Schlagwort-Archiv: Corinne Day

Lookbook & Kampagne // Ganni Pre-Spring 2015 – inspiriert von Corinne Day

– 22.07.2014 um 14.16 – Kampagne Lookbook Mode

Ganni Lookbook & Kampagne // Ganni Pre Spring 2015   inspiriert von Corinne Day

Vor rund zwei Jahren schob sich ein Brand auf unseren Bildschirm, das wir zuvor bitter verschmähten, keinerlei Beachtung schenken wollten und trotz mehrerer Empfehlungen einfach links liegen ließen. Ein riesengroßer Fehler, wie sich wenig später herausstellen sollte, denn Ganni ist heute nicht mehr aus unserem Kleiderschrank wegzudenken. Das dänische Brand bezaubert uns seither nicht nur durch eine Auswahl der schönsten Alltagsbegleiter, sondern eben auch durch eine ziemlich hübsche Portion feminin romantischer Looks, die wir ob der omnipräsenten Sportlichkeit manchmal gern vergessen. 

Neben vier Kollektionen im Jahr hält das dänische Brand allerdings noch ein weiteres Ass im Ärmel: Kreativ Direktorin Ditte Reffstrup, eine der sympathischsten Mademoiselles im Fashion Zirkus, die mit zwei Händen voll Herz, Sinn für Schönes und Team Power im Rücken den Laden wuppt und mit erfrischender Leichtigkeit ständig auf der Suche nach neuen Inspirationen für das gar nicht mehr so kleine Label aus Kopenhagen ist. Der Frühling jedenfalls steht ganz im Zeichen Corinne Days, die viel zu früh verstorbene Modefotografin und Entdeckerin von Kate Moss. Und wie das ausschaut, wollen wir euch natürlich keinesfalls vorenthalten – eine Kollektion voller Lieblinge, versprochen! weiterlesen

Ausstellungstipp: “Zeitlos Schön” 100 Jahre Modefotografie in C/O Berlin

zeitlos schön Ausstellungstipp: “Zeitlos Schön” 100 Jahre Modefotografie in C/O Berlin

Nach Düsseldorf ist nun Berlin mit einer wunderbaren Fotoausstellung an der Reihe, die wir nicht verpassen sollten: “Zeitlos schön” – eine Sammlung in der c/o Gallery über die Entwicklung der internationalen Modefotografie von klassischen Bildkompositionen, über experimentelle Werke bis hin zur Sexualisierung alla Helmut Newton oder neuesten Arbeiten von Mario Testino.

Der Condé Nast Verlag hat für diese Ausstellung einmal tief in seinen Kisten gekramt, durchforstete die Archive in New York, Paris, London oder Mailand und schenkt uns erstmalig einen Einblick in die facettenreichen Genre der Modefotografie. Neben oben genannten Künstlern finden wir auch Werke von Edward Steichen, Irving Penn, Peter Lindbergh oder Tim Walker, Diane Arbus, Corinne Day und vielen anderen bekannten Vertretern – allesamt waren sie mit ihren künstlerischen Umsetzungen vielen anderen Kollegen weit voraus und begründeten die unterschiedlichen Stile. weiterlesen

Gleich 8 Cover zieren das Kate Moss Coffee Table Book “Kate: The Kate Moss Book”

Kate Moss Book Gleich 8 Cover zieren das Kate Moss Coffee Table Book Kate: The Kate Moss Book

Eigentlich geht es bei “Kate: The Kate Moss Book” um the one and only Kate Moss. Eigentlich. Ebenso sind es aber auch die namenhaften Modefotografen wie Terry Richardson, Mario Testino, Hedi Slimane, Jürgen Teller, Karl Lagerfeld, Mert & Marcus oder die wunderbare Corinne Day, die das facettenreiche Topmodel vor die Linse holten und dieses Coffee Table Book schon jetzt zu einem großartigen Sammelwerk bündeln.

368 Seiten “Kate: The Kate Moss Book” und die Qual der Wahl wird schwer: Denn hat man sich einmal dazu entschieden, sich den im November erscheinende Bildband zu zulegen, muss auch schon die nächste Entscheidung getroffen: Acht verschiedene Cover werden zur Auswahl stehen – so viel ist seit vergangener Woche bekannt. Wir tendieren zu Corinne Days Titelbild aus dem Jahre 1990, als die gute Kate gerade erst dabei war, ihre Karriere richtig zu starten. Und welches Cover dürfte es für euch sein? weiterlesen

Bilder des Tages: Werke von Corinne Day – Heaven is Real

– 23.08.2011 um 15.06 – Allgemein Fotografie Menschen

corinne day Bilder des Tages: Werke von Corinne Day   Heaven is Real

Am 27. August jährt sich der Todestag der großartigen Fotografin und visuellen Stilikone Corinne Day, die nach einer recht langen Krankheit ihre Kräfte verließen. Selbst eine groß angelegte Spendenaktion, für die limitierte Prints ihrer berühmten Werke verkauft wurden, und die die finanziell angeschlagene Fotografin medizinisch unterstützen sollten, konnte die schwere Gehirntumor-Krankheit nicht mehr stoppen. Berühmt wurde die 1965 geborene Engländerin vor allem durch ihre Entdeckung in den 90igern: Kate Moss. Sie prägte den Heroin-Chic wie keine andere, lichtete La Moss recht freizügig ab und verschuf ihr dadurch internationale Aufmerksamkeit.

Day kreierte für die damalige Zeit recht kontroverse, intime und sicherlich provozierende Strecken, brach damit gleichzeitig aber auch Grenzen, zeigte die hässliche Realität und prägte eine ganze Ära. Ihre Bilder sind heute ein Synonym für ästhetische Freizügigkeit, Grunge und einer ganzen Rave-Kultur. Als kleine Hommage an ihre großartige Arbeit, veröffentlicht Nowness Bilder der Serie “Heaven is Real” und teast damit auf eine Reptrospektive der Ikone, die uns bislang unveröffentlichte Bilder kredenzen wird. weiterlesen