Schlagwort-Archiv: Frida Gustavsson

Shopping //
Der Fashion Retailer Reserved kommt nach Deutschland

– 21.05.2014 um 18.09 – Shopping

reserved Shopping // <br/> Der Fashion Retailer Reserved kommt nach Deutschland

Wie sehr kann man eigentlich in seiner modischen Blase hocken, hmm? Da glaubt man doch tatsächlich, man kenne sich so allmählich im Modegeschäft aus und wüsste längst, wo der Hase her hoppelt, schon wird man eines Besseren belehrt. Per Mail wurde uns erst vergangene Woche der Retailer Reserved schmackhaft gemacht – und wir zwei konnten bloß Achseln zucken. Re- wer? Reserved! schnallt eine Freundin uns entgegen, schüttelt mit dem Kopf und versinkt wieder in ihrem Magazin. Ok, es wird peinlich, nicht weiter fragen – Google muss helfen. Und die Suchmaschine spuckt’s aus: 500 Stores weltweit zählen bereits zu einem der erfolgreichsten Retailer-Konzept der Welt – das andere H&M quasi oder die Antwort auf Großbritanniens Topshop-Kette. Ha! Ich weiß bescheid.

Und was ist jetzt mit Reserved? fragt sie doch langsam interessiert. Tja, das wüsstest du wohl jetzt gern, was? Hihi. Genau der Store kommt im Herbst nach Deutschland – oder besser gesagt: In den Süden, in den Norden und in den Westen der Republik. Bloß nicht hierher zu uns. Dafür gibt’s allerdings ab Juli auch den deutschen Online Store. weiterlesen

Sommerkampagne 2012: Mulberrys riesengroßer Candy-Traum

– 10.01.2012 um 11.03 – Allgemein Mode

 Sommerkampagne 2012: Mulberrys riesengroßer Candy Traum

Bereits während der vergangenen London Fashion Week war es um mich geschehen und die farbschönen Kreationen aus dem Traditionshaus Mulberry mauserten sich erneut zu einem Highlight der britischen Modewoche:

Wenn es um Sorbet-Töne und Candy-Colours ebenso wie fließende Stoffe und butterweiches Leder geht, setzt bei mir einfach der Verstand aus. Denn auch mein damaliger, erster Gedanke war “Ach du meine Güte, ist das bezaubernd!” Der Blitz schlug direkt in die Gehirnhälfte, die von der romantisch verträumten Ader durchblutet wird und so ist es auch nicht verwunderlich, dass ich auch noch heute riesengroße Krokodilstränen lassen könnte, wenn ich daran denke, dass Mulberry einfach außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten liegt. Mit ihrer zauberhaften Zuckerwatten-Softeis-Candy-Kampagne, die nicht passender zur Kollektion hätte gestaltet werden können, zuckert das Brand noch einmal ordentlich obendrauf – und nicht mal das ist mir zu viel des guten.  weiterlesen

Inspiration des Tages: Die 1940er Mode im Editorial

– 25.10.2011 um 17.08 – Allgemein Inspiration Mode

die vierziger Inspiration des Tages: Die 1940er Mode im Editorial

Letzte Woche noch waren es die Goldenen 20er, die mich einmal mehr in ihren Bann zogen. Heute überspringen wir gleich ein Jahrzehnt und können uns nicht an der wunderbaren Mode der 40er Jahre satt sehen. Wie es die Retro-Welle so will, nehmen wir gern die ein oder anderen Inspirationen an und interpretieren sie in unserer Gegenwart ganz unverblümt und gemixt mit anderen Stilen. Diesmal sinds die hochgeschlossenen Blusen, die knieumspielten Röcke, kriegsbedingte Stoffrationalisierung und daraus resultierende Stoff- und Mustermixe sowie klobige Schuhe und figurschmeichelnde Sihouetten, die uns inspirieren und Sehnsüchte nach mehr Romantik und dezenter Damenhaftigkeit in uns wach rufen.

Gleich zwei Magazine, die schwedische Elle und das australische Madison Magazine, teilen unsere Faszination für die 40er Jahre und schossen Editorials für ihre November Ausgaben. Beim Anblick wir wissen nun nicht mehr, in welches Jahrzehnt wir nun am liebsten zuerst eintauchen wollen. Bedient wurde sich übrigens gleichermaßen bei MIU MIU, Louis Vuitton, Dolce & Gabbana, Marc Jacobs und Mulberry – und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. weiterlesen

Drei Topmodels für H&M Winter: Sasha Pivovarova, Frida Gustavsson & Iselin Steiro

– 12.08.2011 um 13.57 – Allgemein Mode

HM Drei Topmodels für H&M Winter: Sasha Pivovarova, Frida Gustavsson & Iselin SteiroVon links: Sasha Pivovarova, Iselin Steiro & Frida Gustavsson.

Obwohl wir nicht schon wieder vom Wetter anfangen wollen, kommen wir irgendwie nicht drum herum: Innerlich und angesichts der Temperaturen bereiten wir uns nämlich schon auf den kühlen Herbst vor. Zugebenermaßen fällt uns das bei den aufploppenden Lookbooks irgendwie auch gar nicht mehr so schwer, denn vor allem H&M zeigt sich für Herbst/Winter von einer ungewohnt rundum gelungen Seite. Ob das nun an den Looks liegt, ihrem Styling oder vielleicht doch an der Tatsache, dass der Riesenschwede drei ganz entzückende Topmodels für sich gewinnen konnte? Sasha Pivovarova, Frida Gustavsson & Iselin Steiro geben jedenfalls eine großartige Figur ab und hüpfen leichtfüßig und mädchenhaft durch die Lookbooks.

