Schlagwort-Archiv: Geschenk-Ideen

„Good Night Stories for Rebel Girls“
-Ein Buch-Tipp für kleine und große Mädchen & Jungs

16.05.2017 um 12.12 – Buch Feminismus

Ich bin mit den Märchen der Gebrüder Grimm groß geworden und mit Disney. Schön war das, aber irgendwann einmal dämmerte mir, dass das ewige Warten auf den Traumprinzen nicht unbedingt das gelbe vom Ei ist, dass im Kosmos der Kindermärchen ganz gehörig etwas schief läuft.

Da sind Schwestern habgierig und eifersüchtig, Mütter bitterböse, Königinnen grausam, Prinzessinnen nur schön und gut und lieb statt schlau und außerdem unbedingt angewiesen auf die Hilfe eines starken, männlichen Retters. Es muss geheiratet werden! Gebacken! Und das Haar frisiert! Dabei sieht die Realität inzwischen doch – hurra – mitunter ganz anders aus. Ein Glück also, dass das echte Leben die schönsten Märchen schreibt. „Good Night Stories for Rebel Girls“ beschäftigt sich genau deshalb mit ebenjenen wahren Geschichten. Mit Frauen und Mädchen, die ihre eigenen Träume leben oder vor gar nicht allzu langer Zeit gelebt haben, die geforscht, gekämpft, geschrieben, gemalt oder schier Unmögliches geschafft haben statt ein unsichtbares Dasein unter dem Schöffel der Partriarchats zu fristen. Mit ihrem Einschlaf-Buch wollen die Autorinnen Elena Favilli und Francesca Cavallo sämtlichen Mädchen Mut machen. Aber auch allen Frauen. Und Vorbilder liefern, an denen es in vielen (Kinder-)Erzählungen allzuoft mangelt. Weil wir eben doch alles sein können, was wir wollen: weiterlesen

Weihnachten // Geschenke für Mama

07.12.2015 um 11.54 – Accessoire

geschenke idee mama gift guideFreunde, ist sags ganz ehrlich: Ich stand noch nie so auf dem Geschenke-Schlauch wie in diesem Jahr, es ist zum Mäuse melken, am Ende haben die Großen ja doch alles, was sie brauchen. Sogar mir gehts so. Statt einen Wunschzettel zu verfassen, habe ich mir von meiner Familie ausschließlich Geld gewünscht und zwar welches, das ich am Tag nach dem heiligen Abend gleich für Geflüchtete spenden kann. Das klingt furchtbar nach Gutmenschentum, schien mir aber dennoch die einzige sinnvolle Lösung zu sein. Ein paar Kleinigkeiten für die Liebsten wandern aber trotzdem unter den Baum. Handschuhe zum Beispiel, ein Set aus Wärmflasche und Pantoffeln, die beste Sissi-Trilogie für verregnete Tage und womöglich sogar eine schnieke Handyhülle, damit meine Mutter sich endlich von ihrem alten Leder-Lappen trennen kann.

Meine liebste, ziemlich kitschige Idee: Ein Familienportrait aus vielen kleinen Kreuzstichen: weiterlesen

Unsere Top 13 Valentintstags-Ideen!

12.02.2013 um 16.31 – Accessoire Allgemein Shopping

Im Grunde wissen wir: Der Weihnachtsmann wurde von Coca Cola erfunden, damit wir unser Geld verprassen und der Valentinstag wie wir ihn heute zu feiern pflegen, wurde sicher nicht vom Märtyrer Valentinus erfunden. Ein Dank gilt an dieser Stelle der Blumen- und Süßwarenindustrie, denn ansonsten müssten wir am 14. Februar in der Kirche antreten und uns den Segen abholen, um überhaupt etwas von „Fest der Liebenden“ mitzubekommen. 

Jetzt kann man sich natürlich gegen den Konsum-Wahnsinn und sinnfreie Bräuche wehren, denn zum Demonstrieren unserer echten, romantischen Gefühle brauchen wir garantiert keinen festen Termin. Bloß ist es manchmal schwer sich gegen die eigene Sozialisierung zu wehren. Und insgeheim hoffen die meisten von uns doch auf eine kleine Aufmerksamkeit. Das Schöne daran ist: Wir müssen kein Pärchen sein, um mitmachen zu können. Beste Freunde und Freundinnen gehören, wenn es nach uns geht, mindestens genau so von Herzen beschenkt. Deshalb haben wir ein paar Ideen zusammen gesucht, die den Lieblingsmenschen eurer Wahl am 14. ziemlich glücklich machen könnten. weiterlesen