Schlagwort-Archiv: H&M

Video // “Alexander Wang x H&M – Fair Trade Fashion” by Dandy Diary

– 06.11.2014 um 11.19 – Gesellschaft

Dandy Diary Alexander Wang H and M HM child labour india carl jakob haupt david kurt karl roth 1600x1066 Video // Alexander Wang x H&M   Fair Trade Fashion by Dandy Diary Gewiss trifft Alexander Wang mit seinen Boxsport-Kreationen den Geschmack etlicher Sportskanonen, dass wir Janes selbst aber keine großen Fans der aktuellen Designer-Kollaboration aus dem Hause H&M sind, ist kein Geheimnis. Bisher bezog sich unsere Kritik allerdings ausschließlich auf subjektive optische Mecker-Makel. Seit die beiden Blogger, Künstler und Querschläger David und Jakob von Dandy Diary heute morgen aber ihren ganz persönlichen Beitrag zum Launch dieser Zusammenarbeit veröffentlichten, nämlich einen kurzen Clip aus dem Herzen Mumbais, reicht kein leises Ignorieren des Wang-Tammtamms mehr aus.

Jeder, der ernsthaft behauptet, er wisse nicht, dass ungefähr 99% unserer Kleidung unter Schweinsdrecksbedingungen produziert wird, lügt sich natürlich die Hucke voll. Dass wir, die Konsumenten, Fakten wie diese seit jeher gern ignorieren und beiseite schieben  - geschenkt. Dandy Diarys  “Alexander Wang x H&M – Fair Trade Fashion” macht das Scheuklappentragen jetzt ein weiteres Mal unmöglich und zwingt uns dazu, hinzuschauen. Und nachzudenken. Aber auch zu handeln? Die Frage geht auch raus an euch: Wie reagieren? weiterlesen

OUTFIT // Von Herbst-Ticks und blassen Nasen.

– 04.11.2014 um 8.29 – Janes Outfit Wir

kleid etsy OUTFIT // Von Herbst Ticks und blassen Nasen.

Gut möglich, dass ich von nun an mit jedem Bild ein bisschen Blasser um die Nase werde, denn Lio möchte gerade nicht nur tagsüber pausenlos gekuschelt werden, sondern auch nachts – Bauchschmerzen aus der Hölle mag schließlich niemand gern allein ertragen. Also: Immer nur bis morgen denken und kein Stück weiter. Und sich klar machen, dass das gerade nur eine ziemlich bescheuerte Phase ist. Phasen gehen schließlich schnell vorbei. Was außerdem hilft: Mords viel frische Luft, die macht die meisten Babies nämlich mega mürbe. Und so kommt es, dass man mich derzeit meistens irgendwo auf dem Tempelhofer Feld, in der Hasenheide oder sonst wo auf offener Straße antrifft, Kakao schlürfend und Baby schiebend. Ein Klischee auf zwei Beinen und vier Rädern, olé. Ich bin dann jetzt wohl angekommen im ganz normalen Wahnsinn, der immer ein Mal mehr Freude bereitet als Ärger. Immerhin bleibe ich dabei meinen Klamotten-Ticks treu, pünktlich zum Herbstbeginn gelüstet es mir doch immer so nach bunten langen Kleidern - fühlt sich so nach Urlaub an!

Fündig geworden bin ich diesmal bei Etsy. Fragt mich nicht, welche Begriffe ich in die Suchleiste eingegeben habe, ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass “boho” und “hippie” und “india” mit von der Partie waren. Um allen drei Umschreibungen ein wenig entgegen zu wirken, habe ich mich in letzter Sekunde übrigens doch noch in Slip Ons, statt in Leder- oder Stoffschuhe geschmissen: weiterlesen

Outfit // Von Kamelen und Hexenschuhen

– 30.10.2014 um 9.20 – Outfit Wir

IMG 0670 Outfit // Von Kamelen und HexenschuhenManchmal glaube ich einen ziemlich großen Nagel im Kopf stecken zu haben. Ich schaffe es nämlich zunehmend, gewisse Fakten komplett aus meinem Gedächtnis zu verdrängen – zum Beispiel, dass H&Ms Trendabteilung zweifelsohne einen Abstecher wert sein kann, besonders im Herbst. Beim Blick auf die Pulli-Preise bei Stella McCartney und all den anderen großen Designern, die uns mit ihren übergroßen Strick-Kreationen seit ein paar Monaten um den Finger wickeln, wurde mir jüngst nämlich speiübel. “Wieso um alles in der Welt schleppst du dich dann nicht einfach zu H&M und deckst dich dort mit Strickkram ein?” flötete sie mir daraufhin eine leicht genervte Freundin entgegen. Achja, da war ja was.

