Schlagwort-Archiv: German Press Days

Lieblingsstücke, auf die es sich zu sparen lohnt: Thu Thu für das Frühjahr 2013

– 24.10.2012 um 10.57 – Allgemein Mode

thuthu ss 13 front 765x800 Lieblingsstücke, auf die es sich zu sparen lohnt: Thu Thu für das Frühjahr 2013

Hinter dem Brand Thu Thu steckt die Esmod-Absolventin Thuy Dong Nguyen und hinter ihren Kreationen dieses bittersüße Gefühl, das sich uns in den Bauch legt, wenn Heim- und Fernweh zeitgleich die Gedanken bestimmen. Deutschland, Vietnam, Nah und Fern – beide Einflüsse spielen in den musterstarken Kollektionen der Mademoiselle mit den zwei Herzen eine wichtige Rolle. Die Farbvielfalt ihrer Heimat und handgestickte Trachten-Details im Stil des H’Mong Volksstamms zieren da zum Beispiel moderne Klassiker wie Biker-Westen und Bomberjacken.

Das Gute an dieser Dessin-Explosion: Es bleibt uns selbst überlassen, ob wir das Mix&Match-Spiel auf die Spitze treiben wollen, um im Komplett-Outfit für Furore zu sorgen (alle Teile funktionieren nämlich auch in wilden Kombinationen ganz vorzüglich), oder ob wir bloß ein einziges Statement-Piece wählen, um dem sonst schlichten Outfit ein detailverliebtes Krönchen aufzusetzen. weiterlesen

GPD: MTWTFSS Weekday für den Sommer 2013 – und die 90er im Schnelldurchlauf

– 23.10.2012 um 10.41 – Allgemein Mode

Bildschirmfoto 2012 10 23 um 09.24.16 GPD: MTWTFSS Weekday für den Sommer 2013   und die 90er im Schnelldurchlauf

Vorhang auf und herzlich Willkommen in den 90ern! Weekday will es kommenden Sommer so richtig wissen und komprimiert ein ganzes Jahrzehnt in eine Kollektion. Dürfen wir vorstellen? Multiple Identities. Von wegen wohl dosiert, der Schwede haut uns mit dieser Kollektion so richtig auf die Fresse: Cornrows Frisuren, breite Cut-Outs am Rücken und den Schulterpartien, Hip Hops-Zitate wohin das Auge reicht, raue Patches, die schwarzes Denim zieren, Baggy Pants und ein Überschlag an Kunstmaterialien, die ganz technoid silberfarben schimmern. Jaja, die platte Boomboom-Welle trifft auf rougheren Hip Hop und einem Hauch Antifa-Attitüde – ein Mix aus allem eben und Weekday möchte sich da auch überhaupt nicht festlegen.

Wir holen also fix unser Augenzwinkern aus dem Keller, nehmen Weekdays provokatives Statement gerne entgegen und verwandeln die gesamte Kollektion in ein Fest des Humors – Mode soll Spaß machen, und dass der ein oder andere von euch seine Teenie-Zeit in diesen Stücken wiederfindet, muss ja nicht immer die schlechteste Erinnerung sein, nicht wahr? weiterlesen

Penisse? Penen? Jedenfalls der Plural von “Penis” bei “Intellectual Leisure”

– 22.10.2012 um 18.59 – Allgemein Mode

intellectual leisure 800x688 Penisse? Penen? Jedenfalls der Plural von Penis bei Intellectual Leisure Fotos unten © Kate Bellm

Einige von euch werden sich jetzt fragen, wieso ich hier schon wieder etwas über das ziemlich junge Berliner Brand “Intellectual Leisure” schreibe, wo unsere geliebte Sarah mir doch längst zuvor gekommen war und bereits vor Monaten ins Schwärmen geriet. Die Wahrheit ist: Weil ich ein Nichtsblicker bin. Beim Betrachten der Strickkreationen, die Oliver Lühr und Thomas Bentz in Zusammenarbeit mit dem Designer Theodor Anastasato entwickelten, fiel der Groschen eben nur beschränkt. Aha, Strick! Aha, schöner Strick! Aha, irgendwie ägyptischer Strick! Das war’s aber auch. Zu mehr war meine Augen-Hirn-Verknüpfung nicht in der Lage. Erst während der Press Days ging mir plötzlich ein Licht auf:

