Schlagwort-Archiv: Flared Pants

In the Mood for // Schlaghosen –
Machen oder sein lassen?

– 18.09.2014 um 14.55 – Do or Don't Mode

schlaghose In the Mood for // Schlaghosen   <br/>  Machen oder sein lassen?

Seit Wochen bin ich drauf und dran sie wieder auszupacken, hohe Schuhe dazu zu wählen und beschwingt durch die Gegend zu laufen – aber irgendetwas hindert mich einfach daran. Die Schlaghose war einst nicht aus unserem Kleiderschrank wegzudenken, festes Mitglied der hauseigenen Hosen-Bande und stürzte dann irgendwann mit Krawumm in die Tiefe. Von heute auf morgen weg vom Fenster – abgelöst von Boot Cut und Skinny. Seither ploppten zwar erste Anzeichen eines 70s Revials auf, den Anfang wagen will allerdings niemand so richtig. Bis jetzt: Erst läutete Lykke Li für & other Stories ganz selbstverständlich das Schlaghosen-Comeback ein – und nun, nun ist’s Designer Mister Tom Ford, der seine Models mit figurbetontem Hosenbein und üppigem Schlag über den Catwalk schickte. 

Erst die Flared Pants, dann die Culottes und nun back to the roots mit Schlaghosen? Mein altes Modell liegt noch immer im Schrank und flirtet mich seit Wochen ganz gewaltig an – vielleicht sollten wir zwei uns einfach mal wieder zu einem vorerst heimlichem Rendezvous verabreden. In the Mood for… SCHLAG. Machen oder lieber dringend sein lassen, hmm?  weiterlesen

MBFWNY // Trend:
Wide Leg trifft loose Fit

– 11.02.2014 um 12.50 – box2 Mode Trend

trend MBFWNY // Trend: <br/> Wide Leg trifft loose Fit

Liebe Skinny,

ich mach’s kurz und schmerzlos: Ich mach’ Schluss. Es war eine ganz unfassbar großartige Zeit mit dir – von Miss Sixty über Wrangler bis hin zu Diesel. Wir konnten einfach alles mit dir machen, dich zum liebsten Schuhwerk kombinieren, dich sogar mit dem langweiligsten Sweater verkuppeln, ohne, dass du jemals gemurrt hättest. Du warst immer der perfekte Partner, hast alles ganz selbstverständlich mitgemacht, warst tolerant zu jedem und wolltest ob Sommer ob Winter immer an unserer Seite weilen. Vor acht Jahren haben wir dich zum ersten Mal mitgenommen, wurden auf dem Schulhof erst argwöhnisch mit dir an unserer Seite angeguckt und waren trotzdem stolz wie Bolle dabei. Doch es reicht. Wir können dich nicht mehr sehen. Wir brauchen einen Tapetenwechsel, eine Pause von dir. Zumindest zeitweise. Das sehen Karen, Alexander, Edun und Phillip übrigens auch so. Es tut uns ein klein bisschen leid, aber mach’ endlich Platz für mehr Hosenvielfalt und verdräng’ nicht gleich alle wieder. Die ziemlich locker sitzende Wide Leg Pants hätte deinen Platz so sehr verdient, weißt du. Die ist uns nämlich gerade recht und fährt das komplette Kontrastprogramm zu deiner schonungslosen und stets mahnenden Diät-Verordnung. Schluss damit, herrgottnochmal. Locker, gemütlich, entspannt. So!

Wide Leg meets loose Fit. Bereit? Wir sowas von! Beispiele gefällig? weiterlesen

Trend+Shopping: Spitzenhosen – Machen oder lieber sein lassen?

– 10.11.2011 um 13.06 – Allgemein Mode Shopping Trend

lace trouser trend1 Trend+Shopping: Spitzenhosen   Machen oder lieber sein lassen?

Manchmal da sprießen gewisse Trends wie Pilze aus dem Boden, und zwar ohne dass man sie überhaupt vorher schon hätte bemerken können. So in etwa fühlen wir uns gerade beim Betrachten dieser schlaghosigen Spitzenträume. Träume? Wirklich? Oder vielleicht eher Alpträume?

Aber fangen wir von vorne an: Die ewige Spitze, Element Eins dieser Kreationen, ist seit einigen Jahren überall zu finden, ob an Kleidern, Blusen, Shorts oder Tops. Im Zuge der Transparenz-Welle verlor sie vollends ihre Unterwäschen-Attitüde und ward seitdem stets gern gesehen. Element Zwei ist die Flared Pants, die Schlaghose, das eigentliche Markenzeichen der 68er, die durch das Comeback der hippiesken Mode plötzlich wieder in viele Kleiderschränke schwappte. Zusammengenommen ergeben beide Augenschmankerl ein gar nicht so leicht zu beurteilendes Mischmasch-Dings namens “Hose mit stark ausgestelltem Bein in Spitzen-Optik” oder so ähnlich. Erster Eindruck: Heiß. Zweiter Eindruck: Grenzwertig. Bauchgefühl: Schwierig. Herz: Hüpft. Janeinjanein, Jein. Was denn jetzt? Hilfe! weiterlesen