Keine zwei Tage später musste ich als Kamel verkleidet und in besagter Umkleidekabine stehend feststellen, dass ich vor lauter teurer Lookbooks, aber auch wegen & other stories, COS, Monki und Konsorten beinahe das H&M Mutterschiff aus meinem Horizont verdrängt hatte. Man könnte auch sagen: Vor lauter Bäumen sah ich den Wald nicht mehr – wo wir auch schon beim nächsten Thema wären: Ich würde den Herbst so gerne in Hexenschuhen bestreiten. Richtig spitze, die bis zum Knöchel reichen. Und mit Schnürsenkeln, bitte. Bis ich allerdings fündig werde, erfreue ich mich weiterhin an meinem treuen mittelspitzen Wegbegleitern: weiterlesen

Christmas Campaign //
Lady Gaga & Tony Bennett für H&M

– 29.10.2014 um 11.08 – Kampagne Mode

hm holiday Christmas Campaign // <br/> Lady Gaga & Tony Bennett für H&M

Da versuche ich gestern erst, das Thema Weihnachten hier ganz zaghaft zu platzieren und schon kommt H&M heute mit der Brecheisenstange daher: Dass Lady Gaga und Tony Bennett die offiziellen Weihnachtsboten für H&M sind, wisst ihr längst. Auch, dass sie uns ab dem 25. November ihre Version von I Don’t Mean a Thing (If I Aint’t Got That Swing) von ihrem gemeinsamen Album Cheek to Cheek ins Öhrchen säuseln werden. Ein Allround-Vermarktungs-Schlachtplan für beide Seiten also. Womit der schwedische Riese allerdings heute zusätzlich aufwartet?

Mit seiner Kollektion für die molligen Tage, galant dazwischen gepresst zwischen Alexander Wang und der ersten Sommer-Preview. Und was erwartet uns diesmal? H&M Holiday 2014 kommt erstaunlich kuschelig und deutlich dezenter daher als sonst. Glitzi-Glamour unter’m Weihnachtsbaum war gestern: Dieses Jahr geht’s um warmen Strick, Cremetöne, Weihnachtskugelrot und um Bequemlichkeit. Bereit?  weiterlesen

Launch Event // Alexander Wang x H&M –
& Missy Elliott als Sahenhäubchen obendrauf

– 17.10.2014 um 9.49 – Mode

hmxalexanderwang Launch Event // Alexander Wang x H&M   <br/> & Missy Elliott als Sahenhäubchen obendrauf

Ich muss zugeben, dass mich H&M Designkollaborationen eigentlich nur zweimal im Jahr wirklich richtig packen: Immer dann, wenn die Katze aus dem Sack gelassen und der neueste Kollabo-Partner nach langem Rätselraten bekannt gegeben wird und schließlich dann, wenn das Ganze Spektakel kurz vorm Release so richtig lautet gefeiert werden darf. Und gestern Abend war’s dann auch endlich für Mister Alexander Wang soweit: Launch-Party in New York, Popcorn, Runway-Show, Sport x Survivor Looks und – Missy Elliott! Als ich heute morgen meinen Instagram-Kanal mit klitzekleinen Augen durchscrollte war ich spätestens bei den Bildern zur Aftershow-Party hellwach:

Wirklich wahr? Ohja! Noch vor zwei Wochen rätselte ich mit einer Freundin, was eigentlich Missy Elliott so treiben würde, da steht sie gestern wie in alten Zeiten auf der Bühne und schmeißt einen Hit nach dem anderen in die Menge. Der Neid-Moment ist perfekt und das Highlight dieser kompletten Liaison ausgemacht. Ob damit wohl ein Comeback eingeläutet wird? Huiuiuiuiui. weiterlesen

OUTFIT //
Von der Liaison zwischen
Spitze und Kuschelstrick

– 14.10.2014 um 9.30 – Mode Outfit Wir

IMG 9942 OUTFIT // <br/> Von der Liaison zwischen <br/>Spitze und KuschelstrickEinigen von euch wird es jetzt sicher in den Kommentatoren-Fingern zucken, aber ich kann euch sagen: Der Herzjunge hat’s schon getan, er hat ausgesprochen, was sogar ich selbst tunlichst zu verdrängen versuchte als ich heute Morgen vor dem Flurspiegel stand: “Ehm, das sieht ein bisschen nach Gothic aus”, waren seine Worte und meine Gedanken. Alles, was ich dem entgegen zu bringen hatte, war ein “Ist doch egal”. Ist doch nämlich wirklich egal, oder? Ich glaube nämlich, dass nicht einmal das Outfit Schuld an dunklen Assoziationen ist, sondern mein neues Haar, dessen Farbe sich noch etwas auswaschen, während der Pony rauswachsen muss; im Eifer des Post-Schwangerschafts-Schönheitswahns ist beides nämlich ein bisschen zu dolle geraten. Aber auch egal.

