Schlagwort-Archiv: Happy Heart

Fair Friday // Julia Janes „Happy Heart“ im September

23.09.2016 um 9.46 – Wir

This is Jane Wayne - Fair Friday - Happy Heart

Mein Begeisterungsmuster für den Onlineshop Etsy verläuft wellenartig. Entweder möchte ich nämlich etwas Handgefertigtes und Einzigartiges, das obendrauf auch noch aus Europa kommt und gedulde mich dafür gerne mal 4 Wochen, oder aber ich „brauche“ etwas innerhalb von 24 Stunden, was leider häufiger vorkommt als mir lieb ist. Es bräuchte dafür also eine Art Etsy Prime Version, die zum Glück noch nicht erfunden wurde und hoffentlich auch nie wird, sonst habe ich ein finanzielles Problem. Jedenfalls schwimme ich zur Zeit ganz oben auf der Slow Shopping Welle und spätestens, als das wunderbare vegane Kochbuch von Jessica Prescott ins Haus geflattert kam, wusste ich: Es muss eine Happy Heart Kitchen Edition her.

Um meinen Erwachsensein-Status zu unterstreichen, besitze ich nun meine allererste Schürze (die immer schöner werden soll, je öfter man sie wäscht), habe ich mir meinen lang ersehnten Keramiktraum erfüllt und beziehe meinen täglichen Koffeinvorrat von nun an aus Kaffeebohnentee. Was ich außerdem noch entdeckt habe, seht ihr hier:  weiterlesen

TAGS:

Fair Friday // Julia Janes Happy Heart im August

26.08.2016 um 9.01 – Fair Fashion Nachhaltigkeit

This is Jane Wayne - Fair Friday - Julia Jane

Ich mag den August. Als ich klein war, habe ich mir immer gewünscht im Hochsommer Geburtstag zu haben, weil es sich draußen einfach am besten feiern und eiskalte Limonade trinken lässt. Da mein Geburtstag aber ins Frühjahr fällt und der Hochsommer uns dieses Jahr auch irgendwie mehr schlecht als recht gesonnen ist, wollte ich diesen Monat ein Statement setzen. Für Limonade, für Geschenke und für den Sommer. Sanfte Farben, Lieblinge zum Wohlfühlen und eine Brille, die mich die Welt in etwas anderem Licht sehen lässt – das alles fiel mir in den vergangenen Wochen in die Hände und lies mich über so manchen Regentag hinwegsehen. Nach etlichen gescheiterten Versuchen ist es mir außerdem gelungen, die perfekte Tagesdecke für mein großes Bett zu finden: cremefarben, handbestickt und aus sommerliche dünner Baumwolle. Das schönste aber ist, dass sie von benachteiligten Frauen in Bangladesh produziert wird, die durch die Beschäftigung ein eigenes und unabhängiges Einkommen verdienen.  weiterlesen

Happy Heart // Von Rosenöl, Babouches & ein paar Wünschen

01.08.2016 um 14.42 – Wir

happy heart

In meinen eigenen vier Wänden ist schon wieder so viel passiert, dass ich kurzum auch einen Interior-Blog mit Content füllen könnte. Alles neu macht der August, sozusagen, und mich allmählich zur Schmunzelnummer meines Freundeskreises. „Hier sieht’s jedes Mal anders aus“, bekomme ich in regelmäßigen Abständen zu hören, gepaart mit leicht bemitleidenswerten Lachern. Mein Freund und ich stecken ganz offensichtlich im heimischen Optimierungswahn, im Umräumchaos und immer unzufrieden-sein-Modus, anders kann ich mir den Veränderungsdrang auch nicht ganz erklären. Ich weiß bloß so viel: Es macht mich glücklich. Wohlmöglich wird unsere Wohnung also niemals perfekt sein, niemals fertig, aber das ist schon ok. Was anderen Ruhe und Gelassenheit geben würde, macht mich unruhig – das war schon zu Uni-Zeiten so. Und so wird weiter umgestellt, umjustiert und neu geplant.

