Schlagwort-Archiv: Flechtfrisur

BEAUTY // Nachgestylt:
Den Kate Bosworth Coachella Festival Flechtscheitel

17.04.2015 um 10.06 – Beauty box1

beauty Flechtfrisur

Nein, nein, nein ich werde kein böses Wort über Coachella verlieren. Von so einem Line-Up kann sich nämlich manch andere Musikveranstaltung mal eine dicke Platte abschneiden. Aber wer glaubt, dass die Bands und Künstler auf der Bühne hier die erste Geige spielen, der irrt gewaltig. Denn nicht etwa Weltacts wie Florence and the Machine, Madonna oder Lykke Li, die sich hier gegenseitig das Mikrofon in die manikürten Hände geben, sind das Highlight der beiden aufeinander folgenden Wochenenden im April. Auch nicht der am gleichmäßigsten gemähteste Rasen der Welt, der jeden Profigolfer Kribbeln in den Händen verursachen würde. Und nein, auch nicht die festlichste Traumzauber-Dekoration ist Merkmal der Mutti aller Musik-Festivals im palmigen Palm Springs.

Nein, da wo auf anderen Festivalwelten nämlich Klappstühle, Plastikbecher oder vollgebrochene Zelte das vorherrschende Bild ist, sind es hier eindeutig Kameras und mindestens modische AA-Celebrities, die sich gern vor Kameras sehen. Auf jeden Promi kommt mindestens ein Fotograf. Die Linsendichte beträgt 100%. Jeder von ihnen hofft auf ein Bild von sich mit Fransendress unter den Coachella Posts im Netz, mit denen die Modeblogs und Social Media Kanäle in diesen Tagen vollgestopft werden. Und unter ihnen befand sich dieses Jahr auch die wundervolle Kate Bosworth, der ich hiermit für ihre Flechtfrisur den Cochella-Pokal in der Kategorie Beauty überreichen will. Wenngleich meine Festivalsaison anders aussehen wird, soviel steht fest: Mit mehr Modder und weniger Handyempfang – diese Frisur verdient es sowas von nachgestylt zu werden. Eine französische Variante des zarten Bosworth-Festival-Flechtscheitels ist es geworden und das war auch gar nicht mal so schwer – schaut her: Die 4-Schritte Nachstyling-Variante: weiterlesen

Beauty // Noch mehr Flechtfrisuren

10.07.2014 um 10.02 – Beauty Haare

beauty

Es gibt wohl kaum eine Frisur, die wir so spielend einfach nachmachen können, wie die Flechtfrisur. Schon die Stylisten aus Kopenhagen erinnerten uns daran, wie großartig breit geflochtene Cornrows doch sind und welch ziemlich coolen Look sie damit kreieren, Marc Jacobs schaffte es direkt im Anschluss, unsere Kindheritserinnerungen bei kleinen Zöpfchen mir nichts dir nichts beiseite zu schieben und auch die Berliner sind sich einig: Entweder seitlich geflochten, ganz adrett gezwirbelt oder wild auf dem Kopf fixiert – Hauptsache geflochten!

Der geflochtene Zopf ist für uns nun vollends zurück, macht sich erwachsener denn je und, wie bereits erwähnt, lässt sich endlich mal nachmachen. Und das Beste: Das Glätteeisen hat endlich eine kleine Verschnaufpause: Denn nach der Flechtfrisur, kommen die kleinen Wellen. Et voilà: Der Zwei-Tages-Hit für den Kopf, sozusagen. So einfach, so gut, non? weiterlesen

Fotografie: Ein Zopf fotografiert von Elena Kholkina

05.09.2011 um 13.49 – Allgemein Beauty Fotografie
Foto: Elena Kholkina

Über dieses Bild bin ich gerade eben bei Miss Moss gestolpert und natürlich bin ich einige Minuten daran kleben geblieben. Um Himmels Willen, dieser Zopf! Mir steigt beinahe Pipi in die Augen, wenn ich an meine gerade erst kurz gewordenen Nicht-Mähne denke, die Erkenntnis, dass mein Haar diesem dort oben auf dem Bild jedoch so oder so niemals gleichen würde, beruhigt mich dann aber wieder.

Es ist nicht bloß das Felchtwerk, das mich diese Aufnahme der Mokskauer Fotorafin Elena Kholkina so mögen lässt, sondern viel mehr all die Sehnsucht, die dieses Bild für mich transportiert. Das alte Gemälde, der Blick und im Hintergrund der Kontrast. Nostalgie, brave Krägen, das Mädchen, das in geregelten Bahnen lebt, vielleicht Ordnung liebt und jeden Morgen das Haar ganz sorgfältig ausbürstet. Bis zum Bauch sehen wir die junge Frau, danach kommt nichts mehr. Vielleicht trägt sie derbe Boots, vielleicht ist sie ganz anders als wir denken. Raum für Interpretation, das ist schön!