Diese Schlingel! Was dort in Wahrheit abgebildet wird, sind niedliche Erotikbilder, griechische Lustmolche und ganz entzückende Stiel-Pimmelchen. Wieso, das konnte man bereits nachlesen: “Es geht nicht bloß um kuscheligen Strick, sondern vor allem um die Philosophie des Exzesses nach Marquis de Sade und George Bataille, sich seiner Lust völlig hinzugeben und sich zu verschwenden.” So. Ich bin dann jetzt auch endlich mal Fan. weiterlesen

German Press Days: Die Espadrilles von LIKA MIMIKA im neuen Gewand

– 22.10.2012 um 18.44 – Allgemein Fotografie Schuhe

Lika mimika German Press Days: Die Espadrilles von LIKA MIMIKA im neuen Gewand

Es sind einfach nur Espadrilles. Aus Leder. In vielen verschiedenen Farben. Handgefertigt und mit dem Prädikat “Besonders gute Qualität”! Pah, stimmt nicht. Denn Lika Mimika ist viel mehr: Das Herzprojekt der zwei Frankfurter Designerinnen Lisa Leipziger und Marijana Condic konnte uns mit ihrer langlebigeren Kreation des heiß begehrten Sommerschuhs bereits mehrfach überzeugen, nun aber treiben sie es auf die Spitze:

Lika Mimika hat sich nicht nur die berühmt berüchtigte Fotografin Kate Bellm für ihr neuestes Lookbook mit ins Boot geholt, sie setzen auch auf ganz andere Schuhmodelle, die bei uns selbstverständlich wieder größte Begeisterung hervorrufen: Da treffen Leo Loafer auf Bast-Plateaus und klassische Espadrilles auf romantische Details – alles handmade und mit ganz viel Liebe zum Fußkleid. weiterlesen

Ganz große Print-Liebe bei Christian Wijnants

– 22.10.2012 um 14.44 – Allgemein Mode

Christian Wjinants SS13 800x540 Ganz große Print Liebe bei Christian Wijnants

Beim Betrachten der Bilder von Christian Wijnants Kollektion für das kommende Frühjahr bin noch immer ganz traumtrunken. Während der Press Days und den dazugehörigen Streifzügen durch die Agenturen kommt es zwar relativ häufig vor, dass man vor Entzückung seltsame Geräusche von sich gibt, aber viele der spontanen Verknalltheiten hat man am Ende des Tages auch schon wieder vergessen. Nachhaltig beeindruckt hat uns hingegen der 1977 geborene Belgier, der nicht nur die hohe Kunst der körperschmeichelnden Schnittführung beherrscht, sondern auch die des perfekten Zusammenspiels zwischen Muster- und Farbwelt.

Inspiriert vom Dadaismus, vom Surrelaismus und afrikanischer Stammeskunst kreiert der ehemlige Student der Antwerpener Royal Academy of Fine Arts auch diesmal wieder Lieblingsstücke, auf die es sich schon jetzt zu sparen lohnt. Diese Hose samt strukturierter Farbfelber. Und diese Bluse dort oben. Ich hege beinahe romantische Gefühle für die Prints, die ab sofort ganz oben auf meiner Wunschliste stehen. Gelernt hat Herr Wijnants übirgens unter anderem bei den “Antwerp Six” Legenden Ann Demeulemeester und Dries van Noten. Aha, rührt daher wohl dieser Feinschliff? weiterlesen

