Schlagwort-Archiv: Beauty

BEAUTY //
Elinas Top 5 „Drugstars“

21.08.2017 um 9.18 – Beauty

Hallo i bims, der Beauty-Fan! Und wisst ihr was? Als waschechter Schönheitsfan gehe ich nicht nur bei Instagram und im World Wide Web auf die Jagt nach neuen, nischigen Marken, auch der Drogeriemarkt des Vertrauens hält immer wieder die ein oder andere Wunderwaffe für uns bereit.

Klar, so eine Designer Mascara ist schon was Schönes, auch ein Lippenstift aus der Parfümerie für schlappe 35,99 Kröten hat seine Vorteile, aber Hand aufs Herz: Manchmal lohnt sich ein Blick in die hiesigen Drogerieregale eben ganz schön. Denn auch da tummeln sich wahre Talente, die nur darauf warten, groß herauszukommen. Also wenn ihr mich fragt: Ich bin eine wahre Verfechterin von einigen Produkten, die man sich für einen schmalen Taler dort gönnen kann, die dann auch noch halten, was sie versprechen. Jackpot?! Genau so würde ich es auch sagen! Versteht es als kleines Kontrast-Programm zu Julias No-Make-Up-Diary, euch heute die Basis meines Kosmetikschranks zu präsentieren und meine Superstars zu verraten. Und auf diese Drugstars schwöre ich: Auf ein bisschen Glow und einen frechen Augenringe-Radierer, auf einen dramatischen Wimpernverdichter und sogar auf veganes Skinfood. Aber jetzt erst einmal alles schön der Reihe nach: weiterlesen

Fair Friday // Savue Beauty launcht
die Naturkosmetiklinie „Nui“ und „Ileur“

18.08.2017 um 10.45 – Beauty Fair Fashion

Pah, von wegen Sommerloch! Es ist ganz schön was los am nachhaltigen Naturkosmetikhimmel, denn Savue Beauty, einer meiner liebsten Onlineshops für nachhaltige, vegane (nicht 100%) und natürliche Kosmetik, hat diese Woche gleich zwei eigene Produktlinien gelauncht:

Ileur und Nui heißen die beiden Neuzugänge, die gleichzeitig die ersten eigenen Produkte im Sortiment sind und, wie man es von den beiden Gründerinnen Swantje und Annika van Uehm gewohnt ist, auch noch fabelhaft ausschauen. Gefeiert, getestet, geschlemmt und geschminkt wurde hoch oben über den Dächern Berlins im Ackselhaus & Blue Home – und das faire und so schöne Schmucklabel Jukserei war auch dabei. Meine Eindrücke vom gestrigen Launch-Event habe ich hier für euch zusammengestellt: weiterlesen

Tipps für gesunde, lange Haare:
Von Kopfmassagen und Seidenkissen

21.07.2017 um 12.52 – Beauty

Wir machen es unserer Mähne aber auch nicht leicht, von sich heraus zu strahlen, denn wann immer wir können, setzen wir sie Extremsituationen aus: Sonne, Blondierungen und heiße Eisen sind nur ein paar Beispiele, die dazu beitragen, dass unsere Haare oft wie Stroh aussehen und eine gewisse Länge einfach nicht übersteigen wollen. Nun also fragte mich Nike Jane, wie sie ihrer von Natur aus wunderschön dunklen Lockenmähne noch mal eine extra Portion Länge hinzuaddieren kann:

„Elina, sie wachsen einfach nicht mehr, meine Haare. Wie machst du das? Verrate mir doch mal dein Geheimnis. Wie werden meine Locken noch länger, ohne zu brechen? Ich habe da so was von Wet Brushes, Seidenkissen und so gehört? Welche Tipps bringen wirklich was?“ Ein Zaubermittel, um die Haarpracht lang wachsen zu lassen, gibt es leider nicht, liebe Nike. Aber wenn man ein paar Regeln befolgt, wird man vielleicht doch noch zu Rapunzel 2.0., versprochen! weiterlesen

TAGS:

