Schlagwort-Archiv: Frauen und Kleider

Frauen & Kleider //
15 Fragen an: Isabell aka Izobel

17.12.2015 um 10.50 – Inspiration Menschen

stilikone

Der erste Satz meiner Anfrage an Izobel aka Isabel lautete etwa so: „Nicht erschrecken, wir kennen uns nicht. Also aber naja, ich kenne dich! Denn das digitale Universum hat mir verraten, dass dein Stil ein ganz wunderbarer ist und du ein ziemlich tolles Persönchen bist!“ Wovon ich hier wieder spreche? Na, von den ganz schön besonderen „Frauen & Kleider„-Geschichten da draußen, die wir für euch über alle Kanäle aufspüren wollen. Und sollte uns an dieser Stelle doch mal eine ganz besonders adrette Frau durch die Lappen gehen, dann dürft ihr selbstverständlich jederzeit piepen und uns eure liebsten Sahneschnitten da draußen flüstern. Jederzeit, hört ihr!

Aber zurück zu Isabel: Denn diese junge Lady haben wir ganz furchtbar neumodisch auf Instagram ausfindig gemacht, uns gleich in ihren vintage-inspirierten Stil verguckt, der uns geradewegs zurück in unser Studium katapultiert und uns an durchtanzte Nächte erinnert, voller Sehnsucht, Träume und Schabernack. Wer diese ziemlich sympathische Entdeckung ist und warum wir ihren Stil mit euch teilen möchten, das seht ihr nach dem Klick:  weiterlesen

Frauen & Kleider //
21 Fragen an: Ruth Bartlett: A „Bad ass in a nice dress“ <3

17.11.2015 um 9.21 – box3 Inspiration Menschen Mode

JW Stilikonen

Als wir Ruth Bartlett in diesem Sommer kennen lernen, ist eines sofort klar: Frauen wie Ruth brauchen eine eigene Rubrik bei Jane Wayne. Es ist Liebe auf den allerersten Blick, denn Ruth ist nicht nur unfassbar smart und witzig, Ruth wechselt auf einem Event auch einfach mir nichts dir nichts ihren kompletten Look – und sieht zweimal so furchtbar fantastisch aus, dass wir uns gleich noch mal verknallt haben: Ihre wilde Mähne zwirbelt sie mit zwei Handgriffen unter einen Turban und ihr kunterbunter Zweiteiler wird gegen ein Knallbonbon-Kleid eingetauscht. Was wir uns daran abschauen sollten: Es ist eine Hommage an die Mode, mit jedem Outfit, jedem Accessoire und der richtigen Haltung zu den Dingen. Ruth macht es wie Sheila Heti, Leanne Sharpton und Heidi Julavite: hier geht es um mehr, als bloß um Mode. Es geht um die emotionale Sprache unserer Kleidung, um kostbare Besitztümer, die nicht mit Preisschildern zu messen sind, sondern ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Das Gesamtkunstwerk ist die Liebeserklärung – und wir können es kaum erwarten, euch in unserer neuen Rubrik „Jane Wayne Stilikonen“ die inspirierendsten, verrücktesten und ganz besonderen Frauen da draußen mal genauer vorzustellen.

Aber zurück zu Ruth, denn diese Herzdame ist eine Alleskönnerin auf ihrem Gebiet: Art Direktorin, Illustratorin, Set Designerin, Fotografin, Stylistin und, ach ja – Stilikone, natürlich. Willkommen also in unserer neuen Rubrik voller Glitzer, voller Mode und vor allem voller Fragen an unsere Ladies.  weiterlesen

Buch-Tipp // „Frauen und Kleider“
von Sheila Heti, Leanne Shapton, u.v.m

15.09.2015 um 12.36 – box2 Buch

Frauen und leider
Gibt es ein Outfit, in dem du zu jedem Zeitpunkt deines Lebens glücklich wärst? 
Hast du Träume, in denen Kleider eine Rolle spielen? 
Wenn du all deine Kleider bis auf eins weggeben müsstest, was würdest du behalten?
Hast du je etwas gekauft, das im weitesten Sinn dein Leben verändert hat?

Die drei Autorinnen Sheila Heti, Leanne Sharpton und Heidi Julavite haben gemeinsam ein Buch geschaffen, das durchaus als Liebeserklärung an die Mode zu verstehen ist, nicht aber an die Art von kaufbarem Konsum, den wir tagtäglich in Magazinen, auf Blogs oder Bildschirmen unter die Nase gerieben bekommen, sondern an die emotionale Sprache unserer Kleidung, an kostbare Besitztümer, die nicht mit Preisschildern zu messen sind. Ein alter Anorak zum Beispiel oder rosafarbene viel zu teure Pumps, die Phantasien bündeln, am Ende aber nie getragen werden. Was sagen diese Dinge über uns aus, und: Warum ziehen wir überhaupt an, was wir anziehen? Über 500 Frauen aus sämtlichen Ländern der Welt haben für „Women in Clothes“ („Frauen und Kleider“, S. Fischer Verlag) einen Fragenkatalog beantwortet, der stetig weiterentwickelt wurde –  darunter Lena Dunham, Miranda July, Kim Gordon oder Cindy Sherman.  weiterlesen