Schlagwort-Archiv: Dorothee Schumacher

3 Fashion Week Highlights // William Fan,
Perret Schaad & Dorothee Schumacher

04.07.2016 um 13.41 – Mode

highlights fashion week berlin ss 17 thisisjanewayne

Jetzt sind wir fast durch mit der Berichterstattung zur Fashion Week Berlin, dabei kommen wir vor lauter unerwarteter Highlights kaum mehr mit. Wer noch immer daran festhält, in unsere Hauptstadt gäbe es nichts zu holen und kaum etwas zum Verlieben, der ist spätestens seit dieser Saison ganz schön schief gewickelt. Berlin muss und will nicht Paris sein, das ist inzwischen hoffentlich auch dem letzten Schwarzmaler klar. Verstecken sollten sich unsere Designer aber auch nicht, das Gegenteil ist der Fall. Wir wünschen uns mehr Stolz, mehr Attitüde und Hoffnung. Und mehr Lob vonseiten der Presse. Denn wer diesmal genau hingeschaut hat, kommt im kommenden Sommer wohl nicht umher, in eine Handvoll Lieblingsstücke aus dem Berliner Modekosmos zu investieren. Es muss nicht immer Acne Studios sein, oder Theory oder J.Crew – wie wäre es stattdessen zum Beispiel mit William Fan, Perret Shaad oder Dorothee Schumacher? Na bitte: weiterlesen

Berlin ist eine Maus und kein Elefant – aber immerhin eine sehr schöne:

23.01.2016 um 0.30 – Mode

berlin fashion week highlights aw 16Kurz und knapp: Berlins Fashion Week ist lebendiger denn je und wenn ich noch ein Wort zum Tod derselbigen höre oder lese, dann verliere ich den Glauben an Presse und Modemeute, seit Jahren ist es nämlich ohnehin die gleiche, olle Leier. Wird schon und wo ist der Glamour? Die Spreu trennt sich jedenfalls allmählich vom Weizen und auch das komplett verlorene Hopfen und Malz zieht langsam von dannen, um Platz zu schaffen für Qualität statt Quantität. Ich plädiere demzufolge für ein bisschen mehr Genuss und Freude am Status Quo, durch die ständige Repetition sämtlicher Makel, um die wir längst wissen, wird die Maus nunmal auch nicht mehr zum Elefanten. Besser wäre es, man würde das Mäuschen endlich lieben wie es ist.

Und zwar für das hier: weiterlesen

Dorothee Schumacher S/S 2016
– Von Leinenkleidern, Cut Outs und Begehrlichkeiten

13.07.2015 um 12.27 – Mode

dorothee shumacher ss16Was vielen deutschen Designern und Designerinnen bisweilen zum großen Erfolg fehlt, ist der Sinn für Begehrlichkeiten, für saubere Nähte, gute Schnitte und die Gradwanderung zwischen eigener Vision und Verkäuflichkeit. In diesem Jahr gehört Dorothee Schumacher zu jener Riege, die das Komplettpaket verstanden und, wenn man so will, brilliant umgesetzt haben. Schon mit der Präsentation der vergangenen Kollektion kehrte sie dem streckenweise altbackenen Image ihres Labels den Rücken und erklärte unter anderem Blogger-Stars wie Maja Wyh zu ihren neuen Musen. Vielleicht begriff sie auch, dass die treue Stammkundschaft zwar weiterhin beglückt werden muss, dass dort draußen aber durchaus noch eine ganz neue, jüngere Zielgruppe lauert. Der frische Wind im Mannheimer Atelier macht sich jedenfalls auch diesmal bemerkbar und zwar deutlicher denn je. 

