Schlagwort-Archiv: Bob

Beauty // HAIR Crush – der perfekte Bob!?

13.03.2014 um 13.06 – Allgemein Beauty

hair-crush-trend-frisur-

Vor gut einer Woche saß ich in meinem Schlafzimmer auf dem Boden und wühlte mich durch einen Fotohaufen vom letzten Sommer. Schön, denkt man da eigentlich. Oder ich will jetzt auf der Stelle auch so ein Eis. Ich allerdings konnte wegen des gigantischen Fragezeichens in meinem Hirn überhaupt nichts denken. Außer: HÄ? 

Denn wie um alles in der Welt kann es sein, dass mir mein Haar aktuell knapp bis zu den Schultern reicht, wenn es das ganz offensichtlich auch schon im letzten Sommer tat? Schließlich arbeite ich jetzt seit über 300 Tagen an meiner zukünftig betörenden Wallemähne – augenscheinlich aber erfolglos. Irgendeine DM-Schere kommt mir immer dazwischen und manchmal auch unverhoffte Friseur-Eskapaden. Scheiße. Mehr fällt mir dazu auch nicht. Außer: Ich sollte es mal mit kleinen Zielen versuchen. weiterlesen

TAGS:

, ,

Beauty //
Frisur-Inspiration aus der Kindheit
– Prinzessin Fantaghirò

04.02.2014 um 9.45 – Allgemein Beauty Haare Trend

gluecklich _ heldin_prinzessin fantaghiroGestern musste ich für ein Interview eine der härtesten Entscheidungen des bisherigen Jahres treffen: Wer um alles in der Welt ist meine Kindheitsheldin? Helga aus Hey Arnold, Spinelli, Pipi oder Prinzessin Fantaghirò? Ich würde sagen alle vier und zwar genau in dieser Reihenfolge. Die heißeste Frisur trug allerdings die Prinzessin, die eigentlich lieber mehr Junge als Schlossbewohnerin sein wollte. 

Das Suchen nach passenden Bildern hat mich am Ende komplett verwirrt, denn eigentlich bin ich ja gerade dabei, meine Haare bis über die Brüste zu züchten. Allerdings hat mir dieser Pottschnitt dort oben jetzt geradezu einen Strich durch die Wallemähne-Rechnung gemacht. Pure Entzückung sozusagen. Bin ich überhaupt ein Langhaar-Mädchen, oder sollte ich lieber zurück zum kurzen Bob? Fakt ist, dass die Frisur zum Kopf passen muss, mein Kopf dem von Fantaghiròs aber kein Bisschen ähnelt. Sollte ich in den nächsten Tagen also zum Coiffeur pilgern, würde ich dann künftig nur noch Mütze tragen? Ich hab‘ keine Ahnung. Hilfe. weiterlesen

Leseleiste zum Tod von Vidal Sassoon – dem „Revolutionär der Haarmode“

10.05.2012 um 12.43 – Allgemein Menschen

Er galt als Begründer des geometrischen Haarschnitts und revolutionierte in den 60ern gemeinsam mit dem Minirock die Modewelt. Ein Haarschnitt ist eben nicht nur ein Haarschnitt, sondern trägt maßgeblich zum gesamten Erscheinungsbild, zum Outfit, bei. Unsere Haare können das schönste Accessoires sein – und das erkannte auch Mitte der 60er Jahre Monsieur Vidal Sassoon. Aber noch mehr: Er wollte sie befreien. Befreien von dem Muss, die Haare täglich zu frisieren und kredenzte den perfekten Haarschnitt in dem Zeitalter, in jenem sich Frauen nicht länger unterdrücken lassen wollten. Nun starb der Coiffeur im Alter von 84 Jahren – sein Konzept aber bleibt noch lange weltweit bekannt.

„Er behandelte Haar wie Stoff – und erfand Schnitte, die das Frisieren überflüssig machten.“ (via) Und kreierte Schnitte, die ohne viel Tamtam auskamen, noch stundenlang geföhnt werden mussten. Wer heute einmal bei Sassoon vorbeischaut, sich rund zwei Stunden aufhübschen lässt, der weiß, dass diese Schnittkunst eine ganz andere ist, wie sie eben nur in autorisierten Salons angewandt wird. Ein geometrisches, kleines Kunstwerk mit Wohlfühlcharakter und akkurat ungezwungenem Sitz. Ein Film wurde längst über den Friseur mit dem weiblichen Verständnis gedreht, ebenso erschienen zahlreiche Biografien – und heute natürlich, sind auch die Online Magazine voll von kleinen Anekdoten, geschichtlichen Hintergründen und dem revolutioniären Haarschnitt, dem Bob, des Herrn Vidal Sassoon. weiterlesen