Schlagwort-Archiv: Hedi Slimane

NEWS // Hedi Slimane verlässt
Saint Laurent Paris

01.04.2016 um 10.27 – Mode

hedi slimane

Als Hedi Slimane vor rund vier Jahren die kreative Leitung von Yves Saint Laurent übernahm, spaltete sich die Modebranche in zwei Lager: In Slimane-Jünger und -Gegner. Hedi verbannte den Vornamen Yves aus der Marke und löste damit eine unfassbare Empörung aus. Yves Saint Laurent wurde zu Saint Laurent Paris, bloß sämtliche Kosmetikartikel behielten ihren alten Namen. Was dann folgte, ist beispielhaft: Hedi Slimane entstaubte das französische Modeunternehmen komplett, gab ihm ein Gesicht zurück und wurde für die Kering Group zur melkenden Cash Cow. Mit der Namensänderung näherte sich Hedi quasi wieder den Wurzeln an, dem Logo aus den 60er Jahren. Irgendwann einmal, da nannte sich das französische Modehaus nämlich Saint Laurent Rive Gauche. Und an genau diese erfolgreichen Zeiten galt es anzuknüpfen. Gesagt, getan und geschafft. Nach vier Jahren ist trotzdem Schluss: Hedi Slimane verlässt Saint Laurent Paris auf eigenen Wunsch.

Was Hedi Slimane nun vorhat? Man munkelt, er wolle zu Dior, sich eine Auszeit nehmen oder sonst irgendwas Verrücktes anstellen. Von einem Aprilscherz ist heute nicht auszugehen, dafür brodelte die Gerüchteküche schon im Vorfeld viel zu sehr. Als Nachfolger von Saint Laurent wird übrigens Versus-Designer Anthony Vaccarello gehandelt. Ob Yves jetzt zurück kommt? Hedis Konzept war derart erfolgreich, dass eine erneute Rückbesinnung auf vergangene Tage eher unwahrscheinlich scheint.  weiterlesen

THE GARDEN

13.03.2014 um 17.26 – Maria Kai

My latest band crush are the 20-year-old twin brothers, Fletcher and Wyatt Shears, who makes music as The Garden. Hedi Slimane obviously already discovered them a year ago or so, and took some suave b/w photos of them. Their gender bender, cross-dress, anything goes kind of style, I find deeply appealing and sends thoughts trailing back to Kurt Cobain – though only in regards to style, music wise these guys are very low-fi in sound and approach. Maybe some of you have already heard them as they played in Berlin and Hamburg 18-19 th of February this year, while on their European Tour (no show in Copenhagen). I truly hope these videos can be watched in Germany, as I know a lot of the youtube videos are not made available, but unfortunately there are no vimeo alternatives (that I could find).
I find that The Garden are part of an all boys, no-rules, no-bullshit driven wave of bands these years, related to Danish punk/noize bands like LowerCommunions, Age Coin, Skurv, and Iceage and many more (all from the label Posh Isolation), that play with signals, gender and identity. Although a different genre and in a different way, Mykki Blanco, LE1F, and Zebra Katz should also be mentioned, for bravely mixing things up and offering a different view and sound on the status quo. Two faced one, like a friend of mine would say.   

I am a girl that wants to be a boy that plays a girl.

Check out their Facebook page for coming shows:
https://www.facebook.com/TheGardenVadaVada

And Bandcamp for music:
http://thegardenmusic.bandcamp.com/

998242_537460082966657_1122665781_n

1966724_656807327698598_1612060438_n

1795618_656190471093617_1152197605_n

garden-9

garden-10

garden-4

garden-3

1013206_549229938456338_1580859329_n

All photos are a mix of randomly googled images from the www.

 

Bilder des Tages: Saint Laurent Paris‘ „music project“ mit Courtney Love, Marilyn Manson, Kim Gordon & Ariel Pink

02.04.2013 um 17.18 – Allgemein Kampagne Mode

Bei Yves Saint Laurent, pardon, bei Saint Laurent Paris ist mittlerweile irgendwie alles anders, oder vielleicht doch nicht? Während Hedi Slimane, aktueller Creative Director der Traditionsschmiede, geradewegs den Laden umkrempelt, das Label zurück zur „Reinheit, Essenz und Wahrhaftigkeit“ führt und an die Ursprünge des Labels appelliert, diskutieren Kritiker, ob er nicht längst vom rechten Fleck abgekommen sei und vor allem seine One Man Show fokussiere.