Ich freue mich nach 34 Wochen Babybauch nämlich erstens über jedweden Spitzen-Sexyness-Faktor, sei er noch so klein, aber noch mehr über meinen überdimensionierten neuen Pullover, wie wir ihn gerade zu Scharen auf den Laufstegen sahen, denn ohne Gemütlichkeit geht auch in der Modewelt gar nichts mehr und schon das allein verdient ein lautes Hurra: weiterlesen

Design Award 2014 // Eddy Anemians Kollektion für H&M

– 30.09.2014 um 9.41 – box2 Lookbook Mode

Eddy Anemian HM Design Award 2014 // Eddy Anemians Kollektion für H&M

Materialien behutsam zerschnippeln, um sie im Anschluss wieder sorgsam aneinander zu nähen, abstrakte Muster entstehen zu lassen und Silhouetten neu zu formen: Eine Kollektion, die so detailverliebt ist und gleichzeitig ein solch schönes Ergebnis hervorzaubert, dass beim diesjährigen H&M Design Award ziemlich flott fest stand, wer aufs Treppen steigen darf: Eddy Anemian.

Mit “They can cut all the flowers. They cannot keep Spring from coming” zeigte er im Januar ein geprintetes Blumenmeer, das erst auf den zweiten Blick sichtbar wurde und so experimentell, komplex und detailversessen daher kam, dass wir uns alle einig waren: Davon muss im kommenden Herbst etwas in unseren Kleiderschrank trudeln. Inspiriert wurde Eddy übrigens von Tilda Swinton im Film “I am love” – schöner Film, noch schönere Kollektion. Dann allerdings folgte die große Fragen: Wie sollen Eddys Kreationen bloß für H&M umgesetzt werden, ohne dass das Ergebnis verwässert oder gar billig ausschaut? Die Antwort von Design Chefin Ann-Sofie Johansson folgte damals prompt und recht optimistisch – und vom Ergebnis dürfen wir uns ab heute überzeugen. weiterlesen

Preview // Noch mehr Alexander Wang x H&M

– 25.09.2014 um 13.20 – box3 Kampagne Mode

alexander wang x hm Preview // Noch mehr Alexander Wang x H&M

Die ersten Previews ließen es bereits ziemlich eindeutig durchscheinen – jetzt allerdings steht’s schwarz auf weiß: Die gemeinsame Liaison zwischen dem New Yorker Designer Alexander Wang und H&M wird eine Hommage an den Sport – genauer gesagt, ein ABC der Sportarten. Passend dazu verkörpern Joan Smalls, Raquel Zimmermann, Isabeli Fontana und Natasha Poly jeweils ihren ganz eigenen Sport-Charakter. Bei den Herren wird’s gleich richtig authentisch sportlich: Fussballspieler Andy Carroll und Kickboxer Rivaldino dos Santos haben für die Kollaboration des Jahres posiert.

Es ist ein gänzlich neuer Einschlag für den Schweden und wir sind bislang noch wahnsinnig unsicher, ob die günstige Version von Mister Wang ebenso erfolgreich einschlagen wird, wie Marants Design-Kollaboration im vergangenen Jahr. Eins kann man dem Schweden jedenfalls nicht vorwerfen: Eine einseitige Kooperationsauswahl. Labeling, Sport und Schwarz all over, körperferne Silhouetten und futuristische Looks – für wen von euch ist denn nun bislang was dabei, hmm? weiterlesen

Update // Neue Bilder von der
“Alexander Wang for H&M” Kollaboration

– 10.09.2014 um 13.38 – Allgemein Mode

alexander wang hm Update // Neue Bilder von der <br/>  Alexander Wang for H&M KollaborationVermutlich werden bis zum großen Launch der Alexander Wang x H&M Kollektion am 6. November noch gefühlt 20 Updates folgen, denn natürlich lässt man sich im Hause Hennes & Mauritz marketing-technisch nicht lumpen und sorgt regelmäßig für das Auftauchen appettitmachender Mini-Foto-Häppchen. Erst Boxhandschuhe, die uns persönlich nicht vom Hocker warfen, dann wenig aussagekräftige Close-Ups, BIlder der Männerlinie und zuletzt eben eine Rihanna, die im Kollaborations-Jogger durch New York schlenderte und damit mächtig an der Werbetrommel drehte.

