Schlagwort-Archiv: Carin Wester

Fashion Editorial Styling: behind the scene

– 15.04.2014 um 9.59 – WALD GIRLS

Foto2 800x800 Fashion Editorial Styling: behind the scene

Neben meiner Arbeit bei WALD arbeite ich noch als Stylistin und Joyce als Model. Zwar ist es oftmals viel, an mehreren verschiedenen Projekte nebeneinander zu arbeiten aber die Mischung macht’s. Die Kreativität bleibt im Takt, der Kopf ist konzentriert und die Dinge sind letztendlich einfach möglich. Und gerade diese Mischung lässt einen oft über den Tellerrand schauen und unterscheidet uns vielleicht von anderen Shop-Inhabern.

Zwar habe ich leider mittlerweile durch das viele Reisen und die Arbeit im Shop immer weniger Zeit als Stylistin zu arbeiten, was für mich aber wiederum bedeutet, lieber weniger und dafür bessere Sachen zu produzieren.

“You have the same amount of hours in a day as Beyonce.”

So ist bei mir Sonntag oftmals nicht der Ruhetag, sondern der Tag an dem ich alles machen kann, wozu mir sonst die Zeit fehlt – wie Shootings eben.

Jobs sind bezahlt und spiegeln den persönlichen Geschmack vielleicht nicht immer 100% wider. Editorials sind die Pirouette, der Höhepunkt des Könnens, dass was man zeigen will, der Grund warum einem Kunden buchen sollen. Und deswegen mach ich sie so gerne und eigentlich in jeder freien Minute.

Habe ich nach langen Reisezeiten wenig geshootet, juckt es mich in den Fingern und ich will die Bilder aus meinem Kopf umsetzen..

Zusammen mit Zachary Handley aus Australien, der schon viel für das Oyster Magazin fotografiert hat, habe ich am Wochenende eine Fashionstory für das australische Magazin SRC783 gemacht.

Looks kamen von Petar Petrov, Beth Richards, Carin Wester und Bluet Denim. Geschossen haben wir in schwarz weiss, Haare und Make-Up kamen von Anne aus CPH und unser Model Irma ist die letzte Fashionweek von Balenciaga bis zu Louis Vuitton alles gelaufen.

weiterlesen

Update // Endlich Klettschuhe

– 24.03.2014 um 9.44 – box1 Janes Outfit Schuhe Wir

klettverschluss Update // Endlich Klettschuhe

Um eines vorweg zu nehmen: Ohne Quote, seines Zeichens 3-Streifen-Spezialist, wäre ich niemals auf obiges Modell gestoßen und würde wahrscheinlich noch immer völlig im Dunkeln tappen. Mit meinem Klettverschluss-Hilferuf wendete ich mich jedenfalls genau an den Richtigen und wurde nicht enttäuscht. Ein paar Links später stand fest: Flip aus England, her zu mir. Es ist das doch tatsächlich das identisch gleiche Modell aus dem Hause Originals, dass ich vor rund 3 Wochen in meinem Stammcafé erspähte: Dunkelblau mitsamt zwei Klettverschlüssen und leicht demoliert. 

Bei Ebay bestellt, ab in die Waschmaschine geschmissen und nicht mehr ausgezogen. Ich bin Flip-Besitzerin, jawohl! Und was macht der adidas-Kenner? -Schickt mir nun auch noch den Link zum rosafarbenen Modell. So sehr ich auch möchte: Jetzt wird erst mal gespart und ihr seid an der Reihe <3 weiterlesen

Neuzugänge bei Weekday:
Carin Wester & Whyred – neben BACK und Rodebjer

– 13.03.2014 um 13.23 – Mode Shopping

weekday Neuzugänge bei Weekday: <br/> Carin Wester & Whyred   neben BACK und Rodebjer

Die schier unüberscheinbare Weekday-Welt ist nicht bloß nur ein Lädchen voll von Trend-Stücken des H&M-Konzerns, sondern längst auch eine ziemlich hübsche Anlaufstelle für skandinavisches Design: Vor zwei Jahren stieß die selbsternannte Fab 5 zum Fast Fashion Retailer und bestückte die Stores mit Designer Stücken von Back by Ann Sofie Back, RodebjerCedric JacquemynÖrjan Andersson und dem so geschätzten Christophe Lemaire. Letztere haben sich zu unserem Bedauern mittlerweile aus dem Weekday-Repertoire verabschiedet – dafür wurde allerdings für frischen Wind gesorgt: Mit von der Partie neben Back und Rodebjer sind nämlich ab sofort Whyred sowie Carin Wester samt Männerlabel Wester (kommt ganz bald).

