Schlagwort-Archiv: Farfetch

Gift Guide // Ready for Christmas
with Farfetch

04.12.2016 um 9.31 – Shopping

farfetch

Wenn man so will, ist farfetch.com das wahr gewordene Shopping-Paradies, eine Wunderkiste der schönsten Boutiquen und Luxus Destinationen der Welt eben, die mittlerweile etwas mehr als 300 der feinsten Stores zu ihren Bezugsquellen zählt. Voo Berlin ist darunter, ebenso wie Hayashi oder Andreas Murkudis, um nur drei der deutschen Adressen zu nennen. Ein Sammelsurium der besten Adressen von Tokio über Toronto bis Mailand und Miami vereinen sich in dem, sagen wir, größten virtuellen Concept Stores überhaupt und bieten so im Teamgedanken eine schier unendliche Auswahl an Mode, Beauty, Accessoires und Vintage-Stücke an – vom etablierten Luxuslabel bis hin zu aufstrebenden Jungdesignern. Was wir hier nicht finden, das gibt’s praktisch gar nicht. Kurzum: Hier gib’s alles unter einem Dach – oder besser gesagt: auf einer einzigen Plattform vereint, um uns die Suche nach Lieblingsstücken ein klein wenig zu vereinfachen.

Weil wir aber natürlich sehr wohl wissen, dass eure Zeit so allmählich rast und die Geschenke sich nicht von ganz allein unter den Baum legen lassen, haben wir heute noch mal die Initiative ergriffen und das komplette Angebot für euch durchforstet, um euch bei der passenden Suche kurz vor dem Endspurt noch mal unter die Arme zu greifen. Für den kleinen Geldbeutel, für großzügige Schenker, für Mama, Papa oder den Hund: Vielleicht ist ja was für die Liebste oder den besten Buddy dabei? weiterlesen

OUTFIT //
Business Banana.

09.11.2016 um 10.07 – Mode Outfit Wir

Farfetch Find

Die graue Wolkensuppe Berlins macht mir manchmal schlechte Laune, nicht immer natürlich und schon gar nicht so sehr wie die abscheulichen Wahlergebnisse der USA (dazu später mehr), aber ihr kennt das ja, ab und zu würde man lieber Kakao schlürfend auf dem heimischen Sofa sitzen, vor allem abends, kurz bevor es dunkel wird und auch danach noch. Nun ist es aber so, dass viele meiner Termine sich weder vom Büro aus noch aus dem einsamen, wenn auch bequemen Homeoffice erledigen lassen und wie jeder andere Mensch auch, kann ich an solchen Tagen nicht kneifen, sondern muss noch dazu frohen Mutes und voller Elan sein. Aber auch relativ schick, je nach Anlass eben.

Weil ich mir in weißen Blusen und Bleistiftrock aber stets wie eine Außerirdische statt wie ich selbst vorkomme, kommt genau hier die Kunst des Tricksens ins Spiel, die noch dazu als wahrer Tür-Öffner funktionieren kann. Ich sage nur: Business Banane. Mein Farfetch Find aus dem Sommer erweist mir auch noch im tiefsten Herbst treue Dienste. Um nicht zu sagen: Sie ist noch immer #TheOne an Bananentagen. weiterlesen

Fashion Tales // I go Bananas, oder:
In Freude investieren

15.07.2016 um 9.51 – Mode Outfit Wir

bags taschen farfetch this is jane wayne bananen tasche bananaEs war ein Morgen zum in der Pfeife rauchen, ein Montagmorgen, ihr kennt das. Einer, an dem man sich den dicken Zeh schon an der Badezimmertür staucht, kurz bevor man schmerzverzehrten Gesichtes nah dran ist, den Toilettendeckel nicht rechtzeitig hochzuklappen. Die Mundwinkel hängen dann, genau wie die Winkeärmchen, die einem doppelt aufs Gemüt schlagen, obwohl Haut am Arm ja nunmal sein muss. Ich stehe also irgendwann da, vor meinem Taschenregal, und habe die Qual der Wahl: Trauerschwarz, dem Anlass entsprechend oder eben das genaue Gegenteil, eine Banane, von deren lustigen Biegung sich meine Unterlippe gleich was abschauen könnte. Selbstverständlich greife ich am Bananentag zu ebendieser, der formvollendeten neuen Wildleder-Königin meiner bunten Sammlung. Danke, Farfetch, du Fundgrube der gehobenen Andersartigkeit. Eine weise Entscheidung jedenfalls, wie sich später heraus stellen wird. Dabei fängt es eher affig an.

