Schlagwort-Archiv: Diary

Flashback // Unsere Fashion Week Schnappschüsse mit dem Huawei P9

11.07.2016 um 18.55 – Menschen Wir

huawei p9 thisisjanewayne

Vier Tage Fashion Week liegen seit vergangener Woche hinter uns – und was sollen wir sagen: Es war diesmal so furchtbar schön, dass wir bei dem Gedanken daran, dass jetzt schon wieder alles vorbei ist, fast ein kleines Tränchen verdrücken. Was haben wir in den vergangenen Jahren über Berlin geschimpft, was haben wir Berlin verteidigt. Was waren wir aus der Puste und völlig geschafft. In diesem Jahr war alles anders. Warum? Ein Erklärungsversuch: Weil ein Haufen Lieblingsmenschen der Branche vier Tage Trubel zur schönsten Veranstaltung des Jahres haben werden lassen. Weil die Mode so schön wie lang nicht mehr war. Weil es Momente gab, in denen wir im Berliner Mode Salon vor Stolz zum Lieblingsdesigner rannten und die Freude auf beiden Seiten so riesig war, dass man sich gegenseitig durch die Luft wirbelte. Weil Berlin endlich entspannt mit dem „nicht sein müssen wie die anderen Modemetropolen“ umgeht. Und weil wir eine richtige Mädels-Crew geworden sind, die sich morgens einsammelt, mittags Spätzle vertilgt und abends dafür sorgt, dass auch alle fein ins Taxi huschen. Berliner Modewoche bedeutet für uns vor allem: Herzmenschen und Freunde treffen, mitfiebern und mitfeiern und die Supportkeule schwingen. Und wir haben auch diesmal wieder alles gegeben, um euch in gewohnter Manier mit an die Hand zu nehmen:

Es gab sogar noch ein Bonbon obendrauf: Das Meckern über vollgepackte Taschen aufgrund zu schwerer Kameras hatte endlich ein lang ersehntes Ende. In Kooperation mit Huawei haben wir das neue Huawei P9 Smartphone mit integrierter Dual-Kamera von Leica auf Herz und Nieren testen dürfen und sind mit dieser „Zwei Fliegen mit einer Klappe“-Innovation ein ganzes Stück unbeschwerter und -bepackter von Event zu Event gerast. Wir wollten es ja selbst nicht wahr haben, aber dieses lieb gewonnene Multitalent geben wir vorerst wirklich nur sehr ungern wieder ab, vor allem Nike Jane ist aufrichtig erstaunt und entzückt ob all der Funktionen. Womöglich müssen demnächst sogar unsere alten Telefone dran glauben – ihr hingegen habt sowieso Glück, ein Gewinnspiel wird alsbald folgen, bei so einer Geschichte lassen wir euch natürlich nicht leer ausgehen. Aus unseren persönlichen Test-Tagen ist jedenfalls ein Diary entstanden, vollgepackt mit gestochen scharfen Bildern, mit Selfies, deren integrierter „Schönmachfilter“ uns erst einmal ganz baff gemacht hat, und Schnappschüssen von Früh bis Spät – ein Potpourri aus den schönsten Menschen, ganz viel Liebe und ein bisschen Realität zwischendurch, powered by Huawei, wenn man so will. Und zwar ganz Filter-los: weiterlesen

very late BERLIN FASHIONWEEK diary von den WALD GIRLS

22.07.2014 um 14.18 – WALD GIRLS

 

Berlin Fashionweek_ WALD Berlin Foto.6JPG Eigentlich sind wir ca. 2 Wochen zu spät für ein Berlin Fashionweek Diary, und eigentlich hat man auch schon alles gelesen und gehört aber eigentlich ist es auch total egal, weil es ist unser Diary.

weiterlesen

Buchtipp: Ein Skizzenbuch für Liebhaber und Modeverrückte

18.07.2011 um 17.46 – Allgemein Buch

Dass wir eine Schwäche für hübsche Moodboards oder hübsch illustrierte Timer haben, dürfte kein Geheimnis sein. Mein heutiger Fund, dass Fashionary Book im Moleskine-anmutenden Design reiht sich daher perfekt in die Riege der schönsten Mood- und Skizzenbücher ein und könnte mich demnächst tagtäglich bei all den schönen Modefunde begleiten und ein Pool voll von Inspirationssammlungen werden. Zwar gibt es zahlreiche Timer, die selbige Funktion erfüllen, aber kaum eins kann mit so viel nützlichem Schnickschnack und interessanten Infos aufwarten wie das Fashionary. Braucht man sicher nicht, aber macht bestimmt viel mehr Spaß.

Außerdem vereint das Notizbuch nicht nur vollzukritzelnde, leere Seiten, sondern auch ein kleines Modelexikon, einen Kalender samt Mode-Events, Symbol-Erklärungen oder 1300 Brands auf einen Blick. weiterlesen

Ein Buch für die schönsten Erinnerungen

04.10.2010 um 12.52 – Allgemein

Was früher das liebevoll gestaltete Fotobuch unserer Eltern war, kann heute fast durch Facebook ersetzt werden. Wie schade eigentlich. Das dachte ich zumindest, als ich meins vor kurzem in den Händen hielt und beim Durchblättern an so viele tolle Momente erinnert wurde. Fotos meiner Lieben erinnern mich immer wieder an schöne Tage, besonders jetzt gerade, wo die meisten doch irgendwo in der Welt verstreut sind.

Ein Fund, den ich kürzlich bei einer Freundin gemacht habe, wird mich allerdings dazu motivieren, das Ganze mal wieder auf Papier und in kompakter Form festzuhalten: My Life Story: ein Gedanken- und Skizzenbuch, bestehend aus unglaublichen 1080 Seiten – ein Buch für die Ewigkeit also, gleichzeitig sympathisch und chaotisch. weiterlesen