Als die Models an der futuristischen Green Wall aus unzähligen Blüten und Blättern vorbei auf den Laufsteg schreiten, ist da zum allerersten Mal so etwas wie Ungeduld zu spüren – warum kann ich das Eierschalen-weiße Kleid mit den Off-Shoulder Cut Outs verdammt nochmal nicht jetzt schon tragen? Die feminine Umsetzung von Naturmaterialien wie Raffia und Leinen im Raw Edge Look hätte zweifelsohne auch auf internationalen Laufstegen für Sehnsucht gesorgt, denn Natürlichkeit und Sexyness gehören im Sommer 2016 erst recht fest zusammen. It’s hot in paradise – passender hätte der Titel zur Kollektion nicht gewählt werden können: weiterlesen

Fashion Week // Von Janis Joplin
& der neuen Dorothee Schumacher

22.01.2015 um 18.59 – box2 Mode

dorothee schumacher aw 2015Gerade als Blogger sollte man, wenn es nach uns geht, kein Blatt vor den Mund nehmen, also Butter bei die Fische: Das deutsche Label „Dorothee Schumacher“, war jahrelang von unserem Radar verschwunden und wir können noch nicht einmal sagen, ob die einzelnen Kreationen Schuld daran waren oder bloß das Image, oder das, was davon zu uns durch sickerte. Ein bisschen bieder eben. Zu wenig am Puls der Zeit, zu sehr darauf fixiert, es einer Zielgruppe recht zu machen, die selbst nicht sonderlich viel wagt. In den vergangenen Monaten, in etwa seit der letzten Saison, scheint sich also eine ganze Menge im Unternehmen, vielleicht aber auch im Kopf der Gründerin und Chefdesignerin Dorothee Schumacher gedreht zu haben.

Mich traf es wie ein angenehmer Blitz als der Schickeria in der pompösen Halle der Villa Elisabeth laut und deutlich Janis Joplins „Piece of my heart“ aus den Boxen entgegen dröhnte. Denn genau diese Zeilen scheinen den Nagel auf den Kopf zu treffen: Plötzlich spricht da endlich wieder etwas zu mir, mit einem Mal bekommt die Mode auf dem Laufsteg wieder Persönlichkeit, Ecken und Kanten. Als hätte Dorothee ihr komplettes Herz an diese eine Kollektion gehangen. Das Stil-Credo: the right amount of wrong. Und eine tragbare Portion 60er und 70er Jahre ins Jetzt katapultiert. weiterlesen

OUTFIT // Fashion Week Tag III
Dorothee Schumacher & Saint Laurent Babies

22.01.2015 um 8.00 – Outfit Wir

IMG_4311Weiß der Kuckuck was da gerade mit mir los ist, aber nach all den Turnschuhtagen und sportlichen Komplettoutfits, steht mir der Sinn derzeit ungewöhnlich häufig nach verspielten Details im Sinne von „mal wieder richtig Frausein“, inklusive Gitter, glattem Haar und Gurkentönenröcken. Dieser hier stammt von der deutschen Designerin Dorothee Schumacher, die ihrem Image gerade eine ordentliche Verjüngungskur gönnt, wenn man mich fragt. Man beachte an dieser Stelle bitte auch den schnittigen Tunnelzug, der das Ganze davor bewahrt, in der 50er Jahre Kiste zu verschwinden. Ein Jammer, dass ich dem Allroundtalent bald wieder Lebewohl sagen muss, in Gedanken habe ich den Midi-Traum dann nämlich doch noch heimlich zu Sneakern und Boots und meinem halbem Kleiderschrank kombiniert. 

Den letzten Schrei trage ich laut einer Kollegin allerdings an den Füßen – ihr erinnert euch vielleicht – es handelt sich hier nämlich um den schönsten Schwachsinnskauf meines Lebens. Mich persönlich wundert’s nicht, dass die Damen und Herren bei Saint Laurent diese gülden verzierten Mary Janes „Babies“ getauft haben. Achso, und auf den Taillengürtel-Zug bin ich dann sogar auch noch aufgesprungen. Na bitte. „Dem Anlass entsprechend“ ist gar nicht so schlimm. weiterlesen

MBFWB // Dorothee Schumacher
– die Große in Berlin

11.07.2014 um 13.17 – Mode

schumacher

Die Berliner Modewoche ist mittlerweile die Fashion Week der Kleinen und jungen Talente geworden. Längst haben die Großen ihr den Rücken gekehrt und sind wieder dort, wo jeder mit Rang und Namen ist: In New York, Paris, London und Mailand. Hugo ist weg, Strenesse ist fort, Escada vom Erdboden verschluckt – und Rena Lange? Wo bist du eigentlich? Eine aber ist noch immer da und kämpft weiter für den Ruf: Dorothee Schumacher mit ihrem gleichnamigen Label. 

