Schlagwort-Archiv: blau

LFW // “Allez Les Bleus”
– Der Winter bleibt blau

– 17.02.2014 um 14.45 – Trend

blau LFW // Allez Les Bleus <br/>   Der Winter bleibt blau

Ja, ich weiß schon: Ein Trend jagt hier im Moment den anderen und trotzdem können wir im Moment auch gar nicht anders, als ständig Parallelen zu ziehen: Rüschen, Wide-Leg Pants, Turtle Neck das Revival der Dreiecks-Tücher oder die Omnipräsenz der Bermuda-Shorts. Überall finden sie sich, die Trend-Teams der Fashion Week. Und was haben wir diesmal entdeckt: BLAU ist gegenwärtiger als je zuvor. Zwar liegen wir euch schon seit langem mit Yves-Kleid-Blau, Dazzling Blue und Co in den Ohren, in London wollen’s die Designer allerdings noch einmal so richtig wissen: Topshop, Matthew Williams, Paul Smith, Temperly, Richard Nicoll und (wenn auch nur leicht akzentuiert) J.W. Anderson - sie alle machen mit.

Auch wenn wir eher zur unsportlichen Truppe gehören, kommt uns im Moment nur eines über die Lippen: Allez les Bleus! Schauen wir uns das Ergebnis doch mal genauer an: weiterlesen

Wohnen:
Blau + Weiß + Bronze = Liebe

– 20.08.2013 um 15.10 – Allgemein box2 box3 Wohnen

living blau kupfer 800x560 Wohnen: <br/> Blau + Weiß + Bronze = LiebeEine liebe Freundin fragte mich kürzlich, ob ich mir möglicherweise einen Tick eingefangen hätte. Sie saß samt Kuchen auf dem Schoß in meinen Wohnzimmerteppich gelümmelt und schielte verstört durch den Raum. “Also jetzt mal abgesehen von dem linearen Aufbau deines Interieurs, ist hier alles ziemlich blau. Du Modemädchen – Ich seh doch, dass das der Yves Klein-Ton ist!” Klischee erfüllt und 100 Punkte für Fräulein van Dinther. Ich bin offensichtlich angekommen in meinem stereotypen Albtraum und fühle mich pudelwohl dabei. 

Derzeit gibt es für meine Augen kaum etwas schöneres als Holz, Weiß, Blau und Kupfer auf einem Fleck. weiterlesen

Beauty-Inspiration des Tages: Schwarz trifft Blau bei Chanels Cruise Collection

– 17.05.2013 um 14.15 – Allgemein Beauty Make-Up Trend

backstage at chanel resort 2014 9 699x466 Beauty Inspiration des Tages: Schwarz trifft Blau bei Chanels Cruise Collection

Wenn es um Make-Up geht, bin ich froh, gerade einmal zu wissen, was ein Concealer ist oder wofür man überhaupt Foundation benutzt und danke der täglichen Mascara für das leichte herbeizaubern eines sichtbaren Augenaufschlags. Seither allerdings die Schere über meinen Kopf hab wanderte, versuche ich zumindest ganz nach Twiggy-Vorbild einen Lidstrich zu ziehen.

Weil der schwarze Strich über den Augen auf Dauer allerdings auch etwas öde wirkt, bin ich über jede Inspiration dankbar, die vermeintlich einfach von der Hand geht. E voilà, Karl Lagerfeld für Chanel (bzw. sein Visagisten-Team) hat die Antwort, auf die ich zugegebenermaßen auch hätte kommen: Man nehme den Beauty-Trend aus dem vergangenen Jahr, nämlich die Farbe Blau, und mixe ihn mit dem der alltagstauglichen Smokey-Eye Variante, die uns noch in diesem Frühjahr von den Couture-Schauen aus Paris angepriesen wurde. Das Ergebnis ist so unspektakulär wie fantastisch und dürfte im Sommer äußerst gern mal ausprobiert werden: Das zweifarbige Auge! weiterlesen

Inspiration: Mein neues Dreamteam – Bronze & Blau!

– 09.07.2012 um 16.43 – Allgemein Inspiration Wohnen

bronze blue 800x416 Inspiration: Mein neues Dreamteam   Bronze & Blau!

Seit ich alleine wohne, fangen meine Priöritäten langsam an, sich zu verschieben. Kleidung muss derzeit hinten anstehen, denn meine Shopping-Gelüste befriedige ich derzeit mit Blumen-Käufen und Einrichtungs-Kram (hat jemand vielleicht einen kleinen Kühlschrank über?).

