Schlagwort-Archiv: Dip Dye

Mit ein bisschen Bleiche gematscht.

– 14.09.2012 um 14.31 – Allgemein Beauty DIY Wir

dip dye Mit ein bisschen Bleiche gematscht.

Auf Nachfrage ein paar lieber Leser, hier nun ein paar Schnappschüsse meines dezent-neuen Haars. Das habe ich gestern nämlich während eines kleinen Prokrastinations-Anfalls bleichen wollen, so richtig weiß, aber nur stellenweise. Dann betrat ein gewisser Herr Ben allerdings den Raum und sagte: “Eh. Du wirst heulen, das weißt du doch.” Nach ganzen fünf Minuten Einwirkzeit stand ich also wieder am Waschbecken, was dabei heraus gekommen ist, seht ihr hier. Ich bin ganz überrascht, denn da ist gar nichts orange. Bloß erinnert es an dieses moderne “Dip Dye“, das ich diesmal eigentlich radikal vermeiden wollte, indem ich bloß wahllos Farbe auf meinen Kopf schmierte und einen fetten Ansatz übrig ließ. Und naja, es sollte ja eigentlich Platin werden.

So wie es nun ist, wird es jetzt allerdings bleiben, denn schließlich will ich mein Haar kein zweites Mal töten. Passend zum neuen Sonnenblond trage ich außerdem den Leopardenmantel. Rarr. weiterlesen

Ehm. Ich hätte dann gerne einmal diese Frisur zum Mitnehmen, bitte – machen oder sein lassen?

– 20.06.2012 um 12.01 – Allgemein Beauty Do or Don't

hair cur short blond Ehm. Ich hätte dann gerne einmal diese Frisur zum Mitnehmen, bitte   machen oder sein lassen?Bild via 04-ever.

Jahrelang habe ich meine Haare einfach nur wuchern lassen. Ab und an hat mein Mitbewohner mir zwar die Spitzen nachgeschnitten, aber das war dann auch das höchste der Gefühle. Und dann, dann geriet ich plötzlich in den Teufelskreis. Der erste Kurzhaarschnitt landete auf meinem Kopf und seither zeige ich mir nur noch selbst einen Vogel, denn obwohl ich nichts lieber hätte als endlich wieder langes Haar, nervt mich das Kraut auf meinem Kopf früher oder später immer wieder so sehr, dass ich doch wieder zur Schere greifen. Oder eben greifen lassen. Das Glätten habe ich mir in der letzten Zeit eigentlich abgewöhnt, aber wenn ich mir das dort oben so anschaue, bin ich kurz davor, alle guten Vorsätze links liegen zu lassen. Wir sind ja gerade so oder irgendwie im Haar-Wahn.

Eventuell ist es Zeit für einen Pony. Ein neues Glätteisen und strohblonde Spitzen. Was meint denn ihr – machen oder sein lassen?

 

Neu für mich entdeckt: Die “Dip Dye”-Jeans à la Dries van Noten

– 24.04.2012 um 12.20 – Allgemein DIY Mode

dip dye Neu für mich entdeckt: Die Dip Dye Jeans à la Dries van Noten

Zugegeben, ich bin genau eine Saison zu spät. Zu spät, wenn es nach Dries van Noten geht. Zu spät, wenn man den Begriff “Dip Dye”-Denim bei Google eintippt und zu spät, wenn man sich dann wiederum anschaut, wer die Liebe zur Jeans mit Farbverlauf bereits im vergangenen Jahr für sich entdeckt hat. Aber ehrlich gesagt, konnte ich noch bis vor kurzem rein gar nichts mit übertriebenen Waschungen anfangen – zu stark war die Abneigung gegen künstliches Bleaching, das einfach unnatürlich ausschaut.

Mit dem Dip Dye, oder auch Ombre Effect genannt, ist’s zwar an Künstlichkeit nicht zu übertreffen, aber vielleicht liegt’s gerade daran: Dieser übertriebene Kontrast zwischen Weiß und Denim-Blau, der irgendwie hart und doch fließend verläuft – an Jeanshosen, -jacken oder -hemden. Farbverläufe feiern bei mir also in diesem Jahr ein ganz großes Fest – und selbst wenn ich damit fast eine Saison zu spät bin, werde ich mir Dustin’s DiY-Anleitung noch einmal genauer zu Gemüte führen, eine alte Jeans herauskramen und munter losbleachen. So kann ich immerhin gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Denim-Liebe und aufploppender Weiß-Trend. Oder was meint ihr? weiterlesen

Entdeckt: Dip your hair!

– 15.03.2011 um 17.32 – Allgemein Beauty Trend

dip 800x294 Entdeckt: Dip your hair!

Von der bunten Haar-Parade der vergangenen Monate haben wir euch bereits berichtet – Rosa feierte nämlich einen fulminanten Aufstieg ins Trend-Paradies.

So allmählich sickert jetzt die etwas harmlosere Variante des Farbverlaufs zu uns durch – Braun trifft auf Gold, Schwarz auf Blond, und so weiter. Was man vor nicht allzu langer Zeit also noch als “ungepflegten Ansatz” betitelte, hat sich inzwischen zum adretten Hingucker gemausert. Nun bin auch ich zum Opfer der digitalen Propaganda geworden, denn bis heute habe ich durchaus häufiger darüber nachgedacht, es Alexa Chung und Drew Barrymore gleichzutun. Was meint ihr? Ist “Dip Dye Hair” eine Alltagsfliege oder alltagstauglich? weiterlesen