Sein aktuellstes „music project„, das heute bei Dazed Digital Premiere feiert, könnte dementsprechend ähnlich kritisch beäugt werden, oder stürzen sich alle auf die überraschenden Kampagnenmodels um Courtney, Marilyn, Kim und Ariel weiterlesen

Gleich 8 Cover zieren das Kate Moss Coffee Table Book „Kate: The Kate Moss Book“

Eigentlich geht es bei „Kate: The Kate Moss Book“ um the one and only Kate Moss. Eigentlich. Ebenso sind es aber auch die namenhaften Modefotografen wie Terry Richardson, Mario Testino, Hedi Slimane, Jürgen Teller, Karl Lagerfeld, Mert & Marcus oder die wunderbare Corinne Day, die das facettenreiche Topmodel vor die Linse holten und dieses Coffee Table Book schon jetzt zu einem großartigen Sammelwerk bündeln.

368 Seiten „Kate: The Kate Moss Book“ und die Qual der Wahl wird schwer: Denn hat man sich einmal dazu entschieden, sich den im November erscheinende Bildband zu zulegen, muss auch schon die nächste Entscheidung getroffen: Acht verschiedene Cover werden zur Auswahl stehen – so viel ist seit vergangener Woche bekannt. Wir tendieren zu Corinne Days Titelbild aus dem Jahre 1990, als die gute Kate gerade erst dabei war, ihre Karriere richtig zu starten. Und welches Cover dürfte es für euch sein? weiterlesen

Designerwechsel bei YVES SAINT LAURENT: Stefano Pilati geht

27.02.2012 um 12.22 – Allgemein Menschen Mode
Hedi Slimane via und Stefano Pilato via.

Hedi Slimane kommt? Darüber zumindest spekulieren diverse Modemagazine, wenn es um den Postenwechsel bei dem französischen Modehaus geht. Slimane startete seine Karriere bis 2007 als Menswear Designer bei Yves Saint Laurent und könnte vieleicht schon bald die Womanswear Linie übernehmen. Nach Raf Simons‚ Wechsel von Jil Sander zu Dior, wären wir also in kürzester Zeit bei einem ordentlichen Austausch in der Kreativszene.

Offiziell bestätigt: YSL trennt sich nach 10 Jahren von Pilati: “Wir von Yves Saint Laurent sprechen Stefano unseren Dank für seine wichtigen Leistungen aus, welche die Mission und den Erfolg dieses historisch kostbaren Modehauses mit vorangetrieben haben“, sagte laut Vogue.de Paul Deneve, CEO des Unternehmens. weiterlesen

Foto des Tages: Hedi Slimane – „Zwei verschiedene Schuhe, bitte“

21.09.2011 um 16.15 – Allgemein Fotografie Inspiration
Foto: Hedi Slimane.

…wo wir gerade schon beim Thema Schuhe waren: Das obirge Bild vom heiß geliebten Schwarzweiß-Fotografen Hedi Slimane, der zuletzt noch Kurt&Courtney Spross Frances Bean Cobain ablichtete, hat mich gerade eben etwas verdutz drein schauen lassen: Wieso tragen wir eigentlich grundsätzlich immer die gleichen Schuhe an beiden Füßen? Ich wette, ein paar Sammler unter uns haben den ein oder anderen Sneaker in doppelter Ausgabe, oder Clarks, oder bunte H&M Slipper – wieso mischen wir demnächst eigentlich nicht einfach mal mutig und fröhlich drauf los? Colour Blocking mal anders eben.

Gute Idee oder eher nicht so?