Als ich gerade eben vom Schreibtisch aus auf dieses kleine Arragement dort oben starrte, fiel es mir Schuppen von den Augen: Bronze und Yves-Klein-Blau, ein Traumpaar. Ich bezweifle zwar, dass ich mir einen metallischen Rock zulegen werde, aber schon allein die Vorstellung eines komplett in Blau getunkten Outfits zu Bronze-Schmuck und Fingernägeln. Hui! weiterlesen

Lieblingskolletion: Stella McCartney AW 12 – Und schon wieder strahlt das Yves Klein Blau…

– 05.03.2012 um 14.39 – Allgemein Mode

stella mccartney aw12 Lieblingskolletion: Stella McCartney AW 12   Und schon wieder strahlt das Yves Klein Blau...

In diesem Jahr wollen es tatsächlich nur sehr wenige Kollektionen richtig tief in unsere Herzen schaffen. Eine Designerin aber, die sich mir ihren Entwürfen schon auf den allerersten Blick auf unser imaginäres Siegertreppchen manövrierte, ist Madame Stella McCartney. Die Beatles-Tochter trifft eben buchstäblich ins Blaue – vom besagten Yves Klein – Blau können wir derzeit nämlich gar nicht genug bekommen.

Es ist aber nicht bloß dieser magischen Blau-Nuance zu verdanken, dass wir uns einen Goldsegen herbeiwünschen. Stella entführt uns nämlich außerdem in Filmsequenzen von “Die Schöne und das Biest”, in denen Teekesselchen und Porzellantassen zum Leben erwachen: Mit floralen Ornamenten setzt sie symmetrische Akzente auf weißen Stoffen und entstaubt damit die längst totgesagte Wand-Teller-Optik. Auch die 60er halten Einzug in den nächsten Herbst, denn Pullover mit Stehkragen in graphischem Colour-Blocking und ungewohnt zulaufenden Ärmellösungen bringen die Ski-Mode vergangener Jahrzehnte zurück auf den Laufsteg. Weitere Hihlights: Braun küsst nicht nur Blau, sondern auch Pink und die College-Jacke feiert Hochzeit mit altbewährten Blazer-Schnitten. weiterlesen

Entdeckt: Blauer Lidschatten auf der New York Fashion Week – Do oder Don’t?

blue shadow Entdeckt: Blauer Lidschatten auf der New York Fashion Week   Do oder Dont?Alle Foto via Oracle Fox & Studded Hearts.

Normalerweise würden wir bei blauen Lidschatten wahlweise in kopfschüttelndes Schreien verfallen oder aber laut loslachen bei dem Gedanken, dass wir uns das Zeug mit 14 Jahren bis unter die Augenbrauen geschmiert haben. Blaue Farbe auf dem Auge ruft in jedem Fall negative Assoziationen hervor – zumindest bis jetzt! Denn auf der Mercedes-Benz Fashion Week New York griff so manch ein Visagist ins blaue Töpfchen oder wahlweise zum blauen Kajalstift. Ungewöhnlich oder abschreckend schaut das in diesem Fall ganz und gar nicht aus – ganz im Gegenteil: Ein akkurat gezogener Lidstrich versehen mit zwei Punkten oder aber verschiedenste Blaunuancen gekonnten verschwommen auf das Lid gepinselt, machen ganz schön was her.

Intensiv sollte das Blau in diesem Fall sein und Sparsamkeit ist ebenfalls nicht erwünscht. Wir sind auf jeden Fall eindrucksvoll überrascht und überlegen hin und her, ob unser Laienhändchen ein ebenso beeindruckendes Ergebnis hinzaubert? Hättet ihr denn was gegen ein Revival der “blauen Augen”, hmm?  weiterlesen

MBFWB: Vladimir Karaleevs “Complex Overlay” Kollektion verzaubert alle!

– 21.01.2012 um 12.10 – Allgemein Mode

karaleev MBFWB: Vladimir Karaleevs Complex Overlay Kollektion verzaubert alle!

