Schlagwort-Archiv: Fashion Week

Fashion Week // Spotted:
Nach Stan Smith kommt der Superstar

– 17.02.2014 um 11.56 – Schuhe Trend

adidas superstar Fashion Week // Spotted: <br/> Nach Stan Smith kommt der Superstar

1969 wurden die Superstars noch testweise an Basketball-Spieler verteilt – heute gehört er zu den Klassikern des Sportartikelherstellers aus Herzogenaurach. Es ist ein auf und ab mit diesem Schätzchen: Mal unsterblich geliebt, wieder ziemlich argwöhnisch belächelt und in die Ecke geknallt. Nicht nur Run DMC feierte den weißen Sportschuh mit der dicken Sohle, der Gummi-Kappe und den seitlichen drei Streifen, selbst unser Freundeskreis und wir legten uns selbstverständlich irgendwann alle ein Modell zu und trabten im Gleichschritt über den Schulhof.

Nach dem omnipräsenten Stan-Smith-Hype setzen die ganz Ausgefuchsten nun wieder auf den klobigen Schuh zu weiten Hosen und könnten damit tatsächlich für ein weiteres Revival aus dem Hause adidas sorgen (Und wer hat’s mal wieder für uns festgehalten? Klaro, Tommy Ton). Wir jedenfalls sind schon gespannt auf ein neues Kapitel von: “Oahr, nee. Die hatte ich schon viel früher. Jetzt machen das wieder alle.” Und fragen uns ernsthaft, ob die Straßen nach jahrelangem Nike-Overload diesen Sommer wieder in fester adidas-Hand stecken werden. Na, was meint ihr? weiterlesen

Lese-Tipp: “IMG Says Many Bloggers Will Not Be Invited to Fashion Week Next Season”

– 06.12.2013 um 11.13 – Allgemein box1

tumblr ltjkjaQSYs1qm8n3co1 500 Lese Tipp: IMG Says Many Bloggers Will Not Be Invited to Fashion Week Next Season
Laut Style Caster will die IMG, die verantwortlich für die Mercedes-Benz Fashion Week zeichnet, im kommenden Jahr erneut den Blogger-Anteil während der Schauen und im Zelt reduzieren. Eigentlich müssten wir an dieser Stelle laut aufschreien, uns über dieses Vorhaben zutiefst echauffieren und für die Demokratisierung der Mode aufstehen. Aber irgendwie geht’s nicht. Denn wenn Catherine Benett, Managing Director der IMG,  “Fashion Week was becoming a zoo” zum Besten gibt, dann können wir nur benommen nicken und zeitgleich auf folgendes Style Kingdom-Zitat verweisen: 

“Seien wir doch mal ehrlich: Die Demokratisierung der Mode geht nur bis zu einem gewissen Grad, dann verliert sie ihren Reiz. Es ist wie die goldene Statue, die man angreifen darf und die damit automatisch abblättert. Es geht schon lange um Aftershow Parties, um Taxifahrten mit dem wie-heißt-der-nochmal-Fotografen, um die Selbstbefriedigung des Egos, das sich bei Chanel abfotografieren lässt und dann keine Zeile darüber schreibt – ich schaue in deine Richtung Bryanboy. Das war auch früher so, allerdings scheint in den letzten Saisons die Präsentation diverser Designer, egal wie groß sie sind, klar in den Hintergrund zu rücken und das Ganze zu einem Selfie-Event zu verkommen, das mit dem Instagram Posting in der ersten Reihe beschäftigt ist, während die Show vorüber zieht. Dass das Ganze kein Zirkus, sondern ein Milliardengeschäft ist, wird da leicht verdeckt und von unbedarften Laien nicht mal im Ansatz gedacht.(…)” weiterlesen

Das Fashion Week Accessoire der Saison – Hunde!?

