Schlagwort-Archiv: Greenpeace

Gesundheitsschädigende Chemikalien: Zara will künftig giftfrei werden

– 29.11.2012 um 11.53 – Allgemein Kultur Mode

zara greenpeace Gesundheitsschädigende Chemikalien: Zara will künftig giftfrei werden

Zara bringt mich immer wieder in moralische Konfliktsituationen der fiesen Art. Wann immer ich eine Filiale des spanischen Modehauses betrete, könnte ich gut und gern jedes 5. Teil in meine Einkaufstüte wandern lassen. Denn das Kopieren von Designer-Looks wird dort ganz phänomenal praktiziert, was natürlich dazu führt, dass ich oftmals ziemlich große Lust verspüre, für wenig Geld viel Kleidung einzupacken. Irgendwann setzt dann allerdings mein Gewissen ein – und bisher verlor es sogar nur ziemlich selten den Kampf gegen meine Konsum-Lust.

Eine der Ursachen für das Zwicken im Bauch ist unter anderem eine Klage aufgrund ”sklavenähnlicher Arbeitsbedingungen bei einem Zulieferer in Brasilien”. Zara musste zuletzt eine Geldstrafe in Höhe von etwa 1,4 Mio. Euro zahlen, was nicht unbedingt auf die Unschuld des Unternehmens schließen lässt, im Gegenteil. Nicht minder besorgniserregend: Zara-Textilien weisen in einem aktuellen Textilien-Test von Greenpeace fortpflanzungsschädigende und krebserregende Chemikalien auf. weiterlesen

Video: Greenpeace vs. Barbie “Project Honeymoon”

– 27.06.2011 um 11.59 – Allgemein Film Leben

Greenpeace “Project Honeymoon” from Mario Ucci on Vimeo.

Als wir klein waren, hatte Barbie einen ganz besonderes Platz in unserem Herzen. Wir vergötterten und sammelten sie, hassten sie oder schnitten ihr das gestriegelte Haar aus dem makellosen Miss-Wahlen-Gesicht, verpassten ihr Kugelschreiber-Makeup und köpften sie dann und wann – je nach Laune eben. Aber fest steht: Es werden sich nur wenige Mädchenköpfe finden, in denen das Blondchen keine Erinnerungen hinterließ. Barbie – das Universalspielzeug, Barbie die Pest, die Kinderzimmer auf der ganzen Welt dominiert.

Wie alles, was glänzt, hat auch das Horten von Mattel-Spielzeug einen bitteren Beigeschmack. Was nämlich gern außer Acht gelassen wird, ist der herrschende Verpackungswahnsinn – eine in reycletes Papier eingewickelte Puppe kauft eben niemand gern. Das Team von Greenpeace fand nun, dass es höchste Zeit wäre, den Mattel-Chefs endlich eine ordentlich moralische Breitseite zu verpassen. Denn für ihren feenhaften Schützling und dessen tadellose Hülle muss der indonesische Regenwald dran glauben. Inklusive Urang Utans und etlicher Tiger. Verpackungstechnik ist eben wichtiger als die Natur. Was klingt wie eine überdramatisierung gegebener Umstände, sollte trotz charmantem Videomaterial allerdings ernst genommen werden. weiterlesen