Schlagwort-Archiv: Balkon

Wish List // Ein Tag auf Balkonien

12.04.2017 um 10.21 – Wohnen

Anfang der Woche habe ich euch schon von meiner temporären Ausgeh-Lethargie erzählt und mir selbst und euch einen kleinen Reminder daran unter die Nase gerieben, dass jeder Tag am Ende noch ein Schmankerl werden kann, ganz egal, welche Läuse uns während der Arbeitszeit über die Leber gelaufen sind. Es braucht bloß ein bisschen Motivation, die Ideen kommen dann ganz von allein. Wer allerdings zu den glücklichen Balkon-Besitzer*innen gehört, der hat es ein kleines bisschen leichter. Ein kurzer Urlaub auf dem Balkon kann nämlich Wunder wirken, sogar ein städtischer Sonnenuntergang ist mitunter Balsam für die Seele. Und im Zweifel müssen dann eben auch gute Freunde mit ihren Freiluft-Oasen herhalten. Denen könnte man als Dankeschön zum Beispiel eine kleine Flamingo-Gießkanne überreichen. Oder eine Pflanzenampel. Wer außerdem noch auf der Suche nach einem Bikini ist: Ich habe mir soeben das obige Modell bestellt, es scheint nämlich beinahe so, als könne aus dieser Oberteil-Form wirklich kein Busen heraus plumpsen. Dinge, über die ich mir womöglich auch erst Gedanken mache, seit ich die meiste Zeit an der frischen Luft gebückt über Sandburgen oder Wassereimern verbringe. Mir fehlt jetzt eigentlich nur ein hübscher Sonnenschirm – weil ich es natürlich nicht geschafft habe, mein gestreiftes Ikea-Modell vor dem Wintermoos zu retten. Und der Debüt Roman von Fatma Aydemir, der derzeit hochgelobt wird. weiterlesen

TAGS:

,

WOHNEN //
Die ersten Stunden auf Balkonien

16.03.2017 um 9.55 – Wohnen

Mein vergangenes Wochenende verbrachte ich unter anderem damit, meine heimlichen Hausfrauenqualitäten auszupacken: Beflügelt vom sonnigen Wetter, machte ich mich nicht nur an die Bepflanzung meines winzigen Balkons, ich backte auch einen Rhabarberkuchen nach Lauras Rezept und lud meine liebsten Freunde zum Brunch ein. Ein Wochenende aus dem Bilderbuch quasi und das perfekte Kontrastprogramm zur turbulenten Woche. Und seither habe ich es schwarz auf weiß: Ich kriege einfach nicht genug von Hornveilchen und Rattan. Die Retrowelle ist in vollem Gange, es gibt bloß einen Haken: Platzmangel.

Tatendrang dank erster Frühlingsknospen, könnte man auch behaupten und so würde ich am liebsten jetzt gleich ohne Umwege zu IKEA stiefeln und alles aus ihrer neuen JASSA Kollektion mit nach Hause nehmen – wäre da nicht das allgegenwärtige Platzproblem. Keine Bank, kein Stuhl, nicht mal ein Höckerchen hätte Platz. Aber: Das Windspiel aus Bambus darf demnächst eingesackt werden und gegen die Supermarkt-Belieferung vor meiner Haustür anklingeln. Seid ihr auch bereit für die ersten Stunden (oder sagen wir: Minuten) auf eurem Balkon? Dann raus mit euch! weiterlesen

WOHNEN // Raus auf den Balkon

05.04.2016 um 9.11 – box2 Wohnen

garten

Mein Balkon zählt vielleicht 2 Quadratmeter: Knapp 3 Meter lang und 60 und ein Paar Zentimenter tief, wenn’s hoch kommt. Der Raum ist also begrenzt, weswegen ich auf Balkonmöbel leider nicht zurückgreifen kann. Losziehen und mit Gartenmobiliar zurückkehren funktioniert also nicht, dafür wird allerdings wieder der Baumarkt aufgesucht und selbst irgendeine Sitzkonstruktion gezimmert. Für Dekoquatsch ist bekanntlich aber immer Platz: Für Töpfe und Windspiele, Lichterketten und anderem Firlefanz. Und weil ich mich gerade in einem akuten Frühlingshoch befinde, werden nach Feierabend die verdorrten Pfänzchen endlich mal wieder ausgetöpfert und gegen unempfindliches Grünzeug eingetauscht, die bunten Glühbirnen weichen für hübsche Lampions und es wird gefegt und geschrubbt und gemütlich gemacht.

Nach meinem Anfall von 90er Jahre, kunterbunt und Geranien, steht mir in diesem Sommer nämlich eher der Sinn nach gedeckten Tönen und natürlichen Materialien. Schade bloß, dass der Servierwagen partout nicht auf den 2 Quadratmetern Platz finden will. Vielleicht zieht er aber auch einfach in die Küche und macht sich als Ablagefläche einen Namen. Aber zurück zum Thema: Bongiorno schönste Balkonien-Zeit.  weiterlesen

WOHNEN // Bereit für Balkonien – Teil 2

06.05.2015 um 8.52 – box3 Wohnen

garten

Erinnert ihr euch an Familienurlaube in den 90ern? An Langnese Eis am Strand, Sonnenschirme, die ständig im Sand umfielen und leichte Gummisandalen mit Glitzi drin? Dieses Gefühl von unbeschwerter Leichtigkeit und Pommes rot/weiß löst pünktlich zur Urlaubsgefühl starke Sehnsüchte in mir aus – und jedes Jahr aufs Neue nehme ich mir vor, meinem Balkon mit ganz genau diesem Feeling zu bestücken: Knallrote Geranien, die irgendwann vom Geländer baumeln, farbige Klappstühle, die alles andere als schicki, dafür unendlich praktisch daher kommen, noch mehr Lavendel – und Lampions. Ganz wichtig: Lampions!