– 02.10.2013 um 12.38 – Allgemein Trend

hunde fashion week 800x556 Das Fashion Week Accessoire der Saison   Hunde!?Die Weltbevölkerung, zumindest die europäische, lässt sich ja grob in zwei Lager einteilen: Es gibt Hundemenschen und Katzenmenschen. Und Tierhasser, aber die zählen nicht nicht. Meine Eltern haben früher immer behauptet, all das ließe Schlüsse auf den Charakter zu  - bis eine Katze, die uns zugelaufen war, eines Tages im Pool unserer Nachbarn ertrank und die ganze Familie sich zur Trauerfeier versammeln musste. Seitdem bin ich kein Hundemensch mehr, sondern ein Allesmensch.

Diverse Online-Medien stellten in der vergangenen Tagen fest, dass die Modewelt, mit Ausnahme von Karl Lagerfeld und seine Muschi, wohl eher von Hunden dominiert wird. Statt Kleinkinder oder It-Bags schleppte man in dieser Saison eben Leinen mit Vierbeinern dran mit sich herum. Ist das ein Schrei nach Liebe? weiterlesen

PFW // Chanel für den Sommer oder:
Mode + Kunst = ein ewiges Liebespaar

– 01.10.2013 um 16.13 – Mode

Chanel PFW // Chanel für den Sommer oder: <br/> Mode + Kunst = ein ewiges Liebespaar

Wie es der geschätzte Monsieur Lagerfeld überhaupt schafft, sechs Kollektionen im Jahr für Chanel zu designen, vier weitere für Fendi aus dem Boden zu stampfen, dabei seine eigene Linie Lagerfeld und KARL by Karl Lagerfeld nicht zu vergessen, seine Kampagnen selbst zu shooten, Ausstellungen mitzukonzipieren, Modefilme zu drehen, auf Shop-Eröffnungen aufzutauchen, selbst Kampagnen-Gesicht zu sein und ständig für Interviews parat zu stehen, ist uns ja schon ein Rätsel. Wie er es allerdings schafft, aus wirklich allem eine Erfolgsgeschichte zu kreieren, macht uns regelrecht fertig im Kopf. 

Ohne Frage, hinter dem Meister steht eine Scharr von Menschen, ein Team, das Ideen voran bringt und mitgestaltet – und doch können wir uns sicher sein, dass Karl Lagerfeld nur das Nötigste aus der Hand gibt. Für den Sommer 2014 ist dem Multitalent jedenfalls wieder ein besonders gelungener Streich gelungen, den wir euch hier selbstverständlich nicht vorenthalten wollen: Das Grand Palais als Art Gallery, Lagerfeld als schaffender Künstler und die Modells als Laufende Kunstwerke in den buntesten Farbpaletten.  weiterlesen

Trend SS 2014 // Kenzo & Acne –
Vom Meer inspiriert

– 30.09.2013 um 10.17 – box3 Mode

acne kenzo Trend SS 2014 // Kenzo & Acne   <br/> Vom Meer inspiriert

Kleine Segelboote, Fischerhüte, blau/weiße Streifen, gelbe Oberteile, die an Friesennerze erinnern, Fisch-Motive, Seemanns-Uniformen und wellenförmige Cut-Outs – es ist unübersehbar, dass sowohl Kenzo als auch Acne sich für ihre SS 2014 Kollektionen vom Meer inspiriert haben lassen – gleiches Oberthema heißt allerdings nicht, dass alles identisch ist: dank völlig unterschiedlicher Schwerpunkte, gelingen auch ebenso unterschiedliche Umsetzungen.

NO FISH NO NOTHING – oder: mehr Aufmerksamkeit für die Problematik der Überfischung, fordert Kenzo. Die Designer Carol Lim und Humberto Leon lösen mit ihrem Fisch-Print nicht nur den Tiger-Print sowie das diesjährige Augen-Muster ab, sondern werden sogar politisch: Stoppt die Überfischung! Und wie spiegelt sich das in ihrer Kollektion wieder? Stromförmige Linien, die an Wasser erinnern und sich zum Ende der Präsentation von blau zu blutrot färben, Sonnenbrillen, die an Taucherbrillen erinnern und unseren Blick unter Wasser nicht länger vernebeln und Silhouetten, die an zwischen körperfern und figurschmeichelnd changieren. weiterlesen

Paris FW: Rick Owens S/S 14 – Fuck your racist beauty standards.