,

Aufgeräumt // Badezimmer Essentials,
die ich aktuell wirklich brauche

22.05.2017 um 11.57 – Beauty

Im Durchschnitt besitzen wir 50 Beauty-Produkte im Badezimmer. Bitte, was? Niemals, antwortete ich damals ziemlich selbstbewusst, als Brand Managerin Kaya von „Stop the Water while Using me“ mir im Interview diese Zahl um die Ohren haute. Wenig später fand ich mich bei einem Kosmetik-Check in meinem Bad wieder – und fiel vom Hocker. Denn ganz offensichtlich gehöre ich zu denjenigen aus der Statistik, die den Durchschnittswert einfach locker nach oben treiben – und das, obwohl ich tagtäglich eigentlich gar nicht so viel benutze. Der Grund für meinen Überfluss ist tatsächlich schönmachenden Beauty-Präsenten geschuldet, die hier tagtäglich eintrudeln und getestet werden wollen. Keine faule Ausrede, sondern wirklich wahr. Segen (und Glück) und Fluch zugleich, selbstverständlich, aber eben auch der Grund dafür, dass in meinem Badezimmer in regelmäßigen Abständen Chaos hoch 10 herrscht.

Grund genug, das Wochenende endlich mal wieder zum Aufräumen zu nutzen und mit zwei Beuteln, (einen zum Weiterverschenken, den anderen für die Tonne) durch die Schränke zu ziehen und radikal auszusortieren. Was brauche ich wirklich? Welche Produkte sind vielleicht längst schon abgelaufen und wovon kann ich mich nun wirklich nicht trennen? Und das ist übrig geblieben: weiterlesen

TAGS:

Beauty // Im Interview:
Microblading – Ja, nein, vielleicht?

08.05.2017 um 11.00 – Beauty box2

Wer dachte „The bushier, the better“ ist eine Glaubensbewegung, der hat nicht ganz unrecht, denn pure Natürlichkeit ist jetzt im Gesicht gefragter denn je. Und damit meine ich nicht den No-Make-up Trend, sondern die Natural Brow-Bewegung. Eine befreundete Make-up Artistin erklärte mir erst kürzlich, dass Färben das neue Zupfen und Waxen ist – soso. Getreu dem Motto Let it spring habe ich mich mit meinen zwei crazy Brows also mal umgehört, welche Beauty-Trends gerade so in aller Munde sind und bin letzte Woche – ihr erinnert euch – auf Microblading aka DAS Ding im Beautykosmos gestoßen. Und zu meiner Überraschung hat mittlerweile jede Dritte in meiner Blubberblase es entweder schon hinter sich oder wird sich demnächst auf die Microblading-Liege legen. Alle applaudieren Beifall und feiern den neusten permanent Make-up Trend. Und ich? Ich bin ein wenig verwirrt und weiß noch nicht so richtig was ich davon halten soll. Selbstoptimierung hin oder her: Warum etwas permanent nachziehen, was wir uns noch bis vor ein paar Jahren mit unseren eigenen Händen weggezupft haben? Eben genau aus diesem Grund!

Um der Frage noch einmal auf den Grund zu gehen, spazierte ich vergangene Woche in Jogginghosenmontur über die Straße zu Leni auf einen ausgedehnten Beauty-Talk. Leni hat sich die Lücken in ihren Brauen ganz frisch auffüllen lassen – und ich wollte die zwei Prachtexemplare für euch mal genauer unter die Lupe nehmen und noch mal genauer wissen: Was muss man beim Microblading beachten? Wie lief die Umsetzung wirklich ab, tut es so weh, wie viele behaupten und was kostet der Spaß eigentlich wirklich?  weiterlesen

Beauty // Der neueste Augenbrauen-Trend:
Microblading!

02.05.2017 um 11.38 – Beauty box1

Was haben Helga G. Pataki und Cara Delevingne gemeinsam? Sie sind blond, haben zumindest äußerlich den Dreh mit der Selbstliebe raus und ja, ihr wisst schon, worauf ich hinaus will, sie haben Augenbrauen – und was für welche. Prachtperlen, von der Natur gezeichnete Rahmen, so stark, so voll und sowas von wild. Ich denke, ich muss euch nicht länger beschreiben wie die aktuell perfekte Gesichtsbehaarung aussehen könnte? Die Rede ist natürlich von Augenbrauen, von denen man nur träumen können, wenn man selbst bloß ein Fläumchen besitzt, das eine Augenbraue so gerade erahnen lässt.