Na, wenn das nicht mal großartige News des Tages sind? weiterlesen

MBFWS // Carin Wester
– die schönste Kollektion von Tag 1
+ 3 Highlights

– 28.01.2014 um 9.33 – Mode

carin wester MBFWS // Carin Wester <br/>   die schönste Kollektion von Tag 1 <br/> + 3 HighlightsBilder © Kristian Löveborg

Eine Farbpalette, die den Winter nur halb so trist wirken lässt. Eine Kollektion, die endlich mal nach der frostigen Jahreszeit ausschaut. Eine ordentliche Portion Weiblichkeit, die in nahezu allen Kleidungsstücken zum Ausdruck kommt. Carin Wester hat es ohne Zweifel verstanden uns zu begeistern, führt ihre Vorgänger-Linien sorgsam weiter und scheint dabei immer so sehr am Puls der Zeit zu sein, dass wir nichts anderes machen können, als freudestrahlend in die Hände zu klatschen.

In den vergangenen Saisons setzte sie auf Zweiteiler und sorgte damit für eine Punktladung. Wer auf eine zweite Runde hofft, wird nicht enttäuscht: Voluminöse Midi-Röcke und knieumspielte Hosen (Culottes) treffen ganz selbstverständlich auf übergroße Cardigans, Mäntel oder Shirts mit V-Ausschnitt. Aber das ist nicht alles: Overknees waren bei Wester nie schöner, dicke Schals sind fortan wieder kurz und zack um den Hals geknotet und Camel ist auch mit von der Partie – und sorgt im Print sogar dafür, dass mir frisches Grün in Kombination gar nicht mehr so gruselig erscheint. weiterlesen

Fashion Week Stockholm // Der Sommer 2014 wird grau

– 28.08.2013 um 9.15 – Mode Trend

mbfwst Fashion Week Stockholm // Der Sommer 2014 wird grau

Na, welcher Trend lässt sich schon jetzt auf der Mercedes-Benz Fashion Week Stockholm für den Sommer 2014 ablesen? Des Rätsels Lösung ist schlicht und ergreifen: Grau!

Kaum eine Farbe war auf den Catwalks dieser Welt so lange verschwunden und wird gleichzeitig so unterschätzt – denn bei genauerem Betrachten stellen wir fest, dass fast kein anderer Ton so facettenreich ist wie dieser. Graublau, lilagrau, dunkelgrau, hellgrau – die unterschiedlichen Nuancen wechseln im Licht, dank verschiedenster Materialien und in Kombination mit anderen Farben so stark, dass Grau als Allround-Talent ausgerufen wird. Wie konnten wir diesen Ton eigentlich so lange aus den Augen verlieren, hmm?  weiterlesen

Das richtige Mittelmaß finden: 7/8 Hosen – Do or don’t?

– 30.01.2013 um 18.31 – Allgemein Mode

das richtige mittelmas finden 78 hosen do or dont Das richtige Mittelmaß finden: 7/8 Hosen   Do or dont?

Unsere Praktikantin Marisol, die uns einen Monat lang tatkräftig unterstützt, hat während der Stockholm Fashion Week einen Trend entdeckt:

Ist euch das nicht auch schon mal passiert? Diese ständige Frage: Soll ich heute eine kurze oder lieber eine lange Hose tragen? Dieses Jahr sollte das kein Problem mehr sein. Die 7/8 Hosen sind wieder da! Oder zumindest scheint es so zu sein, wenn man sich die Kollektionen anschaut, die momentan auf der Mercedes-Benz Fashion Week Stockholm 2013 zu begutachten sind. Designer wie Carin Wester, Back und Hernandez Cornet machen vor wie’s geht.