Lieblings-Looks von Vagabond & Vans für das kommende Frühjahr

– 19.10.2012 um 17.23 – Allgemein Schuhe

vagabond vans Lieblings Looks von Vagabond & Vans für das kommende Frühjahr

Zum einen ist es kein Geheimnis, dass wir große Vans-Fans sind. Das liegt zum einen daran, dass man damals auf dem Rollbrett möglichst fesch ausschauen wollte (und Dinge, mit denen man groß geworden ist, die schätzt man eben auch nach Jahren noch), zum anderen sind es aber auch die immer neuen Looks (ich sage nur Creepers!), die uns immer wieder zu unseren Wurzeln zurück katapultieren. In der kommenden Sonnensaisons wird’s nicht nur pastellig, sondern vor allem: Raaar. Leo-Prints und ich, wir sind ja mittlerweile quasi Kumpels.

In Anbetracht der Vagabond Schönheiten mache ich mich auf allerlei Augentollen gefasst. Die 90er Jahre lassen mein Herz ja bekanntlich höher schlagen (ich kann nur immer wieder sagen, dass Hole immer eine phantastische Band bleiben wird, egal wie deppert Miss Courtney Love inzwischen auch sein mag). Das ist aber natürlich nicht jedermanns Sache, weshalb auch unsere favorisierten Modelle des schwedischen Brands nicht jedermann Sache sein werden. Oder? weiterlesen

Entdeckt: “We are Knitters” auf den German Press Days

– 19.10.2012 um 16.32 – Allgemein DIY Mode

weareknitters 3 Entdeckt: We are Knitters auf den German Press Days

Stricken wurde uns wahrlich nicht in die Wiege gelegt. Ebenso wenig übrigens wie kunstvoll zeichnen oder anderweitige DiY-Projekte. Wir würden vielleicht nicht gerade davon sprechen, zwei Linke Hände zu haben, allerdings wurde das handwerkliche Geschick nicht übermäßig mit in die Wiege gelegt. Wir können schrauben und bohren, Möbel aufbauen und an unseren eigenen Klamotten rumexperimentieren – aber Stricken? Nein, irgendwie hatte Omi nach x Enkelkindern keine Lust mehr, mit Mutti waren wir lieber auf dem Spielplatz und Papi trieb uns voll Eland durch den Wald. Ja, auch den Stricken-Trend vor wenigen Jahren haben voll völlig verpasst und griffen stattdessen zu teuren Stücken, die andere für uns fertigten.

Pah, aber das hat nun ein Ende. Dürfen wir vorstellen? We are Knitters! Die Spanier verdrehen während der Press Days in den hübschen Räumlichkeiten der K-MB Agentur in Berlin jedem den Kopf. Warum? Weil sie mit so viel Herzblut ihr kleines feines Label vorstellen, uns mit Stricknadeln, Wolle und einer Step-by-Step-Anleitung ausstatten. Wir Anfänger starten also mit einer Beanie für uns und die liebste Freundin – das Beginner-Paket, sozusagen. Der Profi kann aber auch gleich den wunderhübschen Pulli nachstricken. Die Idee ist ganz einfach: ihr sucht euch im Online-Store ein Kollektionsstück aus und bekommt das Selbst-Mach-Set gleich nach Hause geschickt. Welch ein großartiges Geschenk, oder nicht? weiterlesen

Lieblingsschmuck in der Agentur V: Von Bjorg und Sabrina Dehoff

– 19.10.2012 um 15.44 – Accessoire Allgemein

sabrina dehoff bjorg 800x381 Lieblingsschmuck in der Agentur V: Von Bjorg und Sabrina Dehoff

Mit der “Kiss me where I pee“- Kette hat im Grunde alles angefangen. Weil plakative Schriftzüge auf diversen Shirts mir nur selten gefallen oder stehen wollen, verlagerte ich meine Obsession für schöne Sätze mit dem Eintrudeln der güldenen Herzkette ganz einfach auf den Schmuck-Bereich. Kurz zuvor hatte ich bereits mit zwei Ringen des norwegischen Brands BJORG geliebäugelt: “There are no rules” steht auf dem einen geschrieben und “Dream Big” auf dem anderen. Zum Kauf ist es trotzdem nicht kommen. Spätestens seit gestern weiß ich aber, dass ich mir zu Weihnachten höchstwahrscheinlich ausschließlich Schmuck wünschen werden – denn die obigen Anhänger haben sich zu meinem Leidwesen ebenso schell in mein Herz katapultiert. Don’t worry, everything is going to be amazing. Sag ich mi ständig. Mal schauen.

Apropos Herzen: Ich mag Herzen. So sehr, dass ich mir bei meinem Seattle-Aufenthalt vor ein paar Jahren spontan eines auf’s Handgelenk stechen ließ. Auch meine neue Lieblingshose trägt Herzen. Und dieser Schal. Undundundund. Ich muss euch also nicht groß erklären, wieso diese beiden Ringe der Berliner Schmuckdesignerin Sabrina Dehoff es mir angetan haben. Hallohallo. Ich hätte nun gern einen reichen Mann oder sowas in der Art. weiterlesen

German Press Days: MONKI und die fünf Elemente

– 19.10.2012 um 14.48 – Allgemein Mode

MONKI German Press Days: MONKI und die fünf Elemente

Technologien sind allgegenwertig: Der PC ist nicht mehr wegzudenken, ebenso wenig wie das Handy oder der Fernseher. Tablets und Smartphones sind längst die neueste Spielwiese und Apple sagt uns Saison für Saison, was wir demnächst alles brauchen werden. MONKI nimmt sich genau dessen an und addiert die Technologie kommenden Sommer ganz selbstverständlich zu unseren vier Elementen: Luft, Wasser, Erde und Feuer. Die Idee dahinter: Wir separieren nicht länger die Natur von Technologien – alles geht Hand in Hand und alles ist so unabdingbar. So wird die Technologie kurzerhand zu einer ebenso völlig selbstverständlichen Sache.

Und dieser Einfluss ist unübersehbar: Fünf große Einflüsse paaren sich und finden Ausdruck in der gesamten MONKI Kollektion. Die Luft findet sich in der sanften, blauen Farbpalette wieder, während knallige Töne und ausdrucksstarke Prints signifikant für das Feuer sind. Reflektierende Textilien und die Farbe blau stehen selbstverständlich für das Wasser und Erdtöne sowie die Wahl der Materialien kennzeichnen das letzte Element. Ja, und die Technologie? weiterlesen

German Press Days // Kleider für unsere technischen Begleiter: Von Lapàporter

– 27.04.2012 um 14.28 – Accessoire Allgemein

lapàporter German Press Days // Kleider für unsere technischen Begleiter: Von Lapàporter

Die Press Days liegen zwar schon genau eine Woche hinter uns, wir möchten euch die ein oder andere Perle aber natürlich dennoch nicht vorenthalten: Denn ein Label, dass mir persönlich nicht nur äußerst nützlich erscheint, sondern obendrein auch noch mit einem ganz fantastischen Design daher kommt, ist Lapàporter. Das Aussprechen fällt mir zwar noch immer ein bisschen schwer, die Kreationen der Berliner Designerin sind mit dafür umso mehr im Gedächtnis geblieben: Sie fertigt kleine Kleider für unsere technischen Begleiter wie Smartphones, Tablets und unser ständig herumfliegendes Zubehör und kreiert damit eine äußerst schöne Lösung, um sein iPhone vor hässlichen Macken oder unpraktischen Rissen zu schützen.

Hätte mir jemand Lapàporter ein bisschen früher vorgestellt, würde mein mobiler Freund heute vielleicht nicht ganz so zerstört aussehen – ich habe mich bislang nämlich gegen Plastikschalen und Co. gewährt. Eine farbige Hülle samt Schleife aus der Ballerina-Kollektion dürfte mein kommendes Modell aber sehr gern schützen! weiterlesen

German Press Days: Zwei Favoriten bei Hien Le!