– 27.09.2013 um 10.54 – Allgemein box2 Mode

rick owens1 800x752 Paris FW: Rick Owens S/S 14   Fuck your racist beauty standards.

Endlich passiert während der Fashion Week im Glitzer-Land mal wieder etwas spannendes, etwas non-konformes, etwas, das sich nicht jeder trauen würde oder wollte: Rick Owens pfiff auf die gängigen und oft semi-gesunden Schönheitsstandards seiner Branche und schickte statt filigraner Models ganze 40 Tänzerinnen über den Laufsteg. Ein bisschen Rebell war der amerikanische Designer schon immer: Seine Mode changiert stets zwischen Eleganz und Schlampigkeit, Gothic-Assoziationen sind gar nicht mal so weit gefehlt und auch religiöse Elemente kommen schonmal vor – obwohl er selbst überhaupt nicht gläubig ist. Aber zurück zum Thema: Diesmal hat er’s auf die Spitze getrieben, diesmal hätte niemand ahnen können, was dort auf dem Runway passieren würde: Stepptanz-Elemente, heftige Bewegungen, kämpferische Schnuten statt Schmollmünder – was will uns der liebe Rick damit wohl sagen? weiterlesen

Trend: Im Goldrausch mit Dries van Noten, Rochas und Dolce & Gabbana

– 26.09.2013 um 11.01 – box2 Mode Trend

goldtrend 2014 Trend: Im Goldrausch mit Dries van Noten, Rochas und Dolce & Gabbana

Nein, nein, wir befinden uns keinesfalls in den Roaring Twenties und auch nicht auf einem Kostümball – denn das hier ist absolut ernst gemeint: GOLD! Dolce & Gabbana, Rochas und Dries van Noten können sich nicht irren, wenn allesamt auf eine Farbe setzen und bei uns damit voll ins Schwarze treffen. Goldene Akzente gibt’s schon länger, aber diese Offensive setzt dem Ganzen das Krönchen auf. Ob obiges alltagstauglich sein wird, werden wir im kommenden Sommer sehen – Editorials dürften demnächst jedenfalls voll und ganz im Goldrausch sein. Während Dolce & Gabbana mit ihrer Kollektion eine Hommage an die Antike zelebrieren, will unser Pariser Liebling, Dries van Noten, die Nacht zum Tag machen und katapultiert den Glitzerfummel also geradewegs in unseren Alltag. Einfach so und ziemlich selbstverständlich. 

Und: Was sagt ihr zur Gold-Invasion? Ich jedenfalls bin begeistert!

Noch mehr Dries? Gibt’s nach dem  weiterlesen

Das große Trend Special – Teil II: Blusige Aussichten!

– 25.09.2013 um 14.18 – Allgemein box1 Mode Trend

fashion week trend blusen 800x788 Das große Trend Special   Teil II: Blusige Aussichten!Was wir im nächsten Sommer (schon wieder) tragen werden und auf welche Details man demnächst achtet, sofern man sich denn überhaupt um’s Modediktat schert, erfahrt ihr unserem Trend Special. Im zweiten Teil unserer Serie dreht sich alles um das hartnäckigste Ever-Green aller Zeiten: Die Bluse. Ein Wunderkind, das sich immer wieder neu erfindet oder ganz selbstbewusst so bleibt, wie es immer war. Naja, fast. weiterlesen

Paris Fashion Week: Oh, Christophe Lemaire <3

– 25.09.2013 um 12.57 – Mode

Christophe Lemaire Paris Fashion Week: Oh, Christophe Lemaire <3

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss und das ist in diesem Fall: Die Paris Fashion Week! Keine andere Modewoche hält Saison für Saison so herausragende Kollektionen für uns bereit und in kaum einer anderen Stadt werden solch hinreißende Trends geboren. In den kommenden Tagen werfen wir also ein genaueres Auge auf die französische Modestadt, auf Céline, Stella McCartneyDries van Noten und Co. - um herauszuklamüsern, auf was wir im Sommer 2014 nicht verzichten wollen.