Wenn man sich dieses Modell auch noch mit einem etwas weiteren Schnitt kauft, ist sie auch noch mehrfach einsetzbar. Für etwas kältere Tage in der Übergangszeit mit hohen Socken oder Stiefeln, für heiße Sommertage als luftig leichter Begleiter mit Flip Flops oder Sandalen. Der Vorteil an diesem Hosenschnitt ist die Vielseitigkeit. Egal ob leger, grungig oder elegant, alles ist erlaubt. weiterlesen

Carin Wester A/W 2013/2014 – Girls who look like boys!

– 29.01.2013 um 13.27 – Allgemein Mode

carin wester aw 13 Carin Wester A/W 2013/2014   Girls who look like boys!

Überraschungseier nur für Mädchen, Frauenquoten, die von Alpha-Männern belächelt werden und Jungs, die nicht mit Puppen spielen dürfen, dafür aber zu jedem neuen Lebensjahr einen neuen Panzer geschenkt bekommen. Ich kann die ganze Gender-Scheiße nicht mehr ertragen und frage mich, wann man wohl endlich begreifen wird, dass es besser ist, einfach Mensch zu sein, als stereotypischen Sozialisierungsmodellen zu folgen und Schubladen mit veralteten Vorstellungen zu füllen. Vielleicht mag ich deshalb die Mode so gern und vielleicht empfinde ich sie deshalb auch als ziemlich überhaupt nicht dumm, wenn man sich nur wirklich mit ihr beschäftigt. Die Entscheidung für ganz bestimmte Kleidungsstücke und -stile wird von uns ganz allein gefällt, jedenfalls überall fernab des Büros. Niemand kann uns hier reinreden, jeder darf machen, was er will, solange nur ausreichend Mut vorhanden ist. Eine der wenigen Freiheiten also, die uns heute noch bleibt. Wir sollten das auskosten, wirklich wahr.

Deshalb möchte ich die schwedische Designerin Carin Wester auch für ihre jüngst gezeigte Herbst/Winter Kollektion 2013/2014 küssen. Dass an antiquierten Regeln wie “Oben schlabbrig, unten eng (oder eben andersrum)” nämlich tatsächlich nichts mehr dran ist, wird uns mit sämtlichen Outfit-Variationen demonstriert. weiterlesen

Mercedes-Benz Fashion Week Stockholm 2013 – und Carin Westers Antwort für Großstadtheldinnen

– 28.08.2012 um 13.27 – Allgemein Mode

Carin Wester SS2013 Mercedes Benz Fashion Week Stockholm 2013   und Carin Westers Antwort für GroßstadtheldinnenAlle Bilder @ Kristian Löveborg.

Nach Kopenhagen versäumen Nike und ich nun auch die schwedische Fashion Week. Eigentlich stand das Modetreiben in Stockholm fest in unserem Kalender, doch aus zeitlichen Gründen schieben wir auch dieses Vorhaben ins kommende Jahr und werden uns im Februar wieder den Linien Herbst/Winter 2013 widmen.

Macht aber nix, macht gar nichts, denn die Bilder erreichen uns hierzulande natürlich dennoch und die Show von Carin Wester darf da natürlich nicht unerwähnt bleiben. Inspiriert von von dem Ende der 80er erschienen Spielfilm Working Girl unter anderem mit Harrison Ford, Sigourney Weaver und Melanie Griffith wendet sich die Designerin an die unabhängige Großstadtheldin, die die Straßen ihrer Stadt erobert und mit ihrer Kleiderwahl nicht nur den Arbeitsalltag spielend schaukelt, sondern mitsamt dieser cleanen Looks den Feierabend zelebriert - A power suit’s diary. Hört sich im ersten Moment ein bisschen nach einem üblichen Pressetext an, funktioniert im Ergebnis allerdings wunderbarstens: weiterlesen

Verliebt in: Oversized-Ensemble – welche Kombi gefällt euch besser?

– 27.08.2012 um 14.23 – Allgemein Mode

Kastenform H Silhouette Verliebt in: Oversized Ensemble   welche Kombi gefällt euch besser?

