Schlagwort-Archiv: adidas

All eyes on // Adidas Gazelle

14.07.2016 um 10.40 – Schuhe Trend

gazelle adidas trend thisisjanewayne

Als die skandinavisch-elegante Sportlichkeit mit subtilen Ghetto-Einschlägen wie eine Flutwelle durch Berlin schwappte, war ich selbstredend ganz vorne mit dabei, ich dachte nur „schön“ und nicht die Bohne drüber nach, ob mir dieser ganze Minimalismus überhaupt entsprach. Das tat er nämlich eigentlich überhaupt kein bisschen, ich bin schon immer eher Typ Omas Bubikragen als Babo gewesen. Nun macht der altbewährte Stilbruch mittlerweile aber alles möglich, mein Glück, Sneaker sind das Neutrum der Füße und sollte der Schuh mal nicht zum Outfit passen, dann ist dieser Umstand als charmant zu verbuchen. Trotzdem. Nachdem ich begann, mich während der vergangenen drei Jahre optisch verfolgt und über die Maße genervt zu fühlten vom Stan Smith und seinem Bruder, dem Superstar, legte ich das Turnschuh-Thema zeitweise ad acta. Aber ich vermute, das ändert sich jetzt endlich wieder – trotz erneut drohender Übersättigung.

Die Neuauflage der 1968 geborenen Adidas Gazelle zwingt mich in die Knie und zwar nicht wegen seiner berühmten Trägerin Kate Moss, sondern aufgrund all der schönen Farben. Vielleicht sind sogar Erinnerungen an die BBoys der 90er Schuld, die sich in ihnen über den Boden und durch das ein oder andere Hip Hop Video warfen. Gut, möglicherweise auch eher Jamiroquai. Schwamm drüber. Einmal Grün, bitte. weiterlesen

Sneaker Forever 💘 //
Die schönsten Modelle im Frühling

30.03.2016 um 13.25 – Schuhe

sneaker die besten sommer 2016Mein Herz für seltsames Schuhwerk zieht sich selbstredend bis in den Frühling hinein und glaubt erst gar nicht, dass es mit den ersten Sonnenstrahlen besser wird, wohl kaum, das Gegenteil ist wohl eher der Fall, jedenfalls läuft mir im Angesicht diverser Slip-Ins und Cut-Out-Sneaker erneut das Wasser im Mäulchen zusammen. Weil Marni aber nunmal Marni und damit recht kostspielig ist, vertage ich die Unvernunft auf später und liebäugle stattdessen mit schlichten Schönheiten von New Balance, die mich mich an den herzerwärmenden Anblick amerikanischer Touristen erinnern. Leider aber auch kein wirklicher Schnapper. Ein bisschen nachhaltig produziertes Marmor vom Pariser Label Veja kommt deshalb gleich an nächster Stelle der bunten Liste meiner favorisierten Frühjahrs-Sneaker. Ich sage euch, nach so viel Gucci-Firlefanz-Attitüde steht mir der Sinn gerade seit Langem mal wieder nach nichts als bequemen Turnschuhen zu bequemen Hosen und bequemen Shirts. Gilda Ambrosio macht außerdem immer wieder beeindruckend vor, dass sportliches Schuhwerk sich nicht minder vorzüglich mit adretten Kleidern versteht.

Frühling, ik kann dir riechen, du Schlawiner: weiterlesen

#5PieceWardobe //
Sporty Spice

15.09.2015 um 10.47 – box1 Inspiration Shopping

5piecewardrobe neu

Es passiert in letzter Zeit wieder öfter, dass ich mich auf der Straße vom Fleck weg verknalle: In andere Frauen und ihre Kleidungsstile, in ihr selbstverständliches Stylinggeschick und ihre unkonventionelle Herangehensweise. Und jedes Mal aufs Neue ploppen dieselben Gedanken auf: Hätte ich doch jetzt eine Kamera dabei und die nötige Portion Mut mit eingepackt – ich würde zu ihnen hinstürmen und sie um ein Foto bitten. Da ich meisten allerdings gleich beides nicht zur Hand habe, findet hier dann und wann der Versuch statt, das Ganze für euch nachzubilden. Schließlich braucht’s an dieser Stelle ja nicht noch einen Streetstyle-Abklatsch – oder fehlt euch hier etwas und sollen wir mehr darauf achten, das ein oder andere Utensil in die Tasche zu stecken?

