Schlagwort-Archiv: Frisur

Haare & DiY //
Das Gretchenzopf Tutorial (Fail)

– 17.07.2014 um 12.00 – Beauty Haare Inspiration

gretchenzopf tutorial Haare & DiY // <br/> Das Gretchenzopf Tutorial (Fail)

Ich wette, jeder von uns Netzweltabchillern hat es schonmal heimlich gemacht – einige ziehen sich das Zeug sogar täglich rein: Video Tutorials auf YouTube sind das, auf was wir stoßen, wenn wir bei Google eingeben: „Weinflasche mit einem Schuh öffnen“ oder „Rotweinfleck aus Teppich rausbekommen“ oder „Schuh mit dem Edding wieder auf Hochglanz faken“. Kennt ihr die? Diese Do it Yourselfies  - „Das-kannst-du-ja-wohl-auch-du-Depp-du“-Videos?

Erst kürzlich erzählte mir eine Freundin Schrägstrich Politikwissenschaftlerin Schrägstrich Antiquitätenladenbesitzerin, dass sie süchtig nach Beauty-Tutorials sei – dabei machte sie eine wohl typische Präsentierpose daraus nach, die mir nicht im Geringsten etwas sagte. „Aeehm, und was guckst du dir da so an?“ frage ich sie mit hochgezogener Augenbraue „Naa zum Beispiel Holiday Make-Up, perfekte Augenbrauen oooder das Angelina Jolie Make-Up Tutorial“ antwortet sie mit wirklich ernster Stimme – ok, die Antwort auf mein folgendes „Warum zur Hölle?“ überzeugt mich dann schließlich doch:  weiterlesen

BEAUTY // Ich habe eine neue Traumfrisur

– 14.05.2014 um 11.00 – Allgemein Beauty

haircrush BEAUTY // Ich habe eine neue Traumfrisur

Mit großer Liebe und Hingabe trage ich immer mal wieder einen “Weirdo Pony“, wie der superkurze Pony gern von Lang-Pony-Trägerinnen genannt wird. Nur halte ich meist nicht lange durch, denn Omis Worte “aus dem Gesicht steht dir besser” haben sich seit jeher in mein Hirn gebrannt. Aber dann stolperte ich über das obige Bild, leider bei Instagram und somit ohne Herkunfts-Nachweis, verzeiht es mir. Die Folge: Akute Verknalltheit und das dringende Bedürfnis nach Extentions. Ich hab’ nämlich tatsächlich noch nie darüber nachgedacht, dass kurze Stirn-Fransen sich nicht nur zu kurzem Haupthaar ziemlich gut machen, sondern eben auch zur langen Wallemähne. weiterlesen

TAGS:

, ,

Beauty // HAIR Crush – der perfekte Bob!?

– 13.03.2014 um 13.06 – Allgemein Beauty

hair crush trend frisur  Beauty // HAIR Crush   der perfekte Bob!?

Vor gut einer Woche saß ich in meinem Schlafzimmer auf dem Boden und wühlte mich durch einen Fotohaufen vom letzten Sommer. Schön, denkt man da eigentlich. Oder ich will jetzt auf der Stelle auch so ein Eis. Ich allerdings konnte wegen des gigantischen Fragezeichens in meinem Hirn überhaupt nichts denken. Außer: HÄ? 

Denn wie um alles in der Welt kann es sein, dass mir mein Haar aktuell knapp bis zu den Schultern reicht, wenn es das ganz offensichtlich auch schon im letzten Sommer tat? Schließlich arbeite ich jetzt seit über 300 Tagen an meiner zukünftig betörenden Wallemähne – augenscheinlich aber erfolglos. Irgendeine DM-Schere kommt mir immer dazwischen und manchmal auch unverhoffte Friseur-Eskapaden. Scheiße. Mehr fällt mir dazu auch nicht. Außer: Ich sollte es mal mit kleinen Zielen versuchen. weiterlesen

TAGS:

, ,

Beauty //
Frisur-Inspiration aus der Kindheit
– Prinzessin Fantaghirò

– 04.02.2014 um 9.45 – Allgemein Beauty Haare Trend

gluecklich   heldin prinzessin fantaghiro Beauty // <br/> Frisur Inspiration aus der Kindheit <br/>   Prinzessin Fantaghirò Gestern musste ich für ein Interview eine der härtesten Entscheidungen des bisherigen Jahres treffen: Wer um alles in der Welt ist meine Kindheitsheldin? Helga aus Hey Arnold, Spinelli, Pipi oder Prinzessin Fantaghirò? Ich würde sagen alle vier und zwar genau in dieser Reihenfolge. Die heißeste Frisur trug allerdings die Prinzessin, die eigentlich lieber mehr Junge als Schlossbewohnerin sein wollte. 

