Schlagwort-Archiv: German Fashion

FASHION WEEK BERLIN // Shopping:
Die schönsten deutschen Kreationen

17.01.2017 um 9.00 – Mode

shopping german brands

It’s on, Ladies & Gentleman: Zum 13. Mal in Folge gehen wir für euch auf die Berliner Modewoche, um nicht nur direkt von den schönsten Schauen zu berichten, sondern natürlich auch den Trubel vom Zwischendurch einzufangen. Was heute auf dem Plan steht? Dorothee Schumacher zeigt pünktlich um 10 Uhr im Kaufhaus Jandorf – und wir sind gespannt, was die neue Location des offiziellen Sponsors, nämlich Mercedes-Benz, so zu bieten hat. Weitere Highlights des Tages? Hien Le und zwei Schauen im Rohbau des Berliner Schlosses: Odeeh und MALAIKARAISS. Dazwischen geht’s noch fix zu einem Fitting und zum neuen Nachwuchsförderprogramm initiiert vom German Fashion Council und H&M.

Das ganze Chichi und Tête-à-Tête klingt zwar jedes Jahr aufs Neue wieder furchtbar spannend, am Ende des Tages bringt es aber wenig, wenn die deutschen Designer ausschließlich für die Presse und Instagram Papier, Schere und Garn in die Hand nehmen. Was die kreativen Macher*innen Berlins eigentlich viel mehr brauchen? Einkäufer, die die Kollektionen ordern – und gerade davon gibt’s leider noch immer zu wenig. Ein paar Stores haben wir aber natürlich trotzdem gefunden: Neben den internationalen Shops Luisa Via Roma, MyTheresa und Stylebop sollte ein Blick in die jeweiligen Stores der deutschen Designer selbst natürlich nicht fehlen. Eine kleine Auswahl zur Einstimmung gefällig?  weiterlesen

Lookbook-Liebe aus Hamburg //
Black Velvet Circus S/S 17 –

04.01.2017 um 13.09 – Lookbook Mode

black velvet circus ss 2017 lookbook

Nur überaus ungern begebe ich mich in die Rolle der trotzigen Winter-Apokalyptikerin, man soll ja schließlich den Moment genießen und das Beste aus allem heraus holen, vor allem so kurz nach dem Jahreswechsel, wo doch alles stets rosiger werden soll, ganz besonders die eigene Einstellung. Gerade allerdings kann ich einfach nicht anders, als mir sehnlichst einen Vorspul-Knopf herbei zu wünschen – Berlin im Winter, das ist einfach nichts für mich. Und dann kommt auch noch Black Velvet Circus mit neuem Lookbook um die Ecke und schmiert mir die Schönheit der sommerlichen Wärme ganz ungeniert aufs Regen-Depri-Brot. Mir bleibt also nur noch das Schwelgen in Vorfreude, die ja ohnehin die erheiterndste von allen sein soll. Versuchen wir es also mit ein bisschen „Mother Earth“ fürs Gemüt, so nennt sich nämlich die Frühjahr/Sommer Kollektion 2017 der Hamburgerin Tanja Glissmann, die nach einer lehrreichen Zeit bei Alexander McQueen  zunächst mit einem Vintage Shop startete, bis sie sich 2013 schließlich sehr zu unserem Wohlgefallen dazu entschloss, endlich ein eigenes Label zu gründen. Eines, das man gut und gerne als eines der vielversprechendsten und wunderbarsten des Landes betiteln darf.

