Schlagwort-Archiv: Aquarell

Trend: Von Wolken, Blüten, Pastelltönen und Aquarell

29.07.2013 um 13.41 – Mode Trend

Acne_Kenzo_Vika_Gazinskaya

Es wird deutlich dezenter in der geliebten Modewelt: Basics und Klassiker werden bevorzugt, zurückhaltende Schnitte und sanfte Farbwelten dominieren die Looks und alles grelle scheint derzeit eine Pause machen zu dürfen. Es könnte die Reaktion auf „zu viel des Guten“ sein, auf „Übersättigung des 90s Trash“ oder „viel zu vielen Möglichkeiten“, weshalb wir dieser Tage auf Bestehendes setzen, unsere Kröten lieber für Qualität und zeitloses Design zusammenkratzen. Vor lauter Bäumen sieht man den Wald eben nicht mehr oder: bei zu vielen Trendprognosen verblasst der Trend irgendwie. 

Selbstverständlich hören wir deshalb nicht auf, euch unsere Fundstücke um die Ohren zu knallen, sondern kredenzen euch auch weiterhin unsere persönlichen Trends und die lauten heute: Ohren und Augen gespitzt für: Wolken, Blüten, Pastelltöne und Aquarellmalerei! weiterlesen

Kunst des Tages: „Ein Portrait aus Wolkenfarben.“

14.06.2011 um 12.20 – Allgemein Kunst

Mit der Kunst ist das ja immer so eine Sache. Ich mag es gar nicht, wenn mir vorgeschrieben wird, was ich zu mögen habe. „Das ist Pollock, das muss gut sein.“ Objektiv betrachtet vielleicht schon, die persönliche Meinung kann aber ganz anders ausfallen. Für mich kommt es zwar auch darauf an, was ich sehe, vor allem aber ist’s auch wichtig, was ich fühle, wenn ich so ein Kunstwerk vor mir hängen habe. Bei obrigem Fund, von dem ich keinerlei Ahnung habe, wer’s fabriziert hat, geriet ich allerdings ins Staunen. Typischer Fall von „Hm, könnte man auch selbst machen“. Kann man auch und vielleicht sollten wir’s sogar tun. Aber dieses „Portrait“, wie ich es jetzt mal nenne, gefällt mir so sehr, dass ich es gern auf der Stelle im Wohnzimmer hängen hätte.

Ein Mischmasch aus Aquarell und Öl, Pastellfarben und dunkler Seele. Zahnpasta-Tuben-Stil trifft auf Kaugummi und weiche Wellen, Wolken kuscheln mit Eiscreme. Eine Art Schutzwall für das Gesicht dahinter, eine Maske, die alles Harte butterweich abprallen lässt. Das Schöne, das die Wahrheit verdeckt. Hach, ich mag’s sogar sehr. Und ihr? (Bild via.)