Schlagwort-Archiv: Bikini

Fair Friday Wishlist // Vorfreude bei Hagel und 6 Grad: Faire & nachhaltige Swimwear

29.04.2016 um 10.04 – Fair Fashion Nachhaltigkeit

This is Jane Wayne - Julia Jane - Fair Friday WishlistStimmt schon. Wenn ich meinen Kopf jetzt mal ein Stückchen nach rechts bewege und aus dem Fenster schaue, wird mir und meinem vorbeugenden Erkältungstee bewusst: Zur Zeit bleibt für Bikini, Einteiler und Co. nur der Gang ins Hallenbad oder die Kreditkarte muss für einen Intercontinental-Flug herhalten. Während draußen also die unbeständige Laune des Aprils wütet, versuche ich mich wenigstens virtuell auf den anstehenden Sommer vorzubereiten.

Mittlerweile ist die Variation an fairer und nachhaltiger Bademode so groß geworden, dass man doch tatsächlich Schwierigkeiten hat, sich zu entscheiden. Dieses Jahr träume ich von folgenden Modellen und ignoriere einfach die sich aufdrängende Frage, wie ich bitteschön mit meiner Hautfarbe einen rosafarbenen Badeanzug tragen soll.

weiterlesen

In the Mood for //
It’s Bikini Kurztop o’clock

08.05.2015 um 10.49 – box2 Shopping

SWIMWEAR

Mit dem Bikini-Kauf geht’s mir jedes Jahr ungefähr so ähnlich wie mit dem ungeliebten Besuch in der Unterwäsche-Abteilung: Hübsches Modell, aber leider nichts für meinen Körperbau. Hier ist’s zu eng, dort plumpst alles raus und wieder zaubert das Körbchen Atombrüste (dafür sitzt’s wie angegossen- tolle Wurst). Eine Form verspricht jetzt allerdings genau das Richtige zu sein: Die Kurztop-Form. Noch habe ich nirgends einen fancypancy Namen für diese Sportbikini-Passform gefunden (ihr wisst schon: Tankini, Mixini, Skirtini und Co.), die Traum-Modelle tummeln sich allerdings so allmählich wirklich überall.

Auf ein Modell warte ich bereits sehnsüchtig: Das She Made Me Strickset in Sand. Es war Liebe auf den ersten Blick, als ich bei Instagram über Mijas aktuelles Bikini-Modell stolperte und beschloss: Der wird bestellt. Ob er passt? Ich drücke mir alle Daumen und spreche ganz deutlich zum Universum. Es wäre einfach zu großartig, wenn die Suche in diesem Jahr gleich nach dem ersten Fund beendet wäre. Wenn nicht, dann wird hierauf zurückgegriffen: Für euch haben wir nämlich unsere aktuellen Lieblinge der Kurztop-Bikinis aus den Online Stores zusammen gekramt. weiterlesen

TAGS:

,

Shopping // Get ready:
Summer Essentials – Beachwear

10.04.2015 um 13.25 – box1 Shopping

summer

Verzeiht den kleinen Shopping-Overload an dieser Stelle, allerdings können wir uns hier in der Redaktion wirklich kaum mehr am Riemen reißen: Raus, raus, raus mit euch, Winterpullis beiseite gekramt und das erste Mal ohne Jacke aus dem Haus – und das ist erst der Anfang. Während meine „Summer Essentials“-Liste im Kopf und virtuell jeden Tag länger wird, darf so allmählich nun wirklich auf den Kauf-Button gedrückt werden. Mein Kleiderschrank wurde erneut ausgemistet (ein kleinerer Kleiderschrank war das Ziel) und ein bisschen Platz für Neues wurde geschaffen. 

Weiter geht’s im „Jane Wayne“-Kosmos selbstverständlich mit ganz viel 70er Jahre inspirierten Stücken und Hippie-Attitüde – und da wir Janes das Meer und den Strand bekanntlich äußerst selten sehen, wir für euch allerdings gern die hübschesten Stücke herauskramen, geht’s heut komplett um Beachwear: Für uns und manch einen von euch erstmal zum Hinwegträumen – für die glücklichen Urlauber zum Verreisen und schöne Tage haben Happy Holiday oder einfach: Happy Weekend! weiterlesen

Shopping // Finally: It’s Bikini o’clock!