„Love the past – wear the future“, das Credo der aus London Wiedergekehrten zieht sich nun schon eine ganze Weile durch ihr modisches Schaffen, was wichtig ist und gut und clever, denn damit packt Black Velvet Circus den Zeitgeist auch diesmal wieder am Schlafittchen. Man nehme also unser aller Sehnsucht nach ein bisschen mehr Echtheit, nach Momenten der Ruhe und des Blumenpflückens und kombiniere sie mit der bodenständigen und doch revoltierenden Attitüde derzeit überaus beliebter Brands wie etwa Vetements, garniere das Ganze mit einer Portion Tragbarkeit, die niemals in Gewöhnliche abrutscht und lege einen imaginären Soundtrack darüber, der nach nicht weniger Freiheit klingt, fertig. Für mich dann bitte einmal alles. Mit dem Sweatshirt können wir vorerst jedenfalls gern starten, ebenjenes ist nämlich schon erhältlich, um erste Gelüste zu stillen: weiterlesen

LOOKBOOK// Malaikaraiss „Reality Bites“
Von Cowboy-Boots & und Freundschaft

09.03.2015 um 9.00 – box2 Lookbook Mode

malaikaraiss reality bites aw 15

Es war das Jahr 2010, als wir Malaika, das rothaarige Energiebündel hinter dem deutschen Label „MALAIKARAISS„, zum ersten Mal trafen. Seither verfolgen wir ihre modischen Machenschaften auf Schritt und Tritt, fiebern mit, wenn die nächste Deadline ruft und finden uns nicht selten mit vor Entzückung zu Berge stehenden Armhaaren in der Frontrow wieder – aber so schlimm schön wie beim letzten Mal war es noch nie. Nachdem auch das letzte Model zu Jay-Zs „Big Pimpin“ den Laufsteg des Atriums verlassen hatte, stand fest: „Reality Bites„, die Herbst/Winter Kollektion 2015, wird durch die Decke gehen. Und womöglich haben wir es hier sogar mit der besten Show zu tun, die Frau Reiss uns je präsentiert hat. Viel Luft nach oben bleibt demnach leider nicht, denn jeder Look war und ist noch heute, zwei Monate später, der reinste Volltreffer. Das macht das gerade erschienene Lookbook erneut ziemlich deutlich. Was macht Malaikas Handschrift denn bloß so besonders? 

Für mich sind es all die kleinen und großen Geschichten, die fast unsichtbar in jedes einzelne Outfit genäht werden, dieses eine ganz bestimmte Lebensgefühl, das uns durch die Art und Weise des Stylings und die mit Bedacht gewählten Accessoires wie von selbst um den Finger wickelt. Nennen wir das Erfolgsrezept meinetwegen schlicht und einfach „The Spirit of M“. Diesmal verbirgt sich dahinter eine Ode an die Mädchenfreundschaft, an Road Trips und Rückenwind, an Gegensätze, die sich anziehen, eine Hommage an Malaikas Mama, die 1979 in Cowboy-Stiefel vor den Altar schritt, an den Seiltanz zwischen Diva und Tomboy und an eine Zeit, in der man noch an Freiheit glaubte. weiterlesen

Berlin Showroom in Paris – oder:
Best of German Fashion „Pluralism“

12.02.2014 um 13.32 – Berlin Mode

berlin showroom

Auch wenn wir gerade modisch fast ausschließlich nach New York schauen und mit der Modekarawane demnächst gen London, Mailand und Paris ziehen, machen wir zwischendurch natürlich allzu gern auch hierzulande halt. Gründe dafür gibt’s bekanntlich genug, denn unsere Berliner Designer müssen sich keinesfalls hinter den Großen verstecken. Zwar wird gern an der Relevanz deutscher Mode und speziell an der Berliner Fashion Week gezweifelt, der Berlin Showroom beweist uns mit seinem neuesten Editorial heute allerdings mal wieder genau das Gegenteil: 

Ja, ihr Lieben: DAS ist Mode „Made in Germany“ da oben und ich bin mehr als Stolz auf die fleißigen Designer, die für diese Perfektion verantwortlich sind. Bleibt so toll, werdet noch erfolgreicher und haltet an euren Träumen fest: Augenscheinlich funktioniert das nämlich mehr als hervorragend. Und: Zeigt’s den Parisern, den Einkäufern und der internationalen Presse, wenn ihr vom 1. bis zum 4. März mit eurem Berlin Showroom zur dortigen Fashion Week angerollt kommt. Pah pah Power <3 Aber jetzt erstmal alles im Detail: weiterlesen