Schlagwort-Archiv: Acne

Tagesoutfit // Unterwegs bei den German Press Days in Berlin

– 17.10.2013 um 9.23 – box3 Janes Mode Outfit Wir

sarah Tagesoutfit // Unterwegs bei den German Press Days in Berlin

Hach, es hätte heute einfach kein schöneres Wetter für diesen sportlichen Wettlauf durch die Stadt geben können: Regenregenregen – eingebettet in sanftem Grau. Der Grund für meine PC-Abstinenz: Press Days in Berlin. Und das heißt natürlich mal wieder: In den kommenden zwei Tagen haste ich von Agentur zu Agentur, um mir die frisch eingetroffenen Schätze in den Showrooms genauer anzusehen und euch die Highlights für den Sommer 2014 mal unter’s Näschen zu reiben. 

Für diesen kleinen Stadt-Marathon mit freundlicher Unterstützung der Berliner Verkehrsbetriebe, starte ich also gleich gemütlich durch – mit Turnschuhen und neuestem Lieblingspulli. Und damit euch heute auch nicht zu langweilig wird, gibt’s das Zwischendurch-Entertainment bei Instagram für euch. Der Rest wird selbstverständlich heute Nacht noch für euch zusammengefasst. Habt einen schönen Tag, ihr Lieben <3 weiterlesen

Outfit: Herziger Opa dank Wood Wood,
Acne & Sandro

– 09.10.2013 um 16.13 – box1 Outfit Wir

outfit sandto 800x758 Outfit: Herziger Opa dank Wood Wood, <br/> Acne & SandroHeute war ein schöner Tag, denn heute ist ein kleiner Traum wahr geworden. Naja, fast, denn eigentlich dauert’s noch bis Mitte November – erst dann darf das Geheimnis gelüftet werden und erst dann ist es wirklichwirklich so weit (jetzt erwartet bloß keinen riesen Knall, aber für uns ist das, was kommt, eine mordsmäßige Ehre!). Soeben liefen wir demnach samt Prä-Traumerfüllungs-Stimmung und -Mission durch die Straßen, weshalb Sarah Jane und ich uns am Morgen in unsere Lieblingskleidung schälten. Und – oh Wunder – ich hab’ zum Opi-Ensemble gegriffen, das ich tatsächlich jeden Tag tragen könnte, würde manch einer nicht ein bisschen Abwechslung in meinem Kleiderschrank erwarten. 

Damit’s nicht ganz so altbacken daher kommt, griff ich dann aber doch noch zu den Lieblings-blauen Slip-Ons. Ich sehe das ja ein, dass ein brauner Anzug nach ein wenig “Pepp” verlangt. Dazu noch der herzige Schal aus dem vergangenen Winter und mein Glücksbringer-Farbklecks-Shirt, das sich durch einen Unfall in mein Herz geschlichen hat, fertig. Und? Kann man das so machen? weiterlesen

Trend SS 2014 // Kenzo & Acne –
Vom Meer inspiriert

– 30.09.2013 um 10.17 – box3 Mode

acne kenzo Trend SS 2014 // Kenzo & Acne   <br/> Vom Meer inspiriert

Kleine Segelboote, Fischerhüte, blau/weiße Streifen, gelbe Oberteile, die an Friesennerze erinnern, Fisch-Motive, Seemanns-Uniformen und wellenförmige Cut-Outs – es ist unübersehbar, dass sowohl Kenzo als auch Acne sich für ihre SS 2014 Kollektionen vom Meer inspiriert haben lassen – gleiches Oberthema heißt allerdings nicht, dass alles identisch ist: dank völlig unterschiedlicher Schwerpunkte, gelingen auch ebenso unterschiedliche Umsetzungen.

NO FISH NO NOTHING – oder: mehr Aufmerksamkeit für die Problematik der Überfischung, fordert Kenzo. Die Designer Carol Lim und Humberto Leon lösen mit ihrem Fisch-Print nicht nur den Tiger-Print sowie das diesjährige Augen-Muster ab, sondern werden sogar politisch: Stoppt die Überfischung! Und wie spiegelt sich das in ihrer Kollektion wieder? Stromförmige Linien, die an Wasser erinnern und sich zum Ende der Präsentation von blau zu blutrot färben, Sonnenbrillen, die an Taucherbrillen erinnern und unseren Blick unter Wasser nicht länger vernebeln und Silhouetten, die an zwischen körperfern und figurschmeichelnd changieren. weiterlesen

Outfit aus New York:
Orange + Blau von “& other stories”

– 10.09.2013 um 9.00 – Allgemein Outfit Wir

IMG 3278 800x800 Outfit aus New York: <br/> Orange + Blau von & other stories Erster Kommentar, den ich hörte, als ich erstmals das obige Outfit ausführte: “Ich würd’ das T-Shirt noch in den Rock stecken.”

