Schlagwort-Archiv: Charlotte Olympia

OUTFIT // Casual Friday
mit der Closed Pedal Pusher & Katzenschuhen

24.04.2015 um 9.04 – Outfit Wir

IMG_6602Diese Woche stand für mich voll und ganz im Zeichen außergewöhnlicher Schlichtheit, ja fast schon optischer Langeweile. Weil heute aber TGIfreitag ist und noch dazu die Sonne knallt, habe ich zur Feier des Tages meine Katzen-Schühchen ausgepackt, für den gewissen „Pepp“, wie Oma sagen würde. Schon allein das Wort „Katze“ lässt mich für gewöhnlich schaudern, weshalb ich immer noch nicht glauben kann, zu welch seltsamen Kaufakt Charlotte Olympia mich da im letzten Jahr getrieben hat, es müssen die Hormone sein, anders kann ich mir mein entzücktes Jauchzen beim Blick auf die Schnurrhaar-Füße beim besten Willen nicht erklären. Ganz anders verhält es sich mit der Hose, die ich trage. Das war Lookbook-Liebe auf den ersten Blick.

Meine Mutter lacht mich dafür übrigens in regelmäßigen Abständen aus, sie selbst entdeckte die Genialität des Pedal-Pusher Modells nämlich schon vor Jahren und musste lange nichts als „Karotten“-Hohn seitens ihrer Töchter einstecken. Entschuldigung, Mami. Ist echt super, das Teil. weiterlesen

Outfit //
Der erste Spaziergang, Kitty Flats
& ein Rucksack von Mulberry

07.10.2014 um 9.43 – Mode Outfit Wir

IMG_9380Egal ob schwanger oder nicht schwanger, meine Hormone müssen sich derzeit wirklich regelmäßig ins Fäustchen lachen, die kleinen Biester tänzeln mir nämlich immer wieder genüsslich auf der Nase herum und sorgen dafür, dass ich nicht nur beim Anblick pinker (!!!) Handtaschen verzückt quieke, sondern auch beim Tragen sogenannter „Kitty Flats“, und das, obwohl ich wirklich nur ein minikleines Herz für echte Katzen besitze und Zeit meines Lebens ausschließlich die Gesellschaft von dicken Hunden suchte. Nun gut, man lernt eben niemals aus und außerdem heißt es schließlich stets, man solle ja „offen für Neues“ bleiben und sich jedwedes „Aufsetzen von Scheuklappen“ verkneifen. Beides habe ich versucht, beides ist mir gelungen und nun trage ich also erhobenen Hauptes Kätzchen durch die Gegend. Und – Obacht – einen niegelnagelneuen Rucksack.

Ich traute meinen Augen kaum, als ich vergangene Woche endlich Heim durfte (hello Lio!) und Sarah Jane schon auf dem Sofa bereit saß, mit einem großem Paket auf dem Schoß schlummernd. Was dort drin steckte? Eine der kurz zuvor groß angekündigten Mulberry x Cara Delevingne Taschen, die ich bis dato bloß von diversen Kampagnenbildern kannte. Du heiliger Bimbam. Mehr konnte ich eigentlich gar nicht sagen. Und: Danke, Mulberry, ihr seid ja verrückt geworden. weiterlesen