Schlagwort-Archiv: Altkleider

Vorgemerkt: Stil in Berlin presents
“Warm Up”

– 04.11.2013 um 11.59 – box2 Event Gesellschaft

stil in berlin Vorgemerkt: Stil in Berlin presents <br/> Warm Up

Der Winter in Berlin ist kalt. Furchtbar kalt. Und für wen bricht da gerade die wohl schlimmste Saison überhaupt herein? Richtig, für obdachlose Menschen und Hilfebedürftige, die sich keine warme Kleidung leisten können. Weil unsere Schränke daheim allerdings platzen, ein Winterpulli weniger uns alles andere als weh tut oder der ausrangierte Mantel besseres verdient hat, als sein Leben im Keller zu fristen, rufen Kältehilfe Berlin und Mary Scherpe im Voo Store nun zum großen “Warm up” auf. Am 17. November findet die Spendenaktion statt - und ihr müsst mitmachen <3

Um eure Motivation noch ein bisschen zu steigern und eure Spendenbereitschaft noch zu belohnen, hat sich Stil in Berlin außerdem mit ein paar Brands wie Aesop, Nike, Lunettes, MyKilo, Mykita oder den Wald Mädels zusammen getan und präsentiert en top die Donation-Lottery. Mit jeder Spende winkt also ein ein hübsches Los für euch. Na, Lust und Zeit? Dann streicht euch den 17. November fett im Kalender an: weiterlesen

Adventskalender 2012 // Das Shirt von schmidttakahashi

– 08.12.2012 um 10.00 – Allgemein Mode

ADV KALENDER TIJW 20121 Adventskalender 2012 // Das Shirt von schmidttakahashi

“Support your local Heroes” ist seit einiger Zeit unser absolutes Lieblingscredo und peu à peu findet sich in unseren Kleiderschränken Feines mit dem Siegel “Made in Berlin”. Stücke von MALAIKARAISS, Vladimir Karaleev und Reality Studio wurden bereits angeschafft, und der Hunger nach “mehr” wächst Saison für Saison. Auch wenn die einzelnen Looks kostspieliger sind als Outfits von H&M, Zara und Co. sparen wir gerne mal ein paar Moneten oder verzichten auf das ein oder andere Fast Fashion Teil, um in Berliner Labels zu investieren und zeitloses Design mit Local Support zu verbinden.

Ein Label, dem wir alle viel mehr Aufmerksamkeit schenken sollten, ist definitiv schmidttakahashiEugenie Schmidt und Mariko Takahashi, das kreative Duo des Labels, hat es sich nämlich auf die Fahne geschrieben, ihre neue Kollektionen aus Altkleiderstücken zu fertigen und erfüllt damit alle Ansprüche eines visionären Labels mit ästhetischem Output.

Und weil wir wissen, dass es nicht immer leicht ist, an die Stücke der Berliner Jungdesigner zu kommen und das Portemonnaie doch sehr oft einfach streikt, verlosen wir heute ein Shirt ihrer Sommerlinie.

Und so kommt das gute Stück in euren Besitz: weiterlesen

Demnächst bei H&M: Gebt all eure “alten” Kleider ab

– 06.12.2012 um 13.00 – Allgemein Mode Shopping

HM Nachhaltigkeit Demnächst bei H&M: Gebt all eure alten Kleider ab

Wohin kommen eigentlich eure alten, nicht mehr gewollten oder gar kaputten Kleidungsstücke, die ihr nicht mehr haben wollt? Habt ihr bereits einen festen Stand auf eurem nahegelegenen Flohmarkt, werft ihr alles in Altkleider-Container oder gebt eure einstigen Lieblinge an andere Generationen oder in die Obhut Bedürftiger? Wenn ja, dann seid ihr fein raus. Wenn nein, und das bedeutet vielleicht, ihr schmeißt regelmäßig Kleidung in den Mülleimer, dann dürfte H&M‘s neueste Idee genau das Richtige für euch sein.

Ab Februar 2013 avancieren ausgewählte Anlaufstelle des Schweden nämlich zu einem Ort, an dem ihr eure alte Kleidung abgeben könnt – egal ob kaputt, ein H&M Stück oder nicht, neu oder gebraucht: die Modekette nimmt alles. Warum? Um einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit zu machen, die Textilien wieder zurück in den Mode-Kreislauf zu bringen und Müll zu reduzieren.

Und was habt ihr davon? weiterlesen