Vor dem Späti meines Vetrauens hat sich bereits die coolste Gang der Mittelstufe versammelt, um sich ein gediegenes YumYum-Nudel-Frühstück einzufahren, was normalerweise Konfrontation bedeutet. Statt MILF zu rufen, fängt eine Herde wildgewordener Hormonschleudern plötzlich an, den Urwald zu mimen. Uh-uh-ah-ah-ah-ah, einer kratzt sich dabei unter beiden Achselhöhlen. Obwohl ich fest vorhabe, meinem persönlichen Bildungsauftrag gerecht zu werden, möchte ich mit den Augen rollen, was ich am Ende aber nicht tue. „Guten Morgen, ihr süßen Äffchen“ flöte ich, während ich zum ersten Mal seit ich mir das Gesicht vorhin mit Mandarinencreme einschmierte, lächeln muss. weiterlesen

Adventskalender Tor #7 //
Ein 500 € Einkaufsgutschein von Farfetch

07.12.2015 um 0.01 – Allgemein

adventskalender GewinnspielWenn man so will, ist FARFETCH das wahr gewordene Shopping-Paradies, ein Sammelsorium der schönsten High Street- und Luxus Stores der Welt, mittlerweile sind es in etwa 300, die ihr Sortiment auf einer einzigen Plattform vereinen, um uns die Suche nach Lieblingsstücken ein klein wenig zu vereinfachen. Neben den üblichen Verdächtigen findet man hier nämlich auch Vintage-Schätze von überall her und Produkte, die normalerweise in Windeseile vergriffen sind. Aber genug der kleinen Vorab-Info, jetzt gehts ans Eingemachte:

Um euch den Montag so gut es nur geht zu versüßen, verlosen wir heute nämlich einen Einkaufsgutschein im Wert von satten 500€. Man könnte im Falle des Gewinns also vernünftig sein und eine Handvoll Pullover, Jeans oder Sneaker in den Warenkorb packen, eine hübsche Winterjacke oder aber ein paar Schals für kalte Tage. Eine andere Möglich wäre die, sich einen kleinen großen Traum zu erfüllen – Schmuck zum Beispiel, den man sich für gewöhnlich niemals selbst schönen würde, stünde auf meiner Wunschliste ganz oben. Wofür auch immer ihr euch entscheidet, wir drücken feste die Daumen. Ein kleiner Tipp: Die Chloé-Boots dort oben in der Auswahl sind gerade im Sale gelandet. Wie ihr gewinnen könnt? weiterlesen

3 Ways To Wear //
Der Alberta Ferretti Kragen von Farfetch

16.11.2015 um 10.59 – Accessoire Outfit

Three Ways To Wear CollageIch bin kein Mensch der vielen Basics, was furchtbar ist, denn was nützen zehn extraordinäre Hingucker-Sperenzchen, wenn man am Ende doch keine Kombinationsmöglichkeiten in petto hat. Was ich ebenfalls nicht sonderlich gut beherrsche, ist die Kunst der wohl portionierten Accessoires; an meinen Fingern baumeln immer die gleichen Ringe mit Geschichte, Ketten trage ich nur in Ausnahmefällen und alles andere kommt mir häufig fehl am Platz vor, jedenfalls an mir. Bloß mit Seidentüchern und Kragenkreationen konnte ich mich irgendwann anfreunden, was mich dazu animierte, auf die Suche nach einem spitzen (!) Allroundtalent zu gehen. Fündig wurde ich recht schnell bei Alberta Ferretti, oder besser Farfetch, dort schlummerte das obige zugebener Weise nicht extrapreiswerte Schätzchen selig vor sich hin, bis ich Glückspilz schließlich dem „3-Ways-To-Wear“ Aufruf des Online-Sammelsoriums sämtlicher weltbester Stores folgen durfte. Zugeschnappt habe ich da natürlich und seither suhle ich mich im Experimentierwahn unterschiedlichster Tragemöglichkeiten. Drei leicht unterschiedliche habe ich heute fix für euch abgeknipst, ich finde nämlich durchaus, dass so ein romantischer Wegbegleiter zu so gut wie allem passt.