Eine Nachbildung ist eben bloß eine Nachbildung: Hättet ihr die Madame gesehen, die so selbstverständlich mit ihrer dunkelblauen adidas Track Pants, den Old Skool Vans und einem weißen Off-Shoulder Hemd durch das Restaurant schlawinerte, ihr hättet euch sicher gleich mit hineinverknallt. Ganz sicher. Mein persönliches Sporty Spice-Revival der Woche – und der Versuch, es ihr nachzumachen <3  weiterlesen

Outfit //
Gemütlich in Schwarz

21.08.2015 um 10.24 – box1 Outfit

sarah 7

Komplett schwarze Outfits gehören wohl immer noch zur sichersten Nummer da draußen: Schwarz lässt verschwinden, Schwarz kaschiert und trägt zumindest nicht auf, Schwarz passt irgendwie immer. So praktisch die Unfarbe auch ist: So langweilig kann sie zugleich sein, weshalb ich mich vor wenigen Jahren dazu zwang, endlich mehr auszuprobieren, mit warmen Tönen zu spielen und meine farbige Seite zu entdecken. Hin und wieder allerdings ist er da, der Wunsch nach einem nahezu komplett schwarzen Outfit – und der Grund dafür ist meist meine geliebte MONKI Hose aus dem Jahr 2011. Das Beste: Der tiefe Schritt, der Gummizug und das ultra bequeme Material zaubern aus ihr die perfekte Schwangerschaftshose, die auch in Woche 38 noch hält, was sie zuvor versprach.

Dazu gibt’s ein bauchschmeichelndes Oberteil, meine geliebte Drew und den neuesten Zugang aus dem Hause adidas: Den Point Court. Nach kurzer Skepsis wird er mittlerweile ununterbrochen ausgeführt und sorgt mit seiner spitzen Form für ein klein wenig erfrischende Abwechslung im weiß strahlenden Schuhschrank. Ein Outfit, so unaufgeregt so gemütlich, das ich auch noch die restlichen drei Wochen bis zur Geburt tragen kann. In diesem Sinne: Happy Friday <3 weiterlesen

Sneaker Copy Cats –
wann ist die Schmerzgrenze erreicht?

11.09.2014 um 10.55 – box3 Schuhe

copy-cat-sneakers-isabel-marant-stan-smithDass man beim Thema „Sneaker“ gern den Überblick verliert und im Laufe der Jahre womöglich jedes große Unternehmen schon mal beim Konkurrenten „geklaut“ hat, nein Moment, „sich hat inspirieren lassen“, ist längst ein altes Toastbrot und selbst Experten geben sich kaum mehr große Mühe, nach Copy Cat-Tätigkeiten zu fahnden. Vor ein paar Tagen, oder fast schon Wochen, schoss eine Designerin, die viele begeistert und ebenso viele nervt, allerdings über das Ziel hinaus und sorgte für Sprachlosigkeit und Augenrollen: Isabel Marant präsentierte ihren „Bart“ Ledersneaker.

Wir mussten zwei mal hinschauen, weil wir nicht begriffen, was wir da sahen, auf den Bildern konnten wir nämlich bloß einen adidas Stan Smith erkennen. Aber nein, Obacht! Es gibt tatsächlich minimale Unterschiede. „Bart“ ist also wirklich ein waschechter Marant und zugleich Symbol für einen Marken-Wahn wie man ihn eigentlich nur zelebrieren kann, wenn das Hirn sich längst vom Acker gemacht hat. Oder? weiterlesen

1 Trendfarbe, 3 Looks
„Radiant Orchid“ feat. adidas Energy Boost 2

21.08.2014 um 12.02 – Allgemein Mode Schuhe Trend

adidas-energy-boost-2-Vor ein paar Wochen, beim Anschauen der Kollektionen von Dries van Noten, Acne, Rodebjer und Dior, habe ich angefangen, an meiner psychischen Konstitution zu zweifeln, oder eher: An meinem Farb-Geschmacksknospen. Bis dato hätte ich wirklich meinen gesamten Besitz darauf verwettet, dass ich nie, niemals „Purple“ tragen würde. Oder Pink. Oder dieses neumodische „Radiant Orchid„, das Pantone unlängst zur Farbe der Saison kürte und zwar offensichtlich ganz zu Recht, denn wohin man auch blickt, sie ist überall. Plötzlich fand ich jedenfalls Gefallen an dem, was ich da sah und kurz darauf erreichte mich noch dazu ein Päckchen. Der Inhalt: Nigelnagelneue Sneaker, genauer gesagt den adidas Energy Boost 2 – na klar, in Pink. Himmelherrgott, die Modewelt hat sich offenbar gegen mich verschworen, denn inzwischen bin ich weich geklopft.