Aber nein, wieso denn bloß? Wieso soll immer alles größer, schlanker, länger machen? Reicht’s denn nicht, wenn einfach mal irgend etwas schön ausschaut? So wie Royalblau zu Abendsonnenorange (also jedenfalls, wenn man mich fragt)? Ich kann mir nicht helfen, aber ich mag Kastenformen. Ich mag es, wenn ein schlabbriges Stück Stoff über mein Birnenbecken fällt und der Bauch nach zwei Eistee nicht bis zur Atemnot eingezogen werden muss. Deshalb sah das Ganze dann so aus wie hier: weiterlesen

#shoecrushoftheday: Mini-Leoparden Boots – Do oder Don’t?

– 04.09.2013 um 12.12 – Allgemein Schuhe Shopping

leopard #shoecrushoftheday: Mini Leoparden Boots   Do oder Dont?Ich dachte immer, Leoparden Boots seien furchtbar schlimme Augenwürste. Aber dann kam Alma. Alma ist ein Schuhmodell von jenem Label, dessen Name ich kaum mehr nennen will: ACNE. Ich kann’s bald wirklich nicht mehr hören. Blablabla. Fast wie Gehirnwäsche. Und trotzdem würde ich sie gerne an meinen Füßen tragen, diese Mini-Leoparden-Flecken, wirklich. Fragt jetzt nicht, weshalb – ich hab’ keinen blassen Schimmer, was da in mich gefahren sein könnte.

Weil ich aber kein Goldesel bin und tatsächlich daran glaube, dass es nicht immer das Original sein muss, durchforstete ich soeben das tiefe Tal der Online-Shops. Die Ausbeute: Mau. Gerade einmal vier Alternativ-Modelle konnte ich ausfindig machen, wobei hier eine kleine Schummelei vorliegt: Eines der Schuhpaare dort oben stammt ebenfalls von Arschgeigen-Acne. Verdammt nochmal, jetzt hört doch mal auf, so hübsche Treter auf den Markt zu schmeißen. weiterlesen

Trend: Mock Neck Sweater
– Machen oder sein lassen?

– 29.08.2013 um 13.31 – Allgemein box1 Shopping Trend

trend mock neck  Trend: Mock Neck Sweater <br/>   Machen oder sein lassen?Rollkragenpullover haben mich schon immer fasziniert und Schuld daran ist Sartre. Oder eher: Die ganze Existentialisten-Posse der 50er Jahre. Es gibt doch kaum bessere Mode, als jene, die Erinnerungen oder Gefühle transportiert. Die dich irgendwie teilhaben lassen an einer Geschichte – selbst wenn du sie selbst niemals erlebt hast. Audrey Hepburn sah in ihrem schwarzen Modell schon damals zum Niederknien aus und etwas später räkelte sich auch Twiggy im It-Piece, um das sich seither Künstler, Denker und Superspießer streiten.

Heute geht es aber um eine etwas pfiffigere Variante des Rollkragen Pullovers. Das “Rollen” lässt man gerade nämlich einfach weg. Ich gebe zu, dass ich mich manchmal etwas schwer mit dieser Art von Sweatern tue, weil man definitiv aktiv gegen die Biedermeyer-Gefahr vorgehen muss. Orientiert man sich optisch aber an Stella McCartney, Célineoder diesen Herrschaften, dann klappt’s ganz gut. In die 90er Jahre darf man auch eintauchen – in purer Manier wie bei Calvin Klein oder unterschwellig rotzig wie Clueless. weiterlesen

Tagesoutfit: Die Weekday Boyfriend #7daysjeans + die Acne Problemschuhe

– 29.08.2013 um 11.52 – box1 Janes Outfit Wir

Sarah outfit Tagesoutfit: Die Weekday Boyfriend #7daysjeans + die Acne Problemschuhe

Es ist ein großer Irrtum zu meinen, Modemenschen wären sich immer super sicher, wenn es um das eigene Outfits geht. Jeder Kauf sei ein goldenes Los und schon beim Gang zur Kasse wären rund 10 Looks ausgemachte Sache im Kopf. Nein, hirnlose Spontankäufe gibt’s natürlich überall – nicht zu rechtfertigen und im Nachhinein auch nicht ganz nachzuvollziehen.

