Schlagwort-Archiv: Ballerinas

DIY // Strappy Ballet Flats
à la Miu Miu

15.08.2016 um 11.32 – DIY Schuhe

miu miu strappy flats diyWenn man quasi hauptberuflich mit Trends, Hypes und all den anderen hippen Dingen mit schrecklichen Namen zugeschüttet wird, dann kommt man um die ein oder andere Gehirnwäsche nicht umher. Es bleibt einem dann nichts anderes übrig, als laut über das eigene Einknicken zu lachen und sich in Reflexion zu üben, schließlich ist es immer noch besser, in vollem Bewusstsein Unfug anzustellen als sich dessen nicht einmal bewusst zu sein. Jedenfalls fing in diesem Fall alles mit einem Einkaufsbummel an. Sarah hielt mir ein paar Ballerinas unter die Nase, ihr Kommentar dazu: Das sind richtige Nike Jane-Schuhe, nicht? Ich wurde womöglich ausfallend, verzog aber mindestens das Gesicht zu einer Fratze, wie man es sonst nur während eines Magendarminfekts tut. Ballerinas! Ja, genau. Auf allerkeinsten.

Ein paar Wochen und Streetstyle-Bilder und Instagram-Posts später, saß ich schlussendlich vor meinem Kleiderschrank und spürte eine Lücke darin klaffen. Vor allem aufgrund der bevorstehenden schönsten Hochzeit des Jahres. Es fiel mir wie Schuppen von den Augen: Strappy Ballerina Flats. Ja! Genau! Nach kurzer Preis-Recherche, versuchte ich das Hirn wieder einzuknipsen. 500-700 Euronen für ein paar Miu Mius, wahlweise mit oder ohne zusätzliche Schnallen? Möglich, aber nicht nötig. Mir persönlich gefielen außerdem diese dicken schwarzen Riemen nicht einhundert Prozentig gut und der Schuh sollte noch dazu gülden sein. Also los Richtung Schuhladen und dann zum Stoffladen. Herausgekommen ist ein DIY für Dummies, für totale Anfänger und Unentschlossene. Die Bänder können nämlich jederzeit ausgetauscht werden. weiterlesen

Shop The Look //
Frühlings-Schuhe!

14.03.2016 um 14.19 – Schuhe Shopping

shopping spring shoes schuhe fruehlingSeit ein paar Wochen fühle ich mich schlapp und verdrießlich, dabei geht es mir eigentlich viel zu gut. Glücklicherweise ist nichts als fehlende Sonne ist Schuld – eine Erkenntnis, die simpel wie aufmuntert ist, weshalb ich mich langsam aber sicher von winterlichen Gedanken und Garderoben verabschieden will, um stattdessen im Frühling zu kramen. Das beinhaltet unter anderem das Entrümpeln meines niederschmetternden Kleiderschranks, aber dazu später mehr. Erst einmal wird noch ein bisschen geträumt, von Mohn-Eis und glitzerndem Spree-Wasser. In Gedanken stolpere ich den Kanal schon in gelben Schlappen entlang, treffe mich zur Monsterpizza samt roter Ballerinas an den Füßen (ja, ich werde womöglich erstmals seit der Schulzeit wieder zur Entengang-Fraktion gehören). Aber auch an Babouches scheint mit schon allein wegen des lässigen Herum-Schlappens kein Weg vorbei zu führen. Andere im Jane Wayne Team liebäugeln hingegen mit wildledernden Mules oder diversen Espadrilles-Varianten. Es gilt also, weise zu wählen. Wir wollen schließlich nicht um Überfluss ersaufen.

