Schlagwort-Archiv: Healthy Food

FUTTER DEN HYPE: POKÉ-BOWLS SELBERMACHEN

22.07.2016 um 16.05 – allyoucaneat

Poke-Abend-Ailine-Liefeld-8592

Neulich, im Internet, als wir nicht schlafen konnten, beim Scrollen, auf Instagram, da war so ganz viel leckeres Essen. Und dann, dann war da plötzlich immer mehr so leckere Fischbowls, welche irgendwie an Sushi-Don erinnerten, aber dann irgendwie noch besser waren. Sushireis wurde ansprechend mit dickgewürfeltem, mariniertem, rohen Lachs oder Tunfisch, Avocado + alle Toppings deiner Wahl + Wasabimayonnaise in Schalen äußert delikat angerichtet und danach in die Social-Media-Kanäle dieser Welt katapultiert. Da wurden wir neugierig. Was ist das?

Die sogenannten Poké-Bowls kommen eigentlich aus Hawaii, erleben in New York und L.A. aber seit einiger Zeit einen echten Megahype und die Poké-Shops erkennt man meist durch hysterische Schlangenbildung vor der Eingangstür. Leider gibt es hier noch keinen Poké-Shop, also mussten wir notgedrungen selbst kreativ werden. Das Team war exzellent und die Zutaten massig vorhanden, also haben wir einfach einmal losgelegt. #Pokébowlstattpokemon weiterlesen

This Is Jane Wayne – Cooking //
#3 Power-Porridge

29.09.2014 um 7.30 – box2 Cooking

Titel_JWCooking_Porridge_HerzBonjour et Bon appétit <3 JWCOOKING hilft heute gegen Montagsblues. Versprochen! Nach feiner Quiche mit Spargel und Cranberries und einer fetten Picknick Party im Serbst, geht es heute nämlich weiter mit der wohl wichtigsten Nahrung des Tages: dem Powerfrühstück. Und welche Speise darf auf der Menü-Karte unserer liebsten Cafés schon längst nicht mehr fehlen? Porridge in allen Variationen und Kreationen. 

Damit ihr von nun an nicht mehr bloß aufs Wochenende wartet müsst oder auf Frühstücksverabredungen mit den Besten, sondern „Breakfast for Champions“ ab sofort jeden Tag in euren Kalender kritzeln und voller Power in den Tag starten könnt, zeige ich euch heute mein liebstes Porridge-Rezept: schnell, super einfach und garantiert auch für Morgenmuffel. Montag, du kannst uns ab sofort gar nichts mehr <3 weiterlesen

Interview // Was soll ich nur essen?
Zu Besuch im Botanischen Salon Berlin

05.08.2014 um 10.00 – box1 Leben Rezept

scalamari

Wenn ich mich in den Biomarkt bei mir um die Ecke verirre, erfüllen die drahtigen Prenzlauer Berg Muttis mit ihren rotbäckigen Kids meistens jedes Klischee, was ich von Öko so habe. Ich will sie dann immer antippen und fragen: „Ist das Zeug was es hier zu kaufen gibt wirklich so viel besser? Besser für wen? Für mich, für den Planeten, für die Menschheit oder den Geldbeutel der Bioindustrie?“ Ich bin komplett überfordert mit dem Angebot an Lebensmitteln und pseudogesunden Ernährungsformen, die durch die Regale und Zeitungen geistern. Wie denn jetzt? Vegan? Raw? Glutenfrei? Oder doch einfach so wie’s grad in den Einkaufskorb fällt? Zeit also, mehr Licht ins Dunkle zu bringen.

Erste Etappe meiner neuen Reise – ich besuche den Botanischen Salon in Berlin Treptow. Erst seit kurzem betreiben Ela Papen und Jana Plewa diesen Raum, eine Art Kochschule für gesunde Ernährung in einem von der Französischen Lebensart inspirierten Salon, in dem man sich austauscht und lernt welche Lebensmittel, welche Zubereitungstechniken und welche natürlichen Tricks dem Körper gut tun. Ich nehme am vielversprechenden Kurs „Smoothies – das Botanische Frühstück“ teil und nutze die Gelegenheit zwischen selfmade Chia Pudding, Wildkräuterkunde und „Roh-Schoko-Erdmandelmilch“-Herstellung, um Ela mal ein paar gepfefferte Fragen zum Thema zu stellen – und Ela antwortet gepfeffert zurück: weiterlesen

Beauty & Food //
Und auf einmal waren sie überall
– Die Invasion der Chia-Samen

15.04.2014 um 14.28 – Beauty box3

food

Glaubt mir, da wo ich wohne, im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg, wird so manches Klischee erfüllt. Und so hat es sich auch eingeschlichen, dass dieses Healthy-Living-Körnergedöns-Umfeld mich in kürzester Zeit von überzeugter Tütensuppenscalamari zur halbleidenschaftlichen Superfoodsari gemacht hat. Dank Saftläden, in denen es grüne Smoothies aus Kale, Weizengras und Spinat zu kaufen gibt oder dank Schuppen, in denen man Quinoasalat wegschaufelt wie Pommes, ist eine bessere Ernährung kein Krampf mehr – denn oben drauf schmecken die abgefahrenen Kreationen mit Acai, Goji, Kale, Matcha, und wie sie nicht alle heißen, auch nicht nur gesund, sondern auch richtig gut!

Nicht nur bei mir wird dabei eine ganze Portion Placebo mit untergemischt sein, aber wie das mit Glauben so ist – Hauptsache er versetzt Gojibäume. Ob ihr wollt oder nicht: Ich schleif‘ euch ab jetzt gern öfter mit in die dunklen Ecken der zwielichtigen Trendnahrungsmittel und hänge (so Gott will) immer noch ein Rezept mit dran. Heute: weiterlesen