Die Mannheimerin hält fest am Standort Berlin – und scheint damit überaus erfolgreich zu sein. Denn Schumacher kennt man auch über die Grenzen unserer Hauptstadt hinaus und besticht vor allem durch eines: Tragbarkeit. Auch wenn es eigentlich logisch klingt, aber gerade dieser Punkt wird viel zu oft vernachlässigt. Stattdessen setzen die meisten auf Transparenz im Allover-Look, auf hochempfindliche Seide, die für den Alltag gänzlich unbrauchbar und uns oft viel zu kostbar ist oder auf Kreationen, die bei weiblichen Rundungen gleich gar nicht erst sitzen wollen. Schumacher macht’s anders – und ist vielleicht gerade deshalb so dick im Geschäft. weiterlesen

Fotos des Tages: Daheim bei Dorothee Schumacher

14.03.2012 um 16.17 – Allgemein Menschen
© The Selby.

Wie herrlich erfrischend es doch immer wieder ist, wenn Persönlichkeiten der Modeszene uns einen ganz persönlichen Einblick in ihr Heim schenken und uns einfach vor Augen führen, was das wirklich wichtige im Leben ist: Geborgenheit, heimelige vier Wände und kleine Schätze, die uns ganz besonders ans Herz gewachsen sind und ganze Geschichten erzählen. Nicht nur Stella McCartney ließ uns schon in ihre vier Wände luken, auch Dorothee Schumacher gewährt uns nun einen Einblick in ihr Mannheimer Reich. Dort wimmelt es nur so von niedlichen Mitbewohnern wie Schweinen, Hühnern und Ponys und dort trifft geerdetes Landleben auf ihren ganz persönlichen Prinzessinnen-Traum: Ihren fast schon märchenhafter Kleiderschrank.

The Selby war bei der deutschen Designerin vor Ort und hat ganz wunderbare Fotos im Gepäck. Für das mb! by Mercedes-Benz Magazin entstand ein komplettes Round-up von Haus und Hof und wir können fast gar nicht aufhören, wahrliche Schätze ausfindig zu machen. weiterlesen

MBFWB: Schumacher H/W 2012 – Selbstbewusst, schmeichelhaft & einfach bezaubernd elegant

20.01.2012 um 12.42 – Allgemein Mode

Der cremefarbene Vorhang fällt, eine wohlbekannte Stimme haucht aus den Boxen und die schöne Luca Gadjus eröffnet zum wiederholten Male die für mich wohl bislang durchweg schönste Kollektion dieser Fashion Week. Ja, so richtig mögen wir noch immer nicht aus der Schwärmerei raus kommen, denn das, was Kreativköpfchen Dorothee Schumacher mal wieder für ihr Label gezaubert hat, ist einfach wieder einmal völligst entzückend und wahrlich Fashion Week like.

Denn zugegebenermaßen wirkt so eine Catwalk-Show von einem etablierten Modehaus schon irgendwie ein Stückchen erwachsener, vielleicht ein bisschen wichtiger und vor allem imposanter. Die Show ist Teil der Präsentation und das gelingt. Nunja, wo sollen wir anfangen, um der kommenden Linie New Age Diva“ gerecht zu werden und auch keine Kleinigkeit auszusparen? Vielleicht bei den wunderschönen Zweiteilern, die im Kaleidoskop-Muster und floralen Prints unsere Aufmerksamkeit just zu Beginn der Präsentation fesselte. Oder vielleicht doch besser….  weiterlesen