Ja, ungefähr so geht es mir mit meinen roten 60er Jahre Pumps aus dem Acne Archive Kopenhagen. Es war Liebe auf den ersten Blick, wenngleich der Absatz bereits im Store erste Zweifel auslöste. Daheim stellt sich heraus, dass fast jedes Outfit gleich Omi-like bis spießig aussehen möchte – die Befürchtungen wurden wahr. Mit Weekdays Boyfriend-Jeans wurde heute alles dafür getan, um nicht mufftig auszusehen. Und, was sagt ihr: Hat’s denn geklappt? weiterlesen

Outfit: Acne Jelly Soles – oder wie ich auf den Geschmack von hohen Schuhen kam

– 19.08.2013 um 8.47 – Allgemein Outfit Schuhe Wir

acne jelly soles Outfit: Acne Jelly Soles   oder wie ich auf den Geschmack von hohen Schuhen kamVor ein paar Monaten traf mich fast der Schlag, als sie im Voo Store plötzlich vor mir standen: Die Acne Taurus Boots samt Jelly-Sole. Bloß war es damals das schwarze Modell, das mich trotzt hoher (wenn auch klobiger) Hacken plötzlich zur jauchzenden Endorphin-Schrulle mutieren ließ. Kurz umgedreht und auf das Preisschild geschielt, verzog sich mein Gesicht dann aber relativ fix zur typischen Prä-Erbrechungs-Fratze. 500 Euro? Nein, danke. Dann kam, oh Wunder, der Sale – und ich wurde schwach. 

Nach anfänglicher Skepsis, ob ich die Schuhe mit den Glitter-Partikeln in der Sohle angesichts ihrer Höhe überhaupt tragen würde, weiß ich jetzt, dass das ein durchaus cleverer Kauf war. Manchmal bedarf es nämlich “schickerem Schuhwerk”, bloß scheiterte ich an derartigen Missionen bisweilen meist kläglich. Ich kann dieses Klackern nicht leiden und fühlte mich jedes Mal angestarrt. Auf Gummisohlen bewegt man sich allerdings geräuschlos – tschacka. weiterlesen

Shopping: Lieblings-Lederjacken!

– 13.08.2013 um 13.25 – Allgemein box2 Shopping

top 10 leder jacken 800x620 Shopping: Lieblings Lederjacken! Es hat mich ein kleines bisschen glücklich gemacht, dass ich in der letzten Woche erstmals meine Lederjacke von Velour by Nostalgi ausführen konnte. Versteht mich nicht falsch, ich liebe den Sommer wirklich sehr, aber die Vorfreude auf das sandfarbene Schätzchen war tatsächlich groß. Und weil ich noch dazu ein paar Mal mit leuchtenden Augen gefragt wurde, woher man denn ein solches Teil bekommen würde, hier nun die Auflösung: Zum Beispiel online, und zwar im Sale. 

370 Euronen sind immer noch eine ganze Menge, um nicht zu sagen: Das sind arsch-viele Kröten für eine einzige Investition. Aber lasst euch eins gesagt sein: Sofern das Budget nicht allzu groß ist, lohnt es sich, einen ganzen Winter lang auf einen solchen Wegbegleiter zu sparen. Weil: Trendunabhängig. Gemütlich. Gutaussehend und warm. Viele, viele Jahre lang. weiterlesen

Tagesoutfit: Der perfekte Hosenrock aus dem Acne Archive in Kopenhagen

– 13.08.2013 um 12.33 – box1 Janes Outfit Wir

sarah acne teaser Tagesoutfit: Der perfekte Hosenrock aus dem Acne Archive in Kopenhagen

Was macht man bei Liebe auf den ersten Blick? Nicht lang überlegen, sondern die Chance beim Schopfe packen und eine Entscheidung treffen. Gesagt getan, im Acne Archive in Kopenhagen. Da hing er, der perfekte Hosenrock aka Culottes der Träume. Hier treffen gleich zwei Haben-wollen-Dinge aufeinander:  Nicht nur, dass ich seit Wochen auf der Suche nach der beigefarbenen Hose bin, auch die geliebte Passform war bislang unauffindbar.