Als ich heute Morgen auch noch unseren #GIRLCRUSH Ava Carstens in selbigen Schuhen über meinen Bildschirm huschen sah, konnte ich nicht mehr anders: Hallo Welt, ich trage nun einen Orchideen-Wölkchen aus dem Hause adidas an meinen Füßen. Bloß fragte ich mich bis gerade eben trotzdem, wie das Ganze überhaupt zu kombinieren sei. Na, zum Beispiel so: weiterlesen

OUTFIT //
Fashion Week Berlin Tag I
Blau, Rosa und zwei Tücher

08.07.2014 um 15.05 – Janes Outfit Wir

fashion-week-berlin-outfits-streetstyleWhoop! Der erste Tag der Fashion Week Berlin ist in vollem Gange und wir sind schon jetzt ganz angetan von der Ausnahmsweise-Location mitten im Wedding. Weil die Fußball-Feinmeile nämlich das Brandenburger Tor blockiert, wird diesmal in einem waschechten Eisstadion gezeigt – würde es nach uns gehen, könnte das ruhig ein paar Jahre so weiter laufen, hier gefällt’s uns nämlich ganz schön viel besser als im schnöden Zelt und überhaupt, die Atmosphäre hier ist überraschend entspannt. 

Ansonsten gibt’s noch gar nicht allzu viel zu erzählen. Lena Hoscheks zelebrierte mit ihrer Show Female Power + African Vibes und machte Lust auf Turbane (dazu später mehr), außerdem traf ein sehr liebenswertes RTL 2 uns zum kurzem Plausch (um 20.00 wird das Mini-Interview ausgestrahlt) und wir zwei Janes wischten uns bisher in regelmäßigen Abständen die Schweißperlen von der Stirn. Dieses schwüle Wetter ist nichts für uns, das sag‘ ich euch. Aber dennoch, wir haben versucht, dem Anlass mit unseren Outfits ein bisschen Respekt zu zollen und Würde zu bewahren: weiterlesen

Wishlist // Top 10 Glücklichmacher im April

22.04.2014 um 11.29 – box1 Mode Shopping

shopping-sommer-top-tenBei Instagram stolpere ich immer wieder über selten kluge Sprüche wie „I WAS SAD BUT THEN I BOUGHT SOMETHING ONLINE. I FEEL BETTER NOW.“ Das ist natürlich traurig und man möchte, ist man denn in Besitz eines voll funktionstüchtigen Hirns, beim Anblick selbiger unentwegt mit den Augen rollen. Gewiss könnte jetzt auch angemerkt werden, dass es sich hierbei um eine große Portion Ironie handeln muss, ganz im Sinne des Sex and the city-Optimisus, aber nein. Freunde, ich sag‘ euch, die Meisten da draußen meinen das ernst. 

Ich hoffe also, dass ihr versteht, was wir selbst mit „Glücklichmachern“ meinen. Wunscherfüllungen nämlich, Inspirationshäppchen, und so weiter. Man muss die Dinge dort oben wirklich nicht besitzen. Aber vielleicht ist’s ja an der Zeit für eine kleine Belohnung, wer weiß. Ich zum Beispiel würde mich derzeit sehr über eine Vase in Tüten-Optik freuen, denke darüber nach, ob die Slipper von & other stories eine adäquate Chanel-Alternative oder schlichtweg arg daneben sind und wurde jüngst beim Anschmachten des Marmor-Ensembles erwischt. Ob ich am Ende zuschlagen werde, hängt jedenfalls nicht von meiner Stimmung ab <3  weiterlesen

Fashion Week // Spotted:
Nach Stan Smith kommt der Superstar

17.02.2014 um 11.56 – Schuhe Trend

adidas superstar

1969 wurden die Superstars noch testweise an Basketball-Spieler verteilt – heute gehört er zu den Klassikern des Sportartikelherstellers aus Herzogenaurach. Es ist ein auf und ab mit diesem Schätzchen: Mal unsterblich geliebt, wieder ziemlich argwöhnisch belächelt und in die Ecke geknallt. Nicht nur Run DMC feierte den weißen Sportschuh mit der dicken Sohle, der Gummi-Kappe und den seitlichen drei Streifen, selbst unser Freundeskreis und wir legten uns selbstverständlich irgendwann alle ein Modell zu und trabten im Gleichschritt über den Schulhof.

