Schlagwort-Archiv: Alice Dellal

Alice Dellal für Chanel Boy Handbags – und wie sich das Luxushaus langsam wieder verändert.

– 19.03.2012 um 14.55 – Allgemein Menschen Mode

Chanel Boy Hangbags Spring Summer 2012 Ad Campaign 160312 0 663x466 513x360 Alice Dellal für Chanel Boy Handbags   und wie sich das Luxushaus langsam wieder verändert.

Als das französische Modeunternehmen Chanel im Jahr 1914 geboren wurde, ahnte noch niemand, dass Gründerin Gabrielle Bonheur Chanel, genannt Coco, die Kleiderwelt schon bald auf den Kopf stellen würde. Ihr Ziel war die Befreiung der Frau, deren Unabhängigkeit von einer maskulin dominierten Gesellschaft. Um ihren Traum von der selbstbestimmten Dame des 20. Jahrhunderts umsetzen zu können, benötigte sie kaum mehr als ein cleveres Köpfchen, ein bisschen Geschick und eine Prise Mut.

Statt aber auf extreme Rebellion zu setzen, leitete La Mademoiselle ihren Siegeszug äußerst galant ein: Sie setzte zwar voll und ganz auf eleganten Chic, bediente sich dabei aber an der Garderobe des Mannes. Uniformknöpfe, Tweed und kragenlose Jäckchen – Chanels Look spielte ganz subtil mit den Geschlechterrollen, war bequem und vor allem eins: robust. Die in Cocos Entwürfen gekleidete Frau war zwar höchst attraktiv (und das sollte sie auch sein, schließlich liebte die Modeschöpferin selbst lockere Verbindungen mit diversen Herren sehr), musste ihren Körper dabei aber nicht unter den Scheffel der Fleischbeschauung stellen. weiterlesen

Ich vermisse meinen Nasenring – wieder tragen oder besser lassen??

– 24.10.2011 um 20.33 – Allgemein Wir

model piercing 800x324 Ich vermisse meinen Nasenring   wieder tragen oder besser lassen??

Ach, manno. Wie sehr ich mich auf meinen Nasenring gefreut habe, damals, keine Ahnung vor vielen Jahren, das weiß ich noch, als sei es gestern gewesen. Meine Familie trieb ich mit dieser “Verschandelung” in den Wahnsinn, ich selbst freute mich aber ganz egoistisch wie ein Schneekönig über das hübsche Ding an meinem Näschen.

Dann begann eine Zeit, in der mein Ring immer wieder aus dem Gesamtbild fiel. Manchmal hatte ich eben keine Lust mehr auf rotzige Kleidung, da sollte es eben auch mal braver zugehen. Oft habe ich darüber nachgedacht, mich von ihm zu trennen, es aber nie gewagt. All jene, die selbst sowas haben, können vielleicht verstehen, wie sehr man an so einem kleinen Teil hängt – schließlich meint man, es würde das gesamte Gesicht verändern, sobald das silberne oder goldene Stück fehlt. Als ich mir die Haare abschnitt (ich bereue es noch immer zutiefst!!), musste der Ring dann aber meiner Meinung nach raus, und zwar schnell. Es passte nicht mehr und ich fühlte mich überhaupt nicht mehr hübsch samt Piercing. Und jetzt, wenn ich Bilder wie die von obigen von Alice und Abbey Lee sehe, stelle ich immer wieder fest: Da fehlt was. Entscheiden kann ich mich nicht wirklich, was meint denn ihr – “JA, komm zürück, du liebes Ding!” Oder “bleib doch wo der Pfeffer wächst!” weiterlesen

Video: Top-Model Alice Dellal posiert für ihre Band in Unterwäsche

– 21.07.2011 um 13.20 – Allgemein Film Musik

alice dellal band Video: Top Model Alice Dellal posiert für ihre Band in Unterwäsche

Alice Dellal kennen die meisten von uns nur als schnodderiges Anarcho-Model mit abrasierten Haar, jeder Menge Tattoos und Nasering. 1, 67m ist die 23-Jährige gerade einmal groß und trotzdem gilt sie als Liebling der großen Modeschöpfer.

Es mag ja sein, dass ihre glücklichen Familienverhältnisse (Eltern wohlhabend, die Jugend in der High Society verbracht und Mario Testino und Mick Jagger als berühmte Taufpaten) jede Menge zu Dellas Erfolg beigesteuert haben, aber eines ist gewiss: Madame lässt sich in keine Töchterchen-Schublade stecken und bewegt ihren hübschen Hintern für durchaus mehr als nur das Beiwohnen hipper Jet-Set-Parties. Während sie nebenbei noch für Valentino lief und für cK one Werbefilme drehte, plante sie bereits ihr neuestes Projekt: Eine “Thrush Metal” Tour steht an. Ja, Alice würde gern mit “The Spice Girls’ evil twins”, wie sie selbst ihre “Mädchen-Band” in Worte fasst, durch die Kellerclubs Großbritanien ziehen. Ob das eine gute Idee ist? weiterlesen

Gedanken-WirrWarr: Vom Sidecut zu Betterplace.org

– 08.11.2010 um 13.50 – Allgemein

sidecut Kopie Gedanken WirrWarr: Vom Sidecut zu Betterplace.org

Sidecuts sind Geschmacksache. Manch einer mag jetzt sagen “ach, dieses Hipster-Ding, wie ausgelutscht.” Find ich aber gar nicht. Es ist scheiß egal, ob irgendwas gerade äußerst hip ist oder nicht – hauptsache es gefällt. Mir gefällt’s und deshalb trage auch ich meine Haare über dem linken Ohr raspelkurz. Verliebt in die Frisur bin ich spätestens seit ich Alice Dellals (oben rechts) asymmetrische Haarpracht zum ersten Mal sah. Jeder von uns wird inspiriert von Dingen und Menschen, die er irgendwo sieht, die ihm begegnen – Nachmacher sind wir. Allesamt. weiterlesen