Das Suchen nach passenden Bildern hat mich am Ende komplett verwirrt, denn eigentlich bin ich ja gerade dabei, meine Haare bis über die Brüste zu züchten. Allerdings hat mir dieser Pottschnitt dort oben jetzt geradezu einen Strich durch die Wallemähne-Rechnung gemacht. Pure Entzückung sozusagen. Bin ich überhaupt ein Langhaar-Mädchen, oder sollte ich lieber zurück zum kurzen Bob? Fakt ist, dass die Frisur zum Kopf passen muss, mein Kopf dem von Fantaghiròs aber kein Bisschen ähnelt. Sollte ich in den nächsten Tagen also zum Coiffeur pilgern, würde ich dann künftig nur noch Mütze tragen? Ich hab’ keine Ahnung. Hilfe. weiterlesen

Beauty // Haare wieder ab
oder wachsen lassen?

– 10.09.2013 um 15.53 – Allgemein

haircut short Beauty // Haare wieder ab <br/> oder wachsen lassen?Léa Seydoux und Alexa Chung, ich hasse euch. Ich hasse euch für’s immer gut aussehen, für euren Stil, den lasziven Blick und überhaupt. Es ist offiziell. Ihr macht mich fertig. Egal was die zwei auch veranstalten, sie machen fast alles es richtig und ich kann einfach nicht aufhören, diesen Ladies vor meinem Bildschirm wohin auch immer zu folgen. Und was haben die zwei nun schon wieder verbrochen? Sie haben mir sprichwörtlich meinen neuesten Floh ins Ohr gesetzt: Haare wachsen lassen und strubbelig tragen! Wahlweise mit unordentlichem Scheitel und ganz 90s wie bei Lea oder mit Vollpony wie bei Alexa. 

Immerhin ist meine Frisur mittlerweile auch schon wieder sechs Monate alt und ein neuer Anstrich hat noch keinem geschadet, oder was meint ihr? Haare wieder ab oder wachsen lassen – was würdet ihr mir raten, hmm?

Bilder via Vogue und Tumblr.

Instagram-Ikone #1: Soko aka “Sokothecat”

– 26.06.2013 um 12.59 – Allgemein Beauty Menschen Musik

03fde82ed8fd11e2a0fd22000aa8039a 7 Instagram Ikone #1: Soko aka Sokothecat

Wer? Soko aka”sokothecat“.
Was? Musikerin.
Warum folgen? Wegen ihrer Reisen, Curtis Kulig und der tollsten Pony-Tolle.

Wir hätten die Französin Stéphanie (Soko)linski über die Jahre beinahe vergessen – würde ihr Hit von früher, nämlich “I’ll kill you“, nicht immer wieder so herrlich passend sein, genau wir der Track “Shitty Day.” Anfang letzten Jahres meldete sich die Schönheit mit der lieblichen Stimme allerdings mit einer ganzen Hand voll neuer musikalischer Leckerlies zurück:  “Its been a long time / Four years and I still cry  sometimes / First love never die” – ein inneres Blumenpflücken, diese Songzeilen von Soko. Immer und immer wieder. Aber da ist noch mehr, was uns an ihr gefällt: Der dazugehörige Instagram-Account. Man sieht Hottie Curtis Kulig (bekannt durch seinen Love Me Schriftzug, jede Menge gut aussehender Menschen, Momentaufnahmen von wunderbaren Reisen, und: Stéphanies Händchen für schmeichelnde Haar-Tollen. Unser Favorit: Die Rolle mit der Riesenschleife. Wird demnächst nachgemacht! weiterlesen

Machen oder sein lassen: Andersfarbige Ponys à la Grimes & Cheap Monday?

– 31.01.2013 um 12.40 – Allgemein Beauty Do or Don't

grimes bang Machen oder sein lassen: Andersfarbige Ponys à la Grimes & Cheap Monday?

