Schlagwort-Archiv: H&M Trend

Tagesoutfit: Das Wood Wood-Kleid & Technohörnchen

– 06.06.2013 um 9.29 – Allgemein Outfit Wir

Foto1 Tagesoutfit: Das Wood Wood Kleid & Technohörnchen

Freunde, ich kann’s noch gar nicht fassen und bin ganz Sonnen-hypnotisiert. Der Juni hat doch tatsächlich das Dreckswetter besiegt. Es ist mir ein inneres Blumenpflücken, denn: Das lang herbei gewünschte Wood Wood Hemdblusenkleid muss endlich nicht mehr als Mantel getragen werden, sondern darf sich ganz ungeniert in seiner vollen Pracht zeigen.

Mein Gehirn hat’s noch nicht so richtig begriffen, weshalb vorerst noch der leichte H&M Trend-Mantel übergeschmissen wird. Ein weiteres persönliches Revival: Die Techno-Hörnchen – ich komm einfach nicht davon los, da hilft auch das 25. Lebensjahr nicht. Kann man denn jemals zu alt für solche Röllchen sein? Und der Raubkatzenlook ist auch nicht jedermanns Sache, oder doch? weiterlesen

Tagesoutfit: Schnieker Anlass gesucht!

– 04.02.2013 um 12.45 – Allgemein Outfit Wir

sarah1 Tagesoutfit: Schnieker Anlass gesucht!

Huch, wer ist das denn? Tatsächlich habe ich mich selbst schon ewig nicht mehr so adrett gesehen und doch finde ich irgendwie gefallen am schnieken Outfit. Immerhin himmel’ ich den ergatterten Zweiteiler schon seit dem vergangenen Jahr an – und überhaupt: die Anzug-Liebe macht sich seit Monaten breit und wollte einfach nicht ablassen. Neue Pumps im Sale haben nun schließlich zum Kauf des blauen Samt-Ensembles aus dem Hause H&M Trend geführt und nun stehe ich vor dem nächsten Problem: Wann soll ich diese neue Kombination eigentlich ausführen? Klar, ein schickes Outfit braucht jeder irgendwie im Kleiderschrank, aber wann soll das passende Ereignis denn nun kommen?

Halten wir fest: Eigentlich könnte es so losgehen, aber irgendwie fehlt mir für diese Zusammenstellung doch der richtige Anlass. Das Foto ist am vergangenen Wochenende entstanden, als ich das neue Traumpaar für euch festhalten wollte. Denn ja, es ist tatsächlich noch etwas zu kalt, um ohne Socken durch den Alltag zu hüpfen und irgendwie zu schick, um einfach so durch die Gegend zu stolpern. In Turn-Schuh-Berlin kommt man sich mit diesem Ensemble nämlich ganz schön unpassend vor – speziell dann, wenn man über Kopfsteinpflaster-Bordsteinen den Weg zu Arbeit antreten muss. Gesucht ist also: Ein schöner Anlass mitsamt adretter Freundinnen. Vielleicht sollte ich schnellsten alle zum schniecken Essen ausführen. Gelegenheiten schaffen, statt danach zu suchen: Neues Outfit, neue Leitsätze! weiterlesen

H&M Trend-Update für den Sommer

– 25.01.2013 um 11.47 – Allgemein Mode

HM H&M Trend Update für den Sommer

Halten wir fest: Laut ersten Prognosen wird das ein ganz schön dunkler Sommer! Das prophezeiten nicht erst Prada oder Dries van Noten, sondern auch Wood Wood. Dunkles Blau und Burgunder sind dabei die tonangebenden Begleiter der Saison. Dass das auch unser omnipräsentester Schwede so sieht, ist da natürlich nicht verwunderlich. Psychedelische Prints treffen in der neuesten Trend-Kollektion auf zart transparente Stoffbahnen und finden Ausdruck in einer asiatisch anmutenden Linie. Stepp darf weiterhin an vorderster Front mit dabei sein und wird ganz selbstverständlich zu den verschwommenen Mustern kombiniert.

Die Silhouette bleibt weit und ziemlich lässig, ohne dabei sackartig aufzufallen – und wir haben da bekanntermaßen überhaupt keine Einwände. Ob man nun panisch eine Trend-Abteilung aufsuchen sollte und dringend bei der neuesten Linie zuschlagen muss, bleibt selbstverständlich euch überlassen. Das bodenlange Kleid sowie der gesteppte Blouson flirten allerdings schon ganz schön heftig mit mir. Insgesamt gefällt dieses Trend-Kollektion um einiges besser als die Isabel-Marant-Gedächtnis-Linie Ende des vergangenen Jahres.  weiterlesen

Video: H&M für den Sommer 2013 – und bei wem abgeschaut wurde.

