Schlagwort-Archiv: Brillen

#whereisrocco – Die Suche nach dem Brillen-Modell aus den 60ern

– 10.12.2013 um 10.01 – Accessoire

whereisrocco3 #whereisrocco   Die Suche nach dem Brillen Modell aus den 60ern

Wir wissen: Die Cat Eye steht für die 50er und die kugelrunden Gläser ganz nach Lennon-Manier für die hippiesken 70er – aber was passierte Brillen-technisch eigentlich dazwischen? In den 60er Jahren konnte das Brillengestell nicht dick genug sein, der Siegeszug von Horn nahm seinen Lauf und vor allem ein ganz bestimmtes deutsches Brand mischte damals im Brillen-Biz ordentlich mit: Rodenstock. Hat bestimmt jeder Mal gehört. Wie wir jetzt aber überhaupt darauf kommen? Tatsächlich sind wir schon wieder auf der Suche neuen Gestellen. Ja, wirklich. Nike liebt ihr filigranes Großmutter-Modell zwar abgöttisch, aber so richtig stabil scheint das Ganze nicht. Rutscht ständig von der Nase und mit jedem Mal Draufsetzen wird’s nicht besser. Ergo: Eine Zweitbrille für die wilde Lebensphasen muss her. Also zurück zu Rodenstock, oder eher: rocco.

1963 gehörte rocco auf ein jedes zartes Näschen, und auch auf stattliche Nasen. Man hatte es schließlich mit reinstem Qualitätshandwerk in Form einer ziemlich markanten Hornfassung zu tun, die nur schwer zu übersehen war: Ein Mal entdeckt, für immer erkannt. Die deutsche Brillenmanufaktur Rodenstock gehörte somit zur ersten Liga der Brillen-Spezies, entwarf ein Kultobjekt und zog sich damit eifrig Fans heran. Mister Ronald Reagans Liebe ging sogar so weit, dass er sein Wunsch-Modell gleich mehrfach nachproduzieren ließ – man kann ja nie wissen, was noch passiert. Und als hätte er’s geahnt: Irgendwann war schließlich Schicht im Schacht und der einst so geliebte rocco verschwand in der Versenkung. weiterlesen

Lookbook: Karen Walker Eyewear und die coolste Kids-Gang

– 29.08.2013 um 16.09 – Accessoire

Karen Walker Eyewear Lookbook: Karen Walker Eyewear und die coolste Kids Gang

Es gibt einfach Brands, auf deren Kult-Lookbooks warten wir Saison für Saison wie gespannt vor dem Rechner. Neben Band of Outsiders ist das ganz unumstritten “Karen Walker Eyewear” die mit ihren Umsetzungen immer wieder überrascht. Anfang des Jahres war es beispielsweise der Blogger Ari Seth Cohen, der Karen Walkers neueste Brillen-Kollektion auf eine sehr charmante Art und Weise umgesetzte, indem er Frauen zwischen 65 und 92 Jahren vor die Linse holte und mit den extravaganten Modellen stylte.

Für die aktuelle Linie drehte Fotograf Derek Henderson nun den Spieß um und holte sich eine bunte Mischung ziemlich cooler Kids vor die Kamera. Die Intention: These kids represent a carefree time in all our lives, when things were less complicated and everything lay ahead. weiterlesen

Don’t be a square! Discover 6 through the ▲ frames of “This is Jane Wayne”

– 13.04.2013 um 13.38 – Accessoire Allgemein Berlin

Hugo Boss Dont be a square! Discover 6 through the ▲ frames of This is Jane Wayne

Rund 16 Stunden am Tag, mit Ausnahme von ein paar Pausen und dem Wochenende, auf den Bildschirm zu starren – das dürfte sogar für die besten Luchsaugen irgendwann zum Verhängnis werden. Ja, Nike und ich gehören zu den Härtefällen der Blindschleichen und schaffen es dennoch nicht, den Weg zum Augenarzt, oder eben Optiker, zu meistern. Die Skepsis gegenüber eines Nasenfahrrads war bislang einfach zu groß und die damit verbundene Arbeit zu aufwendig.