Den soften Einstieg dieser Sommer-Reise macht heute der ewig geschätzte Monsieur Lemaire, seineszeichens Head of Design bei Hermès und König der körperfernen, geradlinigen Schnitte. Warum? Weil Christophe Lemaire es wie kein anderer versteht, eine Kollektion aus dem Boden zu stampfen, bei der jedes Einzelteil umgehend in unseren Kleiderschrank gewieft werden mag, die allesamt trendunabhängig wirken und gleichzeitig doch so besonders daher kommen. Christophe, wir liebenliebenlieben deine Kreationen. Warum nur bist du so unfassbar unbezahlbar! weiterlesen

Mercedes-Benz Fashion Week Stockholm 2013 – und Carin Westers Antwort für Großstadtheldinnen

– 28.08.2012 um 13.27 – Allgemein Mode

Carin Wester SS2013 Mercedes Benz Fashion Week Stockholm 2013   und Carin Westers Antwort für GroßstadtheldinnenAlle Bilder @ Kristian Löveborg.

Nach Kopenhagen versäumen Nike und ich nun auch die schwedische Fashion Week. Eigentlich stand das Modetreiben in Stockholm fest in unserem Kalender, doch aus zeitlichen Gründen schieben wir auch dieses Vorhaben ins kommende Jahr und werden uns im Februar wieder den Linien Herbst/Winter 2013 widmen.

Macht aber nix, macht gar nichts, denn die Bilder erreichen uns hierzulande natürlich dennoch und die Show von Carin Wester darf da natürlich nicht unerwähnt bleiben. Inspiriert von von dem Ende der 80er erschienen Spielfilm Working Girl unter anderem mit Harrison Ford, Sigourney Weaver und Melanie Griffith wendet sich die Designerin an die unabhängige Großstadtheldin, die die Straßen ihrer Stadt erobert und mit ihrer Kleiderwahl nicht nur den Arbeitsalltag spielend schaukelt, sondern mitsamt dieser cleanen Looks den Feierabend zelebriert - A power suit’s diary. Hört sich im ersten Moment ein bisschen nach einem üblichen Pressetext an, funktioniert im Ergebnis allerdings wunderbarstens: weiterlesen

Trend: Alles außer Langeweile – Sind ausgefallene Taschen eine Investition wert oder sollten wir lieber auf Klassiker setzen?

– 01.08.2012 um 16.06 – Accessoire Allgemein

tommy ton bags during fashion week 800x660 Trend: Alles außer Langeweile   Sind ausgefallene Taschen eine Investition wert oder sollten wir lieber auf Klassiker setzen?

Taschen verknüpfen das Praktische mit dem Schönen, sind Accessoire und Alltagshelfer in einem. Kurz gesagt: Sie machen ganz schön was her, wenn’s man denn nur richtig anstellt. Betrachte ich allerdings meine Garderobe und die daran hängenden Exemplare, muss ich mir eingestehen, doch sehr stiefmütterlich mit diesem Thema umzugehen. Ich besitze Taschen, ja. Aber eher Beutel. Gewöhnliche Beutel, aus Leder. Und Rucksäcke. Die Handtaschen, die sich dann am Ende doch noch entdecken lassen, werden so gut wie nie ausgeführt, weil so gut wie nichts rein passt. Und auch beim Gedanken an meine Freundinnen, stelle ich fest:

Wir sind alle ziemlich langweilig geworden. Es gibt große schwarze Taschen, braune oder beige, ab und an ist was Farbiges dazwischen, aber nur selten WOW-Modelle. Und mit WOW meine ich nicht “Oh mein Gott wie schön”. Die gibt es zu Genüge. Aber was Tommy Ton dort oben während der europäischen Fashion Weeks geknippst hat, ist dann doch ein wenig spannender. Aber auch schöner? weiterlesen

Begleitet uns auf die Fashion Week zur Kaviar Gauche Show!

