Schlagwort-Archiv: Brosbi

All eyes on //
Eiscreme & Brosbi – again 🍦❤️‍

30.05.2016 um 12.35 – Shopping

eiscreme thisisjanewayne

Dass wir eine ziemlich ausgeprägte Schwäche für kleine Icons haben, ist spätestens seit unserer Liebe zu Comme des Garçons PLAY Kreationen nicht von der Hand zu weisen: Kleine, rote Herzen lösen unweigerlich Kaufreflexe aus, das ist objektiv betrachtet nicht zu rechtfertigen, das ist einfach so. So geht’s uns im Übrigen auch mit Sonia Rykiels Rotschopf, der uns auf nahezu all ihren Basics entgegenzwinkert und äußerst charmant mit uns flirtet. Und jetzt kommt eine weitere Mini-Stickerei zur „Aww“-Sammlung dazu: Das Eis am Stiel auf Caps, Pullis und Blusen von dem Männerlabel Brosbi. Liebe auf den ersten Blick sozusagen, denn seitdem unsere wunderbare rechte Hand Franziska mit ihrem dunkelblauen Sonnenschutz aka der „Pop Ice Cap“ ins Büro stiefelte, bin ich hin und weg.

Darüber, wie sinnvoll ist es, viel Geld für schlichte Basics auszugeben, bloß weil irgendwo ein kleines Icon prankt, lässt sich selbstverständlich streiten. Wir haben an dieser Stelle allerdings auch nie behauptet, dass in unseren Köpfen noch alle Tassen im Schrank stehen. Wer also zur Anti-Riege gehört, sollte sich das deutsche Menswear- und Accessoire Label Brosbi der beiden Freunde Yves-Oliver und Dennis Wilke trotzdem noch mal genauer ansehen: Neben Hemden und Pullis, die definitiv von den Jungs gemopst gehören, warten außerdem eins A Notizbücher, ziemlich schöne Prints und sogar Schmuckstücke „Made in Germany“ auf uns. Noch mehr Eissorten gibt’s übrigens hier:  weiterlesen

TAGS:

,

TO DO //
Bei den (Brosbi)Männern klauen

04.05.2015 um 10.25 – Accessoire box3 Mode

brosbiErstmal: Hallöchen, wenn das mal kein Bild von einem Mann ist! Der ewige Vorwurf, den ich mir seitens meiner Freundinnen in regelmäßigen Abständen anhören muss: Ich sei irgendwo in der Steinzeit klatschen geblieben, wenn es um das Beäugen der männlichen Spezies geht. Ich wehre mich auch gar nicht mehr, ich kapituliere. Bärte und starke Arme blöd zu finden, das ist doch, als würde man Rangar Yogeshwar hassen. Wäre da nicht die Sache mit den Geschmäckern, über die sich bekanntlich streiten lässt. Worüber sich außerdem gut meckern lässt: Wie sinnvoll ist es, viel Geld für ein schlichtes Shirt auszugeben, bloß weil ein Comme des Garçons-Herz auf die Brust gestickt wurde. Wer zur Anti-Riege gehört, aber trotzdem gern rot sieht, dem könnte das deutsche Menswear- und Accessoire Label Brosbi der beiden Freunde Yves-Oliver und Dennis Wilke allerdings ab sofort in die Karten spielen. 

Neben Hemden, die definitiv von den Jungs gemopst gehören, warten außerdem visuelle Masterpläne und eins A Notizbücher auf uns: weiterlesen

TAGS: