Schlagwort-Archiv: Farbe

Do it Yourself – Pimp your Ikea Tisch

26.11.2013 um 10.20 – Allgemein DIY Wohnen

ikeaMeine Wohnung und ich, das ist eine furchtbar große Liebe. Obwohl der Altbau tatsächlich alles andere als makellos ist. Die Dusche steht in der Küche, die gerade einmal so groß ist, dass man sich ein Mal im Kreis drehen kann und das „Badezimmer“ ist mehr Flur als Raum. Für einen einzigen Menschen waren die 56m2 trotzdem mehr als ausreichend, aber jetzt wird’s eng. Denn ganz plötzlich entschied sich mein Herz, das konsequente Singlesein über Board zu werfen und sich stattdessen einen Jungen zu angeln, der ein Jahr später mit all seinen Sachen vor meiner Tür stehen sollte. Das war vor zwei Wochen. Zusammenziehen ja, aber die Wohnung neben den besten Nachbarn der Welt im Lieblingskiez verlassen? Nein. Manch einer zeigt mir neuerdings also einen Vogel und fragt sich, wie das funktionieren kann. Ich hingegen frage mich, wo genau das Problem liegen soll und erkläre immer wieder:

Freunde, ich bin erst 25 Jahre jung. Ich habe mir einen Beruf ausgesucht, der mich nicht reich machen wird, deshalb wird ein Loft niemals infrage kommen. Und außerdem habe ich mich jahrelang in WG’s gequetscht, sogar Zimmer geteilt und das mit großer Freude. Weil ich aber durchaus vorhabe, meine Lebensqualität irgendwann einmal zu steigern, bleibe ich vorerst hier, spare Bares und wenn die Gelegenheit günstig ist, mache ich wohl das, was man normalerweise sofort macht, wenn man sich die Miete teilen darf: Umziehen in eine feinere Wohnung. Bis dahin erfreue ich mich aber noch ein wenig an der gemütlichen Höhle und mache das Beste draus. Zum Beispiel mit himmelblauer Farbe. weiterlesen

Farbkombinationen, die uns gerade sehr gefallen: Bei Jil Sander & House Of Holland

29.02.2012 um 13.40 – Allgemein Inspiration Mode

Ich glaube, ich habe euch bereits davon erzählt, dass ich in diesem Jahr ein klein wenig enttäuscht bin von den bisher in New York, London und Mailand gezeigten Kollektionen. Ein bisschen Einsicht habe ich auch schon an den Tag gelegt, denn ja, es mag wirklich sein, dass ich derzeit einfach zu häufig mit dem falschen Bein aufstehe. Nun habe ich sehr viele der Entwürfe schon etliche Male angestarrt – weil ich mich jedes Mal auf einen anderen Faktor konzentrieren wollte. Heute Morgen wollte ich dann Form und Material imaginär beiseite schieben und mich ganz und gar der Farbwahl der Designer widmen.

Zwei Favoriten habe ich auch schon ausmachen können: Jil Sander kombiniert im kommenden Herbst Weiß und Creme zu Silber (und das trotz Schmutz, Dreck und Nieselregen), Henry Holland hingegen schwimmt auf der Retro-Welle und feiert das Comeback von diesem ganz besonderen Cordsofa-Grün gepaart mit Lila und Pink. Mag ich beides irgendwie, jawohl. weiterlesen

Forever: Rost! | Lookbook „Gorman“

17.03.2011 um 13.35 – Allgemein Mode

Was ist das für eine Farbe? Braun-Rot? Rost? Braun? Cognac? So genau wissen wir’s auch nicht, geeinigt haben wir uns allerdings auf Rost-Braun. Und beim Durchblättern des Lookbooks von Gorman wurde uns dann auch ein mal mehr vor Augen geführt, weshalb wir diesen Farbton seit dem letzten Jahr als derart anbetungswürdig erachten: Er passt immer. Zu allem. Beinahe ausnahmslos. Genau das ist es, was ihn so unkompliziert macht. Und unkompliziert ist gut, non?

Außerdem lernen wir, dass man ruhig auch mal munter drauf los kombinieren kann, ohne am Ende wie der letzte Depp dazustehen. Ringel auf Ringel auf Punkte auf Muster auf Blockstreifen auf Turban – alles geht. Es gibt natürlich auch Designer wie den Iren J. W. Anderson, der den Mustermix ins Extrem ausreizt – auch gut, bloß ist diese Variante hier endlich mal komplett alltagstauglich und wahrt noch ein klein bisschen Understatement. weiterlesen

Trend: The White Lady Loves You More

31.01.2011 um 13.23 – Allgemein Mode Trend

Nachdem wir bereits festgestellt haben, dass Orange schwer im Kommen ist, widmen wir uns heute der vollkommensten aller Farben: Weiß.