Heute folgt nicht nur ein Hauch Logo-Manie im Sweatshirt-Gewand, sondern auch eine schwarzweiße Hommage an die zwar lässige, aber durchaus auch piekfeine Sportlichkeit wie wir sie von Mr Wang kennen: weiterlesen

Bilder des Tages // Sneak Peak:
H&M x Alexander Wang

– 08.09.2014 um 8.46 – Allgemein

hm x alexander wang Bilder des Tages // Sneak Peak: <br/> H&M x Alexander Wang

Nach Boxhandschuhen und leicht verwirrenden Close-Up-Bildern gibt’s langsam aber sicher ein paar erste wirklich spannende Bilder: Erst veröffentlichte die GQ UK exklusiv ein Mini-Editorial der Männerlinie, das natürlich prompt im Internet landete, schon wird Skandalnudel Rihanna im Jogger von Alexander Wang x H&M auf den Straßen von New York gespotted.

Neue H&M Kommunikationsstrategie, neuer, frischer Design-Wind: “Man ist dort sehr aufgeschlossen dafür, Grenzen zu verschieben und eine Plattform für Kreativität zu schaffen. Dies wird eine großartige Möglichkeit für ein breiteres Publikum sein, Elemente von Alexander Wangs Marke und Lifestyle zu erleben.” Im Jogger, also. weiterlesen

OUTFIT // Von Saint Laurent, Elefantenhaut und einer rosa Kamera.

– 27.08.2014 um 11.44 – box2 Janes Mode Outfit Technik Wir

samsung nx mini test OUTFIT // Von Saint Laurent, Elefantenhaut und einer rosa Kamera.

Es gibt Kleidungstücke und Accessoires, die liebt, aber trägt man nicht. Denn “L’enfer c’est les autres” behauptete Sartre einst und behielt damit im Grunde genommen bis heute Recht, jedenfalls wenn man mich fragt und überhaupt, ihr erinnert euch vielleicht an diesen Text, den ich tippte, nachdem man mir aufgrund eines ausgeliehenen Täschchens verbal an die Gurgel ging und Giftpfeile spuckte. Aus selbigem Grund trage ich mein Saint-Laurent-Schwangerschaftsgeschenk an mich selbst, das durch eine Aneinanderreihung vieler herrlicher Zufälle (beinahe) erschwinglich wurde, auch nur sehr, sehr selten. Es ist ein Trauerspiel. Aber jetzt ist Schluss, ich habe mir nämlich fest vorgenommen, eine Elefantenhaut zu züchten – und wie ihr seht, gab’s schon gestern erste Erfolge zu verzeichnen, jawohl.

Nachdem mir vergangene Woche nämlich meine geliebte Kamera vom Regal geschreddert war, konnte mich sowieso nichts und niemand und kein Kommentar der Welt mehr vom Hocker hauen. Dachte ich zumindest – bis Samsung Mainzelmännchen spielte und mir einen Jane-Wayne-rosafarbenen-Ersatz zum Testen in den Briefkasten legte, den ich zunächst einmal sehr kritisch beäugte. Völlig zu unrecht, wie sich am Ende heraus stellen sollte. Aber erst einmal zurück zum Outfit: weiterlesen

Lookbook // H&M Studio H/W –
Ab September in den Stores

– 05.08.2014 um 15.17 – Allgemein Lookbook Mode

HM Studio AW HW  Lookbook // H&M Studio H/W   <br/>  Ab September in den Stores

Meine lieben Damen und Herren, ich werde langsam ein bisschen nervös. Als großer Fan jeder einzelnen H&M Trend Kollektion, wäre ich beim Begutachten der noch exklusiveren “Studio Collection“, die zwei mal jährlich sogar mit einer eigenen Runway Show geehrt wird, fast umgefallen vor lauter Entzückung. Es wird nämlich nicht nur bohèmeinspiriert und kuschelig, sondern auch oversized – ihr wisst, was das für meinen Puls bedeutet: Poompoompoom.