Seit ich mir in einem Anfall von spätjugendlichem Wahnsinn diesen extrem kurzen Pony mit nichts als einer angerosteten Küchenschere schnitt, befinde ich ich mich einem stetigen Hin-und-Her zwischen Frisur-Stolz und Haarspangen-Desastern. Mal mag ich den Kastenschnitt auf meiner Stirn, mal sehe ich ein: Das sieht wirklich nicht besser aus als vorher, aber irgendwie interessanter. Und dann bin ich mir auch schon wieder sicher, dass vorher scheiße war und das neue Konstrukt mächtig was her macht.

Unentschlossenheit nennt man das wohl. Ein bisschen Frisuren-Langeweile ist aber offensichtlich auch im Spiel, denn wenn man einmal einen Pony hat, hat man eben einen Pony. Meine derzeitige Überlegung: Vielleicht könnte man dem ganzen ein wenig Farbe verleihen. Auf die Grimes‘sche Art. Blond, blau, rosa, wasauchimmer. Cheap Monday hat es vorgestern während der Stockholm Fashion Week auch vorgemacht. Seid ihr dafür oder dagegen? Ich bin heut’ nämlich ausnahmsweise angenehm meinungslos. weiterlesen

Machen oder sein lassen: “Assi-Palme” tragen?

– 28.01.2013 um 13.08 – Allgemein Beauty Do or Don't Trend

assipalme 800x468 Machen oder sein lassen: Assi Palme tragen?

Vor etwas mehr als einem Jahr beschrieb ich meine Gefühle das Kopfkonstrukt namens Assipalme wie folgt: “Die Assipalme galt lange Zeit als Stigma der modisch Resistenten, als Erkennungszeichen leidenschftlicher Reality-Soap-Anhänger. Der mitten auf dem Haupt platzierte Zopf fand sich außerdem auf Klein-Mädchen-Köpfen und ab und an auch als Bad Taste Party – Begleitung. Eine gestandene, erwachsene Frau von heute traut sich sicher vieles, aber das Zurückgreifen auf diesen imposanten Trend der 90er wäre selbst jeder Verfechterin von gesunder Individualität zu heftig gewesen.”

“Damals” mauserte sich die extrovertierte Frisur langsam zum Editorial-Star, auf den Straßen suchte man jedoch trotzdem halbwegs vergebens nach mutigen Palmen-Veteranen. Am vergangenen Wochenende fand ich mich allerdings mit so viel Glück im Bauch wieder, dass ich mich beschwingt vom schönen Leben erstmals traute, meinen heimliche Lieblings-Zopf auch unter Menschenmassen fernab meines eigenen Wohnzimmers auszuführen. Mein kläglich-kurzes Haar kommt zwar keineswegs an die Haarpracht von Drew Barrymore und Co heran und dennoch frage ich mich: Darf man das auch unter der Woche so tragen oder sollte man lieber drauf verzichten, wenn man es nicht sonderlich genießt, mit schrägen Blicken überhäuft zu werden? weiterlesen

Beauty: Beatles-Pilzköpfe bei Kilian Kerner AW 13 – Go oder NoGO?

– 16.01.2013 um 14.08 – Allgemein Beauty

kiliankerneraw13 Beauty: Beatles Pilzköpfe bei Kilian Kerner AW 13   Go oder NoGO?

Ich wage es nach all meiner Jammerei über das im vergangenen Jahr abgeschnittene Haar kaum, den folgenden Satz auszusprechen: Diese Pilzköpfe dort oben, die haben es mir angetan. Und würde ich mich nicht so sehr nach einer hinreißenden Wallemähne sehnen, ich wäre heute Morgen glatt zum Friseur stolziert. 

Schuld an meiner Hin-und-Her-Gerissenheit ist der Jungspund und Designer Kilian Kerner, den ich bis gestern ehrlicherweise bewusst ignorierte. Niemals war ich großer Fan seiner Arbeit gewesen, doch nun zücke ich meinen imaginären Hut: Die Herbstkollektion 2013 kann sich wahrlich sehen lassen. Aber bevor wir später über die Stoffkreationen des Berliner Modeschöpfers berichten, schwärmen wir noch ein bisschen vom Styling seiner Models. Der legendäre Pilzkopf ist offensichtlich zurück (an dieser Stelle sollte nicht unerwähnt bleiben, dass nicht die Beatles als Urheber dieser Topf-Frisur gelten, sondern vielmehr der Fotograf Jürgen Vollmer). Was meint ihr denn dazu – Go oder NoGo? weiterlesen

Beauty: Happy Weltuntergang & All Blue Everything.