Er hat seine ganz eigene Machart, dieser Herr Vladimir Karaleev und seines Zeichens einer der vielversprechendsten Nachwuchsdesigner Berlins. Er nimmt den Stoff und werkelt herum, schnibbselt hier und dort, näht und drappiert und schnibbselt wieder – solange, bis er mit seiner Kreation vollstens zufrieden ist. Karaleevs Vision beginne nicht mit einer Skizze, hat der gebürtige Bulgare dem Monopol Magazin gestern im Interview verraten, sondern mit dem Stoff selbst. Denn weil er zu ungeduldig sei, arbeite er mit dem Originalstoff direkt an der Puppe ohne vorher zu kritzeln und zu radieren. Ja, dieser Herr Karaleev mag anders arbeiten, als vieler seiner Kollegen – und sein gestern präsentiertes Ergebnis, die Herbst/Winter Kollektion 2012/2013 “Complex Overlay zeigt auch, dass er anders ist: nämlich einfach wirklich herausragend großartig!

Karaleev setzt sich ab, hüllt seine Models in bodenlange Silhouetten, liebt das Spiel mit dem Materialmix und scheint diese Saison vor allem verliebt in lange, schmale Kleider zu sein und verpasst diesen einen langen Schlitz. Regellos kombiniert er Schwarz mit dem so sehr geliebten Yves Klein Blau, akzentuiert Schulterpartien und weckt unsere Sehnsucht nach langen Westen, sie zu einfach allem kombiniert werden dürfen.  weiterlesen

Pre-Fall Trend: Das Yves Klein Blau

– 13.01.2012 um 14.19 – Allgemein Kunst Mode Trend

yves klein blau Pre Fall Trend: Das Yves Klein Blau Bilder: style.com.

„Zuerst gibt es ein Nichts, dann ein tiefes Nichts, und schließlich eine blaue Tiefe.“ Y.K.

Als ich noch etwas kleiner war als heute, da konnte ich nicht begreifen, warum meine Tante und mein Onkel sich ein einfaches, monchromes blaues Bild in den Treppenaufgang hängten und weshalb es dort auf ewig seinen Platz behalten sollte. “Mama, das ist doch gar nicht schwer, so ein blaues Bild zu malen, was ist denn daran Kunst?“, quengelte ich oft. Irgendwann kapitulierte aber selbst ich vor diesem Ultramarinblau, vor dem wohl schönsten Blau der Welt, der Trendfarbe der 80er Jahre, die heute den Namen seines Erfinders trägt. Es ist aber nicht nur deren bloße Wirkung, sondern viel mehr diese romantische kleine Geschichte dazu, Yves Kleins Vision, die es noch heute vermag, etliche kunstinteressierte Köpfe zu verzaubern.

Yves Klein, der französische Maler, Bildhauer und vielleicht allererste Performancekünstler (hier muss ich immer an die blauen Brüste auf Leinwand denken, deren Sinn ich ebenfalls lange Zeit nicht entschlüsseln konnte und es vielleicht bis heute nicht kann), der 1962 im jungen Alter von 34 Jahren verstarb, hatte einen eigentlich recht bescheidenen Traum: Die ganze Welt sollte irgendwann einmal restlos in sein Blau getränkt sein, komplett überzogen sein mit der Farbe, die für Geistlichkeit und Klugheit steht, für die Seele, das Unbewusste und die Unendlichkeit. Ja, das dachte er sich damals, als er im Gras liegend in den Himmel starrte. Und plötzlich scheint es gar nicht mehr so weit hergeholt, dass man immer wieder in Yves Kleins Bildern versinkt, dass sie die Gedanken irgendwo hin tragen, wo Zeit und Raum keine Rolle spielen, dass sie inspirieren – zum Beispiel die Modewelt. Denn nicht nur Céline, sondern auch Carven und der israelisch-amerikanische Designer Yigal Azrouël sehen für den Pre Fall 2012 erneut blau. Findet ihr denn, dass die Rechnung aufgeht, oder geht eher was am Blau verloren? weiterlesen

Won Hundred für den Sommer: Gehüllt in Blau und Weiß

– 10.01.2012 um 17.52 – Allgemein Mode Shopping

won hundred 513x418 Won Hundred für den Sommer: Gehüllt in Blau und Weiß

Wenn es ein Label im vergangenen Jahr geschafft hat, unsere Herzen höher hüpfen zu lassen, dann war das sicher Won Hundred. Ihre Plateau Ballerina in Gelb verursachten Schnappatmung und auch bei meinem Kopenhagen Besuch neigte sich mein Blick vor allem den weiblichen Füßchen zu, um sie zu erspähen und der glücklichen Trägerin bei einem gekonnten Ablenkungsmanöver zu entreißen. Gut, hat natürlich alles einfach nicht geklappt und auch der hohe Preis der trendigen Treter sorgte schließlich dafür, dass sie immer einfach nie Ehrenmitglieder in meinem Schrank geworden sind.