– 26.06.2012 um 18.11 – Allgemein Event

kaviargauche Begleitet uns auf die Fashion Week zur Kaviar Gauche Show!

Irgendwann einmal, nach einer Schow des Designer Duos Kaviar Gauche, fing ich allen Ernstes an, erste Zukunftspläne zu schmieden. Angesichts der traumhaften Kreationen zwischen Abendlandphantasieren und Prinzessinnen-Attitüde sah ich mich quasi schon vor dem Traualtar stehen. Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl wissen eben, wie man uns Mädchen um den Finger wickelt. Und pusten uns mit ihren femininen Abendendkleidern regelmäßig jeden Verstand aus dem Kopf.

Inzwischen steht allerdings fest: So schnell wird wohl niemand mit mir Ringe tauschen. Das macht aber gar nichts, schließlich gibt es doch eigentlich sowieso nichts schöneres, als beste Freundinnen. Das sieht auch Jules Mumm so, schließlich kann alles andere warten, oder wie war das nochmal? Das Prickelwasser hat deshalb eine kleine Überraschung für euch aus dem Hut gezaubert: Mit ein bisschen Glück können deine beste Freundin und du uns nächste Woche zur Kaviar Gauche Fashion Show begleiten. Wir jedenfalls würden uns riesig freuen, schon ganz bald zwei unserer zauberhaften Leserinnen live und in Farbe zu treffen. Also, Mädels – los, los, los! weiterlesen

Die schönsten Pullover der Fashion Week – habt ihr ein Lieblingsstück?

– 07.03.2012 um 12.03 – Allgemein Mode Trend

pullover aw12 Die schönsten Pullover der Fashion Week   habt ihr ein Lieblingsstück?Fotos via style.com: Acne, Kenzo, Burberry Prorsum, Kanye West, Chloé, Chanel, Chanel, Kenzo, Isabel Marant, Yves Saint Laurent, Céline, Chloé.

Dass es eine Zeit vor dem Pullover gab, können wir uns heute beinahe nicht mehr vorstellen. Tatsächlich hielt genau dieser aber erst Mitte der 20er Jahre Einzug in den Alltagskleidung – nämlich etwa zur selben Zeit, als die Mode grundsätzlich bequemer wurde, als die Rocklänge ihre erste Rekordkürze von etwa fünf Zentimetern oberhalb der Knie erreichte und selbst die adrettesten Damen allmählich keine Lust mehr hatten, sich dem strengen Modediktat von damals zu unterwerfen. Kurzerhand wurden schließlich auch Blusen gegen Jumper ausgetauscht, die frühe Version des Pullovers war salonfähig geworden. 

Inzwischen ist der Pullover nicht mehr nur für uns unverzichtbar. Auch große Modehäuser wie Chanel, Burberry Prorsum oder Céline wollen nicht mehr auf das gemütlichste aller Kleidungsstücke verzichten und bemühen sich von Saison zu Saison immer neue Variationen zu schaffen. Während Acne voluminöse Stepp-und Schlauchformen zeigte, lenkte Yves Saint Laurent den Fokus seiner Lederkreation mithilfe von strengen Gürteln auf die Taille. Céline setzt im kommenden Herbst auf 60er-Jahre Ski-Manier, Burberry Prorsum hingegen gibt sich verspielt und greift auf das oft gesichtete Eulen-Motiv zurück, Kenzos bestickte Entwürfe sind wild und grell und Chanel verblüffte die halbe Modeschar mit ungewohnt bunten Oversize-Modellen, die, wie böse Zungen meinen, auch geradewegs aus dem Second-Hand-Laden stammen könnten. Hätten besagte Kritiker Recht, würde das trotzdem nichts an unserer Begeisterung für die vom Kubismus inspirierte Kollektion von Karl dem Großen ändern. Aber zurück zum Thema: Wären wir Prinzessinnen und sehr, sehr reiche Töchter, für welchen Pullover würden wir uns denn bloß entscheiden? weiterlesen