– 25.04.2012 um 15.36 – Allgemein Mode Wir

hien le1 800x514 German Press Days: Zwei Favoriten bei Hien Le!

Auf die Gefahr hin, dass ihr euch bei uns bald eine Hien-Le-Übersättigung einfangt: Bei unserem Besuch in der Agentur V während der Press Days kamen wir nicht umher, ein Paar der Kreationen unseres liebsten Puristen auf die Schnelle selbst anzuprobieren. Blöde Idee. Richtig blöd. Verheerend sozusagen. Denn nicht nur die Farbwelt der kommenden Herbstkollektion grenzt ungelogen an Perfektion, nein, jetzt sehen all die wunderbaren Blousons, Jacken und Mäntel angezogen auch noch kein Stück schlechter aus als uns auf den dazugehörigen Lookbook Bildern bereits versprochen wurde. Da haben wir also den Käse, denn die benötigten finanziellen Mittel für die ca. 350-450 € teuren Lieblingsstücke hängen eben nicht in der Luft rum.

Während Sarah mit dem kragenlosen Kurzmantel in zartem Mint vorlieb nimmt, weiß ich wirklich nicht, wie um alles in der Welt ich diesen orangefarben Materialmix-Traum wieder aus dem Kopf kriegen soll. Jener schlägt nämlich selbst den Acne Blouson um Längen. Wer wissen möchte, weshalb auch die kommende Kollektion von unserem zauberhaften Hien wieder so herrlich erfrischend daher- und ohne den kleinsten Fitzel Schwarz auskommt, der darf natürlich gern in unserem Interview stöbern. Bis dahin glauben wir fest daran, dass Träume irgendwann wahr werden. Irgendwann. Irgendwann! weiterlesen

German Press Days // Für euch anprobiert: MAIAMI für den Winter 2012

– 24.04.2012 um 18.04 – Allgemein Berlin Mode

maiami German Press Days // Für euch anprobiert: MAIAMI für den Winter 2012

Flauschiges Mohair, dickes Cashmere-Handstrickgarn, zarte Bonbontöne und handgefertigte Stücke – das sind nur drei Aspekte, die das Berliner Label MAIAMI auszeichnen. Qualität hat eben ihren Unterschied und bevor ich das nächste Mal darüber nachdenken sollte, mit einen Strickpullover bei irgendeiner Kette kaufen zu wollen, erinnere ich mich doch lieber an die vergangenen Press Days und statte dem Online Store einen Besuch ab.

Zwar ist MAIAMIs Antwort auf den Winter für mich eher eine Kollektion für den Sommer und laue Abende im Freien, farblich gesehen könnten wir zur frostigen Zeit aber vielleicht doch einmal öfter mit Pfirsich- und Minttönen gegen die Minus-Grade kämpfen. Wer MAIAMI noch nicht kennt, der sollte sich die handmade Cardigans, Sweater und Accessoires auf jeden Fall einmal genauer anschauen. Ich jedenfalls habe mich selbstverständlich wieder einmal verliebt: In gleich zwei Pullover der Marke Mint und Candy Colours sowie der kuschelweichen Strickweste: weiterlesen

German Press Days // Verliebt in: Michael Sontag für den Herbst/Winter 2012

– 23.04.2012 um 20.48 – Allgemein Mode

michael sontag 800x515 German Press Days // Verliebt in: Michael Sontag für den Herbst/Winter 2012

Warum Michael Sontag seine Herbst/Winter-Kollektion anlässlich der vergangenen Fashion Week in Berlin ausschließlich für einen sehr kurzen Zeitraum und im Video-Format auf seiner Website zeigte, wissen wir bislang immer noch nicht recht. Vielleicht wollte er sich ein Stück weit der Modemeute entziehen und seine neuesten Kreationen vor allem seinem treuestem Kundenkreis kredenzen oder zumindest all denen, die wirkliches Interesse zeigen.