Und so räume ich um, ein Update folgt selbstverständlich, verkaufe alte Interior-Schätze und miste aus, um Neues zu planen und es mir daheim immer wieder neu gemütlich zu machen. Diesen Monat unter anderem mit diesen Stücken + kleinen Wünschen, die den „Schöner Wohnen“-Drang weiter antreiben. weiterlesen

Fair Friday // Julia Janes Happy Heart im Juli

08.07.2016 um 9.05 – Fair Fashion Nachhaltigkeit

This is Jane Wayne - Happy Heart im Juli

Manchmal ist das Ergebnis von einem relativ kleinen Aufwand doch so wunderbar, dass man sich fragt, warum man den inneren Schweinehunde nicht ein für alle mal besiegen kann. Ich spreche von diesem hier zu sehenden DIY Fotountergrund, den ich vergangenes Wochenende in einer Miniregenpause in einer Hauruck-Aktion auf meinem Balkon gestrichen habe.

Die alte Palette hatte ich bisher im hinteren Teil meines Kellers gekonnt ignoriert – bis mich schließlich das Handwerksfieber packte und ich meine Nachmittagspläne über Bord warf. So spontan habe ich dann zum Glück auch noch Farbreste von diversen Streichaktionen gefunden, zusammengerührt und recycelt. Das ganze war so simpel und entspannend, dass ich mir vorgenommen habe, mehr Schönes aus Altem zu erschaffen und weniger zu multitasken. Man, kann das schön sein. Grund genug, prompt meine Juli-Favoriten darauf zu fotografieren. Mit dabei sind ziemlich skurrile Zahnpastapillen, die deine Zähne zum Glitzern bringen, Fundstücke von einem Schmuckabend bei den Mädels von Yakamozz, eine Uhr zum selber zusammenbauen, eine wirklich gute Mascara und Kerzen, die nach frischer Wäsche duften.

weiterlesen

Happy Heart // Tischtennis, Wald-Duft & eine bessere Verbindung zum Universum

05.07.2016 um 13.26 – box1 Wir

happy heart thisisjanewayne

Das Universum haut mich schon immer von den Socken, mein liebster Instagram-Account wird von der NASA gefüllt und auch auf spiritueller Ebene spüre ich da seit jeher Schwingungen. Weil Sarah um mein Parkplatz-Karma weiß und deshalb natürlich auch nicht ganz eigennützig daran interessiert ist, meine Verbindung zum großen Ganzen aufrecht zu erhalten, machte sie mir ein ganz wunderbares Geschenk: Den „Illustrated Guide To Becoming One With The Universe“ – für alle, die nicht alles bierernst nehmen, aber rein prophylaktisch, also für den Fall der Fälle, trotzdem auf Nummer Sicher gehen wollen. Ganz erste Sahne, diese illustrierte, humorvolle Anleitung zum Einswerden mit dem Staub des Seins.

Mein zweitliebstes Geschenk kommt im Juli von meinem Herzjungen (oho, nicht Lio!), der Mann, mit dem ich schon meine Jugend verbrachte, erinnerte doch tatsächlich an meine heimliche Passion, das Tischtennisspielen. Am liebsten Sonntags, nach dem Brunch, irgendwo in der Stadt, wo fast kein Windchen weht, aber die Sonne brennt. „The Woods“, das beste Parfum der Brooklyn Soap Company ist eigentlich ein Herrenduft, ich kann mich aber nicht satt daran riechen und lege es manchmal selbst heimlich auf. Ansonsten: Noch ein Geschenk-Tipp meinerseits. Riecht nach Mandarine, Black Pepper, Fresh Ginger, Bergamotte und Thymian. Die Schuhe stammen ehrlich gesagt auch noch von meinem Paris-Trip für Faule, und das Top landete gestern ganz spontan in meiner Einkaufstüte: weiterlesen

TAGS:

Fair Friday // Julia Janes Happy Heart im Juni

10.06.2016 um 9.51 – Fair Fashion Nachhaltigkeit

This is Jane Wayne - Fair Friday - Happy Heart

Diesen Monat habe ich vor allem eines (wieder)entdeckt: Meine Liebe zu Rucksäcken. Das letzte Mal habe ich nämlich in der achten Klasse meine sieben Sachen in eine Rückentasche gestopft – und danach war in meinem Leben nur noch Platz für Handtaschen. Meine Schwester hat sich vor einigen Wochen allerdings obigen Rucksack zugelegt und lag mir nonstop über die Vorzüge von gleichmäßig verteiltem Tragegewicht in den Ohren.

