Schlagwort-Archiv: Beauty

Meet the Team:
Elina Neumann | Beauty & Healthy Living

05.12.2016 um 15.26 – Beauty Healthy Living Wir

elina neumann

Wer auf dem Team-Foto unserer Weihnachtsfeier vergangene Woche genau hingesehen hat, der wird bereits entdeckt haben, dass unsere kleine, feine Redaktion neben Nike und mir mittlerweile auf unglaubliche sechs feste Autorinnen angewachsen ist: Sarah, Julia (Koch), Laura und Julia (Korbik) kennt ihr bereits – und jetzt stehen zwei weitere Ladies in den Startlöchern. Eine von ihnen möchten wir euch schon heute vorstellen: Elina Neumann wird sich nämlich gemeinsam mit unser Scalamari Jane ab sofort dem Thema Beauty und Healthy Living widmen und für euch ausprobieren, was das Zeug hält, Nachforschungen anstellen und Beauty-Brands genauer unter die Lupe nehmen, damit hier kein Tiegelchen mehr zu kurz kommt. Beauty interessiert euch nämlich offensichtlich gleich doppelt – und genau dafür gibt’s jetzt eine Doppelspitze. So einfach!

Aber das war’s längst nicht mit den Neuerungen: Ihr dürft unsere zwei Blondis nämlich ab sofort auch den ein oder anderen Auftrag erteilen und die zwei mit euren Fragen löchern, damit sie sich auf die Suche nach Antworten begeben können: Von Selbstversuchen, Produkttests, Geschichten hinter den Marken oder absurden Trends von Übersee darf alles rund ums Thema Beauty & Healty Living dabei sein. Nun, was brennt euch auf eurem Herzchen? Jetzt aber erst einmal der Reihe nach, denn wir fangen heute ganz zart an und stellen Elina erst einmal ausführlich vor oder lassen sie besser gesagt, gleich selbst zu Wort kommen:  weiterlesen

Beauty Spezial // 10+ Fragen an:
Mit Madeleine Alizadeh von DariaDaria

17.11.2016 um 14.34 – Beauty

dariadaria_beautyspezial

Vor rund zwei Jahren beschloss die Fotografin und Bloggerin Madeleine Alizadeh, ihr Leben umzukrempeln, dem geistlosen Konsum abzuschwören und Fragen zu stellen: Wo kommt die Kleidung her, die ich tragen will und was ist drin? Wie kann ich aufhören, mit meinem Konsum anderen zu schaden und wo finde ich Alternativen? Seither achtet sie deshalb genau darauf, wo die von ihr gekaufte Kleidung produziert wird, sie berichtet auf Dariadaria über nachhaltige Labels, recherchiert und klärt auf, sie zeigt uns nachhaltige Substitute, knallharte Fakten und einen Weg, wie wir es besser machen können: Im vollen Bewusstsein darüber, dass sie aber schon allein aus beruflichen Gründen niemals zur heiligen Alles-Verachterin hätte werden können, entschied sie sich für einen Weg im Rahmen ihrer Möglichkeiten und, so ehrlich muss man sein, auch im Rahmen ihrer eigenen Ambitionen, einen Mittelweg also, der ihre und unsere Welt ein bisschen besser machen sollte. Madeleine fuchst sich seither immer wieder in neue Themen rein, engagiert sich für Flüchtlinge und für den Tierschutz, und wächst täglich an ihrer selbstbestimmten Herausforderung, nicht den vorgetrampelten Weg mitzustampfen, sondern Umwege zu gehen und Neues auszuprobieren.