Bonjour Tomboys, Adieu Geschlechterrollen: „Boy Crazy“ by Hedi Slimane

05.09.2011 um 12.02 – Allgemein Fotografie Leben

Mädchen, die aussehen wie Jungs. Unsere Großeltern würden höchst wahrscheinlich die Arme über dem Kopf zusammen werfen, denn was hier seit einiger Zeit geschieht, ist das Verwischen von Grenzen, die ihrerseits im Laufe der Jahrzehnte zwar immer wieder angefechtet wurden, zugleich aber seit Menschen gedenken können dazu beitrugen, dass Männlein und Weiblein gleichermaßen einen festen Platz in der Gesellschaft fanden – und der war mehr oder minder genaustens defininiert.

Wer ausbrach aus dem typischen Rollenbild, Frauen, die kurzes Haar hatten wie zum Beispiel die stilprägenden Garçonnes der 20er Jahre, der wurde zunächst kritisch beäugt oder alsbald als homosexuell in eine Schublade gesteckt. Damals mag das noch zutreffender gewesen sein als heute, denn jetzt ist alles anders, wir sind mutiger, selbstsicherer und vor allem gewillt mit jeglichen Modemitteln zu experimentieren, die uns heute zu Füßen liegen – die sexuelle Orientierung spielt dabei längst keine Rolle mehr. Mädchen und Frauen tragen kurzes Haar, das Modediktat erlaubt ganz bewusst Ausflüge in den männlichen Kosmos. Boyfriend-Jeans und weite Silhouetten, spätestens mit Eintritt der 80er Jahre-Gedenkmode wurde wieder gerne mit Geschlechterrollen gespielt. Die Tomboys sind zurück und zwar mehr denn je. weiterlesen

Die Verwandlung: Frances Bean Cobain fotografiert von Hedi Slimane

05.08.2011 um 13.02 – Allgemein Fotografie Menschen

Courtney Love und Kurt Cobain. Eine Liebesgeschichte ohne Happy End, aus der Frances Bean geboren wurde – wie fühlt es sich wohl an, wenn man die Tochter zweier tragischer Helden ist? Zweier Musiker, die eine ganze Generation geprägt haben, zweier Menschen, die tief gefallen sind. Kurt starb mit 27 Jahren, Courtney rappelt sich immer wieder auf. Und Frances wird langsam erwachsen.

Als Teenager wollte Frances sich vom Grunge-Image ihres Vaters distanzieren, trug honigblondes Haar und unauffällige Kleidung. Einfach Frances sein, nicht immer nur Kurt&Courtneys Tochter. Mit jedem Jahr verschwanden die weichen, kindlichen Züge immer mehr aus ihrem Gesicht. Veränderung muss sein, auch wenn man berühmte Eltern hat. Ein anderer Kleidungsstil, ein anderes Image. Tattoos und viele Kilos weniger. Hedi Slimanes Aufnahmen zeigen einen komplett neuen Menschen. Sollte uns das beunruhigen? „Sie ist so dünn geworden“, sagt man. Stimmt. Aber im Endeffekt ist die heute 19-Jährige Frances ganz allein für ihren Körper verantwortlich. Und wir wären nichts als Heuchler, würden wir behaupten, dass uns die neue Frances nicht besser gefällt. weiterlesen

Stern FOTOGRAFIE Portfolio No. 62 mit Hedi Slimane

10.12.2010 um 18.36 – Allgemein Fotografie
Der Stern ist bekannt für seine wunderbaren Illustrationen und Fotostrecken und huldigt in seinen Portfolio Bänden immer wieder großartige Fotografen – da liegt es natürlich nahe, sich bei der 62. Ausgabe des kommenden Exemplars mal mit der Arbeit von Hedi Slimane zu beschäftigen.
Der französische Modedesginer, Fotograf und Künstler war einst Chef-Designer der Herrenkollektion von YSL sowie für Christian Dior und setzte damals neue Maßstäbe, weil er für die Herrenmode gewagte schmale Schnitte in Verbindung mit ausgeprägter Taillierung kreierte. Heute fokussiert sich Hedi Slimane vor allem auf verschiedene, weltweite Ausstellungen. Aber so richtig wird er die Finger wohl auch demnächst nicht von der Mode lassen können – Gerüchten zufolge soll er sogar eine Frauenkollektion planen. weiterlesen