Nach dem omnipräsenten Stan-Smith-Hype setzen die ganz Ausgefuchsten nun wieder auf den klobigen Schuh zu weiten Hosen und könnten damit tatsächlich für ein weiteres Revival aus dem Hause adidas sorgen (Und wer hat’s mal wieder für uns festgehalten? Klaro, Tommy Ton). Wir jedenfalls sind schon gespannt auf ein neues Kapitel von: „Oahr, nee. Die hatte ich schon viel früher. Jetzt machen das wieder alle.“ Und fragen uns ernsthaft, ob die Straßen nach jahrelangem Nike-Overload diesen Sommer wieder in fester adidas-Hand stecken werden. Na, was meint ihr? weiterlesen

Neu in Berlin // The Boutique –
der temporäre „adidas by“-Store

12.02.2014 um 17.14 – Berlin Event

adidas berlin

Die No 74 aus dem Hause adidas gehört in Berlin schon längst zur festen Institution der Torstraße. Der Conceptstore hält nicht nur die feinste Auswahl der beliebtesten adidas-Designerkooperationen bereit, sondern wird auch regelmäßig zur Eventbude umfunktioniert. Jetzt geht’s einen Schritt weiter – und um die Ecke. Auf der Mulackstraße, genauer gesagt im ehemaligen adidas SLVR Store, ist seit Montag die exklusive Zweigstelle aka The Boutique geöffnet. Der ein oder andere wird’s mitbekommen haben: adidas hat sich von seiner Premium-Linie SLVR getrennt und verkauft in der neuesten Adresse nun the very „best of adidas“, the one and only Stella McCartner, Rick Owens und Raf Simons – alle selbstverständlich im Auftrag für den Sportriesen aus Herzogenaurach unterwegs. 

Am kommenden Samstag wird das Ganze im neuen Store gefeiert und ihr sollt unbedingt vorbeikommen, euch selbst von „The Boutique“ zu überzeugen und die frisch eingetrudelte Sommer-Kollektion der Designer mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wiewowaswann?  weiterlesen

OUTFIT // Hej København !

29.01.2014 um 12.11 – Allgemein box1 Outfit Wir

outfit-copenhagen-fashion-week-1Heute Morgen ging’s quasi im „Fashionflugzeug“ ab nach Kopenhagen, denn alle waren sie an Board: Jessie, Barbara, die Wald Girls und Voo Jungs, Pauli & Jon, undsoweiterundsofort. Es gibt wohl kaum eine muckeligere Fashion Week als die dänische, man trifft Freunde und Bekannte und feiert die Mode, statt sich selbst. Genau deshalb hab‘ ich am ersten Tag des Trubels outfit-technisch auch weniger auf Klasse als auf Komfort gesetzt. Im Mamas Jacke und gemustertem 2nd Hand Pulli kann so gut wie nichts schief gehen, die Schuhe sind halbwegs rutschfest und die Jeans ist trotz Presswurst-Optik ziemlich gemütlich.

Kommen wir also zum Knackpunkt meines Auftritts: Das grüne Täschchen ließ den ein oder anderen heute tatsächlich schon vom Glauben abfallen. Hätte man mir wohl nicht zugetraut, so ein leuchtendes Trio-Ungetüm. Ich mir selbst eigentlich auch nicht, aber wie sooft wurde ich durch einen kleinen Schubs aus meiner „Comfort Zone“ eines Besseren belehrt. Öfter mal was Neues probieren? Mission geglückt! Oder hätte ich’s lieber bleiben lassen sollen? weiterlesen

Von Hypes und Blubberblasen: Das Comeback des Adidas Stan Smiths

27.01.2014 um 16.10 – Allgemein box2 Schuhe

adidas-consortium-stan-smith-Als die Rückkehr des Stan Smiths angekündigt wurde, bekam Sarah Jane es vor lauter Glückseligkeit mit Schnappatmungs-Anfällen zu tun. Ein paar Jahre lang wurde der Adidas-Klassiker, der 1972 als erster lederner Tennis-Schuh gefeiert und nach einem der wichtigsten U.S.-amerikanischen Tennisspieler benannt wurde, nämlich nicht mehr produziert.