Das Modell von Acne ist aus solch festem Stoff, dass die Hose sogar ganz von alleine steht, in Knitteroptik daher kommt und mich dazu zwingt, öfter mal meine weißen Pumps herauszukramen. Letztere stellen sich übrigens als Superkauf heraus, passen zu allem ohne zu chic zu wirken und sind obendrein noch bequem. Berlin, meine Schuhe und ich arbeiten daran, dir den Aufkleber als Turnschuhstadt langsam abzuknibbeln. weiterlesen

Shopping-Tipp Kopenhagen:
Acne Archive und Wood Wood Museum

– 12.08.2013 um 11.35 – Allgemein box1 Shopping

acne archive wood wood museum Shopping Tipp Kopenhagen: <br/> Acne Archive und Wood Wood Museum

Wer in Kopenhagen ist, kommt um’s Shoppen wohl nur schwerlich herum: Neben all den geliebten Ketten wie Topshop, Urban Outfitters, MONKI, Weekday und Co geht’s in Kopenhagens gerade vor allem um die ziemlich angesagten und nicht zu verachtenden Herzprojekte aka kleine, feine Concept Stores wie B56 oder Adélie – zwei Perlen, die mit persönlichen Lieblingsfunden auf uns warten, die schönste Auswahl skandinavischer Mode in petto halten und gleich noch ein paar Interior-Inspirationen mitliefern. Vom Blogger zum Shop-Besitzer – das klappt wohl nur in Skandinavien so richtig gut.

Unseren Mini-Kopenhagen-Shopping-Guide konnte ich leider aus zeitlichen Gründen nicht aktualisieren, zwei Store dürft ihr bei eurem Besuch allerdings keinesfalls vernachlässigen: Das Acne Archive und das Wood Wood Museum – ohja, die Skandinavier finden selbst für Outlets schöne Namen. weiterlesen

Outfit: HEJ aus København!

– 07.08.2013 um 11.40 – Allgemein Outfit Wir

MG 1141 Outfit: HEJ aus København!

YESS! Soeben angekommen in meiner persönlichen Lieblingsstadt und schon weiter auf dem Weg zur Gallery, einer der großen Modemessen hier zur Fashion Week. Für den Flug durfte es bequem sein und auch den Tag über wird mich dieser sportlich/schickere Schlafanzug bestehend aus dunkel blauer Bluse und weiter Hose begleiten. Mein Zeitplan ist diesmal penibelst durchgetaktet, weswegen ich an dieser Stelle auch nicht allzu viele Worte verlieren werde.

Nach der Gallery schaue ich noch in der aktuellen Ausstellung von Henrik Vibskov vorbei, bevor es um 22 Uhr natürlich auch zur Show geht, und plaudern zwischendurch mit der Designerin von Ganni über das Label und die kommende Kollektion. Vor Glück könnt’ ich jedenfalls heute platzen – so sehr hab’ ich mich auf diese tolle Stadt und ihre großartigen Menschen gefreut. Bis später, ihr Liebsten! weiterlesen

Trend: Von Wolken, Blüten, Pastelltönen und Aquarell

– 29.07.2013 um 13.41 – Mode Trend

Acne Kenzo Vika Gazinskaya Trend: Von Wolken, Blüten, Pastelltönen und Aquarell

Es wird deutlich dezenter in der geliebten Modewelt: Basics und Klassiker werden bevorzugt, zurückhaltende Schnitte und sanfte Farbwelten dominieren die Looks und alles grelle scheint derzeit eine Pause machen zu dürfen. Es könnte die Reaktion auf “zu viel des Guten” sein, auf “Übersättigung des 90s Trash” oder “viel zu vielen Möglichkeiten”, weshalb wir dieser Tage auf Bestehendes setzen, unsere Kröten lieber für Qualität und zeitloses Design zusammenkratzen. Vor lauter Bäumen sieht man den Wald eben nicht mehr oder: bei zu vielen Trendprognosen verblasst der Trend irgendwie. 

Selbstverständlich hören wir deshalb nicht auf, euch unsere Fundstücke um die Ohren zu knallen, sondern kredenzen euch auch weiterhin unsere persönlichen Trends und die lauten heute: Ohren und Augen gespitzt für: Wolken, Blüten, Pastelltöne und Aquarellmalerei! weiterlesen