26.05.2014 um 11.04 – box3 Shopping

Bikini Badeanzug Bademode

Es ist schon unglaublich, was dieses Wetter mit unserer Stimmung anstellt: Anhaltend hervorragende Laune trifft auf frischen Wind im Kleiderschrank und durchtänzelt Tage, die auf einmal gefühlt doppelt so lang sind als zuvor. Mädels und Jungens, Sommer! Sommer! Yesss. Planschbecken raus, Seetag geplant oder gleich ans Meer gefahren: Das lange Wochenende klopft an die Türe – und wir machen uns bereit: Mit Badezeugs.

Das Trendorakel der Bademode zeigt ganz fest in Richtung Taucheranzug-Neopren-Top-statt-Hupen-raus-Bikinis – und wir, na klaro, sind wieder ganz schön um den Finger gewickelt. Die Sexyhexy-Tage der Bikini-Modelle sind so allmählich gezählt, Bikinis und Badeanzüge werden wieder bodenständiger und verhüllender – und versprechen am Körper zu halten! weiterlesen

We are Handsome „The Streets“ – Löwen, Metropolen und Kassettenrekorder

10.09.2012 um 12.22 – Allgemein Mode

Da hatten wir uns schon so sehr an die viel zu kitschigen, lilapinken Prints gewöhnt. Jene, die uns beim ersten Anblick beide Augen zusammenkniffen und im zweiten Moment kleine Herzchen aus unseren Augen sprühen ließen: Ähnlich, wie diese geschmacklosen Delphine auf Öl, die vor pinkem Sonnenuntergang noch einen letzten Sprung übers Wasser wagen und Glitzerstaub versprühen – wisst ihr? Auf den Badeanzügen von „We are Handsome“ gehörte dieser kitschig romantische Print irgendwie dazu und nun?

Ist er weg. Ausgetauscht durch einen Tigerkopf, den Blick auf die Skyline einer Metropole und durch Kassettenrekorder. Batik und kaleidoskopartige Prints finden wir ebenso und wer jetzt nun wieder meint, das australische Brand würde diesmal nicht in irgendeiner Weise für Kuriositäten im Kosmos der Bademoden sorgen, der täuscht: weiterlesen

Wildfox Swim 2013: Wenn jetzt Sommer wär’…

14.08.2012 um 13.09 – Allgemein Mode

…würden wir ganz klar zur Wildfox Swimwear greifen. Machen wir uns nichts vor, der Sommer ist passé. Durch. Vorbei. Oder auch: einfach nicht da gewesen 2012? Zwar kämpft die Sonne sich dieser Tage kräftig durch die Wolken, ich bin allerdings dennoch ständig frierend unterwegs und brauche spätestens bei Sonnenuntergang meine dicke Strickjacke, um nicht ganz bibbernd im Park auf der Decke zu sitzen. Vier Tage richtiges Sommerfeeling hatte ich ausschließlich im Urlaub, die restliche Zeit wurde mit Hoffen und Beten verbracht. Nächste Runde, nächstes Glück – den kommenden Sommer gibt’s bestimmt und dafür können wir uns ja jetzt schon einmal gedanklich rüsten, nicht wahr?

Tatatata: das Label Wildfox kredenzt uns mit seiner Swimwear Linie für 2013 „Diamonds are forever“ Bademode, die auf den ersten Blick vielleicht nicht wahnsinnig revolutionär erscheint, uns aber dennoch unbedingt durch die kommende, warme Saison geleiten sollen: Tops, die aussehen wie abgeschnittene Shirts, Panties die bis zum Bauchnabel reichen und Badeanzüge, die mit ausreichenden Aussparungen daher kommen, um genügend Sonnenstrahlen an den Körper zu lassen. weiterlesen

It’s Swimwear-Time: Zugeschnürt und hoschgeschlossen – Badanzug: YEAH oder NOT?

03.05.2012 um 18.41 – Allgemein Mode Shopping

Eigentlich haben wir im Sommer nur drei Entscheidungen zu treffen, was die Bademode angeht: Erstens wir verzichten ganz auf Badekleidung, weil Sonne und Baden so gar nicht unser Ding ist oder aber wir sowieso nur FKK Strände bevorzugen. Zweitens wir möchten knackig braun werden und konzentrieren uns auf knappe Höschen und noch knappere Bikinis, um auch jeden Sonnenstrahl an unseren Körper zu bekommen. Oder drittens, wie verpacken uns in diesem ja ganz und gar nach den Trendregeln, greifen zu Hüfthöschen oder sogar zu gemusterten 50er Jahre Badeanzügen und verzichten einfach einmal fast gänzlich auf Bräune. Weißer Bauch, weiße Träger und weißer Rücken – dafür aber ganz schön hübsch am Strand.