Einen weiteren Schlusstrich zog sie erst kürzlich zu ihrem 6jährigen Blogjubiläum, um gleich einen Neuanfang einzuläuten. Ganz nach ihrem Motto: „Sobald du merkst, dass du dich im Kreis drehst, ist es Zeit, aus der Reihe zu tanzen.“ Für uns hat sie nun ihre Beauty-Rituale und alternativen Kosmetikprodukte aufgeschrieben, die sie vorab bereits hier mit ihren Leser*innen geteilt hat. Und damit ihr genau diese auch nicht verpasst, haben wir sie für euch heute nochmal festgehalten: weiterlesen

Beauty-Spezial //
10+ Fragen an Sarah Jane

24.10.2016 um 13.59 – Beauty

sarah beauty

Ich behaupte zwar immer, in mir würde kein kleiner Beauty-Muffel stecken, allerdings fiel mir am Wochenende beim Ausmisten erst auf, wie viele kleine Helfer ich sehr wohl, sehr gern zu Rate ziehe. Im Durchschnitt besitzen wir 50 Beauty-Produkte im Badezimmer, verriet uns Kaya von „Stop the Water while Using me“ einst, und ich gehöre ganz offensichtlich zu denjenigen, die den Schnitt nach oben treiben – und das, obwohl ich tagtäglich eigentlich gar nicht so viel benutze. Halbleere Packungen, Pröbchen und einmalig verwendete, farbige Kajalstifte stehen sich die Beine in den Bauch – und werden partout nicht benutzt. Glück im Unglück: Ich habe endlich eine Kommode im Badezimmer, die alles versteckt, aus mir allerdings auch im Handumdrehen einen kleinen Messy machte. Ausmisten gehörte Samstag also zum Pflichtprogramm!

Bevor unser Beauty-Spezial in der kommenden Woche mit wahren Profis weiter geht, mache ich heute im Team den Anfang und beantworte meine 10+ Fragen und zeige euch, was mir wieso am allerbesten hilft.  weiterlesen

Fair Friday //
Was wir über Mikroplastik wissen sollten

21.10.2016 um 8.09 – Beauty Fair Fashion

KW42_Fair Friday_Mikroplastik_neu

Findet ihr nicht auch, dass Konsumieren immer verrückter wird? Setzt man sich zunehmend mit den vielen schädlichen Stoffen und Materialien auseinander, die nach Lust und Laune via Lebensmittel- und Kosmetikindustrie in unsere Körper oder unsere Umwelt gespült werden, weiß man im Grunde genommen nie, ob man morgen noch genauso einkaufen kann (oder besser: will) wie heute. Denn jederzeit kann es passieren, dass ein neuer Skandal an die Oberfläche gespült wird – wegen unhaltbarer Produktionsbedingungen oder schwieriger Inhaltsstoffe beispielsweise.

Als Ergebnis (und je nach Durchschlagskraft der Meldung) geistern dann einige Tage Begriffe wie „giftig“, „bedenklich“, „nachweislich schädlich“, „erbgutschädigend“, „krebserregend“, „gesundheitsschädlich“ oder „umweltschädigend“ in den Medien umher… Bis dann nach kurzer Zeit die Frequenz der Meldungen nachlässt und kurz danach das Vergessen einsetzt. Zurück bleiben wir, die nervengekitzelte, überforderte und völlig entnervte Konsumgesellschaft, die regelmäßig einige ihrer aufgeschlossenen Mitglieder an die völlige Resignation verliert, unter Aufgabe jeglicher Prinzipien. Und auch diesmal ist es leider kein Stück besser. Darf ich präsentieren: Der nicht völlig neue, aber brandaktuell erneut in einer Studie untersuchte Inhaltsstoff namens Mikroplastik. Für die Geschmeidigkeit von Cremes, für das beste Peelingerlebnis und für die Extraportion Gift in unserem Alltag. Meine Herangehensweise lautet da Augen auf und durch: weiterlesen

BEAUTY-TALK & Verlosung // Dove Home Spa mit der Dove Skin Care-Expertin Sarah Schüddekopf

28.09.2016 um 11.11 – Beauty
dove

Ich bin wirklich das Gegenteil von einem waschechten Beauty-Narr, was ich furchtbar schade finde, glaube ich daran, dass andere im Badezimmer bereits beim Gedanken an Tiegelchen, Vergrößerungsspiegel und Co. laut jauchzen und in Entspannungsmodus fallen: Stundenlang in der Badewanne hocken und der Haut beim Schrumpeln zusehen oder Masken über Masken zu legen und am Ende noch sorgfältigst die Fußnägel zu lackieren, eine Vorstellung, die auf mich einfach nicht zutrifft. Irgendwie hat der Beauty-Gott mich also beim Verteilen von Vorlieben vergessen, was ziemlich schade ist, finde ich die Vorstellung vom stundenlangen Home-Spa und ganz viel Me-Time doch ganz großartig. Aber nichts da, denn stattdessen fahre ich gerade mal ein 15-Minuten-Programm vom Duschen über Zähneputzen bis hin zur Mascara ab – und zwar jeden Tag gleich.

