Schlagwort-Archiv: Basic-Shirt

Adventskalender // Tag 18: 3 „grüne“ Wohlfühlstücke von Trigema CHANGE

18.12.2011 um 10.00 – Allgemein

Gemütliche Tage brauchen kuschelige Wohlfühlstücke, die uns an Sonntagen wie heute angenehm auf der Haut liegen, uns sanft umhüllen und den geliebten Wochenendtag zum besten Tag der Woche ernennen – an dieser Stelle schon mal was von Trigema Change gehört?

Basic-Stücke, die zu Lieblingsstücken avancieren, durch Qualität, unaufdringliches Design und die vor allem durch nachhaltiges Bewusstsein („Cradle to Cradle“ Konzept) auffallen – das verstehen wir heute unter der neuesten Linie des zugegebenermaßen leicht in die Jahre gekommenen Traditionhauses Trigema. Für die neugedachte Kollektion hat sich das Team die Berliner Designerin Mona Ohlendorf mit ins Boot geholt und die sorgt nun für lässige Basic-Lieblinge um Longsleeves und Shirts, die nicht nur richtig gemütlich ausschauen, sondern auch wirklich hübsch daher kommen. Na, jemand neugierig geworden? Wir wollen euch hinter unserem 18. Kläppchen nämlich gern ein Stück Wohlfühlen, Bio-Baumwolle und ökologisch einwandfreies Produktionsverfahren mit auf den Weg geben und verschenken 3 Lieblingslongsleeves für einen glücklichen Gewinner.

Für graue Sonntage wie heute, kuschelige zu-zweit-Abende, für Pyjama-Parties, für den bequemen Alltag undundund. Lust auf ein hübsches Dreier-Set?  weiterlesen

Die 5 Geheimnisse eines weltweiten Billig-Shirts

20.12.2010 um 15.38 – Allgemein Mode

Wir lieben Schnäppchen. Lieben es, für kleines Geld viel und vor allem modisch einkaufen zu gehen. Und wir tun es oft. Aber wie selten wir an das wieso, weshalb, warum denken, wird uns erst bewusst, wenn wir wieder einmal damit konfrontiert werden. So banal es klingt, man blendet es viel zu oft aus: Wie sind die Arbeitsbedingungen? Wie überleben die Arbeiter in einer anderen Welt? Und vor allem: Wie schafft es ein Konzern, uns günstig Ware anzubieten, und gleichzeitig enormen Profit daraus zu schlagen?

Ein Artikel der Zeit hat mich heute noch einmal aufhorchen lassen. Er erzählt am Beispiel H&M auf umfangreichen sechs Seiten, wie es der schwedische Konzern schafft, uns unser Basic-Shirt für 4,95 Euro anzubieten und trotzdem Milliardengewinne damit macht.

Es sind die vielen Geheimnisse, weshalb ein Shirt zu Niedrigpreisen hergestellt werden kann, denen der Autor der Zeit einmal auf der Spur war. Der Weg führt von Amerika, dem Baumwolllieferanten, nach Bangladesh – dort, wo das Shirt zu Mindestmindestmindestlöhnen hergestellt wird, direkt bis in die Filialen dieser Welt. weiterlesen