– 27.11.2012 um 11.08 – Allgemein Mode Trend

Abschauen” klingt zunächst ein wenig gehässig, dabei handelt es sich hier bloß um den natürlichen Lauf der Modedinge. Trends werden nicht von vertikal ausgerichteten Unternehmen wie H&M erdacht, sie entstehen auf der Straße oder auf den Laufstegen der ganz Großen, aber das ist kein Geheimnis. Manch einer bezeichnet das, was Zara immer noch am radikalsten praktiziert, als “Demokratisierung der Mode“. Klingt logisch, denn so kommt auch der Pöbel, also wir, in den Genuss der neuesten Trends. Inzwischen assimilieren die Mega-Laden-Ketten das wegweisende Treiben der “cool kids” so oder so schneller als Karl Lagerfeld und Co, schließlich kann ständig nachproduziert werden und immense Design-Teams arbeiten permanent daran, trendtechnisch ganz vorne mit dabei zu sein. So kommt es dann zum Beispiel, dass sich überdimensionierte Statement-Ketten schon wenige Wochen nachdem The Man Repeller und Co das Tragen selbiger in Dauerschleife propagieren, in sämtlichen H&M-Filialen ergattern lassen. Ganz schön clever. Da sind Phoebe Philo und Co natürlich machtlos und im Vergleich reichlich lahme Enten.

Der einzige Wermutstropfen für die großen Designer unserer Zeit: Am Ende dauert es doch ein knappes Jahr, bis die Laufstegmode bei der wirklich breiten Masse ankommt. Das lässt sich recht schön am H&M Video für den kommenden Sommer ablesen; mit jenem verhält es sich nämlich in etwa so wie mit einem realen Besuch in einer der Filialen: Wenn man genau hinschaut, dann entdeckt man ziemlich viele Parallelen zu längst gesehenen Designer-Stücken. Uns soll’s recht sein, denn wenn’s anders wäre, würden wir ehrlicherweise noch mehr meckern. weiterlesen

Vorbeigeschaut: H&M Open House – die A/W 2012 Trend-Kollektion & das Lookbook

– 10.05.2012 um 23.04 – Accessoire Allgemein Mode Schuhe

hm aw 2012 teaser Vorbeigeschaut: H&M Open House   die A/W 2012 Trend Kollektion & das LookbookPhotographer: Kacper Kasprzyk

Der Winter 2012 im Hause H&M wird vor allem eines: ganz schön detailverliebt. Denn geht es nach dem schwedischen Modehaus, greifen wir im kommenden Winter nicht bloß nach langweiligen Wollpullis, sondern setzen auf paillettenbestickte Stücken, perlenbesetzte Accessoires um Kragen und Ketten, und bunte Glassteinchen auf Ärmeln, Caps und Schulterpartien – die allesamt um die Wette strahlen. Und warum überhaupt in dunkle Cardigans einhüllen, wenn gesteppte Blousons ebenso vor der Kälte schützen, Collegejacken in warmem Bordeaux glänzen oder ein Tweedmantel unser neuester Lieblingsbegleiter im Herbst werden könnte?

Es sind nicht zuletzt die dominierenden Accessoires, die uns heute im Gedächtnis hängen geblieben sind: Schößchen aus Leder, ein steinchenbesetztes Kurztop, das man vielleicht auch vorsichtig als elegantes Geschirr oder erweiterten Kragen betiteln könnte, zig Perlenketten und geliebte Troddeln sowie funkelnde Pailletten, Glitzer und ganz viel Gold.

Aber keine Sorge: Für jene unter euch, die es ein bisschen reduzierter mögen und nicht so sehr auf H&M’s Blingbling Offensive stehen, dürften wir ebenso das ein oder andere Objekt der Begierde abfotografiert haben: weiterlesen

Verliebt in: Silberfarbener Cardigan von H&M Trend

– 26.10.2011 um 16.34 – Allgemein Mode Trend

hmtrend silver cardigan 800x495 Verliebt in: Silberfarbener Cardigan von H&M Trend

Man soll sein Herz nicht an Menschen hängen, raten Kopfgesteuerte und Romantik-Hasser. Darf man es dann also an Dinge kleben? Auch nicht gut, schließlich sollte das Materielle nie die größte Rolle im Leben spielen.