Ich weiß nicht, ob man sich im Hause Dove diesem lapidaren Spa-Erlebnis annehmen, mein maues Beauty-Halbwissen nicht länger anschauen und mir schleunigst SOS-Hilfe besorgen wollte oder ob man mich einfach mit der großartigen Dove-Skin-Care-Expertin Sarah Schüddekopf zusammen bringen wollte, die mich mit ihrem Fachwissen sprachlos machte, für mich sogar die Zellen der Haut aufzeichnete und bis ins Detail alles erklärte, mich über mich selbst lachen ließ und mir versicherte, dass ich beauty-technisch gar nicht so viel falsch mache. Jedenfalls kam Sarah nicht mit leeren Händen, sondern kredenzte mir einen Beutel voller Dove Neuerscheinungen, die extra für meine Bedürfnisse zusammen gestellt wurden und plauderte mit mir über Rituale und Bedürfnisse der Haut. Aber keine Sorge, denn euch haben wir natürlich nicht vergessen: Damit auch ihr euch von neuesten DOVE Produkten überzeugen könnt, verlosen wir 3 Sets für glückliche Winterhaut an drei glückliche Beauty-Herzen.  weiterlesen

BEAUTY // Der Klassiker:
Das Seifenstück

07.09.2016 um 14.02 – Beauty

seifen

Es gab eine Zeit, da waren mir Seifenstücke unpraktisch, weil wirklich alles verschmierte und selbst das schönste Klötzchen irgendwann usselig aussah. Ja, ich fand es fast schon ekelig, dasselbe Stück ständig mit zig anderen Menschen zu teilen. Ein Glück, dass die Flüssigseife auf deutschen Waschbecken irgendwann eine Revolution einläuteten und die unansehnlichen Überbleibsel aus dem Bad verbannten. Tatsächlich flogen auch bei mir alle Seifenschalen im hohen Bogen aus dem Fenster. Ein Besuch im Pariser Centre Commercial im vergangenen Jahr erinnerte mich allerdings wieder an diese besondere Anziehungskraft dieser duftenden Stückchen, die ihre Erfolgsgeschichte irgendwann im 7. oder 8. Jahrhundert aus dem Mittleren Osten gen Europa antraten. Kaum ein anderes Beauty-Produkt kann also auf solch eine lange Geschichte zurückblicken wie ebendieses Seifenstück – und genau das erlebt so allmählich wieder sein Comeback.

Vielleicht liegt’s am Alter, vielleicht an all guten Erinnerungen, vielleicht aber auch daran, dass Seifen nie schöner waren, nach Lavendelessenz oder süßen Mandeln duften und Natürlichkeit, Handwerk und Tradition zelebrieren – jedenfalls sind sie zurück. Und so haben sich diese Stückchen nicht bloß wieder zum schönsten Accessoire in unserem Bad gemausert (man muss sie bloß gut behandeln, dann bleiben sie auch schön), sondern auch zu unserem liebsten Mitbringsel. Und ein paar der Schönsten haben wir genau aus diesem Grund für euch herausgepickt. weiterlesen

BEAUTY // „Blurred Lips“
aka verschmierte Lippen

02.09.2016 um 9.43 – Beauty

blurred lips

Es ist nicht so, als hätte ich nicht nahezu ewig dafür gebraucht, um herauszufinden, was genau zu tun ist, damit der Lippenstift auch akkurat auf meinen Lippen sitzt, statt sich rechts und links vom Acker zu machen und zu verwischen: Erste Schicht Lippenstift drauf, mit einem Tuch alles feste abtupfen bis kaum noch ein Farbabdruck zu sehen ist (speziell am Lippenrand) und nächste Schicht drüber. Fertig!

