Schlagwort-Archiv: High

What we want this Summer: Die zarte Leichtigkeit von High

05.06.2013 um 11.26 – Allgemein Mode

Weißweißweiß – es ist unfassbar wie sehr dieser Unton zurück ist und diesen negativen Beigeschmack ganz selbstverständlich abgeschüttelt hat. Bis vor kurzem hätte ich nicht gedacht, dass ich mir jemals wieder weiße Pumps kaufen werden und sogar die weiße-Stiefel-Assoziation weiß Jil Sander diesen Sommer in die gekonnt in wunderbare 60s Attitüde zu verkehren. Weiß it is!

Ein Label macht es mir nach anfänglicher Skepsis nun mit seinem Lookbook besonders schwer, nicht kopflos den Geldbeutel zu plündern: High. Ja, wohl wahr. Nike hat’s mit ihrem weißen Flatterkleidchen doch wirklich geschafft, meine Meinung zu dem englischen Brand mit dem prägnant verspielten Einschlag um 180 Grad zu drehen und bringt mich damit in die finanzielle Bredouille. Der Geldesel muss her oder eben eine gleichwertige Alternative aus Seide und Spitze – ich fürchte allerdings, das wird schwer, denn schwuppsdiwupps landen wir dann auch schon bei Isabel Marant – und das dürfte eine noch kostspieligere Angelegenheit werden. weiterlesen

Anprobiert: Das Kleid von „High“ – kaufen oder nicht kaufen?

26.03.2013 um 13.34 – Allgemein Mode Outfit Wir

Als wir neulich ein Lookbook des relativ jungen Brands „HIGH“ zugeschickt bekamen, diskutierten Sarah und ich uns den Mund nahezu fusselig. „Das ist nicht mein Geschmack. Oder doch?“ „Das sieht teilweise ein bisschen aus wie Comme des Garçons.“ -„Quatsch.“ „Aber eigentlich ist es ganz süß.“ -„Wohl eher kitschig“. Ihr Lieben, danke für die Infos, antworteten wir schließlich, aber wir sind uns leider nicht sicher, was wir von High halten sollen. Tut uns leid.

Dann probiert’s doch einfach mal an! Hmja, wieso eigentlich nicht. Schließlich war es das obige Kleid, das bei uns eintrudelte und nun hab‘ ich ein Problem: Ich mag es. Und zwar erschreckender Weise sehr. Obwohl ich ja gar kein Zipfel-Rock-Mädchen bin. Wohlmöglich ist es der Faltenwurf, der mich so entzückt und das Mädchenmädchen in mir, was da gerade offensichtlich ausbricht. Morgen muss ich mich vom creme-weißen Sommer-Kleid trennen, weshalb ich mich jetzt frage: Soll ich es mir vielleicht kaufen (was in diesem Fall heißt: Sparen und auf den Sale warten)? Und: Ist das jetzt schön oder unschön?
weiterlesen