Dass wir ganz stets ganz verliebt darin sind, uns die ein oder anderen Kleidungsstücke bei dem Herren zu mopsen ist kein Geheimnis: weite Oberteile in Kombination mit schmal geschnittenen Hosen verdrehen zumindest mir eindeutig jedes Mal den Kopf. Diesen Herbst soll es für mich aber einen Schritt weiter gehen: der lange oversized Blazer wird eine Liaison mit der wohl bequemsten Hosenform der kommenden Saison eingehen: der Bundfaltenhose. H-Linien und Kastenformen möchten mich diesen Winter unbedingt begleiten – und das eben am liebsten in einem hübschen Ensemble. Immerhin braucht man ja auch mal was schickeres im Kleiderschrank, nicht wahr? Und mit dieser Zweiteiler-Variante könnte ich mir durchaus vorstellen, den seriösen Auftritt demnächst zu meistern.

Drei Outfits stehen derzeit zur Auswahl: Zwei Komplettlooks aus dem Hause Carin Wester sowie die gestreifte Antwort von Madame Stine Goya. Alle drei geistern seit Tagen in meinem Kopf herum und ein “Du bist das schönere Ensemble” will sich einfach nicht einstellen – bei euch vielleicht?  weiterlesen

SALE! Unsere Lieblingsstücke von Stine Goya, Zara, Acne, Carin Wester, Monki und Co!

– 28.06.2012 um 10.38 – Allgemein Mode Shopping

Bildschirmfoto 2012 06 28 um 10.39.35 800x566 SALE! Unsere Lieblingsstücke von Stine Goya, Zara, Acne, Carin Wester, Monki und Co!

Jedes Mal auf’s Neue schwöre ich mir nie wieder schwach zu werden, nie wieder irgendetwas zu kaufen, das nicht im Sale ist. Es ist nämlich so: Die allermeisten Lieblingsstücke wandern am Ende doch um einiges preiswerter über die Ladentheke und ich tippe mir angesichts meiner hirnlosen Shopping-Gelüste kurz vor dem Rabatt-Gau bloß noch selbst an die Stirn. Man ärgert sich ja sonst wirklich schwarz. Denn wenn man sich so richtig verguckt, dann muss man schließlich auch warten können. Nun ist es leider so, dass wirklich kein Puffer für ein ausgiebiges Sale-Fieber vorhanden ist (ich bräuchte da nämlich ganz dringend einen neuen Kühlschrank, eine Kaffee- und eine Waschmaschine, einen Wohnzimmertisch…). Gut, dass die Gabe der Empathiefähigkeit uns so etwas wie “Freude über anderer Leuts Glück” ermöglicht, denn der ein oder andere von euch hat sicherlich noch ein paar Reserven in petto – oder ist genau so unvernünftig wie ich.

Stine Goya, Zara, Acne, Antipodium, Carin Wester, Monki und Co haben Einzelteile derzeit nämlich drastisch reduziert. Nach dem Klick seht ihr meine beiden Favoriten. Happy Shopping! weiterlesen

Tagesoutfit: Der Pyjama-Look von Carin Wester

– 23.05.2012 um 11.03 – Allgemein Outfit Wir

tagesoutfit carin wester 800x637 Tagesoutfit: Der Pyjama Look von Carin Wester

Manchmal, da packt uns der Wahnsinn. Wir sehen irgendein sogenanntes “Traumoutfit” auf dem Laufsteg herum schlawänzeln und setzen uns fest in den Kopf, fortan jeden Monat ein kleines Schweinchen in die Sparbüchse zu packen, um irgendwann, wenn die Zeit eben reif ist und die Lieblingsstücke endlich im Laden hängen, zugreifen zu können. Normalerweise endet das Ganze in der Nichterfüllung aller guten Vorsätze. Bei mir hat dieses “Sparen auf gewisse Stücke” in diesem Frühling aber zum allerersten Mal wirklich geklappt. Das Problem ist bloß: Ich habe schlichtweg keinen Gedanken daran verschwendet, ob mir die obige Blumenexplosion überhaupt steht.