Vorhang auf also für ein kleines Drei-Mal-Eins der Kragenlehre: weiterlesen

OUTFIT // Der gewickelte Minirock

12.11.2015 um 13.35 – Outfit Wir

stella mccartney

Heute Morgen hatte ich die Laune eines Faultiers, das zum Marathonlauf verdonnert wird, weshalb mir nichts anderes übrig blieb als mein Gemüt erst mit Eiswürfeln im Tee abzukühlen, um es kurz darauf mit einem ewigen Lieblingsstück aus dem Kleiderschrank wieder zu erwärmen. Den Stella McCartney Pullover dort oben hatte ich irgendwann einmal im Super-Sale bei The Outlet entdeckt, seither sorgt er an extra grauen Tagen für die nötige Portion Farbe und weils heute doppelt nötig war, trage ich ihn sogar falsch herum – der (neue) Rücken des Pullovers ist nämlich in ein zartes Rosa getaucht, das mich heute aber noch blasser dastehen ließ. Etwas weiter unten baumelt ein gewickelter Minirock, der das Fahrradfahren in der Frühe durchaus zum Abenteuer gemacht hat, aber seis drum, die schwarze Strumpfhose war mein Retter in der Rote-Ampel-Phasen-Not: weiterlesen

Shopping & Competition //
Girl meets boy #MyFarfetch

24.10.2015 um 12.05 – Mode Shopping

MAENNER

Dass wir Mädels oft am allerliebsten bei den Jungs im Kleiderschrank mopsen, ist längst kein Geheimnis mehr: Das Männerhemd gehört schließlich mittlerweile zum wohl klassischsten Diebesgut, dich gefolgt von Basic-Shirts und Kuschelpullis. Warum auch nicht? Mode Geschlechtern zuzuordnen ist bei manchen Kreationen anatomisch vielleicht nicht möglich, im Grunde aber doch völliger Käse: Denn mmerhin haben auch wir Ladies komplett verschiedene Körper. Und so wundert’s auch kaum, dass Gucci und Prada längst auf den neuen Unisex-Trend aufgesprungen sind und ihre Kollektionen so erfrischend selbstverständlich beiden Geschlechtern unterjubeln, dass wir uns wirklich fragen, warum uns diese Entwicklung erst im Jahre 2015 ereilt. Unisex ist das neue Schwarz – oder: Lasst unsere Kleiderschränke verschmelzen, tauschen, was das Zeug hält und den Spaß an der Mode gemeinsam zelebrieren.

Und genau an dieser Stelle kommt Farfetch ins Spiel: Der etwas andere Online Store (ihr wisst schon: 300 Stores vereint in einer Adresse) bat uns darum, einen Komplett-Look aus der Menswear-Abteilung herauszufischen, der auch uns Frauen ganz hervorragend steht – und das ganz ohne aufs Preisschild zu achten. Klaro, dass wir uns an dieser Stelle nicht zweimal bitten lassen. Et voilà: Unser #MyFarfetch Reinvention Look mit dem schönsten Samthemd von Haider Ackermann aller Zeiten. So, und jetzt seid ihr aber wieder an der Reihe:  weiterlesen

Voting: farfetch sucht den SUPERSTORE 2013

24.04.2013 um 13.40 – Allgemein Shopping

Junge Designer, kleine Stores oder neu gedachte Herzprojekte zu unterstützen und unter die Arme zu greifen, gehört heutzutage zum guten Ton der Großen. Da schmücken sich Audi, P&C Düsseldorf oder H&M mit internationalen Designawards für Nachwuchskünstler, Mercedes-Benz und Elle schenken vielversprechenden Modeschaffenden eine Plattform und der farfetch Store sucht eben den SUPERSTORE.

Letzteres ist noch ganz frisch und wurde erst im vergangenen Jahr aus dem Boden gestampft, und unterstützt nicht nur liebevoll geführte Shops, sondern eben wiederum auch die Kollektionen manch feiner Perlen im Store – und dieser Fakt bekommt von uns natürlich deshalb gleich zwei Daumen nach oben! weiterlesen

Der Voo Store wird Super.Store & launcht heute seinen Online Shop!

16.03.2012 um 12.14 – Allgemein Event Mode Shopping
Award Foto via Voo.

Whoohoo! Unser liebster Berliner Concept Store Voo bekommt nun endlich sein internationales Krönchen aufgesetzt und wurde gestern Abend von Farfetch zum Super.Store gewählt. Ein innovatives Konzept, ein großartiges Team und eine noch bessere Auswahl an Lieblingsstücken – ganz klar, dass sich der Kreuzberger Voo Store da gegen seine internationale Konkurrenz durchsetzte. Der Award wurde zum ersten Mal verliehen und fördert ab sofort jährlich neue Konzepte und einzigartige Shops, die durchaus ein bisschen Unterstützung brauchen, um weiter zu wachsen.

Aber keine Sorge, nicht nur das Voo Team hat Grund sich vor Freude zu Kringeln – auch ihr dürft euch über den FF Award freuen, denn heute öffnen sich die Pforten des virtuellen Voo Stores – mit einer einjährigen Finanzspritze von Farfetch dürfte dem weltweiten Durchbruch damit also nichts mehr im Wege stehen, oder was meint ihr?  weiterlesen