Ich bin mir nicht ganz sicher, welche Komplettlooks mir am besten gefallen, aber das Rennen dürfte zwischen der “Trend-Linie” präsentiert von Sasha Pivovarova und dem “Winter Lookbook” um Frida Gustavsson liegen. Was meint ihr? weiterlesen

H&M Winter 2011: Frida Gustavsson in ganz viel Violett und Blau

– 04.08.2011 um 17.11 – Allgemein Mode

HM Winter 2011 H&M Winter 2011: Frida Gustavsson in ganz viel Violett und Blau

Nachdem uns das Trend Lookbook von H&M so wahnsinnig gut gefallen hat, konnte es die Main Linie von H&M eigentlich nur schwer haben. Das Winter Lookbook 2011 beweist aber das Gegenteil und wir müssen zugeben: Violett kann sich in Kombination mit Senfgelb oder strahlendem Blau durchaus sehen lassen. Und um dem ganzen Look noch ein Sahnehäubchen obendrauf zu geben, hat sich der schwedische Moderiese im eigenen Land bedient und das 18jährige Topmodel Frida Gustavsson für sein Lookbook geschnappt.

Clean und schnörkellos wirkt’s, bekommt aber durch die warme Farbpalette einen sehr gemütlichen Charakter. Feiner Strick trifft auf klassische Bundfaltenhose und auch das Neopren-Oberteil im strahlendem Hellblau wirkt in Kombi mit schwarzem Mini ungewohnt chic. Aber auch die Schuhe stechen hervor und finden sich irgendwo zwischen Lack-Loafers und Prada Brogues wieder.

Vielleicht nicht ganz massentauglich, aber uns gefällt’s! Euch auch? weiterlesen

Kampagnen-Watch: Prada und Jil Sander für den Herbst 2011

– 22.06.2011 um 15.25 – Allgemein Mode

prada ad21 Kampagnen Watch: Prada und Jil Sander für den Herbst 2011

Prada und Jil Sander waren die Trendvorreiter der aktuellen Saison. Egal ob Colour Blocking, Blockstreifen, Knallfarben oder die polarisierenden Brogues wurden so weit verbreitet freudestrahlend aufgenommen, bejubelt und von sämtlichen Modeketten kopiert.

Nach solch gelungenen Kollektionen und Kampagnen ist es doch nur klar, dass wir dies Mal auch ein besonders sorgsames Auge auf die kommenden Herbst Entwürfe werfen, nachdem die Frühjahrskampagnen eingeschlagen sind wie eine Bombe. Und wie schaut’s aus im Winter? Definitiv dezenter und vielleicht auch ein wenig unspektakulärer. Bei Prada bleibt’s in jedem Fall bunt, während Jil Sander dunkle Zeiten prophezeit. weiterlesen

Frida Gustavsson verzaubert.

– 30.05.2011 um 10.15 – Allgemein Film

Ich glaube, beim Anblick dieses Videos könnt ich stundenlang vor dem Bildschirm kleben bleiben. Nicht nur weil Frida Gustavsson sich so wunderhübsch räkelt, weil ihr Make-Up einfach zauberhaft und ihr Retro-Kleid dazu ganz fabelhaft passt, sondern auch, weil dieses Mini-Video wie eine .gif Animation daher kommt, in Endlosschleife läuft und mich einfach fasziniert. Sommer, Sonne, 30 Grad – guten Morgen, lieber Montag!

Via.

Jane des Tages: Frida Gustavsson

– 27.11.2010 um 13.35 – Allgemein Menschen

HM7 513x330 Jane des Tages: Frida Gustavsson

Es ist diese freche und zugleich unsagbar niedliche Art, die ich an der Jane des Tages, Frida Gustavsson, so unglaublich charmant finde. Ihr natürlicher und frischer Look, festgehalten von Andreas Sjödin für das aktuelle H&M Wintermagazin, wirkt einfach total authentisch und symphatisch. Ein ganzes Editorial wird der jungen Dame im kommenden Wintermag eingeräumt, indem die schöne Schwedin uns den “New Spring Look” näher bringt.

Gustavssons Karriere begann 2008, nachdem sie von der Fotografin und Model-Scout Sabina Tabakovic auf Stockholms Straßen entdeckt wurde. Seit 2009 gehört die junge Dame dem elitären Kreis der IMG Modelagentur an und kann sich über Aufrtäge nicht beklagen: Valentino, Louis Vuitton, Chanel, Lanvin, Fendi, Hermès oder Celine gehören nur zu ein paar wenigen namenhaften Designern, für die sie bereits gelaufen ist, Opening Act oder Teil ihrer Printkampagnen war. Im vergangenen März konnten wir sie dann auch auf dem Cover unserer deutschen Vogue willkommen heißen.

Und wir möchten mehr von der Frohnatur sehen, so viel steht fest. Hier aber erstmal die entzückenden Bilder der hübschen Schwedin aus dem H&M Wintermagazin. weiterlesen