Jetzt allerdings ist es an der Zeit, meinen Laiensupertrick noch einmal zu überdenken und nach Schritt eins einfach kräftig alles zu geben, um die Farbe gehörig zu verschmieren. Blurred Lips heißt das Zauberwort und wurde zuletzt auf dem Laufsteg von Erdem gesichtet. Der Effekt? Übertreibt man es nicht komplett und Editorial-like, sieht’s schon fast völlig natürlich aus. Ein Statement gegen Perfektionswahn setzen? Dann heißt’s ausprobieren oder einfach abwarten, bis sich die Lippenfarbe eh vom Acker macht. Nachziehen ist jetzt jedenfalls hochoffiziell nicht mehr nötig! Sehr gut, darin waren wir bislang sowieso eher mittelmäßig korrekt unterwegs. Dennoch, ein kleines Tutorial gefällig? weiterlesen

Beauty Spezial // 10+ Fragen an
Beauty-Redakteurin Julia Alfert

01.09.2016 um 11.02 – Beauty box1

julia alfert

Womöglich wäre ich noch vor Jahren die allerschlechteste Beauty-Redakteurin der Welt gewesen, mit so wenig Ahnung für Cremes, Inhaltsstoffe und Neuerscheinungen wurde ich ausgestattet. Noch dazu bezeichnete ich mich für viel zu faul und verließ meine vorgelaufenen Pfade wirklich äußerst ungern. Als kleines Bonbon obendrauf, verknotete sich meine Zunge bereits dann, wenn ich die neuesten schönmachenden Neuerscheinungen überhaupt laut vorlesen sollte. Ich konnte mir ja nicht einmal merken, mit welchen superversprechenden Titeln meine eigenen Produkte auf dem Waschbeckenrand aufwarteten. Heute besteht allerdings Hoffnung, denn so allmählich stecke auch ich meine Nase immer mal wieder in diese schnieken Tiegelchen und hege eine Schwäche für wohlduftende Naturkosmetik. Weil ich mich selbst allerdings immer noch als weltgrößten Laien auf dem Beauty-Gebiet betiteln würden, haben wir uns unlängst Unterstützung mit an Bord geholt. Weil Scalamari Jane allerdings noch ein wenig in ihrer kleinen Auszeit weilt, gibt’s an dieser Stelle Tipps und Tricks vom weltbesten Ersatz: In unserem Beauty-Spezial.

Unsere Beauty-Spezialist*innen verraten uns alle sieben Tage, auf welche Produkte und Schönmacher sie eigentlich zurückgreifen, was Schönheit für sie überhaupt ausmacht und welche Tipps sie schon von der liebsten Maman mit auf den Weg bekommen haben. Und auch diese Woche plaudert eine Expertin, die es wissen muss, über ihre Beauty-Routine: L’Officiel Beauty-Chefin Julia Alfert: weiterlesen

Beauty // Öfter mal Frisuren
bei Asos stibitzen.

23.08.2016 um 17.31 – Beauty

beauty frisuren ideenIch habe Hochzeits-Panik und zwar stellvertretend für alle Heiratenden, oder womöglich auch einfach Hochzeitsgast-Panik, ganz nervös werde ich hier gerade noch auf  den letzten Metern der Zielgeraden zum Traumfest einer meiner besten Traumfreundinnen am kommenden Wochenende in der Toskana. Als schwere Empathie-induzierte Aufregung könnte man das Ganze wohl bezeichnen. Nicht nur, dass mir das geplante Kleid aufgrund neu- und liebgewonnener Nichtraucher-Rundungen wirklich nicht mehr richtig passt, ich weiß außerdem nicht, was ich mit meinem ungeschnittenem Haar anfangen soll, es ist der Braut nämlich verständlicherweise wichtig, dass ihre Gäste nicht wie Nachbars Lumpi zwischen Wein und Villen herum stehen, sondern tendenziell eher wie aus dem Ei gepellt. Ich verstehe und respektiere das, deshalb will ich mir ja auch Mühe geben.

