Schlagwort-Archiv: Gina Tricot

Original vs. Kopie – Die Modekette Gina Tricot treibt’s auf die Spitze.

– 08.08.2012 um 16.45 – Allgemein Mode

gina tricot copy cat Original vs. Kopie   Die Modekette Gina Tricot treibts auf die Spitze.Bilder: Style.com, Gina Tricot, Trine’s Wardrobe.

Heute bin ich ganz ehrlich ein wenig sprachlos. Das Thema der altbekannten “Copycats“, die sich wohlig auf dem Modemarkt lümmeln, hatten wir bereits etliche Male durchgekaut – diesmal stoße aber selbst ich an meine moralischen Grenzen. Dabei halte ich es für Gewöhnlich eher so: Das Rad hat in der Stoffwelt schon lange niemand mehr neu erfunden. Designer inspirieren sich seit jeher gegenseitig und wenn Modeketten wie Zara und Co. der breiten Masse die Laufsteg-Looks dieser Erde zugänglich machen, dann ist das vollkommen in Ordnung. So bekommt jeder etwas vom großen Fashion-Kuchen ab, ganz unabhängig vom Einkommen. Eigentlich erfreulich. Schade ist nur, dass die meisten Käufer natürlich überhaupt nicht wissen, welche “Neuinterpretation” sie da überhaupt am Körper tragen. Aber wie gesagt: Das ist schade, aber keineswegs schlimm.

Dreistigkeit ist aber sehr wohl schlimm – die Modekette Gina Tricot treibt’s neuerdings auf die Spitze. Wenn man Isabel Marants Nummern-Shirts kopiert, dann ist das eine Sache. Oder wenn man einen Rock zerfetzt. Hat man so oder so schon tausend Mal gesehen. Aber Givenchys Puma aus der atemberaubenden Herbstkollektion aus dem vergangenen Jahr, diese Soffträume, die von Roxy Music inspiriert wurden? Bitte nicht. Beim Sterchnchen-Shirt von Acne bin ich nicht ganz so in Rage, denn an Trine sieht’s zugegebener Weise sehr hübsch aus und Sternchen sind eben Sternchen und Stoff ist noch lange kein Leder. Trotzdem frage ich mich: Wie weit darf man gehen? Und wo liegen überhaupt unsere eigenen Grenzen, hm? weiterlesen

Im Vergleich: Gina Tricot vs. Acne Rock – einer von beiden ist in meinem Schrank gelandet.

– 18.04.2012 um 11.49 – Allgemein Do or Don't Mode Wir

Gina Tricot vs Acne Im Vergleich: Gina Tricot vs. Acne Rock   einer von beiden ist in meinem Schrank gelandet. Bilder: Jane Wayne, myfashioninspiration, blameitonfashion.

… und eigentlich ist auch nur sehr unschwer zu erkennen, welcher von beiden: Die preiswerte Version von Gina Tricot nämlich, gegen die ich für ungefähr 35 € wirklich nichts einzuwenden hatte. Nun gibt es ja die ein oder andere Stimme, die sich konsequent gegen günstigere Adaptionen der teuren Designerstücke wehrt. Aber ganz ehrlich: Mit dem Zerschleißen eines Jeansrocks bis zum geht nicht mehr wurde das Rad in diesem Fall wohl wirklich nicht neu erfunden -selbst wenn Acne dafür verantwortlich zeichnet. Über welch enorme Trend-Macht das skandinavische Brand allerdings mittlerweile verfügt, kann man zum Beispiel an Nachahmern wie uns Bloggern erkennen.

Einige von uns sind zwar noch nicht dazu bereit, ganze 330 € für einen Acne-Jeansrock auszugeben, weshalb derweilen oftmals die günstigere Variante von Gina Tricot herhalten muss, die abgewetzte Loch-Optik hingegen hat es vielen von uns schwer angetan. Unsere Eltern würden am liebsten die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, genau wie viele Herzjungen und junge Damen, die resistent sind gehen den Hype. Da wir aber noch niemals nie geleugnet haben, selbst komplett immun zu sein gegen die Trendsetter der Modewelt, gestehen wir uns heute ein: Ja, auch wir sind manchmal sehr verblendet. Aber dafür hat’s mich dieses Mal bloß 35 € gekostet (dank Mia!). Und ihr? Findet ihr all die Löcher komplett schwachsinnig? Oder auch ein bisschen hübsch? Würdet ihr über 300 Euro dafür ausgeben und niemals zu Kopie greifen oder liebäugelt ihr auch schon mit Gina? weiterlesen

Anywho x Gina Tricot Kampagne

– 06.10.2011 um 12.19 – Allgemein Mode

Gina Tricot Anywho x Gina Tricot Kampagne

Und schon wieder gibt es Neuigkeiten von den sympathischen Däninnen, denn nach dem Elise von Anywho gestern alleine auf sich aufmerksam machte und demnächst als Co-Designerin das Team um Stine Goya unterstützen wird, haben die drei Mädels vorher noch fix gemeinsam gewerkelt. Genauer gesagt: Sie haben das Styling für die aktuelle Gina Tricot Kampagne in die Hand genommen.

Vorab hatten die Ladies schon über ihren kleinen Ausflug in die Styling-Welt berichtet und nun haben sie gestern das Ergebnis veröffentlicht. Ich bin überraschend begeistert, denn eigentlich zähle ich mich nicht zu den größten Gina Tricot Fans. Vielleicht liegt’s am Namen, vielleicht am vollgestopften Shop Konzept, ich weiß es nicht. Die Herbst/Winter Kampagne zieht mich dennoch magisch an und vielleicht zaubern ja vor allem die Anywho-Mädels dieses schöne, mitschwingende Gefühl. Ich werde die Filiale auf der Friedrichstraße also bald einmal genauer unter die Lupe nehmen. Manchmal braucht’s schließlich erst einen Bezug, um auf die schönen Stücke aufmerksam werden. Was meint ihr? weiterlesen