Hugo Boss hat sich diesem schier unüberbrückbaren Problem nun angenommen und uns gebeten, den Test zu machen und mit zwei Modellen für euch die Stadt zu erkunden. DISCOVER 6 CITIES THROUGH THE ▲ FRAMES OF 6 BLOGGERS heißt die Kampagne und wir haben uns natürlich nicht zwei mal bitten lassen, euch unser Berlin genauer vorzustellen. Sieht doch gar nicht so übel aus, oder? weiterlesen

Jimmy Fairly launcht Online Store – “Buy One, Give One”

– 21.11.2012 um 12.08 – Accessoire Allgemein Shopping

 Jimmy Fairly launcht Online Store   Buy One, Give One

Wie großartig ist bitte dieses Kampagnenbild? Gleich beim Öffnen der Mail war auch schon klar, dass dieses Modell dringend den Weg auf unsere Nase antreten sollte. Zarte Fassung unten, Horn Detail am oberen Rand der Brille – das perfekte Stück irgendwo zwischen der Weiterentwicklung der Nerd-Brille und einem Vintage Modell.

Verantwortlich dafür ist Jimmy Fairly, der dem ein oder anderem aufmerksamen Leser längst aufgefallen ist, denn Monsieur Brillenexperte kreiert nicht nur schöne Brillen, er tut damit auch was Gutes und launchte gestern endlich seinen Online Store. In Frankreich sind seine Brillenmodelle längst schon im Kreise der Szene angekommen und nun versucht er auch in Deutschland sein Glück – und dem werden wir nicht im Wege stehen. Aber Jimmy Fairly wäre nicht so erfolgreich, wenn er nicht diese wunderbare, eine Idee verfolgen würde: Jedes Mal, wenn ihr ein Modell kauft, schenkt das Label einer Hilfsorganisation ebenso ein Modell. weiterlesen

Für die schönsten Sonnenstunden: Karen Walker Sonnenbrillenkollektion “Fantastique”

– 26.07.2012 um 17.24 – Accessoire Allgemein

Karen Walker Autumn Winter 2012 Für die schönsten Sonnenstunden: Karen Walker Sonnenbrillenkollektion Fantastique

Machen wir uns nichts vor, Hornbrillen sind einfach nicht mehr weg zu denken. Egal in welcher Ausführung sie auch immer daher kommen, sie bezirzen uns nachhaltig und gehören zum guten Ton im Sonnenbrillensortiment. Möglicherweise sieht das bei den Lesebrillen mittlerweile etwas anders aus, aber Modelle, die vor Sonnenstrahlen schützen entziehen sich dieser Regel.

Und wenn doch, dann ist’s für Anti-Trend Designerin Karen Walker eh genau das Richtige. Gegen den Trend, oder vor allem nicht mit dem Trend kreiert die Neuseeländerin Stücke, die abweichen sollen. So unaufgeregt ihre Kollektionen sind, so wahnsinnig ausdrucksvoll ist ihre Sonnenbrillenserie, die sie Saison für Saison gekonnt und ebenso unvergleichlich präsentiert. Egal ob sie ihre Modelle an Wischmobs befestigt oder Models als niedliche Aliens stylt – Mme Walker weiß, wie man Kunden auf sich aufmerksam macht und verliert dabei nie die nötige Portion Ironie. So auch bei ihrer Herbst/Winter Linie “Fantastique”, die uns einmal mehr zum schwärmen bringt und lieber heute als morgen den Weg in unsere Handtasche findet.  weiterlesen

Jimmy Fairly – Erschwingliche Brillen, die Gutes tun: “Buy one, give one”

– 27.04.2012 um 12.01 – Accessoire Allgemein

jimmy fairley 800x449 Jimmy Fairly   Erschwingliche Brillen, die Gutes tun: Buy one, give oneLinks im Bild: Katja und ich beim Anprobieren, rechts unten: by Pauline Darley.

Ich bin eine Blindschleiche ohne Brille. Weil ich meine Sehhilfe nämlich während des letzten Winters im Schnee verlor. Und weil mein Kopf nicht wirklich Gestell-freundlich ist, suchte ich bisher vergeblich nach einem neuen Begleiter für Spaziergänge durch die bisher verschwommene Stadt – ganz abgesehen davon, dass ich mein Buckel auch sehr darüber freuen würde, wenn ich künftig nicht mehr 20 Zentimeter vom Bildschirm entfernt vor mich hin hängen würde.