Längst ist Wimperntusche auf Platz Nummer zwei, bei manchen sogar auf Platz Nummer der beliebtesten Beauty-Must-Haves gerutscht, denn noch nie zuvor waren Augenbrauen-Pomaden, -Puder oder -Gels so beliebt und wichtig für die tägliche Schminkroutine. Kein Wunder, das hier ein ganz neuer Markt entsteht! Aber seit ihr auch bereit für den nächsten Schritt und eine somit radikalere Methode? Dann aufgepasst, denn es geht um Microblading  eine modernere Version des permanent Make-ups, das geradewegs sein Revival einläutet und von Hollywood bis Oer-Erkenschwick gefeiert wird. Aber was steckt hinter dieser neuen, alten Augenbrauenverdichtungsanwendung? Das habe ich mir für euch heute mal genauer angesehen: weiterlesen

BEAUTY //
Neu im Kulturbeutel

12.04.2017 um 8.36 – Beauty box1

Jetzt kommst’e wieder an, Frühling – jedes Jahr das gleiche Spiel mit dir. Und nie hab‘ ich dich und dein sexy Game satt. Im Gegenteil, unsere On-Off Beziehung funktioniert hervorragend: Nach der Durststrecke bin ich jedes Mal wieder ganz geil drauf, dass du deine Lenz-Show abziehst, die Knospen obszön vor meinen Augen aufploppen und mir die klebrigen Pollen um die Nase peitschen.

Kein Wunder, dass die Dichter und Denker unseres Landes sich so gern dieser Jahreszeit widmeten. Hier stirbt zur Abwechslung zwar mal nichts ab, geht nichts dahin oder ist ein Abschied zu betrauern, aber dafür ist der Frühling das alljährliche Gefühl des frisch Verliebtseins – Licht und Liebe als Balsam für aufgesprungene Winterhaut und erkaltete Seelchen. Es ist die Entschädigung für die verdammte Eiszeit und seine grauenhaften Feiertage gleich mit. Es ist Neuanfang, Frühjahrsputz, es ist alle alten Staubflocken unter der breitgesessenen Couch hervorpulen. Veronika, es hat geklopft, lass ihn rein, den Lenz und seine Sonnenstrahlen, tralala – oder mal wieder das ein oder andere Neu im KulturbeutelTeilchen. Bei mir gibt es nämlich ein paar kleine Beauty-Updates: Verschiedene Super-Öle, eine Lotion für beleidigte Winterhaut, ein Soledad To-Go, ein Rauschmittel, eine Zimtstange zum schmieren und ein Heilegänschen für Sensibelchen mit dünnem Fell. weiterlesen

Beauty // Alte Liebe neu entflammt:
Der Lipgloss ist zurück

13.03.2017 um 10.01 – Beauty

Mit 13 Jahren malte ich mir heimlich in der Schule auf dem Mädchenklo zusammen mit meiner besten Freundin meinen ersten Lidstrich. Spätzünder würden manche junge Dinger heute sagen, aber ich war stolz auf die schwarze Wasserlinie und gönnte mir kurz darauf ganze drei Make-up-Produkte von meinem Taschengeld aus der Drogerie. Meine allererste Beauty-Investition war so spannend, wie eine lauwarme Currywurst. Die Haul, wie der Beauty-Vlogger heute so schön sagt, beinhaltete folgende Schönmacher: Eine blaue Duo-Lidschattenpalette mit einem babyblauen und einem langweiligeren dunklen Ton. Das helle Blau war allerdings definitiv meine Lieblingsfarbe und landetet jeden Freitag um 14 Uhr nach der Schule auf dem gesamten Lid. Himmel, ich weiß heute beim besten Willen nicht, was mich da geritten hat.