Ab und an geschieht es aber doch, dass uns Frauen etwas Stoffiges oder wahlweise Ledriges nicht mehr aus dem Hirn gehen will, ab und dann verknallen wir uns eben schlichtweg in Schuhe, Taschen, Kleider und so weiter. Diesmal ist genau das bei mir der Fall. Ich verlor mein Herz an obigen Cardigan aus der H&M Trend Abteilung, an ein Stück Stoff, das noch dazu silbrig beschichtet ist. Das darf doch nicht wahr sein. So knapp vor Ende des Monats – obwohl, auch nicht schlimm. Denn seit ich das gute Stück in Schweden bei Trine und Yara entdeckt hatte, blieb die Suche danach erfolglos. Kann vielleicht jemand helfen, hm? Ach. Ist er nicht schön? weiterlesen

H&M Lookbook Trend & Winter – ein Selbsversuch

– 29.08.2011 um 18.46 – Allgemein Mode Wir

hm12 800x582 H&M Lookbook Trend & Winter   ein Selbsversuch

Lookbooks sollen für gewöhnlich Appetit machen. Auf das, was kommt, auf das, was schon bald käuflich zu erwerben sein wird. Kein Wunder also, dass die perfektesten Modelmädchen in makellos gebügelte Outfits gesteckt werden, das Licht stets so fällt, als sei Madame gerade frisch aus der Karibik eingereist und endlos lange Beine so oder so jedes Teil begehrenswert wirken lassen. Und was passiert dann, wenn du und ich und ErSieEs kurz darauf tatsächlich im Laden stehen? Der Nervenzusammenbruch naht – denn nichts will im wahren Leben auch nur ansatzweise so akkurat sitzen wie durch Werbeplakate allzu gern suggeriert wird.

Aber nichr nur das, nein, es kommt schließlich auch auf die Kombination der schmucken Stücke an. Niemals im Leben würde ich diesen zart-transparenten Hauch von Nichts zu solch einem frivolen Mikromini tragen, wieso machen die das, iih, aber Moment, vielleicht würd’s mit ganz viel Strick im Schlepptau ja doch ganz nett aussehen? Beim Betrachten der Plakate in sämtlichen U-Bahnstationen kam wohl schon so beinahe jedem von uns ein ähnlicher Gedanke. Gerade noch haben wir uns beim H&M Bloggerworkshop ordentlich ausgetobt und Models in Teams gestylt, da erreicht uns auch schon die nächste Aufgabe: Jetzt probiert ihr euch aus! Ein riesiges Paket mit allerhand Stücken aus der H&M Trend Abteilung und dazu noch Einzelteile aus der Winterkollektion – eine Leihgabe, die nur darauf wartete, von “echten Mädchen” angezogen und abgelichtet zu werden – damit ihr schon vor dem Stürmen der Filialen pünktlich zur Regenzeit seht, wie’s live und in Farbe tatsächlich wirkt. weiterlesen

Drei Topmodels für H&M Winter: Sasha Pivovarova, Frida Gustavsson & Iselin Steiro

– 12.08.2011 um 13.57 – Allgemein Mode

HM Drei Topmodels für H&M Winter: Sasha Pivovarova, Frida Gustavsson & Iselin SteiroVon links: Sasha Pivovarova, Iselin Steiro & Frida Gustavsson.

Obwohl wir nicht schon wieder vom Wetter anfangen wollen, kommen wir irgendwie nicht drum herum: Innerlich und angesichts der Temperaturen bereiten wir uns nämlich schon auf den kühlen Herbst vor. Zugebenermaßen fällt uns das bei den aufploppenden Lookbooks irgendwie auch gar nicht mehr so schwer, denn vor allem H&M zeigt sich für Herbst/Winter von einer ungewohnt rundum gelungen Seite. Ob das nun an den Looks liegt, ihrem Styling oder vielleicht doch an der Tatsache, dass der Riesenschwede drei ganz entzückende Topmodels für sich gewinnen konnte? Sasha Pivovarova, Frida Gustavsson & Iselin Steiro geben jedenfalls eine großartige Figur ab und hüpfen leichtfüßig und mädchenhaft durch die Lookbooks.

Ich bin mir nicht ganz sicher, welche Komplettlooks mir am besten gefallen, aber das Rennen dürfte zwischen der “Trend-Linie” präsentiert von Sasha Pivovarova und dem “Winter Lookbook” um Frida Gustavsson liegen. Was meint ihr? weiterlesen