Unsere liebsten Schuhe für einen seichten Start in den Frühling seht ihr deshalb hier: weiterlesen

Shopping //
Daisy Schuhe & Mid-Heel Pumps

07.01.2016 um 14.41 – Schuhe Shopping

duck shoes

Céline ist Schuld. Natürlich, wer sonst? Schuld daran, dass wir schon seit längerem mit Pumps liebäugeln, die uns komplett an Daisy Ducks und Schlumpfinchens Schuhwerk erinnern und uns seither einfach nicht mehr loslassen. Eigentlich dürfte Phoebe Philos Punktlandung für uns überhaupt keine Überraschung mehr sein, ist sie aber trotzdem, denn wir dachten selbst kurzzeitig an eine übel eingefangene Geschmacksverkalkung: Euer Urteil, nachdem wir euch die halbhohen Ballerina-Verschnitte vor die Nase hielten, fiel nämlich zugegeben eher so lala aus. Papalapapp: Der Drops ist gelutscht. Denn wir sind ganz offiziell Fans der Mid-Heel-Modelle, die vielleicht nicht Giraffenbeinchen zaubern, dafür aber so unfassbar bequem sind, dass sogar wir endlich tagtäglich mit Absatz durch die Straßen stolzieren können, ohne wie zwei staksige Storche auszusehen.

Seither wird jedenfalls ganz intensiv in Vintage-Läden gekramt, das Web durchsucht und Instagram beleuchtet: Und tatsächlich stolpern wir immer häufiger über Duck-Pumps, wie wir sie ganz liebevoll nennen, und können uns sicher sein, dass pünktlich zum Frühjahr noch eine ganze Ladung mehr Modelle aufblitzen (zum Beispiel bei Kauf dich glücklich). Ein paar hübsche Treter und die schönsten Alternativen haben wir heute on top für euch. Und wenn ihr noch beste Adressen kennt, dann macht wie immer ganz flott piep! weiterlesen

5 Piece Wardrobe // Blau, Weiß, Rot

07.07.2015 um 7.53 – box2 Mode Shopping

shopping 5 piece wardrobe neuIch habe mir einst geschworen, niemals Ballerinas zu tragen – bis zwei kitschige Kätzchen all meine Prinzipien über Bord warfen. Eigentlich ging ich davon aus, dass es bei diesem einen Ausflug in bisher ungeahnte Geschmackswelten bleiben würde, aber nein, leider gar nicht. Neuerdings wünsche ich mir immer häufiger rote Schläppchen herbei, weiß die Wurst, warum. Dabei sehen meine Füße in derartigem Schuhwerk aus wie platt gehämmerte Fußschnitzel. Chloé macht mich ganz offensichtlich mürbe, eine Ausrede habe ich leider nicht parat.

An Latzhosen kann ich mich außerdem auch noch längst nicht satt sehen, vor allem wenn sie im Stella-Stil luftig und kurz um die Beine schlackern. Und dann wäre da noch der saufiese Sale: Den Streifen-Pulli gibt’s für 40% off, die blaue Trio Bag von Rika wird mit 50% Rabatt überaus erschwinglich. Ach Freunde, wieso gibt es bloß so viel schönen Fummel da draußen? Es ist zum Raupe-Nimmersatt-Werden: weiterlesen

All eyes on:
Céline Soft Ballerina Pumps

02.03.2015 um 9.31 – box3 Schuhe

soft ballerina pumps

Schluss mit Sneaker-Overload 2015, her mit den schickeren Schühchen zur Schlaghose, dem Minirock oder Culottes. Alle Zeichen stehen auf: Richtig, Ballerinas – und keine Geringere als Phoebe Philo aka The-Trendmaster-of-Everything gibt uns ebenjene Richtung vor. Nachdem Céline also bereits den Birkenstock-Hype einläutete und wenig später ganz auf Mules setzte, dürfen wir in diesem Jahr bereits auf die nächste Welle Bequemlichkeit warten – genauer gesagt: Auf die Soft Ballerina Pumps samt Blockabsatz und Gummizug. 