Eskimos sind uns in deren Beschreibung deutlich überlegen, verwenden sie doch bis zu 200 unterschiedliche Namen für die Farbe der Götter und Priester. Wir hingegen zeigen uns da etwas einfach strukturierter und beschreiben ganz einfach das, was wir sehen: käseweiß, kreidebleich, schlohweiß, schneeweiß, titanweiß oder auch dreckig-weiß. Physikalisch betrachtet ist sie die Summe aller Farben, ein reiner, positiver Ton, der für Ideal und Glaube steht, für Unschuld, Klugheit und alles Neue. Da muss ich mich doch langsam fragen, wieso ich diese „himmlische“ Farbe bisweilen einzig und allein in Blusen-Form akzeptierte. Ich denke, Schuld sind traumatisierende Hosen-Erlebnisse vergangener Tage: Weiße Hosen waren in etwa das Gegenteil meiner ästhetischen Vorstellungen, besonders diese leicht durchsichtigen Modelle, hauteng, die gerne auch mit netten Schlüpfern von noch netteren Damen getragen wurde – Wenn ihr versteht, was ich meine. Bei mir ist alle Hoffnung auf schneeweiße Ganzkörperoutfits verloren, aber grundsätzlich gewöhne ich mich an den Anblick, der durchaus großartig sein kann. Was meint ihr? Hose,Shirt,Jacke,Socken,alles weiß – ja oder nein? weiterlesen

Trend: Orange, Orange, Orange!

28.01.2011 um 16.47 – Accessoire Mode Trend

Schon während der Berlin Fashion Week haben Sarah und ich nicht schlecht gestaunt, als Dimitri seine Models in Knallorange auf den Laufsteg schickte. Ich versuchte diesen Trend zugegebenermaßen zu ignorieren. Diesen fruchtigen Ton am eigenen Körper zu tragen, kam mir tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig vor, ganz zu schweigen von diversen Assoziationen mit der Reinigungsbranche. Als obriges Streetstyle-Foto dann aber heute auftauchte, wurde selbst mir bewusst, dass wir es hier höchst wahrscheinlich sogar mit DER Farbe des Sommers zu tun haben. Rostig angehaucht wie links im Bild gibt es dann auch für mich kein Entkommen mehr: Ich finde Orange tatsächlich schön. Sommerlich ebenso wie herbstlich. Frisch. Und Anders. weiterlesen

Endlich: Das komplette Topshop-Lookbook

27.01.2011 um 13.19 – Allgemein Mode

Langsam aber sicher leide ich an Verfolgungswahn und Schuld daran ist Topshop. Vor zwei Wochen gab’s von uns bereits Update Nummer Drei, denn das britisches Lookbook-Wunderkind verstreute die neuen Outfits der Frühjahrskollektion nur häppchenweise in den Weiten des Internets. Ich bin inzwischen kurz davor, regelrecht zusammenzuzucken, sobald ich auch nur das Wort „Tophop“ in Verbindung mit „Lookbook“ lese. So auch eben. Nicht schon wieder, dachte ich erst – allerdings nur bis ich mit die allerneuste Neuigkeit hinsichtlich der diesmal äußerst hippiesk daherkommenden Linie dann einmal zu Gemüte führte. Und tatsächlich: Es scheint vollständig zu sein, das neuste Lookbook, hurra!

Grund zu Freude ist das allemal, denn ich gestehe: Ich bin verzückt. Ein einheitlicher Stil lässt sich nicht ausmachen, schließlich will das Modehaus so ziemlich jeden Geschmack bedienen. Daher gibt’s Knallfarben ebenso wie Weiß in Weiß, Cowgirls treffen auf Freundinnen von Indierockern, das Hippiemädchen ist auch dabei, ebenso wie Marie aus dem Gemüsegarten samt Latzhose. weiterlesen

Laufsteg-Trend Frühjahr 2011: Mut zur Farbe!

10.01.2011 um 15.35 – Allgemein Mode Trend

Heute Morgen habe ich mich noch einmal durch die Ready-To-Wear-Kollektionen für den kommenden Frühling geklickt, denn der Sinn stand mir definitiv nach Farbe. Viel Farbe um genau zu sein, denn in den letzten Tagen habe ich mich fast ausschließich von Schwarz und Nude à la Shakuhachi bezirzen lassen. Dass knallige Töne in der nahenden Sonnenzeit aber offensichtlich ein Revival feiern, sollte ich trotzdem nicht außer Acht lassen.

Leuchtende, beinahe grelle Tönen sahen wir auf den Laufstegen aller Welt, es scheint beinahe als wollten die Designer der Spießigkeit mt Bonbon-Outfits trotzen. Prada entdeckt den Ringel-Look neu, Gucci mischt Orange, Flieder in Grün im Gesamtoutfit und Louis Vuitton gibt sich mehr denn je dem Farbrausch hin. Die Frage, die ich mir jetzt Stelle: Schafft dieser Trend es auch in den Alltag? weiterlesen