Schlagwort-Archiv: Bikini Berlin

Shopping // 80% Flash Sale
bei Wunderkind Tim Labenda

25.02.2016 um 9.36 – Shopping

tim labenda pop up sale bikini berlin

Achtung, Achtung – eine wichtige Durchsage for alle gerade in Berlin Verweilenden, die genauso verliebt in Tim Labenda sind wie wir: Nur noch heute und morgen habt ihr die Chance, sämtliche traumhaft schöne, für gewöhnlich aber nahezu unbezahlbare Schätze des womöglich talentiertesten Jungdesigners Deutschlands für 80% off zu ergattern. Ich sage euch, der Mann, der seine Kindheit unter anderem mit den „Wilden Kerlen“ verbrachte, wird nochmal ein ganz Großer. Ach was, das ist er schon. Um nicht zu sagen: Wer „Support your local heroes“ für bare Münze nimmt, sollte schleunigst hin da. Und zwar ins Bikini Berlin, dort findet ihr nämlich gleich im Erdgeschoss den kleinen Pop Up Store, in dem außerdem Kissen aus Tim Stoffen auf euch warten. ♥ weiterlesen

Entdeckt: Das Berliner Taschenlabel „Hevan“

30.06.2014 um 12.00 – Accessoire Allgemein

hevan-berliner-taschen-labelManchmal habe ich das Gefühl, Berlin (und auch 25 andere Städte) bestünde nur noch aus Beuteln. Aus Jutebeuteln und Rucksackbeuteln, aus Wasuchimmerbeuteln. Ich weiß jetzt auch wieso: Weil Beutel das Beste sind, wirklich wahr. Seit einer halben Ewigkeit liebäugle ich jetzt mit den Modellen von Zookie, und auch die Mädchen von Marin et Marine wissen, wie man mich mir nichts dir nichts um den Finger wickelt, seit ich nämlich selbst im Besitz eines „Sac Marins“ bin, frage ich mich, wie ich bisher überhaupt ohne ein solches Exemplar auskommen konnte. Nun gibt es aber auch Anlässe, zu denen man ungern Seesack trägt, das gebe ich zu. Aber was, wenn der Sack aus Leder ist, ein bisschen edel, aber trotzdem ganz wunderbar entspannt ausschaut? Durchaus machbar – Und genau hier kommt das frisch geschlüpfte Label „Hevan“ ins Spiel. 

„Hevan“ bedeutet ganz einfach „Lederproviantbeutel“, der Name stammt also aus dem Kurdischen. Ali, einer der drei Gründer des Berliner Herzprojekts kommt ursprünglich nämlich aus Ostanatolien, wo es stets sehr üblich war, seinen Proviant in einem solchen Beutel von Dorf zu Dorf zu transportieren. Schön, dass diese kleine Tradition jetzt auch hier zum Renner wird.  weiterlesen

Bilder des Tages: ESMOD Berlin // Graduate Fashion Show 2014
„Take a walk on the wild side of life“

30.05.2014 um 9.04 – Berlin box2 Event Mode New Talent

_Titel_EsmodBerlin2014

Unser Montagabend stand ganz im Zeichen der aktuell frischesten Portion an Nachwuchsdesignern aka der Abschlussshow der ESMOD Berlin: Der Graduate Fashion Show 2014“. Über ein Dutzend nervöse Modetalente haben gezittert, die letzten Nähte gefixt und ihre Goldschätze noch ein letztes Mal an den Models zurecht gezupft, bevor nichts mehr ging und sie mit den Abschluss-Kollektion der ESMOD Absolventen über den Laufsteg stolzierten.

Abschlussschauen sind nicht bloß irgendwelche unterhaltsamen Veranstaltungen mit ein klein bisschen Mode und experimentellem Whaow drumherum, sie sind vielmehr das Highlight eines jeden Bachelor-Absolventen: Das Ziel ihres Studiums und eben der Moment, auf den sie die letzten Wochen mehr als hart darauf hingearbeitet haben. Montag durften sie nun endlich ihre Abschlusskollektionen der Welt präsentieren, dabei allen Gefühlen freien Lauf lassen und die Last aus dem Körper schreien – und wir waren natürlich mal wieder mit von der Partie: weiterlesen

Neu in Berlin // Das Bikini Berlin
– Die neueste Concept Mall

04.04.2014 um 8.11 – Berlin box2 Shopping

bikini berlin

Dem Begriff „Einkaufscenter“ klebt etwas ziemlich Abstoßendes an sich: Menschenmassen treffen auf Ramschläden und Schnäppchen, die schon danach ausschauen, warten an jeder Ecke. Malls sind doof, machen Innenstädet kaputt und sind ziemlich hässlich. In Berlin gibt’s mittlerweile rund 60 verschiedenste Versionen davon und keine konnte unser Herz bislang höher schlagen lassen. Eine von ihnen versucht’s seit gestern allerdings ziemlich geschickt: Das Bikini Berlin alias „die allerste Concept Mall“ der Hauptstadt. Und die wartet an Berlins einst so sehr geliebter Shopping Meile irgendwo zwischen Tauentzien und Ku’damm, im sanierten 5oer Jahre Bau auf uns.

Was man sich unter dem Namen Concept Mall vorstellen soll? Na, ganz einfach: 50 Shops und Concept Stores reihen sich dort aneinander und werden so zum größten Eins zwischen Gedächtniskirche und Zoo Berlin: Murkudis zeigt uns in gewohnter Manier kostbare Schätze von Accessoires über Ready-to-Wear bis hin zu Beauty, Odeeh präsentiert Feinstes Handwerk und sogar Vitra ist vor Ort. Ein All-in-One-Konzept sozusagen – aber wirklich neu? Wir haben uns gestern mal genauer für euch umgeschaut: weiterlesen