Schlagwort-Archiv: Boucherouite

WOHNEN // Die Interior-Wunderkiste Tigmi Trading

23.06.2016 um 7.42 – Wohnen

tigmi trading

Dass die Wohnung unserer Träume jeden Tag anders aussehen könnte, dürfte dem ein oder anderen bereits aufgefallen sein: Heute Bast, morgen Beton, übermorgen Pastell und zwischendurch darf’s ganz viel Fernweh sein. Hach ja, Marokko-inspirierte Teppiche, Körbe oder Tücher rauben uns den letzten Nerv: Weil sie aus unserem Heim eine kleinen Oase zaubern, uns so viel erzählen wollen, ganz viel Wärme spenden und den manchmal so faden Alltag im Handumdrehen würzen. Ein Marokko-Urlaub liegt in weiter Ferne, ein Stück davon zuhaus könnte allerdings schon mit einem Klick und einer E-Mail wahr werden: Die Mädels von Honestly Wtf sind nämlich jüngst auf Tigmi Trading gestoßen und ließen unsere Lauscher aufsperren:

Teppiche so bunt, so schön und so unterschiedlich wie vom Bazaar, vom klassischen Beni Ourain über Kilims bis hin zum Boucherouite mit Namen die noch schöner klingen. Kissen, Sitzsäcke und Accessoires in jeglicher Coleur und sogar Prints, die genau in unser Herz treffen. Einen kleinen Haken gib’s natürlich: Hier wird aus Australien geliefert und die Shipping-Kosten kommen on top. Wir klicken uns derweil also noch ein klein wenig durch die hübsche Wunderkiste und holen uns die nötige Portion Inspiration für ein klein wenig Urlaub daheim.  weiterlesen

Wohnen // Die ewige Suche nach dem perfekten Boucherouite Teppich

02.07.2015 um 10.55 – box3 Wohnen

boucheroite rugs teppiche

Als Lio sich ankündigte, mussten wir ratzfatz umziehen – eigentlich sollte die sonnige Dachgeschosswohnung nur als gemütlicher Zwischenstop dienen, aber man gewinnt so ein Zuhause nunmal irgendwann trotz kleiner und großer Makel lieb, da nutzen auch etliche Tumblr mit Flügeltür-Bildern dieser Erde nichts. Das einzige gigantische Manko, mit dem wir aber doch immer mehr zu kämpfen haben ist die nicht vorhandene Wohnküche, dabei lümmle ich vor allem abends am liebsten in der nähe der Kühlschranks herum. Und: So eine neue Bude richtet man streckenweise ein bisschen anders ein als schmuckhafte Dielenböden-Residenzen, was durchaus zur Überdekoration führen kann, womöglich wegen der Kompensation. Uns bleiben jetzt also zwei Möglichkeiten: Entweder wir ziehen ganz bald schon wieder um, oder aber wir legen uns für das jetzige Heim nochmal richtig ins Zeug, inklusive Wanddurchbruch. Keine leichte Entscheidung, aber eins steht fest: Ein weiterer großer Teppich muss her.

Zur Zeit ist die Pinterest-Welt geflutet mit Beni Ourains und Kelims, aber es lauert noch ein weiterer hübscher Wohn-Trend hinter jeder zweiten Ecke: Boucheroites, oder besser: Marokkanische Flickenteppiche. Und weil es gar nicht so einfach ist, erschwingliche Modelle zu finden und sich dann auch noch für die richtigen Muster und Farben zu entscheiden, ist meine Lesezeichenliste derzeit vollgepackt mit bunten Möglichkeiten. Vielleicht geht es euch ja ähnlich – sollte dem so sein, folgt hier ein Hauch Inspiration: weiterlesen