Kleine Voraussetzung: Ihr habt 550 Euronen locker sitzen, macht euch noch heute auf den Weg zur nächsten Céline-Destination (schon wieder fast ausverkauft!) und habt schöne Füße: Denn dieses butterweiche Leder macht alles sichtbar. Lange Zeit wurden sie bitter verschmäht, ab sofort sollten Ballerinas allerdings wieder rausgekramt werden – zumindest, wenn es nach Céline geht. Und in Paris hat man bekanntlich immer recht! weiterlesen

In the Mood for //
Tibi Pre Fall 2015 + & Ballerinas

07.01.2015 um 9.40 – Inspiration

look tibi

Ach Tibi, auf dich ist Verlass. Seit mehreren Saisons zähle ich das New Yorker Label mit den vier Buchstaben zu meinem geheimen Trendorakel-Kreis: Midi-Röcke? -Tibi wusste es früh. Hutparade und Tennissocken zu schnieken Schuhen? -Pah, das war doch schon lange klar. Und worauf setzt Designerin Amy Smilovic im frühen Herbst diesen Jahres? -Geschnürte Loafer aka Ballerinas. Ein minibisschen traute ich meinen Augen nicht: Teilt da jemand etwa meine neue alte Liebe für zartes Schuhwerk? Machen wir uns nichts vor: Ballerinas hatten’s in letzter Zeit ziemlich schwer, wurden bis von einer treuen Fangemeinde eigentlich von allen Seiten verschmäht und galten irgendwann als urspießig.

Tibi liefert uns heute allerdings den ziemlich eindeutigen Beweis dafür, alte Assoziationen abzuschütteln, kredenzt uns dazu weite Silhouetten und monochrome Lust und ruft damit definitiv ziemlich große Sommersehnsüchte hervor (und das sage ich nicht bloß, weil ich gerade frustriert aus dem Fenster schaue). In the Mood for: Tibi + Ballerinas. Das meine ich bierernst! weiterlesen

In the Mood for… //
Ankle Strap Ballet Flats

11.08.2014 um 14.47 – box1 Schuhe Shopping

ballerinas

Was ich in der Überschrift so fancy klingt, ist natürlich nichts anderes als der gute, alte Ballerina Schuh samt Riemchen. Riemchenballerina, wie bitte? Ja, ihr habt’s richtig gelesen: Ich bin ein klein bisschen verliebt. Schuld an der ganzen Chose ist die September Issue der britischen Vogue, die ich kurz vor meinem New York Flug noch ins Handgepäck stopfte. Und noch mal: Riemchenballerinas? Ja, wirklich. Noch nie in meinem Leben besaß ich solch zarte Dinger und bislang sollten ebenjene Schuhmodell auch nicht vermisst werden – bis, ja bis das tiefschwarze Modell von Tod’s samt Ankle Strap und güldenem Verschluss mich sogar in meinen Träumen jagten. 

Wie furchtbar niedlich zu schwarzen Söckchen, zum Midi-Rock oder zur Skinny? Wie unkompliziert großartig zum schlonzigen Sweater und zum Wollkleid? Ach herrjee, was habe ich mir da bloß wieder eingefangen. Rechtfertigungen schlagen fehl. Ich weiß es schlicht und ergreifend nicht – bloß, dass ich richtig verzückt bin. Ich wiederhole: Von Riemchenballerinas.  weiterlesen

Second Hand Fund: Die Mouse Ballerinas von Marc Jacobs

26.09.2013 um 11.52 – box3 Janes Outfit Schuhe Shopping Wir

mausschuhe kleiner

Das Schönste beim Vintage/Second Hand Shopping? Man weiß nie genau, was einen erwartet und kommt dann und wann mit Fundstücken aus dem Laden, nach denen wir zwar keineswegs gesucht haben, deren Besitz unser Herz dennoch wahnsinnig glücklich machen. In diesem Sinne: Hallo, ihr hübschen Mouse Flats von Marc Jacobs! Ja, mein liebster Designer 2nd Hand Store lässt mich einfach niemals im Stich und hat Nike und mich schon das ein oder andere Mal ganz schön glücklich gemacht.

Mäuse-Ballerinas? Ja, wenn sie so drüber daher kommen (inklusive Dalmatiner-Punkten) und von dem Mäuschen höchstpersönlich, Marc Jacobs, gerfertigt wurden, dann kann auch ich mich nicht mehr gegen diese niedlichen Dinger wehren. 20 Minuten im Store auf und ab laufen, Nike verzweifelt ansehen und mitnehmen. Top in Schuss, super bequem und einfach ganz zauberhaft, non? Ich jedenfalls kann nicht aufhören, auf meine Schühchen zu gucken. Hach! weiterlesen