– 21.12.2012 um 12.18 – Allgemein Beauty

 Beauty: Happy Weltuntergang & All Blue Everything. Nun überlasse ich die Beauty-Themen für gewöhnlich anderen, weil ich so oder so immer das gleiche Shampoo benutze, nur eine einzige Creme für mein Gesicht besitze und meine Schmink-Utensilien an einer Hand abzählen kann. Diesmal bin ich aber selbst so hoch erfreut über meinen Zufalls-Haar-Farb-Schnapper, dass ich ihn gern mit allen Feiglingen unter euch teilen mag. Seit ungefähr 714 Tagen spiele ich nämlich schon mit dem Gedanken, mich haartechnisch ein bisschen an Futurama anzupassen. Rosa erschien mir für dunkles Haar immer ein wenig unpassend, weshalb ich monatelang neidisch auf die Häupter meine wunerschönen blonden Freundinnen glotzte. Es ist ja auch nicht so einfach, braunes Haar einzufärben. Und gesund sicher auch nicht.

Deshalb färbte ich auch nicht und eine Entscheidung für die Ewigkeit ist das Blau dort oben auch nicht. Es handelt sich nämlich um eine Art Haarkreide, die sich ganz einfach wieder auswaschen lässt. Zum Antesten quasi. Nach drei Tagen Kreidemalen am Stück bin ich jetzt aber eventuell bereit für wahrhaftig dauerhafte Farbe. Soll ich’s wagen oder lieber nicht? Bald werde ich schließlich 25. Und irgendwann ist’s ja auch mal vorbei mit dem bunten Leben, sagt man. Mit viel Pech geht aber auch schon heute die Welt unter, also: Jetzt oder nie. weiterlesen

Bilder des Tages: Haar-Inspiration Dank “Free People”

– 18.12.2012 um 13.11 – Allgemein Beauty Inspiration

Free People Haar Inspriation Bilder des Tages: Haar Inspiration Dank Free People

Ha, Stroh auf dem Kopf muss also doch nicht immer das schlechteste sein! Ein bisschen verfilzt, ultralang und ziemlich undone: Free Peoples Lookbook für Dezember schieben wir modisch ausnahmsweise mal dezent in den Hintergrund – die Frisurenkreationen haben es uns nämlich viel mehr angetan. Geflochtene Strähnen und der Verzicht auf’s Haargummi scheinen vielleicht im ersten Moment kein wahnsinniger Clou zu sein, und doch ist die Verbindung aus Mädchenhaftigkeit und schlonzigem Look gerade zu entzückend. Und tatsächlich gefällt mir die Kreation mit den zwei Zöpfen rechts und links am allerbesten. Und euch?

Zugegeben, dass ganze Styling sieht mit wallender Mähne sicher noch ein bisschen verwegener aus, mit kurzen Haaren wirkt’s aber sicher nicht weniger hübsch. Noch schnell ein Turban gekauft oder das Halstuch umfunktioniert und schon kann es ab in die gemütlichen Feiertage gehen, non? weiterlesen

Mit ein bisschen Bleiche gematscht.

– 14.09.2012 um 14.31 – Allgemein Beauty DIY Wir

dip dye Mit ein bisschen Bleiche gematscht.

Auf Nachfrage ein paar lieber Leser, hier nun ein paar Schnappschüsse meines dezent-neuen Haars. Das habe ich gestern nämlich während eines kleinen Prokrastinations-Anfalls bleichen wollen, so richtig weiß, aber nur stellenweise. Dann betrat ein gewisser Herr Ben allerdings den Raum und sagte: “Eh. Du wirst heulen, das weißt du doch.” Nach ganzen fünf Minuten Einwirkzeit stand ich also wieder am Waschbecken, was dabei heraus gekommen ist, seht ihr hier. Ich bin ganz überrascht, denn da ist gar nichts orange. Bloß erinnert es an dieses moderne “Dip Dye“, das ich diesmal eigentlich radikal vermeiden wollte, indem ich bloß wahllos Farbe auf meinen Kopf schmierte und einen fetten Ansatz übrig ließ. Und naja, es sollte ja eigentlich Platin werden.

So wie es nun ist, wird es jetzt allerdings bleiben, denn schließlich will ich mein Haar kein zweites Mal töten. Passend zum neuen Sonnenblond trage ich außerdem den Leopardenmantel. Rarr. weiterlesen

Verliebt in: Neue alte Flechtfrisuren!