Es ist ein Für und Wieder in meinem Kopf – ein Badeanzug Pro und Contra, sozusagen. Keine Frage, am Strand werde ich wohl ohnehin keine Stunden verbringen, um zu brutzeln, aber so ein bisschen Bräune um den Bauchnabel herum würden dem Weißling ganz schön gut tun. Zum Badeanzug wurde dagegen schon seit mindestens 17 Jahren nicht mehr gegriffen. Und ganz ehrlich, ich liebäugel seit Wochen mit keinen anderen Modell und komme schlussendlich doch zu keiner Entscheidung. Wozu werdet ihr denn diesen Sommer greifen? Vielleicht könnt ihr mir die Entscheidung ja einfach ganz abnehmen – ich weiß nämlich längst keinen Rat mehr!  weiterlesen

Same, Same! H&M vs. VPLN_NYC – Sparen oder Investieren?

17.04.2012 um 12.20 – Accessoire Allgemein Mode Shopping

Manchmal hilft ein Modejournalismus-Studium wirklich auch nicht weiter. Denn noch immer weiß ich nicht, wie ich die obigen Büstenhalter-Modelle denn nun überhaupt nennen soll. Vielleicht weiß ja wer von euch, wie man diese bügelfreien BHs denn nun tatsächlich nennt? Ich meine nämlich auch speziell diese wunderhübsche Form, mit all den sich überkreuzenden Details. Die Versionen des New Yorker Brands VPLN hatten es mir schon vor gut einem Jahr angetan und auch letzte Woche geriet ich wieder ein klein bisschen ins Schwärmen. Es ist also eigentlich eine Schande, dass ich es noch immer nicht geschafft habe, 90 Euronen für einen solche Anschaffung beiseite zu legen. Ich bin wohl ein Unterwäschen-Muffel und werde auch immer einer bleiben. Schwarzschwarzschwarz, da passt das Oberteil zumindest immer zum Höschen.

Heute Morgen stolperte ich bei den Mädchen von Anywho allerdings über den Bikini, dort oben links im Bild. Er stammt von H&M, soll bloß 12,95 € kosten. Nun ist eine Ähnlichkeit nicht von der Hand zu weisen und auch der Preis scheint ein gutes Argument für den Kauf der preiswerteren Variante zu sein. Im direkten Vergleich sieht man allerdings den Unterschied. Ja, die Modelle von VPLN sind einfach ein Träumchen. Angezogen macht aber auch das H&M-Fundstück eine recht gute Figur. Was tun? Sparen oder in die preiswertere Bikini-Adaption investieren? weiterlesen

Anat Fritz: Neuer Online Store und Sommerkollektion 2012

04.11.2011 um 15.30 – Accessoire Allgemein Mode Shopping

Anat Fritz ging es ähnlich wie uns alle Jahre wieder zur frostigen Zeit: Die passende Kopfbedeckung wollte einfach nicht auffindbar sein. Nun griff die hübsche Designerin einfach zu Stricknadel und Wolle und legte los, zauberte Turbane und Mützen und später sogar passenden Accessoires wie Taschen, Schals und Gürtel. Wie gut, das wir Anat Fritz haben, sonst müssten wir noch selbst ran. Während der German Press Days statteten wir ihren Kreationen natürlich wieder einen Besuch ab und nahmen die Sommerkollektion für 2012 einmal genauer unter die Lupe. Wer jetzt aber erst mal wissen will, was er für die kühle Saison bei Anat Fritz im jüngst gelaunchten Online Store so alles ergattern kann, der schaue einmal in ihrem Store vorbei oder führe sich einfach fix unsere Auswahl zu Gemüte.

Nun aber zur Sommerkollektion für 2012: weiterlesen

What we want this Summer

01.07.2011 um 17.27 – Allgemein Inspiration

Ganz banal: SOMMER!!! Und: Sonnenbad-Wetter, Schwimmzeit und Meer. Klingt doch auch eigentlich gar nicht nach einem so weit hergeholten Wunsch, oder? Denn liebes Wetter, es ist Sommer. So ganz offiziel seit dem 21.Juni, um es genau zu sagen. Schließlich bist du im Winter auch stets kalt und verschneit, also dürfen wir doch jetzt auch auf Sonne und angenehme Temperaturen setzen, oder nicht?