Schade für uns ist’s natürlich allemal, denn wir hätten euch die wahrlich großartige Kollektion des Herrn Sontag gern schon im Januar zu Fashion Week gezeigt – und dass uns dort einiges entgangen ist, konnten wir am Freitag im Showroom von Müller PR nicht nur sehen, sondern vor allem auch fühlen: Dreidimensionalität, konstruierte Formen, originelle Details um Dreiecke, geklebte Tapes aus Wildleder und Drapierungen sowie Materialien von PVC, über fließender Seide bis hin zu kuschelweicher Baumwolle – Monsieur Sontag wird seinem Ruf einfach gerecht und wir hoffen inständig, dass wir ihn auf der kommenden Fashion Week wieder im Zelt besuchen dürfen. weiterlesen

German Press Days: Lieblingsstücke von den Dänen – Henrik Vibskov & Stine Goya

– 23.04.2012 um 13.45 – Allgemein Mode

stine goya Henrik Vibskov German Press Days: Lieblingsstücke von den Dänen   Henrik Vibskov & Stine Goya

Eigentlich brauchen wir gar nicht viele Worte verlieren, schließlich wisst ihr eh, dass wir uns vor langer Zeit Hals über Kopf in das einstige Liebespaar Vibskov Goya verliebt haben. Zwar führen die zwei längst keine romantische Liaison mehr, Frollein Stine Goya haben wir es dennoch zu verdanken, dass der gute Henrik heute “was mit Mode macht”. Und dass er dafür wirklich ein außerordentlich talentiertes Händchen hat, dürfte dem ein oder anderen von euch auch bereits aufgefallen sein. Was auf dem Laufsteg noch als Show Piece aussah und so gestylt wurde, als würde es niemals den Weg in die Läden dieser Welt finden, schaute vergangene Woche im Showroom doch mehr als tragbar aus und da ist es kaum verwunderlich, dass Nike und ich mal wieder magnetisch zu seinen Stücken angezogen und kurzerhand in die favorisierten Stücke sprangen.

Auch bei Stine Goya hieß es einmal mehr: Lieblingsstücke ausfindig gemacht! Und wie gut, dass wir zwei in der Regel einen anderen Geschmack haben und uns auch beim Winterkauf nicht in die Quere kommen dürften: Denn während es für sie ein grauer Mantel samt breitem Kragen werden soll, liebäugel’ ich schon jetzt mit dem knieumspielten Stück samt muckeliger Kapuze. Gut, eine Winterjacke ist’s nicht gerade, aber eine Übergangsjacke braucht man schließlich auch dann und wann. weiterlesen

German Press Days: Sabrina Dehoff für den Winter “Mountain High”

– 23.04.2012 um 12.18 – Accessoire Allgemein

sabrina Dehoff German Press Days: Sabrina Dehoff für den Winter Mountain High

Zu den größten Überraschungen, während der Press Days, gehörte ohne Zweifel Sabrina Dehoffs Kollektion “Mountain High“, die wir euch hier bereits vorstellten. Nicht nur, weil noch eine ordentliche Ladung an Kreationen die Linie komplettierten, sondern vor allem weil die Stücke im Lookbook ganz anders ausschauten als schließlich bei der Agency V: Überdimensional große Ringe, statt filigraner Stücke brachten uns wahrlich zum Staunen und ehrlich gesagt wussten wir zu Anfang nicht so recht, wie wir diese “Klunker” an unseren Fingern so finden sollten.

Langes An- und Ausziehen, Ringe wechseln und kritisches Beäugen folgte, bis schließlich das zündende Argument kam: “Zum dicken Wollpullover oder zum kuschelig überdimensionalem Schal sieht das bestimmt ganz hervorragend aus”. Stimmt eigentlich, wenngleich uns die einzelnen Stücke in kleinerer Ausführung im ersten Moment ein Stückchen besser gefallen wollten. Aber, Frau Dehoff entwickelt sich weiter, und das kann ja eigentlich auch nur begrüßt werden, nicht wahr?  weiterlesen