Beim Ausschau halten nach Last-Minute-Inspiration durchwühlte ich als letzte Instanz schließlich also auch das Haarspangen-Sortiment bei Asos und dabei fiel mir auf, dass das Gezeigte grundsätzlich gar nicht mal so Alltags-verkehrt daher kommt. Auch für das Fest der Feste sind ein paar Ideen dabei. Dieser lockere Zopf plus Schleife dort oben zum Beispiel. Ich weiß, so simpel. Aber auch so schön. Von allein komme ich auf sowas einfach nicht, ein Jammer ist das. Deshalb hier ganz fix meine Favoriten für Zwischendurch: weiterlesen

BEAUTY-SPEZIAL // 10+ Fragen an: Maxi-Beauty-Direktorin Marion Scheithauer

04.08.2016 um 11.33 – Beauty box2

Marion Scheithauer

An der AMD studierte Marion Scheithauer Modejournalistin und schlitterte holtadipolta ins Beauty-Ressort – und scheint sich dort auch heute noch ziemlich wohl zu fühlen. Mittlerweile leitet die schöne Mama einer Tochter ebendieses Ressort und zwar bei der Maxi als Beauty Direktorin. Auf einem Event in München lernten wir uns kennen und bevor ihr Flieger am Nachmittags zurück nach Hamburg ging, konnte ich sie noch flott überzeugen, unseren Beauty-Fragebogen für euch auszufüllen.

Was wirklich schön macht, wie sie am allerliebsten jeden Tag aussehen möchte und was sie für ihre unverschämt schöne Haut alles anstellt? Das verrät uns Marion heute in einer neuen Ausgabe unseres „Beauty Spezials“: weiterlesen

FAIR BEAUTY // Meine 5 liebsten Onlineshops
für vegane Kosmetik

29.07.2016 um 8.54 – Beauty

This is Jane Wayne - Julia Jane - Onlineshops für vegane Kosmetik

Seit ich nicht mehr in einer Großstadt wohne, bin ich zur notorischen Online-Shopperin mutiert. Im Gegensatz zu Mode, ist das Surfen nach veganer und nachhaltiger Kosmetik um einiges entspannter. Da muss ich nämlich nichts anprobieren und mich mit Kleidergrößen herumschlagen. Positiv ist vor allem, dass immer mehr Shops auszeichnen, ob die Produkte vegan, recycelt, biozertifiziert, ohne Tierversuche und Palmöl oder fair hergestellt sind. Für Pflegeprodukte, exklusive Haarpflege, bevorzuge ich Naturkosmetik und versuche da auch relativ strikt zu sein. Besonders bei dekorativer Kosmetik greife ich aber auch oft auf Produkte mit einem hohen Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen zurück, die dann aber nicht unbedingt bio sein müssen.

Ich habe zwar den Wunsch, dass mein Kosmetikbestand irgendwann in der Zukunft zu 100% aus natürlich und zertifizierten Produkten besteht, im Moment ist das für mich aber leider utopisch. Die Ansprüche an Make-Up, Mascara und Co. sind zur Zeit leider einfach noch zu hoch, als dass Naturkosmetik ihnen gerecht werden könnte. Stichwort Verschmieren, Farbvariation und Halt. Eine bunte Palette meiner liebsten Online-Shops für jede Art von Kosmetik findet ihr hier:

weiterlesen

Beauty // Haarinspiration – ein Scheitel aus Gold und mehr Boho

17.06.2016 um 10.54 – Beauty

haare_thisisjanewayne

Süddeutschland, ach Süddeutschland, du bist mir ein wilder Papagei. Gestern lud das Lingerie Label Triumph zu einem rauschend bunten Fest aufs Schloss Nymphenburg im Münchener Umland – oho! Oder besser – boho! Denn genau so lautete das Thema und schrieb den Dresscode für alle vor. Boho meets 1001 Nacht, um genau zu sein. Wo findet man denn noch farbenfrohe, lebensbejaende Mottoparties im immercoolen Berlinchen, der offiziellen Partnerstadt der Farben Schwarz und Grau? Eben. Nirgends. Also los.