Zu den beiden anderen Errungenschaften zählen ein Kajalstift, den man eigentlich erst mal erwärmen musste, so hart war das Ding – und natürlich ein Lipgloss. Alles kam aus dem Sortiment von Wet’n Wild. Lipglosse wurden danach mein großes Ding. Diese glasklare, klebrige Substanz gab es mit Erdbeer-Flavour und Minze. Minze sollte die Lippen boosten, davon merkte ich aber nichts und mit Erdbeere ließ es sich definitiv am besten knutschen. Weil das so herrlich fruchtig schmeckte, juckte es beide Beteiligte nicht die Bohne, dass die klebrige Angelegenheit am Ende, beinahe im ganzen Gesicht verteilt war. Ich liebte sie trotzdem. Schön zäh mussten sie sein, dann verweilten sie auf den Lippen bis zum Ende einer Cola, dünnflüssigere Substanzen überlebten nicht einmal den ersten Schluck.  weiterlesen

TAGS:

,

Beauty Hacks //
Dein Lidschatten kann mehr als du denkst

17.02.2017 um 12.01 – Beauty box3

Frage: Was kann ein Lidschatten noch, außer sich auf dem Lid ausruhen? Höchst merkwürdige Frage an so einem verregneten Tag? Klare Sache: Ein Lippenstift gehört auf die Lippen, eine Haarkur definitiv auf die Haare und ja verdammt noch mal, ein Lidschatten gehört auf die Lider. Aber stellt euch doch mal vor, ihr erwacht eines Morgens, öffnet langsam die noch verschlafenen Augen, rollt euch noch mit der zerzausten Mähne aus dem muckelig warmen Bett, tappst nichts ahnend in das Bad, während eure Fußsohlen die kühlen Kacheln berühren und dann stellt ihr fest: Nichts ist mehr so, wie es einmal war. Alle Produkte sind weg. Kein Lippenstift, kein Nagellack, kein Strobing Powder und auch kein Rouge. Alles weg! Bis auf den Lidschatten.

Gut, das wäre jetzt die überspitzte Version von: Manchmal haben wir einfach keine Lust das gesamte Beauty-Arsenal mit uns rumzuschleppen. Immer diese vollgestopften Kulturbeutel und überall in der Handtasche fliegen die Schminkutensilien herum. Vielleicht ist aber auch nur das Augenbrauengel einfach leer oder der Eyeliner hat gerade seinen Geist aufgegeben, der nächste Drogeriemarkt ist einfach nicht in unmittelbarer Nähe und das Date klingelt auch schon an der Tür. Lange Rede, kurzer Sinn: Manchmal lohnt es sich, Profis über die Schulter zu schauen und den einen oder anderen Trick abzugreifen, den ich ohne Umwege mit euch teilen will. Und diesmal geht es also um die Geheimwaffe Lidschatten und darum, wie man diesen Beautylümmel am allerbesten zweckentfremden kann! Denn Eyeshadow hat es faustdick hinter den Ohren und kann weit mehr als nur die Lider verschönern. Wie? Verrate ich euch natürlich. Bereit? weiterlesen

Beauty // Neu im Kulturbeutel:
Die Beauty-Knaller des Monats

08.02.2017 um 12.23 – Beauty box3

Processed with VSCO with a6 preset

Dass ich nicht zu den wahren Beauty-Spezis der Branche gehöre, müssen wir an dieser Stelle nicht schon wieder durchkauen, das wissen wir alle mittlerweile ziemlich genau. Und trotzdem stolpere ich dann und wann immer wieder über kleine Highlights, die auch mein zartschlagendes Beauty-Herz höher hüpfen lassen. Und wenn genau das passiert, dann zuckt es natürlich in meinen Fingern, genau diese auserkorenen Wundermittelchen mit euch zu teilen.