Seit ein paar Wochen hingen nun also Hose und Oberteil der schwedischen Designerin Carin Wester in meinem Kleiderschrank und warteten darauf, endlich ausgeführt zu werden – vergeblich. Denn entweder war das Wetter zu mies oder ich verzweifelte an der passenden Schuhwahl. Heute Morgen war mir dann alles ganz egal, denn was nützt ein kleiner erfüllter Traum, wenn er in er hinterletzten Ecke des Schranks versauert? Das ist also mein allererster Pyjama-Selbstversuch. Zu den Vagabond-Schuhen werde ich künftig wohl nicht mehr greifen, aber ein paar hübsche Sandalen wären vielleicht besser gewesen. Und was haltet nun vom adretten “Priscilla” Schlafanzug? weiterlesen

Lieblingsstücke im März

– 06.03.2012 um 13.53 – Allgemein Shopping

wishlist Lieblingsstücke im März

Ganz schön häufig kommt es vor, dass ich mir denke: “So, wenn du dir dieses Teil dort zugelegt hast, dann bist du wunschlos glücklich. Dann brauchst du erstmal zwei Monate lang überhaupt nichts mehr.” Vielleicht ist das Ganze so etwas wie ein Fluch der so oder so viel zu schnelllebigen Zeit, vielleicht aber auch einfach die kleine, depperte Krankheit all jener Menschen, die einerseits die liebe Mode sehr mögen und sich obendrein auch noch den ganzen Tag lang mit selbiger beschäftigen. Da stolpert man einfach immer und immer wieder über Schmuckstücke und triviale Stoffkreationen, die keineswegs überlebensnotwendig sind, aber uns zugegebenerweise große Freude bereiten. Weil wir aber alle keinen Goldesel daheim im Keller versteckt haben, sollten wir kleine und größere Anschaffung vielleicht doch noch fix überdenken – und genau dabei helfen uns diese kleinen Wunschlisten.

Eine pinke Hose zum Beispiel, wie sie auch unsere Katha schon gefunden hat, würde ich im Frühling schon gern ausführen – aber es muss wirklich keine von Stine Goya sein. Also: Nach einer Alternative suchen! Gleiches gilt für die zerstörte Acne-Jeansjacke. Auf die Gefahr hin, nun ähnlich wie Katja auf Unverständnis zu prallen, muss ich gestehen, dass mich ein paar Streetstyle-Schnappschüsse während der Fashion Week doch ganz schön überzeugt haben. Ich mag die Jacke, bloß nicht für disen enormen Preis. Also selbst Hand anlegen an einem Second-Hand-Modell? Am 31. März habe ich übrigens Geburtstag. Und ganz vielleicht schenke ich mir dann vielleicht selbst dieses blumige Carin Wester – Ensemble dort oben. Oder meint ihr, das ist eine blöde Idee und schon ganz bald wird es solche Drucke zu Genüge geben? weiterlesen

MBFW Stockholm: Was die Models so auf dem Kopf tragen.

– 01.02.2012 um 10.17 – Allgemein Beauty

hair stockholm fashion week 800x688 MBFW Stockholm: Was die Models so auf dem Kopf tragen.

Schaut man etwas genauer hin, so gibt es auf dem Laufsteg weitaus mehr zu entdecken als nur die geliebte Mode. Denn Neben Schuhen, Accessoires und Make Up Kreationen, sind es auffällig häufig die Frisuren der Models, die uns immer wieder zum Nachmachen animieren. In den vergangenen Tagen hat es uns vor allem das Haar bei Filippa K, V AVE  Shoe Repair, Carin Wester und Stylein angetan. Dabei ist das, was wir sehen nicht einmal sonderlich extravagant, sondern erfreulich tragbar:

Undercuts, die ohne Rasierapparat auskommen, Wallemähnen im schmerzlich vermissten Wuschel-Look, hohe, äußerst ordentlich gebundene Zöpfe oder mondäne Hochsteckfrisuren rundeten in Stockholm die Outfits ab. Und genau in diesem Augenblick könnte ich mir schon wieder selbst die Gurgel umdrehen: Bis ich den ganzen Kladderadatsch nämlich wieder mitmachen kann, dauert’s in etwa noch zwei Jahre. Der einzige Wermutstropfen: Morgen darf ich Sarah die Haare flechten. Schließlich muss man das innere Kind dann und wann auch mal rauslassen dürfen. weiterlesen