Schlagwort-Archiv: Evil Twin

Wishlist: Urban Outfitters

03.11.2011 um 13.46 – Allgemein Mode Shopping

Gestern philosophierte ich mit einer lieben Freundin über das große Problem des oft verwendeten Satzes „Ich hab nichts zum anziehen“. Denn er ist wahr, jedesmal, wenn wir ihn gebrauchen – aber eben nur bedingt.

Das Schlimme an unseren Schränken ist nämlich keineswegs, dass sie zu spärlich gefüllt wären, sondern vielmehr unsere eigene Blödheit, unser Shopping-Fehlverhalten. Da kauft man hier eine hübsche Hose, dort süße Schühchen und ein anderes Mal eine bezaubernde Bluse – und am Ende ist man trotzdem nicht zufriedener, denn sogleich schleicht sich das Kombinations-Monster ein: Es ist nämlich egal, wie gut das Kleid im Schrank ausschaut, solange man kein Jäckchen hat, was drüber passt. Unser guter Vorsatz des Tages lautet also: Wir kaufen nicht mehr wahllos, sondern ganz gezielt. Stücke, die uns fehlen um das schon vorhandene Kleidungsgut endlich ausführen zu können, um endlich mal wieder denken zu können: „Hach, was fühle ich mich heute gut.“ Langsam durchforste ich also Online-Shops und hole mir Inspiration. Damit ihr auch was davon habt, habe ich ein paar Favoriten bei Urban Outfitters ausfindig gemacht – und mit dem Promo-Code gibt’s all das für nur ein Euro Versandkosten – bis zum 7. November! weiterlesen

Inspiration: Grunge & Gothic bei „Evil Twin“ H/W 2011

21.03.2011 um 16.54 – Allgemein Mode Technik

Grunge bedeuted „Schmutz“ und „Dreck“, soviel wissen wir. Dass es sich hierbei nicht nur um eine Muskrichtung aus den späten 80ern und 90ern, sondern inzwischen auch um einen wiederbelebten Laufsteg-Trend handelt, haben wir der aktuell brodelnden Rückbesinnung auf die feschen Nineties zu verdanken. Nirvana als Leitbild der Schmuddelkultur und Holzfällerhemden als Schlüssellook der Second-Hand-Generation sind wohl jedem bekannt. Trotzdem tippte ich noch ein Mal „Grunge“ in meine Googleleiste ein. Heraus kam ein skurriler Artikel, den der Focus 1993 verfasst hatte. Darin heißt es:

„Unsere Welt fürchtet den Teufel Arbeitslosigkeit, bangt um Kaufkraft und Bruttosozialprodukt. Gottlob ist auf eines noch Verlaß in solch unsicheren Zeiten: Für jede Lage gibt es den passenden Trend: Der Rezessions-Look naht. Sein Name: „Grunge“ Und weiter: “ Ein Outfit wie aus der Mülltonne. Nur nicht immer so preiswert.“ weiterlesen