Wenn es um den eigenen Balkon geht, finde ich mich gern in der Erinnerungskiste wieder, stelle Zitronenbäumchen auf, greife zu üppigen Blumen und bunten Accessoires. Wer keinen Urlaub macht, der braucht schließlich ein paar Stunden Auszeit im eigenen Heim, non? Bereit für Balkonien Teil 2? – Und alle so: JA! weiterlesen

TAGS:

,

Wohnen //
Bereit für Balkonien Teil 1

11.03.2015 um 10.00 – box3 Wohnen

balkon ideenManometer, was ist denn da draußen schon wieder los. Gestern noch war ich ob des Sonnensegens so dermaßen euphorisch, dass ich am liebsten den kompletten Baumarkt mit nach Hause genommen hätte, um endlich unsere Terasse auf Vordermann zu bringen; wegen des Gute-Nacht-Weins im Liegestuhl und Limo zum Mittag über den Dächern Berlins. Und jetzt sowas. Alles grau in grau. Aber wisst ihr, wenn es wieder so weit ist, dann will ich gewappnet sein. Deshalb starten wir schon heute mit unser Balkonien-Serie und der Grundausstattung.

Um ehrlich zu sein, habe ich es nicht sonderlich mit Gartenstühlen, deshalb fällt meine Wahl demnächst wohl auf eine ehrliche Biertisch-Garnitur, die mithilfe von ein bisschen Farbe gar nicht mal so übel aussehen könnte. Ein paar Blumentöpfe müssen außerdem her (was man am besten pflanzen kann, erfahrt ihr dann im Teil 2), genau wie eine Lichterkette und eine Gießkanne, die alte hat nämlich den Winter nicht überlebt. Gegen eine hübsche Deko-Leiter hätte ich außerdem nichts einzuwenden und ein adrettes Vogelhaus wäre auch ganz famos. An alle, denen dieser Krimskrams überhaupt nicht zusagt: Seht diesen Beitrag als Motivations-Rede. Auf dass der Frühling keinen Tag länger auf sich warten lässt ♥ weiterlesen

TAGS:

Wohnen // Einfach mal Zuhause bleiben

07.07.2014 um 12.00 – Buch Mode Shopping Wohnen

urlaub-balkonienEs gibt eine Zeit im Leben, da meint man, jede Minute, die nicht tanzend, feiernd oder irgendwo da draußen verbracht wird, sei eine verschwendete Minute. Und dann, irgendwann, wenn man viele Nächte zum Tag gemacht hat und der Terminkalender nicht mehr nur mit Bürgerbüro-Terminen, sondern auch privaten Verabredungen, die es irgendwie zu koordinieren gilt, vollgekritzelt ist, dann merkt man, dass es manchmal auch nicht allzu daneben ist, ganz mit sich allein zu sein. Erwachsene nennen so etwas „Quality Time“, ich sage „Rumpimmeln“. 

Jedenfalls haben wir dort oben ein paar Dinge zusammen gesucht, die definitiv zu unserem Wohlbefinden beitragen können. Der Roman „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf zum Beispiel, charmantes Mango-Chutney oder eine Hängematte für Balkonien, die ausnahmsweise mal nicht in Streifen getaucht wurde: weiterlesen

Urlaub auf Balkonien – oder „Wenn ich nicht hier bin…“

06.05.2014 um 11.31 – box1 Inspiration Shopping

urlaub

Wenn sich gefühlt der gesamte Instagram-Stream mal wieder im Urlaub befindet, türkisblaues Meer abfotografiert, am laufenden Band exotische Früchte ausschlürft und barfuß durch den Sand tanzt, kann die eigene Laune schon mal ziemlich flott das Barometer herunter klettern und der eigene Modus in Jammerstimmung verfallen. Da hilft nur eigenes Ermahnen: Genug gefaselt und Schluss damit – der Urlaub ist ja eh nicht in Sicht, warum den Kopf also völlig in den Sand stecken, hmm? 

Was an dieser Stelle hilft: Urlaub im Kopf, Urlaub daheim – oder besser gesagt: Auf dem Balkon. Zwar reicht mein kleines zwei Quadratmeter-Frischluftparadies gerade mal für zwei Hocker, ein bisschen Sommerstimmung sollte aber trotzdem drin sein. In den Bikini springen, Radio an, Lampions aufhängen, aus Flamingo-Gläsern schlürfen, Spielesammlung aufbauen – und auf schöneres Wetter hoffen. Zack, mit dem Kopf auf dem Sonnendeck. Und wie knipst ihr den Urlaub an? weiterlesen

TAGS:

,