Nun kommt der Däne mit seiner neuesten Kollektion für den Sommer daher und zwar vermisse ich das einzelne Stück, das mir holtadipolta den Atem verschlägt, allerdings liebäugel’ ich immer stärker mit der Farbe Blau, die sich schon lange nicht mehr auf meiner Garderobe verirrt hat. Wenn es nach Won Hundred geht, sollten blaue Töne auf jeden Fall zu den Keypieces in unserem Kleiderschrank gehören.  weiterlesen

H&M Winter 2011: Frida Gustavsson in ganz viel Violett und Blau

– 04.08.2011 um 17.11 – Allgemein Mode

HM Winter 2011 H&M Winter 2011: Frida Gustavsson in ganz viel Violett und Blau

Nachdem uns das Trend Lookbook von H&M so wahnsinnig gut gefallen hat, konnte es die Main Linie von H&M eigentlich nur schwer haben. Das Winter Lookbook 2011 beweist aber das Gegenteil und wir müssen zugeben: Violett kann sich in Kombination mit Senfgelb oder strahlendem Blau durchaus sehen lassen. Und um dem ganzen Look noch ein Sahnehäubchen obendrauf zu geben, hat sich der schwedische Moderiese im eigenen Land bedient und das 18jährige Topmodel Frida Gustavsson für sein Lookbook geschnappt.

Clean und schnörkellos wirkt’s, bekommt aber durch die warme Farbpalette einen sehr gemütlichen Charakter. Feiner Strick trifft auf klassische Bundfaltenhose und auch das Neopren-Oberteil im strahlendem Hellblau wirkt in Kombi mit schwarzem Mini ungewohnt chic. Aber auch die Schuhe stechen hervor und finden sich irgendwo zwischen Lack-Loafers und Prada Brogues wieder.

Vielleicht nicht ganz massentauglich, aber uns gefällt’s! Euch auch? weiterlesen

Verliebt in Rot und Blau

– 28.02.2011 um 12.31 – Accessoire Allgemein Mode Trend

Topshop17 Verliebt in Rot und Blau

Packt die Wintermäntel ein, stopft alles rein, was nicht auch nur ansatzweise frühlingstauglich ist und verbannt es mit kleinen frostigen Ausnahmen! Wir zelebrieren heute den letzten Tag im Februar, machen uns mit großen Schritten in den hoffentlich wärmeren Sommer und konzentrieren uns auf endlich neue Garderobe!
Topshop
lässt mich an diesem Vormittag mal darüber nachdenken, ein bisschen Marineblau mit sattem Rot zu kombinieren und vollends einen auf “Sommer” zu machen. Mutig, angesichts der immer noch niedrigen Temperaturen, absolut nötig bei genaurem Betrachten des Himmels. Warum Rot und Blau? Weil wir uns eh schon jüngst in die Farbe des Wasser verliebt haben und Rot einfach endlich ein Signal setzt: Nieder mit den tristen Farben! weiterlesen

TAGS:

, ,

Feeling a little blue in February is normal.

– 15.02.2011 um 12.56 – Accessoire Allgemein Mode

blau 513x288 Feeling a little blue in February is normal.

Blau wirkt entspannend und inspirierend, ist friedlich und erquickend. Blau steht für Vertrauen und Leichtigkeit. Blau kurbelt den Kopf an und fördert unser Ideenreichtum – klingt irgendwie nach einer nahezu perfekten Farbe. Wieso zum Teufel habe ich ihr bisher bloß keine Beachtung geschenkt? Durchgeflutscht ist mir diese Erkenntnis. Die Erkenntnis, das nicht nur Blue Jeans blau sein dürfen. weiterlesen

Naughty Sheets for Naughty Nights | Bettwäsche

– 01.11.2010 um 13.28 – Allgemein

robespierre 513x384 Naughty Sheets for Naughty Nights | Bettwäsche

Bettwäsche wird in ihrer Wirkung häufig unterschätzt. Blaues Satin? Bayern-München-Fan-Kopfkissen? Tierdrucke? Nein. This is not okay. Den Blick auf meine Blümchen-Bettdecke gerichtet, frage ich mich ernsthaft: Kann Bettwäsche überhaupt sexy sein? Oh ja – das wissen wir spätestens seit dieser Kreation von Robespierre. Auf den ersten Blick erinnert sie mich an das alte Porzellan meiner Omi… aber eben nur auf den ersten. weiterlesen