Dass das besagte Stück dann auch noch unfassbar toll aussah, viel Platz bot und die Hände seither so wunderbar frei rumbaumeln können, ließ schließlich auch mich irgendwann schwach werden. Für mich ist es jedenfalls kein Wunder mehr, dass gerade dieses Modell von Matt&Nat zu den Bestsellern des Brands gehört. Da könnte man sich ja glatt noch einen in hellblau zulegen. Oder schwarz. Oder rot. Meine übrigen Herzensbrecher im Juni? Meine Lieblingsbeschuhung für den Sommer, mein Wahl-Bikini einer vergangen Swimwear-Wishlist und ein Badesalz, das sich auch wunderbar als Peeling umfunktionieren lässt.  weiterlesen

Fair Friday //
Julia Janes Happy Heart im Mai

13.05.2016 um 10.37 – Fair Fashion Nachhaltigkeit

This is Jane Wayne - Julia Jane - Happy Heart im Mai

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie gerne kauft ihr euch neue Unterwäsche? Bei mir dürfte sich das irgendwo bei -3 ansiedeln, ich wäre vermutlich lieber nackt, was aber aus diversen Gründen im Leben nicht immer möglich ist. Bequem soll es drunter sein, aber eben nicht so aussehen. Außerdem am liebsten natürlich nachhaltig und mit Köpfchen produziert sein, ach herrje.

So wollte es dann vielleicht das Schicksal, dass ich an einem vergangenen Sonntag durch Instagram bummelte und an einem Account voller handgemachter Lingerie aus Berlin und Schweden hängenblieb – und zuschlagen musste. Was es mir diesen Monat außerdem angetan hat? Eine amerikanische Naturkosmetiklinie, vegane Wildledersandalen und diese wunderbare Zwei-in-Eins Bomberjacke.  weiterlesen

Happy Heart //
7 Glücklichmacher im März

14.03.2016 um 13.05 – Wir

Processed with VSCOcam with a6 preset

Vergangene Woche fragte ich mich noch, warum alle Menschen um uns herum eigentlich ständig so lange krank „feiern“ würden, sei so eine läppische Erkältung doch nach einer ordentlichen Portion Aspirin Complex auch schon wieder ausgestanden. Vielleicht hätte ich meinen Schnabel einfach mal nicht allzu weit aufreißen sollen, denn seit Donnerstagabend liege ich flach: Mit dröhnendem Kopf, mit Fieber und Schüttelfrost und laufender Nase. Zwar ist langsam Besserung in Sicht, der Schwindel macht es mir allerdings noch immer unmöglich, das Bett so richtig zu verlassen. Ein klarer Fall von „Karma Keule“. Und so verbringe ich meinen heutigen Tag also weiterhin damit, aus dem Fenster zu gucken und Sonne durch die Glasscheibe aufzusaugen: Frühling, ich kann dich riechen, sogar von hier aus – und ich verspreche hoch und heilig, nie wieder über Wehwechen anderer zu lästern. Versprochen!

Und so sitze ich quasi auf gepackten Sachen und bin bereit. Bereit für gesündere Tage, bereit für Sonnenstrahlen und für Parkbanktage – gemeinsam mit diesen 7 Glücklichmachern: weiterlesen

TAGS:

Fair Friday //
Julias Happy Heart im März

11.03.2016 um 9.20 – Fair Fashion Nachhaltigkeit

This is Jane Wayne - Julia Jane - Meine Lieblinge im März

Wenn ich mich ganz stark anstrenge, kann ich schon den Frühling erahnen. Ganz weit da hinten kommt er freundlich daher und bringt ungeahnte Motivationsschübe und Gefühle im Überschuss. So langsam kann man sich Gedanken über die Begrünung von Garten oder Balkon machen und den Kleiderschrank von kalt auf nicht mehr ganz so kalt stellen.