Dann die Auferstehung von den Beinahe-Toten. Und eine Hype-Welle, die seit ein paar Tagen durch Berlin rollt, als handle es sich um den letzten Schuh der gottverdammten Erde. Mein Instagram-Account spuckt weiß-grüne Schuhe wie am Fließband aus, der Feed-Reader übergibt sich bald vor lauter Stans und Smiths und Revials und Wows. Und so ganz nebenbei werden wir zu Klonen, die den Hype ganz einfach schlucken. weiterlesen

Outfit: Monsieur van Dinther
& das Wochenende

07.10.2013 um 8.20 – Allgemein Outfit Wir

outfit-wood-woodManchmal weiß ich nicht, wie man meinen Stil definieren soll, ob das vielleicht eher ein Nicht-Stil ist und wann ich mich wohl endlich für eine Richtung entscheiden werde. Inzwischen bin ich mit aber fast sicher: Es gibt in meiner Welt keine gerade Linie, nur Tendenzen und selbst die bleiben niemals konstant. Hätte man mich am Wochenende nach einem Outfit gefragt, das meiner Meinung nach aber am besten zu mir passen würde, ich hätte das obige gewählt. „Bonjour Monsieur van Dinther“, begrüßte mich meine beste Freundin, als ich ihr Nervennahrung für die schlimme Klausurphase in die Hände drückte. Ich schielte an meinem kastenförmigen Woll-Ensemble herunter, freute mich über die roten RIngel und dachte: Ja, das trifft’s.

Nach einer spontanten „Komm wir machen einen Outfitspost“ Wochenend-Pause, musste ich allerdings feststellen, dass es durchaus so etwas wie unfotogene Kleidung gibt. „Drauf g’schisse“ hätte der Labor-Mann aus dem gestrgen Tatort dazu gesagt. Et voilà, das is dabei heraus gekommen: weiterlesen

Today’s Dreamteam: Sport Shirts + Mäntel – Machen oder sein lassen?

30.11.2012 um 15.23 – Allgemein Mode Trend

Inzwischen kann man den Ausdruck „Neue Sportlichkeit“ kaum mehr ertragen. Die halbe Modewelt kombiniert Sneaker zu Seidenkleidchen, Baseball Caps zum Schößchen-Rock und College Jacken zu High Heels. Das „Neu“ kann man also getrost streichen. Worauf ich allerdings keineswegs verzichten mag, ist das schamlose Zelebrieren dieser Lässigkeit, die wohl gerade bei uns Deutschen ein wenig für das Lockern des Stocks im Hinterteil sorgt. Egal wie oft man jetzt schon Nike, Adidas und Co an waschechten Fashionistas bestaunen durfte, egal wie übersättigt wir inzwischen ob all der sportiven Editorials sein müssten – all das tut unserer Liebe keinen Abbruch.

Christel kombiniert das Jungs-Shirt zum Leo-Mantel, Madame Nr. 2 setzt auf die schlichtere Variante. Und welche Variante gefällt euch nun besser? Oder eher: Was haltet ihr überhaupt von diesem Stilbruch?

Verliebt in: adidas by Stella McCartney für den Winter 2013

16.07.2012 um 18.03 – Allgemein Mode

Stella, du talentiertes Dingen. Gartenparties werden zu den schönsten Modenschauen, ihre Ready-to-Wear Kollektionen zu hunderfach kopierten Lieblingsstücken und sogar ihre zweimal jährlich erscheinende adidas-Kollektion haut uns Saison für Saison wahrlich vom Hocker. Dass Sportlichkeit durchaus im Alltag vorkommen darf, beweist die erfolgreiche Designerin bereits seit 2005 und zeigt uns, dass Sportkleidung nicht nur funktional, sondern eben auch äußerst großartig aussehen kann.

Spätestens in diesem Jahr, dem Revival der „Neuen Sportlichkeit„, dürfte das Label also besonders gut bei euch ankommen und euch längst nicht nur beim Golf, Gym Dance, Gym Yoga, Gym studio, Running, Tennis und Schwimmen begleiten, sondern vor allem in euren Alltag einziehen. Bevorzugte Farbwahl: Pastellfarben, Puder und zarte Nuancen. In diesem Winter erwarten uns noch dazu dominierend dunkle Töne und unser geliebtes Streifenmuster. Ein wunderbarer Gegenentwurf zu den verspielten Bonbon-Looks des derzeitigen Sommers. weiterlesen