Für mich wird es dieses Jahr nämlich auch endlich mal wieder einen neuen Bikini geben. Einen, mit verdammt hoch sitzendem Höschen. Denn dafür ist die Zeit doch nun wirklich reif. Oder könnt ihr euch so gar nicht mit den hoch-taillierten Unterteilen anfreunden?

Via.

TAGS:

,

Salut lieber Sommer! Bikini oder Badeanzug?

15.04.2011 um 11.29 – Allgemein Mode

Gestern flatterte die hübsche News ins Jane Postfach und heute möchten wie sie teilen: MONKI mag euch so richtig sommerfest sehen und hat für uns ein paar ganz reizende Bikinis im Angebot. Endlich finden ich also meinen geliebten Zweiteiler mit hoch taillierter Hose im dezenten Schwarz samt Bandeau-ähnlichem Oberteil mit gekreutzten Trägern. Ja goßartigst! schreie ich an dieser Stelle! Daneben wird MONKIs Auswahl allerdings sehr klassisch und unaufgeregt, aber egal – mein Wunschbikini ist dabei. Ein bisschen hadere ich noch – denn endgültig ist die Entscheidung noch nicht gefallen, ob ich vielleicht doch lieber die Badeanzug/Bikini-Kombi aus der Kollaboration mit Weekday und Bless kaufen soll.

Bei Variante B für 70 Euro könnte ich flott selbst losdüsen. Bei Variante A muss wohl die liebste Freundin Katha für mich in Essen in den MONKI Store springen… Was meint ihr? Badeanzug, Bikini oder Beides? Womit ist man diesen Sommer eigentlich am besten bedient? weiterlesen

Der Sommer wird fruchtig!

29.03.2011 um 16.36 – Allgemein Mode

Es kitzelt bereits in unserer Nase und kündigt sich lang ersehnt, unaufhaltsam an: Der Sommer steht in den Startlöchern! Lassen wir erst einmal die Temperaturen klettern, befinden wir uns auch schon ehe wir es uns versehen, im der wärmsten Zeit des Jahres. Denke ich an heiße Sommertage, kommt mir unweigerlich Zitronen-Eis in den Sinn, eisgekkühlte Limonade, spritziges Capri-Wassereis, kühle Verstecke und luftige Kleidung in den Sinn. Und noch nie, und damit schließe ich Kindertage an dieser Stelle aus, war mir der Sinn nach Stücke, die Früchte zieren – gängiger waren da schon die zahlreichen Blumenmuster.

Stella McCartney aber macht es mit ihrer S/S 2011 vor und ich folge ihr und diesem wunderbaren erfrischenden Gefühl. Egal ob als zartes Accessoire in Form von Schmuck oder einer fruchtigen Tasche von H&M, Äpfel und Zitronen auf Bikinis oder auf leicht transparente Maxi-Stücken. Dazu, es darf diesen Sommer nicht fehlen, gibt’s selbstverständlich eine riesen Portion Knallfarbe. Versteht sich ja von selbst! Die Früchte und ihre Farbwelten jedenfalls haben es mir angetan! Zu kindlich oder mal endlich so richtig sommerlich und weg von Blockstreifen und Co.? weiterlesen

Holt die Badeanzüge raus!

08.03.2011 um 12.17 – Allgemein Mode

Na gut, es ist vielleicht wirklich noch ein bisschen kalt, um sein nächstes Wochenende am See zu planen. Wir können uns aber dennoch langsam mal damit beschäftigen, was wir in den Sommermonaten zum Baden oder am Strand liegen tragen können. Bikini, Tankini, Badebuchse und Co. – macht euch bereit, wir kommen. Mein Körper sollte sich für die warmen Tage vielleicht noch das ein oder andere Mal ins Fitnessstudio schleppen oder sich dazu motivieren, die Laufschuhe aus den tiefen der Schuhtruhe zu kramen und dann wäre ich auch schon motiviert, mich in das Bade-Outfit zu schmeißen!

So viel ist klar: Für mich wird’s dieses Jahr definitv ein Badeanzug oder ein Bikini-Model mit hoch geschnittenem Höschen – ich liebäugel mit den drei obrigen Stücken. Für all diejenigen von euch, die sich noch nicht so recht mit dem Thema auseinander setzen wollten oder konnten: Hier ein paar Anregungen für die wunderbaren Seetage, den Strand-Urlaub, das Planschbecken im Garten oder das örtliche Freibad: weiterlesen