Da kommt es mir gerade recht gut gelegen, dass Armedangels vor kurzem eine neue vegane Jeans-Kollektion mit wunderbaren Frühlingsmodellen herausgebracht hat und ich nun endlich eine solide Skinny-Jeans besitze. Das ist nämlich so eine Sache mit den Jeans im nachhaltigen Bereich – Skinny ist hier oft gleich „relativ eng am Bein“ und nicht „wie soll ich da je wieder rauskommen?“. Und eben letzteres habe ich immer gesucht. Was mein Herz in diesem März sonst noch höher schlagen lässt und warum ich stark anfällig für Fransen bin, verrate ich euch jetzt.  weiterlesen

Happy Heart //
6 Glücklichmacher im neuen Jahr

24.02.2016 um 9.11 – box1 Wir

hh

Ich habe beschlossen, dass vorgestern einfach der erste Januar war. Mein erster Januar sozusagen und somit mein Startschuss für das neue Jahr. Alles, was davor geschah, war einfach so dermaßen daneben, dass ich jetzt noch mal neu und mit ganz viel Power loslegen will. So jedenfalls ist der Plan. Weil die Welt sich trotz Protest ja sowieso weiter dreht, muss ich schließlich irgendwann wieder einsteigen – und seit Montag sitze ich wieder an Bord. Keinesfalls unfreiwillig, sondern aus voller Überzeugung und persönlichen Therapiegründen, mit Powerplänen im Kopf und Motivationsstützen links und rechts, die beim Hinfallen wieder aufhelfen. So wie ihr eben: Eure Kommentare haben mir ganz viel Mut gemacht, eure Mails gingen direkt ins Herz. Ich danke euch unendlich für so viel Empathie und Liebe, gerade weil wir uns alle ja eigentlich bloß über dieses Internet kennen.

Happy Heart hoch 1000, das könnt ihr mir glauben <3  weiterlesen

Happy Heart // Early Spring

09.02.2016 um 11.15 – Wohnen

happy heart

Vorgestern, am Sonntag, da schien so sehr die Sonne, dass ich beinahe vergaß, eine Jacke überzuwerfen, es war ein bisschen wie früher, als Kind – der schönste Tag des Jahres war immer genau jener, an dem man zum ersten Mal nur in Jeans und Pullover das Haus verlassen konnte, ohne zu frieren. Jedenfalls bin ich seither im Frühling angekommen, zumindest im Kopf. Womöglich übermannte es mich deshalb auch im Clarks Store, in dem gerade größte Sale-Stimmung herrscht. Auf die Kollaboration mit Orla Amelia hatte ich schon eine ganze Saison lang beide Augen geworfen, der Preis von 200 € hielt mich aber stets davon ab, mir den Traum vom rosaroten Kitsch zu erfüllen. Das Schicksal spielte mir allerdings in die Karten, Größe 39, Bingo. Ich finde ja, die hübschen Dinger sehen ein bisschen aus wie eine Fusion aus Gucci, Prada und MiuMiu, naja.

Außerdem auf der Happy Heart Liste: Ein güldener Wandkerzenhalter, der sich besonders gut beim Abendbrot macht, eine Vase in Kaktus-Form und eine Sanduhr, die kein Mensch braucht, aber dafür eine überaus beruhigende Wirkung hat – 15 Minuten Pause, den Sand fließen sehen, fertig: weiterlesen

Happy Heart // Von Hausschuhen, Paris und jungen Herzen

06.01.2016 um 11.31 – Accessoire Wohnen

paris kissen

Manchmal überkommt mich das Gefühl, ich sei ein bisschen zurück geblieben. Ihr lacht jetzt vielleicht laut oder freut euch ob dieser Feststellung hämisch des Lebens, aber es gibt wirklich nur wenige Momente, in denen ich selbst der Meinung bin, mit meinen Altersgenossen auf einer Höhe zu sein. In meiner Familie zum Beispiel heiratet man um die 30, man setzt eventuell sogar schon das zweite Kind in die Welt, trotz Superjob, fährt ein mords Auto und besitzt edles Geschirr. Ich hingegen weiß noch gar nicht so recht, was ich überhaupt vom Leben will, mein Fiat begleitet mich in etwa seit dem Abitur und meistens mag ich lieber Pizza bestellen als Teller voll Selbstgekochtem zu servieren. „Stay Young“ steht deshalb auf der Leuchtbox geschrieben, die mir ein Christkind, das ich schon sehr lange Freund nenne, bescherte. Bei der Aufkommenden Freude über meine neuen karierten Pantoffeln und im Angesicht des einzigen Weihnachtswunschs, der mir kurz vor knapp noch einfiel, nämlich ein Kissen, sah ich der Wahrheit dann aber doch in ihr schelmisches Gesicht: Ich bin viel spießiger und kauziger, als ich zu sein meine. Das ist ein bisschen beruhigend, obwohl ich wahrscheinlich stets an meiner Teenager-Seele festhalten werde. Meine Oma fühlt sich mir 80 übrigens auch noch wie ein Jungspund – eine schräge Vöglin, aber eine, die man lieben muss. Es gibt also durchaus schlimmere Ziele als ein Herz voll Schabernack, wenn man mich fragt.