Zwar gehöre ich eher zur Kategorie „Einmal für gut befunden, auch schon festgelegt“, vor allem die prall gefüllten Goodie Bags der Fashion Week sorgten allerdings praktischerweise dafür, dass ich meinen eigenen Schönmacher-Horizont mal wieder über Aesop hinaus bewegte und die gemütliche Comfort Zone verließ. Und so findet sich neben einem nach Weichspüler-duftendem Shampoo auch eine neue Tagescreme in meinem Kulturbeutel, die ich nicht mehr hergeben mag, ein Augenbrauen-Booster, der aus Borsten geschwungene Rahmen zaubert und ein Farbton für die Lippen, der überraschenderweise immer passt. weiterlesen

Beauty DIY // Dein Winterpflege-Upgrade zum Selbermachen

12.01.2017 um 11.32 – Beauty

winterpflege diy

Verflixt und zugenäht, wer hätte gedacht, dass Frau Holle urplötzlich doch noch ihren Job macht? Nach den kuschelig und eher milden Wochen, hatten wir alle ein klein bisschen gehofft, dass wir jetzt doch noch alle Winterutensilien auspacken müssen. Um die Kleidung mache ich mir da keine Sorgen, bei den ganzen Wintersales findet sich schon das ein oder andere Paar warme Socken. Mir geht’s es eher um die winterfeste Pflege, das Zeug, das man sich morgens und abends auf das Gesicht schmiert, nachdem Zähneputzen eben, bevor man das Haus verlässt.

Wusstet ihr, dass die Tagespflege vor allem als Schutz vor Sonne, Wind und Wetter dient? Sie schützt bei frostigen Temperaturen und vor trockener Heizungsluft die oberste Hautschicht. Und  genau deswegen wäre es nun auch gar nicht schlecht, wenn man im Bereich Beauty die Routine jetzt noch mal genau überdenkt und eventuell noch mal anpasst, damit dieser strahlende Glow auch im Winter da bleibt, wo er auch hingehört. weiterlesen

Beauty // In the Mood for: Sparkling Eyes
– und so funktioniert’s!

23.12.2016 um 12.41 – Beauty

glitzer

Himmelherrgott, die Zeit rennt, so sputet euch, um all die Präsente für Oma & Co noch rechtzeitig in wunderschöne Gewände zu packen. Ich bin ja Streber-mäßig damit schon fertig: Lametta und Eukalyptuszweige sei Dank, erstrahlen in diesem Winter meine Geschenke für die Lieben einfach mit ein bisschen mehr güldenem Glanz. In diesem Jahr bleibt’s aber nicht nur bei den Schimmer-Giveaways:

Meiner aktuellen Laune und neuen Liebe zufolge, werde ich mit einer Ladung Glitzer auf dem Lid am Weihnachtsabend meinem Bruder den Kartoffelsalat reichen. On top setze ich Silvester höchstwahrscheinlich auch auf das recht simple, aber wirkungsvolle shiny Make-up, um am letzten Tag des Jahres auf irgendeiner hippen Houseparty 2017 allen anderen schönen Menschen zuzuprosten. Macht ihr mit? weiterlesen

TAGS:

,

Meet the Team:
Elina Neumann | Beauty & Healthy Living

05.12.2016 um 15.26 – Beauty box1 Healthy Living Wir

elina neumann

Wer auf dem Team-Foto unserer Weihnachtsfeier vergangene Woche genau hingesehen hat, der wird bereits entdeckt haben, dass unsere kleine, feine Redaktion neben Nike und mir mittlerweile auf unglaubliche sechs feste Autorinnen angewachsen ist: Sarah, Julia (Koch), Laura und Julia (Korbik) kennt ihr bereits – und jetzt stehen zwei weitere Ladies in den Startlöchern. Eine von ihnen möchten wir euch schon heute vorstellen: Elina Neumann wird sich nämlich gemeinsam mit unser Scalamari Jane ab sofort dem Thema Beauty und Healthy Living widmen und für euch ausprobieren, was das Zeug hält, Nachforschungen anstellen und Beauty-Brands genauer unter die Lupe nehmen, damit hier kein Tiegelchen mehr zu kurz kommt. Beauty interessiert euch nämlich offensichtlich gleich doppelt – und genau dafür gibt’s jetzt eine Doppelspitze. So einfach!