Bei unserer Spritztour durch die Berliner PR-Agenturen fand ich dann doch noch ein Gestell, mit dem ich mich durchaus anfreunden könnte. Silk präsentierte nämlich die neuen Modelle des französischen Brillenherstellers Jimmy Fairly. Eines der Nasen-Mofas passte am Ende sogar perfekt auf meinen normalerweise viel zu schmalen Kopf, weshalb ich das Nerd-Tum ganz einfach hinnehmen würde – wenn auch nur im Büro oder als Entlastung beim Lesen. Das Gute an der ganzen Geschichte ist nämlich: Pro Brille, die man mit allem drum und dran (inklusive Gläser!) für insgesamt sehr erschwingliche 95 € erstehen kann, geht nämlich ein weiteres Modell an Bedürftige in Dritte Welt- und Schwellenländer; getreu dem Motto BUY ONE, GIVE ONE. Zu den Partnerorganisation, die dabei helfen, dass alles genau so von statten geht wie es sein soll, findet ihr hier ein paar Infos. weiterlesen

Video: Devendra Banhart at Rainbow House

– 13.01.2011 um 14.43 – Accessoire Allgemein Film Musik

Devendra Banhart at Rainbow House from Oliver Peoples on Vimeo.

Ich kenne wirklich nur wenige Leute, die keine Brille brauchen, was nicht bedeutet dass auch jeder von ihnen eine trägt. Und ich gehöre dazu. Zu all jenen brillenlosen Blindschleichen. Ich hatte mal eine und ich hab sie geliebt, ehrlich. Nur jetzt liegt sie irgendwo auf dem Grund der Spree, kein Scherz. Ich denke, ich steige auf Kontaktlinsen um, für alle anderen könnte Oliver Peoples ein passendes Modell parat haben.

Um ehrlich zu sein, geht es mir aber gar nicht darum, sondern viel eher um das Kampagnen-Video zur Kollektion. Die Protagonisten: Devendra Banhart, ein bisweilen von mir hoch geschätzer Musiker des Folk-Genres, und seine Freundin Rebecca Schwarz. Die beiden turteln zu seinem Lied “Brindo” was das Zeug hält und sehen eigentlich auch ganz zauberhaft dabei aus – wäre der männliche Part eben nicht Devendra. Was zum Teufel ist mit ihm passiert??? Ist das etwa Rebeccas Einfluss, oder hat der sonst so hippieske Zottelkopf sich bloß für die Werbranche prostituiert? Nee, Herr Banhart. Der schleimige Gigolo-Stil ist wirklich gruselig. weiterlesen

Video: Ray-Ban’s Liebesgeschichte “Photocopy Romance”

– 06.12.2010 um 11.52 – Allgemein Film

RayBan Video: Ray Bans Liebesgeschichte Photocopy Romance

Was haben Brillen mit einer Lovestory zu tun? Ganz einfach: wir denken an die Rosarote Brille und die Verliebtheit die einen jeden beschwingt, wenn er hindurchschaut. Klar denken ist da nicht mehr drin und das finden wir auch gut so. Und wo lernen wir unsere potentiellen Partner in der Regel kennen? Genau, im Büro. Da liegt es doch nahe, einen Kopierer, der wahrscheinlich den spannensten Büro-Gossip beherbergt, den man sich nur vorstellen kann, einmal aus dem Nähkästchen plaudern zu lassen. Gesagt getan!

Ray-Ban hat eine ganz niedliche Love-Story inszeniert, in der sich zwei Verliebte langsam näher kommen – mit all den üblichen Spielchen, mit Neckereien und dem Versuch, den anderen zu ignorieren: Photocopy Romance.
Auf kleinstem Raum verlieben sich die zwei Brillenfans schließlich ineinander – dafür brauchen sie auch lediglich 1:28 Minuten, bestehend aus 325 einzelnen Bildern. Ein ganz niedlicher Stop-Motion Filmchen, der noch dazu mit einem tollen Liebeslied “Love You Too” von Locksley unterlegt wurde. Mal eine wirklich gelungene Idee, um die Liebe und die Brille zu vereinen. Aber seht selbst: weiterlesen