Worum es hier aber eigentlich geht, sind meine fünf Lieblings-Klimbim-Produkte des Monats. Vielleicht findet ihr ja auch an dem ein oder anderen gefallen: weiterlesen

Happy Heart // Happy Birthday Lio
& andere Glücklichmacher

23.09.2015 um 17.03 – box2 Wir

happy heartAls ich heute morgen aufgewacht bin, da konnte ich kurz weder denken noch sprechen vor Glück, aus hundert Gründen, aber der größte war und ist noch immer Lio, Lio Jonathan um genau zu sein, mein kleiner Löwenjunge feiert heute nämlich seinen allerersten Geburtstag und ist schon soso groß. Erste Schritte, hundert Schnuten, viel Händeklatschen und Gebrabbel, nach „Papa“ folgte „Gackgack“, kein Scherz, Mama sagt er bloß, wenn nur noch kuscheln hilft. Auf Tiny Jane folgt demnächst mehr über große Liebe und kleine Menschen, aber so viel sei noch schnell gesagt: Das war ein Raketenjahr und dich, du lustiger Keks, feiere ich jeden Tag mehr. Gleich gibts nur noch Küsschen und Kuchen für das kostbarste und schönste Geschenk von allen, versprochen.

Obwohl im Vergleich alles andere wertlos scheint, sage ich trotzdem noch schnell Danke für ein paar Überraschungen von lieben Menschen, allen voran Vibe Harsløf. Weil ich meinen Perlenring vor genau einem Jahr nämlich im Kreißsaal verlor, schickte unsere liebste dänische Schmuckdesignerin doch tatsächlich kürzlich Ersatz. Happy Heart, sag ich doch. weiterlesen

TAGS:

Happy Heart //
13 Glücklichmacher im September

08.09.2015 um 13.07 – Accessoire Janes Wir

happy heart teaser

Der Herbst scheint frischen Wind ins Gemüt zu wehen, die Unlust zu verdrängen und meinem schluffigen Körper wieder ein bisschen mehr Dynamik einzuhauchen: Nach akuter Muffeligkeit geht’s also langsam wieder bergauf – und ich sag‘ euch eins: Das liegt bloß daran, dass die neue Saison in den Startlöchern steht, die Wohnung sich mal wieder einer kleinen Schönheitskorrektur unterziehen darf und Wochenende-Urlaubspläne schmieden so viel Spaß macht, wie noch nie. Dick eingemummelt, versteht sich – und dank liebster Freundin und Stine Goya dürfte dem vorerst auch nichts im Wege stehen.

Während ich mir im dänischen Hause einen wahrgewordenenen Samttraum erfüllen durfte, sorgen meine Puschel-Horsebit Loafer von Gucci hoffentlich nach der Geburt für beflügelte Spaziergänge mit Baby und Bugaboo. Tausend Dank, Nike Jane <3 Knutschen könnt‘ ich dich. Pausenlos. weiterlesen

Happy Heart //
10 Glücklichmacher im August

19.08.2015 um 11.30 – box2 Janes

happy heart

Der Countdown läuft: Knapp drei Wochen noch bis zum errechneten Termin und so langsam aber sicher erreichen auch mich zarte Panikwellen vor dem, was kommt. Das Kinderzimmer steht so allmählich, der Kinderwagen kommt schon morgen und mein Kopf dreht sich – Überraschung – natürlich nur noch um dieses eine, kleine Wesen.

Grund genug, darüber tatsächlich fast alles zu vergessen und es sich ausschließlich heimelig zu machen. Mit kinderfreundlichen Kakteen, zum Beispiel, mit kindgerechten Postern, die gleich gerahmt wurden oder aber mit staubersaugerfreundlichen Korkbänken. Welche Kleinigkeiten im August sonst noch glücklich machten? Filigrane Schmuckstücke, obwohl man eigentlich gar kein großer Schmuckträger ist und ein allererster Winterpulli, der den Spätsommer einläutet. weiterlesen