Am allermeisten interessiert mich ja, so als alten Beautyaffen, wie wohl die bohoeske Umsetzung der Mähnen aussehen würde. Vor dem offiziellen Teil, wurde die Schickeria – und ich – durch die Schönheitsstraße geschickt. Dort kümmerten sich gute Leute, wie vertraute Gesichter von Alessandro und M.A.C um die äußeren Werte der Gäste. La Biosthetique hatte das offizielle Haarzepter in der Hand und am Ende auch für mein Frisurenproblemchen die passende Lösung. Aber der Reihe nach: weiterlesen

Beauty // Mein Masterplan
für reine Erwachsenenhaut

10.06.2016 um 11.10 – Beauty box2

reine haut

Auf meiner fast 30jährigen Abenteuerreise, waren sie stets treuer (lästiger) Begleiter: Die Pickel, die ich nie rief, wurde ich auch nie wieder richtig los. Ich lernte sie zu verstehen und übe mich seither geduldig in Schadensbegrenzung. Sie kommen nun immer seltener und gehen immer früher. Ich würde behaupten, wir sind zu Buddies geworden.

Hormone, Stress, Umwelteinflüsse, Jahreszeiten, Ernährung, Lebensstil – das alles hat Auswirkungen auf unsere Haut. Je voller mein Terminkalender, desto übersehter ist auch mein Gesicht mit den kleinen Scheißerchen. Während meiner Asien-Reise dagegen, konnte nie auch nur ein Minipustelchen an mir entdeckt werden. Auf der Suche nach der glücklich reinen Haut jenseits der Pubertät, habe ich schöne und weniger schöne Erfahrungen gesammelt, wild ausprobiert, Dermatologen befragt – und herausgekommen sind die goldenen Regeln für reine Haut, die sich, auch bei aller Individualität, jeder zu Herzen nehmen darf:  weiterlesen

Braun FaceSpa Sensitive Beauty im Test
+ mit Gewinnspiel zum Muttertag

08.05.2016 um 9.53 – Beauty

zum muttertag_thisisjanewayne

Schon als kleiner Piepmatz erklärte mir meine wunderbare Mama immer, die drei wichtigsten Begleiter des Glücks seien: Gutes Essen, gute Menschen und gute Pflege. Und wie Recht sie hat, bis heute, die Gute.

Weil also Wattepads oder die bare Hand manchmal eben beim wichtigsten Schritt der Gesichtspflege an ihre Grenzen stoßen, nämlich der Reinigung, hat sich Braun eine Gesichtsbürste überlegt, vor der die Mitesser quasi schon von weitem schreiend wegrennen. Dazu gesellt sich ein harmlos aussehender Epilier-Aufsatz, der allerdings mächtig was unter der Haube hat. FaceSpa Sensitive Beauty, nennt sich der kleine Doppel-Helfer. Und ich teste mal wieder einen weg – für all die Mamas da draußen, für euch und für mich sowieso. Los geht’s. weiterlesen

BEAUTY-INSPIRATION //
Das gute, alte Haarband

08.04.2016 um 10.17 – Beauty Haare

headbandWie banal es ist, an ein Haarband erinnert zu werden, muss ich euch an dieser Stelle eigentlich nicht erzählen – es ist nämlich furchtbar banal. Und gerade weil ich ständig mit meinem Schopf beschäftigt bin, ja sogar zu den regelmäßigen Haarreifen-Trägerinnen zähle, hätte man auch einfach annehmen können, hierauf sei ich ganz von allein gekommen. Aber Pustekuchen – das Naheliegende ist eben manchmal doch so fern. Und so sorgte ein Besuch bei der lieben Sandra dafür, dass ich gestern ein lautes „Ach Gottchen, klaro!“ hervorstieß und die Lösung all meiner herauswachsenden Pony-Probleme vor meinem geistigen Auge sah.

Chanel und Proenza Schouler bestärken mich in meinem neuen, alten Haarband-Crush, ziehen den schwarzen Reif bis ganz an den Haaransatz und beweisen, dass sowohl der Strubbel- als auch der adrette Look ganz hervorragend funktionieren. Ein schwarzes Baumwoll-Exemplar fliegt mit Sicherheit noch in meinem Badezimmer und dann wird das Kraut da oben noch mal in Angriff genommen. So einfach, so gut. In the Mood for: Das gute, alte Haarband. Und genau das wird am Wochenende endlich wieder rausgekramt.