Bis heute, ein paar Monate nach dem ersten Funkenfliegen, hat sich bei mir gefühlsmäßig tatsächlich nicht viel verändert, außer dass ich fortan wohl auf heißen Kohlen sitzen werde, ein bisschen limitiert sind die Kollektionsstücke nämlich leider auch. Am 4. September, wenn H&M Studio die Läden beehrt, heißt’s also schnell sein. Besonders angetan haben es mir neben einem camelfarbenden Leder-Ensemble vor allem sämtliche Jacken – allen voran das schwarze Lammfell-Modell in Kasten-Silhouette. weiterlesen

Sneak Peak // Alexander Wang x H&M –
Das Rätselraten beginnt

– 09.07.2014 um 9.12 – Event Mode

AlexanderWangxHM Sneak Peak // Alexander Wang x H&M   <br/> Das Rätselraten beginnt

Wie wir es hassen, neugierig gemacht zu werden und am Ende des Tages eben doch nicht zu erfahren, warum es genau geht: In typischer H&M Manier werden wir so allmählich raschelig und wollen eigentlich ziemlich genau wissen, was sich Mister Alexander Wang nun für seine Kooperation mit dem Moderiesen H&M überlegt hat. Die ersten drei Teaser-Bilder via Instagram jedenfalls lassen uns ziemlich offensichtlich im Dunkeln tapsen: Falsche Fährte oder erste Inspiration zur Liaison am 6. November? 

Nein, Boxhandschuhe am Schlüsselanhänger brauchen wir nicht, ebenso wenig wie Lederarmbänder mit Wang-Aufdruck. Aber das kann’s doch auch nicht sein, oder?  ”I wanted to do something different. It will be a new take on a lifestyle offering. It’s a little early [to talk about it], but it’s a completely new take on how they do collaborations.” Oha. weiterlesen

H&M loves Musik – mit DENA auf dem Hurricane Festival

– 25.06.2014 um 11.20 – Allgemein Mode

dena hm loves music H&M loves Musik   mit DENA auf dem Hurricane Festival Eigentlich hätten wir uns auch auf dem Hurricane Festival tummeln sollen, aber nein, diverse kugelrunde Umstände haben uns einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht. Uns blieb also nichts anderes übrig, als die Auftritte von Lily Allen, The Wombats oder Tocotronic per Gedankenübertragung von unseren tanzenden und vermatschten Freunden dort drüben zu empfangen und heimlich ein bisschen am Plattenspieler zu drehen, um auch ein Stückchen vom Musikkuchen abzubekommen. Wer aber ganz offensichtlich höchst persönlich vor Ort war: Unsere liebe Dena, und ja, wir können nur immer wieder betonen, dass wir es hier nicht nur mit einer Musikerin, sondern auch mit einem wahren Goldschatz zu tun haben, aber das nur am Rande. 

H&M jedenfalls war clever genug, sich die Gute für ein kleines Shooting in der aktuellen Divided-Kollektion zu schnappen. Im Rahmen von “H&M Loves Music” wurde selbige nämlich obendrein in einem Pop-Up-Store mitten auf dem Festival-Gelände präsentiert. Aber jetzt schnell zu den Fotos, wir sind nämlich mächtig stolz auf Dena: weiterlesen

Outfit //
Monki + Adidas Superstars + Wood Wood + A.P.C

– 12.05.2014 um 15.57 – Janes Outfit Wir

Outfit Shopping APC Half Moon Bag Outfit // <br/> Monki + Adidas Superstars + Wood Wood + A.P.CEigentlich dachte ich ja, die Zeit der (Spiegel-)Selfies sei längst vorüber, aber Pustekuchen. Ich schaffe das tatsächlich immer noch. Und zwar vornehmlich dann, wenn ich beim Anblick eines Outfits selbst positiv überrascht bin, wenn mir irgendeine Kombination aus unerfindlichen Gründen besser gefällt, als alles was ich in den Tagen zuvor so aus dem Kleiderschrank kramen konnte – Als kleine fotografische Gedankenstütze für die komplett Inspirations-freien Tage zum Beispiel. 

Genau so ging’s mir auch kurz vor dem Wochenende, als ich mich ziemlich träge und unmodisch im Flur vorfand, bloß mit T-Shirt, Socken und einer schlabberigen Hose bekleidet. Dann aber kamen Turnschuhe (derzeitige Favoriten: adidas Superstars!), meine Lieblingstasche von A.P.C. und ein Trench Coat hinzu, der ohne dass ich es bis dato geahnt hatte, sogar der exakt passende zur Hose war und ist. Sah’ plötzlich gar nicht mehr so schlunzig aus, das Ganze, und wird deshalb schnell abgespeichert unter “Kann man mal machen, wenn man nicht mehr weiter weiß”. Es darf und muss schließlich auch einfach mal einfach sein.  weiterlesen