– 11.09.2012 um 18.42 – Allgemein Beauty

Bildschirmfoto 2012 09 11 um 18.20.31 800x564 Verliebt in: Neue alte Flechtfrisuren!Alle Bilder via Tumblr.

Flechtfrisuren sind natürich nicht neu und spätestens seit dem Gretel-Gedenk-Look besonders aus der Blogosphäre nicht mehr wegzudenken. Auch nicht neu, aber dennoch nicht so recht im alltäglichen Leben angelangt, sind viele Flechtzöpfe vereint auf einem einzigen Kopf. Als ich sowas zum letzten Mal trug, da hörte ich vermutlich noch Lucilectric.

Jetzt fehlt mir nur noch die richtige Haarlänge für gewollte modische Fehltritte wie diese. Aber daran arbeite ich ja. Ihr allerdings, ihr könntet euch wirklich trauen – so grundsätzlich stellt man ja doch viel weniger Schabernack mit seinem Haar an als man könnte – dabei macht’s doch mächtig Spaß. Ich bin dafür, aber wie sieht’s mit euch aus? Do oder Don’t? weiterlesen

Ehm, hallo? Glitzer im Haar? Echt wahr.

– 28.08.2012 um 17.44 – Allgemein Beauty Trend

glitter hair extensions Ehm, hallo? Glitzer im Haar? Echt wahr.

Eventuell haben wir es hier mit dem neuesten aller Haartrends zu tun, der ultimativen Alternative zu bonbonfarbenen Strähnchen und Dip Dye Wallemähnen. Als ich bei Fashion Indie über das Bild von (meiner heimlichen Heldin) Beyoncé stolperte, kam vor lauter Schock nur ein “Dafug” über meine Lippen. Ich meine, wirklich? Glitzer-Extentions? Oh ja. Plötzlich machte es Klick und ich fand mich in dieser Gehirn-verspeisenden Barbie-Werbung längst vergangener Jahre wieder, in der diese Haarpraktik quasi auf die Spitze getrieben wird. Weggucken kann man dann ja dann doch nicht. Nennt mich verrückt, aber ich bin kurz davor mir einen dieser Haar-Mascara-Glitzerstifte zuzulegen.

Ich sehe es quasi vor mir: Wir, im Winter, dicke Wollpullis, feste Boots und dann dieses funkelnde Etwas im Haar. Man muss ja nicht gleich zum schillernden Komplett-Look greifen. Aber jetzt mal ernsthaft – kann man sich das wirklich trauen? weiterlesen

Trend: Weiße Sneaker und kurze Ponys bei Anne Sofie Madsen S/S 13 – DO oder DON’t?

– 10.08.2012 um 15.57 – Allgemein Mode Trend

ann sofie madsen 800x614 Trend: Weiße Sneaker und kurze Ponys bei Anne Sofie Madsen S/S 13   DO oder DONt?Alle Bilder @ Copenhagen Fashion Week ®

Eigentlich verehren wir die Dänin Anne Sofie Madsen aufgrund ihrer sagenhaften Prints. Wegen ihrer glasklaren Zeichnungen, die zwischen mystisch und graphisch changieren, wegen dieser prachtvollen Muster, die mit ihrer strikten Symmetrie an Rorschach-Spiegelungen erinnern. Und auch diesmal verfallen wir beim Betrachten der kommenden Kollektion in Tagträumereien, während unsere Gedanken Ping Pong spielen mit Visionen futuristischer Straßenkrieger und Göttinnen aus dem Niemalsland.

Diesmal verlangen aber auch die Details des Gesamtlooks nach einer großen Portion Aufmerksamkeit. Konsequenz zahlt sich offensichtlich aus, denn seltsamerweise stehen die weißen Sneaker tatsächlich jedem einzelnen der ziemlich unterschiedlichen Looks. Irgendwie. Denn was erst einmal absurd erschien, löste in mir schon nach kurzer Zeit Begeisterung aus. Es kommt eben nicht darauf an, immer etwas komplett Neues zu schaffen, sondern vor allem darauf, Dinge zusammen zu bringen, die eigentlich nicht zusammen gehören. Um eine Optik zu kreieren, die dann doch wieder ganz schön neu ist. Und anders. Aber gut. Mal technoid, mal mit Grunge-Attitüde garniert oder im Stil unserer Hip Hop Heldenweiße Nike Air Dunks, aber hallo! Außerdem zurück: Der superkurze Pony.  weiterlesen