Schlagwort-Archiv: Dresden

Ein paar Schnappschüsse vom Wochenende: Einmal Dresden und zurück

19.03.2012 um 15.05 – Allgemein Wir

Bislang verschlug es mich eher selten in den Osten Deutschlands. Dresden, Leipzig, Jena, Erfurt, Halle oder Schwerin blieben bislang also unerforscht. Einen wirklichen Grund dafür gibt’s eigentlich gar nicht – Freunde zogen für’s Studium entweder in typische Studentenstädte wie Heidelberg, Münster oder Köln und Familientrips wurden stets in den Norden oder in den Süden unternommen. Das umso größeres Vorhaben für die Zukunft steht demnach also fest auf dem Plan und der Blick wird von den Riesenstädten auf die kleineren Perlen gelegt. Ein erstes Häkchen darf seit diesem Wochenende hinter Dresden gemacht werden, denn ein Hotel-Gutschein meines ehemaligen Nespresso-Arbeitgebers zu Uni-Zeiten ermöglichte eine Nacht in einem recht kitschigen Hotel in der fast schon künstlich ausschauenden Barockstadt (innere Neustadt).

24 Stunden sind natürlich viel zu kurz um sich ein genaues Bild von einer Stadt zu machen, aber das wundervolle Wetter ermöglichte uns, die Zeit bestmöglichst an der frischen Luft zu genießen. Dresden, ich komm‘ wieder. Ganz sicher.  weiterlesen

Dresden Calling – also immer ran mit euren Tipps

16.03.2012 um 16.09 – Allgemein

Das Wochenende schreit nach Sommer, Sonne, Parklaune und vor allem Draußenzeit – wie passend, dass dieses zumindest bei mir ganz im Zeichen der „Freizeit“ steht. Morgen früh geht’s für einen Kurztrip nach Dresden und das Wetter könnte dafür nicht wundervoller sein. Das einzige, was bis jetzt allerdings erst steht, ist die Bleibe in dieser bislang unerforschten Stadt. Großartige Vorbereitungen und ausgeklüngelte „Sehen-Müssen“-Ziele fielen aus Zeitmangel bislang unter den Tisch. Und weil das ganz klare Sarah-Manier ist, erst auf den letzten Drücker darüber nachzudenken, was man so alles anstellen könnte, wird es auch wahrscheinlich wieder in einem kleinen Chaos enden. Macht aber nichts, nach all den Jahren kennt man sich ja schließlich nicht anders. Wer allerdings jetzt noch ganz fix einen unschlagbaren Tipp auf Lager hat, der sollte sich nicht scheuen, ihn schleunigst los zu werden.

Da ich bislang noch nie in Dresden verweilte, würde das ganz schön weiterhelfen. Und ansonsten hilft ja vielleicht auch noch der ein oder andere Dresdener Bürger oder ein kleiner Reiseführer – denn eines wird dieses Wochenende ganz sicher: Handy-los!

Fotos via Andy & Katha

TAGS: