Schlagwort-Archiv: Armreif

Kleines Detail, große Wirkung: Der Armreif bei „Miss Unkon“ Spring 2012

02.05.2012 um 13.19 – Accessoire Allgemein Inspiration

Stilbrüche erweitern immer wieder unseren modischen Horizont. Das australische Brand „Miss Unkon“ zum Beispiel, kombiniert fließende, feminine Stoffe in zarten Pudertönen derzeit wie selbstverständlich mit scheinbar schweren Schmuckstücken. Statt, wie man hätte annehmen können, filigranem Gehänge, zieren vielmehr robuste, beinahe maskulin wirkenden Silberreifen die Arme der Models. Dass kriegerische Assoziationen hier nicht ausbleiben, ist vielleicht kein Zufall.

Denn schon während der Bronzezeit, in der man schließlich die Metallverarbeitung entdeckte, sollten ganz ähnliche Armbänder vor gefährlichen Schwerthieben des Feindes schützen. Die Jäger und Krieger waren es also, die in den Zierscheiben durchaus mehr als nur ein nettes Accessoire sahen. Etwas später wurden Silberarmreifen zum Symbol des Adels, zum Ausdruck der eigenen Machtposition. Wie aber erklären wir uns gerade jetzt das erneute Zurückgreifen auf derartige Accessoires? Es ist eben so: Die Welt da draussen hält ziemlich viele Stolpersteine für uns bereit. Krisen vermiesen uns die Laune und jeder von uns muss darauf achten, selbst nicht unter zu gehen. Wir sind „City Warrior„, quasi Krieger in der Großstadt. Vielleicht gefällt uns ja deshalb die Vorstellung, Armbänder auch wirklich am Arm und nicht am Handgelenk zu tragen so gut. weiterlesen

Immer noch verliebt in: GOLDGOLDOLD – nur noch Gold

09.09.2011 um 16.14 – Accessoire Allgemein Shopping

Derzeit fällt es mir schwer, meine silbernen Schmuckstücke aus der Schatulle zu holen, den meistens gewinnen doch die güldenen Ringe, Ketten und Armreifen. Kaum vorstellbar, wenn ich daran denke, dass ich goldenen Schmuck früher immer mit älteren Frauen und prolligen Rappern in Verbindung gebracht habe. Der Gold-Trend zieht schon seit geraumer Zeit durch’s Land und überträgt sich durchaus anziehbar langsam aber sicher auch auf andere Stücke: Denn wer hätte gedacht, dass wir so sehr auf Goldplateaus abfahren, heimlich nach gold-anmutenden Turbanen blinzeln und sogar unsere Nägel mit der Farbe des Edelmetalls zieren würden?

Verrückt, denn auch Glitzerzeugs zieht uns mehr und mehr in seinen Bann. Zu viel von allem darf’s natürlich auch nicht sein, aber Silber kommt uns vorerst einfach nicht in die Tüte. Unsere Mamas würden sagen: Ihr werdet richtige Damen. Wir aber sind uns sicher, dass sich das auch fix wieder ändern kann. Noch hält er an, der Goldrausch. Bei euch auch? weiterlesen

Seriously, when are you going to grow up?

16.03.2011 um 11.58 – Accessoire Allgemein

…Das frage ich mich allerdings auch. Besonders, wenn meine Augen wieder nicht von buntem Klimbim wie den orbigen „The things you’ve been told“ – Armreifen ablassen könnnen. Verantwortlich für jene aussagekräftigen Schmuckstücke ist das Brand Neivz aus Los Angeles. Das Blogger-Wunderkind Tavi gehört anscheinend schon zum engeren Fan-Kreis der Amerikaner, des Öfteren bekam man nämlich schon glitzriege und glupschäugige Neivz-Ringe auf ihrem Blog zu Gesicht. Ich musste allerdings erst die aktuelle Ausgabe der Blonde durchblättern, um auf den Statement-Schmuck aufmerksam zu werden.

Das Schmuck-Label hat übrigens durchaus mehr humoristisches Gehängsel in petto als nur diese gekonnt-klobrige Armreifen plus rotziger Aufschrift. Gut so, denn mal ehrlich: Wer will denn schon erwachsen werden? weiterlesen