Schlagwort-Archiv: Cut-Out

Zwei Details, ohne die wir im Frühling nicht können…

12.03.2012 um 17.55 – Allgemein Inspiration Trend

Bilder via bastard & Vogue.

… sind definitiv Cut Outs und der von vielen so verhasste Gummibund wie wir ihn schon bei Acne sahen. Aussparungen an Kleidern und Blusen begegnen wir zwar häufig, bloß frage mich, woher denn bloß die obige äußerst entzückende Version in Herz-Form stammt? Im Zuge der „Neuen Sportlichkeit“ hielt wurden außerdem Knöpfe und Reißverschlüsse vom Laufsteg verbannt, stattdessen setzten einige Designer auf die lässige Gummibund-Alternative. Hier war das französische Brand am Chloé am Werk. Das Jogginghosen-Gammler-Image ist damit wohl passé, oder?

What we want this Summer…

19.07.2011 um 17.55 – Allgemein Inspiration Trend
Bild 1 via let´s make future history, Bild 2 & 3 via starry eyed.

…einen schönen Rücken, der entzückt.

Liebe Sonne!

Wenn du uns langsam mal den Gefallen tun würdest, dich aus deinen bestimmt butterweichen Wolkenkissen zu erheben, dann versprechen wir, uns hintenrum frei zu machen und dir sanft gebräunte und schön entkleidete Ansichten zu präsentieren. Wir werden dich nicht wieder verjagen durch zu offensive Einblicke von vorne oder durch neckische Einblicke von der Seite aufgrund lässig weit getragener Achselhemden. Unverfänglich und doch elegant belohnen wir Dich mit wenig Stoff, Cut-Outs und Spitze – und wärmen dich mit subtiler Sexiness.

Danke, liebe Sonne, und wir sind auch gar nicht ungeduldig. Naja, vielleicht ein bisschen.

Deine Janes.

Wie findet Ihr eine komplette Rückansicht? Zuviel Haut oder haute volée?

Trend: „Cut-Out-Dresses“ statt Bauchfrei?

03.06.2011 um 13.55 – Allgemein Mode Trend

Der Bauchfrei-Trend schwappte schon vor zwei Jahren ganz langsam aus Skandinavien rüber in deutsche Modestädte. Bis sich aber auch ein paar mehr Menschen, als bloß die ganz mutigen Vorreiter trauen, ein wiederbelebtes Modephänomen wie selbstverständlich auf der Straße auszuführen, dauert es immer eine Weile. In diesem Sommer ist’s aber so weit, schon jetzt sichtet man hie und da freizügige Outfits, die zumindest einen kleinen Teil des Bauches Tagesluft schnuppern lassen.

Jedermanns Sache ist so viel nackte Haut sicher nicht, manch einer mag sich ob der ungewohnten zur-Schau-Stellung der sonst bedeckten Körperpartie unwohl fühlen – obwohl der inzwischen extrem hochgerutschte Hosenbund das Ganze sogar recht angezogen aussehen lässt. Abhilfe leisten könnten nun Kleidchen, die bloß durch kleine Cut-Outs das Augenmerk auf die Mitte richten. weiterlesen

Cut-Out-Collagen von Meriç Canatan

04.01.2011 um 16.02 – Allgemein DIY Kunst

Als ich über die Werke des türkischen Künstlers Meriç Canatan stolperte, wunderte ich mich zunächt ob der Einfachheit dieser Schwarzweiß-Cut-Outs. Ist denn jetzt alles Kunst? Keine Sekunde später hisste ich aber auch schon die weiße Flagge. Canatans Kunst ist unaufgeregt, bescheiden und geradlinig. Eine angenehme Harmonie entsteht, eine schroffe, keine langweilige, mit Ecken und Kanten, geschaffen durch ein paar wenige Scherenschnitte. Manchmal liegt die Schönheit der Dinge eben in ihrer Schlichtheit. Aber das nur nebenbei. Denn eigentlich erinnerten mich die mit Landschaften gespickten Models daran, wie einfach es sein kann, selbst etwas zu schaffen. Bei nächster Gelegenheit oder aufkommender Sonntagslangeweile werden alte Magazine rausgekramt, dazu vermasselte Fotos und dann wird geschnitten und geklebt bis kein Blatt mehr heile ist. weiterlesen