Aber das war’s längst nicht mit den Neuerungen: Ihr dürft unsere zwei Blondis nämlich ab sofort auch den ein oder anderen Auftrag erteilen und die zwei mit euren Fragen löchern, damit sie sich auf die Suche nach Antworten begeben können: Von Selbstversuchen, Produkttests, Geschichten hinter den Marken oder absurden Trends von Übersee darf alles rund ums Thema Beauty & Healty Living dabei sein. Nun, was brennt euch auf eurem Herzchen? Jetzt aber erst einmal der Reihe nach, denn wir fangen heute ganz zart an und stellen Elina erst einmal ausführlich vor oder lassen sie besser gesagt, gleich selbst zu Wort kommen:  weiterlesen

Beauty Spezial // 10+ Fragen an:
Mit Madeleine Alizadeh von DariaDaria

17.11.2016 um 14.34 – Beauty box3

dariadaria_beautyspezial

Vor rund zwei Jahren beschloss die Fotografin und Bloggerin Madeleine Alizadeh, ihr Leben umzukrempeln, dem geistlosen Konsum abzuschwören und Fragen zu stellen: Wo kommt die Kleidung her, die ich tragen will und was ist drin? Wie kann ich aufhören, mit meinem Konsum anderen zu schaden und wo finde ich Alternativen? Seither achtet sie deshalb genau darauf, wo die von ihr gekaufte Kleidung produziert wird, sie berichtet auf Dariadaria über nachhaltige Labels, recherchiert und klärt auf, sie zeigt uns nachhaltige Substitute, knallharte Fakten und einen Weg, wie wir es besser machen können: Im vollen Bewusstsein darüber, dass sie aber schon allein aus beruflichen Gründen niemals zur heiligen Alles-Verachterin hätte werden können, entschied sie sich für einen Weg im Rahmen ihrer Möglichkeiten und, so ehrlich muss man sein, auch im Rahmen ihrer eigenen Ambitionen, einen Mittelweg also, der ihre und unsere Welt ein bisschen besser machen sollte. Madeleine fuchst sich seither immer wieder in neue Themen rein, engagiert sich für Flüchtlinge und für den Tierschutz, und wächst täglich an ihrer selbstbestimmten Herausforderung, nicht den vorgetrampelten Weg mitzustampfen, sondern Umwege zu gehen und Neues auszuprobieren.

Einen weiteren Schlusstrich zog sie erst kürzlich zu ihrem 6jährigen Blogjubiläum, um gleich einen Neuanfang einzuläuten. Ganz nach ihrem Motto: „Sobald du merkst, dass du dich im Kreis drehst, ist es Zeit, aus der Reihe zu tanzen.“ Für uns hat sie nun ihre Beauty-Rituale und alternativen Kosmetikprodukte aufgeschrieben, die sie vorab bereits hier mit ihren Leser*innen geteilt hat. Und damit ihr genau diese auch nicht verpasst, haben wir sie für euch heute nochmal festgehalten: weiterlesen

Beauty-Spezial //
10+ Fragen an Sarah Jane

24.10.2016 um 13.59 – Beauty box3

sarah beauty

Ich behaupte zwar immer, in mir würde kein kleiner Beauty-Muffel stecken, allerdings fiel mir am Wochenende beim Ausmisten erst auf, wie viele kleine Helfer ich sehr wohl, sehr gern zu Rate ziehe. Im Durchschnitt besitzen wir 50 Beauty-Produkte im Badezimmer, verriet uns Kaya von „Stop the Water while Using me“ einst, und ich gehöre ganz offensichtlich zu denjenigen, die den Schnitt nach oben treiben – und das, obwohl ich tagtäglich eigentlich gar nicht so viel benutze. Halbleere Packungen, Pröbchen und einmalig verwendete, farbige Kajalstifte stehen sich die Beine in den Bauch – und werden partout nicht benutzt. Glück im Unglück: Ich habe endlich eine Kommode im Badezimmer, die alles versteckt, aus mir allerdings auch im Handumdrehen einen kleinen Messy machte. Ausmisten gehörte Samstag also zum Pflichtprogramm!

Bevor unser Beauty-Spezial in der kommenden Woche mit wahren Profis weiter geht, mache ich heute im Team den Anfang und beantworte meine 10+ Fragen und zeige euch, was mir wieso am allerbesten hilft.  weiterlesen