Schlagwort-Archiv: Hochzeit

Brain Blah // Ich habe meinem Freund (k)einen Heiratsantrag gemacht.

23.05.2017 um 8.30 – Kolumne Leben Wir

Als ich ungefähr acht Jahre alt war, machte mir ein Junge aus der Parallelklasse einen Heiratsantrag. Das war ganz leicht. Wir hatten uns in einem Heuhaufen auf der Wiese vor dem Haus versteckt, weil er, nennen wir ihn doch einfach Hansjürgen, bald von seinen Eltern abgeholt werden sollte. Die Ehe schien da nur der nächste logische Schritt zu sein, denn wenn man verheiratet ist, so dachten wir, würde man uns endlich als Erwachsene anerkennen und bis in alle Ewigkeit Gameboy spielen und Cola trinken lassen. Ich kramte also ein Haargummi aus der Hosentasche, das Hansjürgen alsbald um meinen Finger wickelte, der schnell rotblau anlief, aber das machte nichts, schließlich duftete die Ackerluft mit einem Mal verlockend frisch nach Freiheit. Händchenhaltend richteten wir uns auf, um der Mutter von Hansjürgen und meiner eigenen die frohe Botschaft zu überbringen. Am Ende half alles nichts. Eine halbe Stunde später marschiere ich noch immer ledig gen Zähneputzen.

Die Jahre vergingen und mit ihnen mindestens drei missglücke Versuche meinerseits, um jemands Hand zu bitten. Weder Otto, noch Erik oder Rasputin wollten mich zur Frau nehmen. Nur einer begründete seine Entscheidung mit meiner einnehmenden Zahnspange, die anderen beiden fühlten sich laut eigener Aussage in ihrer durch Disneyfilme geprägten Ehre gekränkt. weiterlesen

Bridal Couture 2018 //
Mehr ist mehr!

25.04.2017 um 8.09 – Heiraten

Würde ich mich jetzt auf die Suche nach meinem perfekten Hochzeitskleid begeben, ich würde mich in cremefarbene und weiße Wolken werfen und es so richtig krachen lassen. Ich würde auf Volumen setzen und eine Pirouette nach der nächsten drehen, würde durch meinen eigenen Film tanzen und mit Details nur so um mich werfen. Kurzum: 2018 wäre mein Jahr! Warum? Weil Marchesa, Viktor & Rolf, Carolina Herrera, Oscar de la Renta, Elie Saab und ich uns an dieser Stelle komplett einig sind:

Zwischen ganz viel Drama, Märchenwelt, Filmauszügen, Nostalgiegetränktheit und heimlichem Mädchenträumen geht’s in der kommenden Bridal Couture für die nächste Saison um Volume to the Max, 20er Jahre, Tüll soweit das Auge reicht, Schleifen und um die schönsten, schulterfreien Partien weit und breit. Bereit für ein klein Inspiration und für erste Entwürfe, um sie eurem heimischen Schneider zu zeigen? Dann geht’s hier der Reihe nach, die ersten Kreationen wurden nämlich bereits präsentiert: weiterlesen

Editor’s Craving // Das Kleid, in dem ich diesen Sommer heiraten ehm wohnen will

24.04.2017 um 11.56 – Inspiration Mode Shopping

Im letzten Sommer hat mir Miriam Amro dank unseres Urlaubs-Fragebogens einen Floh ins Ohr gesetzt, der bis heute in regelmäßigen Abständen bis zum Herz runter plumpst und dort dann mächtig juckt. Damals schwärmte sie noch aus der Ferne von den knöchellangen Kleidern des ukrainischen Labels Sleeper, das quasi Sleepwear (auch Pyjamas!) für tagsüber macht, inzwischen wurde aber längst ein eigenes Exemplar in den Urlaub unter Palmen entführt. Das dazugehörige Foto jedenfalls ist zum Niederknien, weshalb mein eigener Entschluss damit wohl besiegelt ist: Nach (fast) einem Jahr des gierigen Anschmachtens wird demnächst der Bestell-Button gedrückt. Fragt sich bloß, aus welcher Intention heraus, also, was ich meine ist, hätte ich gern das ultimative Sommerkleid in leuchtendem Rot in meinem Schrank hängen oder verzichte auf jedes super praktische und super schöne Alltags-Glück, um Vorlieb mit dem weißen Modell aus Seide zu nehmen? Für irgendwann mal. Denn eigentlich möchte ich genau so heiraten, samt herrlicher Knopfleiste und unkompliziertem Schnitt, irgendwo zwischen Bäumen und Biertischen: weiterlesen

Budget Buys //
Heiraten in Weiß

12.04.2017 um 11.41 – Heiraten

Mai, Juni und Juli gehören zu den hochzeitsstärksten Saisons und damit geht der Run auf die weißen Roben bei den meisten Ladies gut ein halbes Jahr vorher los: Ab ins Brautstudio, anprobieren, bestellen, anprobieren, umändern und hui. Wer es da ein bisschen gelassener angehen möchte und sich für den Vermählungstag nicht schon Monate vorher den Kopf zerbrechen will, der hat tatsächlich schlechte Karten bei den gängigen Anlaufstellen. Wie gut, dass das online Sortiment sich auf „Last Minute“-Bräute genauso gut eingestellt hat, wie auf Sparfüchse:

Von strahlend weißen Kleidern, cremefarbenen Roben oder blütenverzierten Hängerchen ist alles dabei – und die dürfen natürlich unbedingt auch danach noch ausgeführt werden. Mit Turnschuhen zum Beispiel, in Kombination mit einer Jeansjacke oder ganz einfach pur und gut. Wir haben euch einen weiteren, vorerst letzten Schwung Kleider für den Tag der Tage, fürs Kornfeld oder für sonst jeden Anlass zusammen gestellt und hoffen, ihr werdet fündig. Keine Zeit für überteuerte Bridezilla-Momente? Here we go: weiterlesen

Heiraten 2017 // Edited the Label launcht Hochzeitskollektion

06.04.2017 um 8.14 – Heiraten

2017 scheint sich ganz offensichtlich zum Jahr der erschwinglichen Hochzeitskollektionen zu mausern: Warum auch nicht? Ein Kleid, das bloß ein einziges Mal getragen wird, muss schließlich längst nicht immer im 5-stelligen Bereich liegen, um gut auszuschauen – und schon gar nicht so kostspielig sein, wenn man sich dafür verschulden muss. Die Modeketten haben längst umgedacht und lotsen uns geradewegs aus den traditionellen Brautstudios in Richtung „Bridal Collection“. Mit durchschlagendem Erfolg: Kaum eine andere News wird hier aktuell so gern geklickt, wie Artikel zum Thema „Heiraten“. Und weil wir euch die geballte Ladung Hochzeit-Budget-Buy-Angebote keinesfalls vorenthalten wollen, folgt an dieser Stelle einfach die nächste Option – und die kommt geradewegs aus Hamburg:

Zum allerersten Mal in seiner zugegeben noch recht jungen Geschichte, launcht Edited the Label neben seiner Eigenlinie ab diesem Jahr auch eine 13-teilige Wedding Collection – genauer gesagt: Ab Morgen! Neben weißen Hochzeitskleidern fürs Standesamt oder sogar für die kirchliche Zeremonie, gibt’s gleich noch einen Schwung Hochzeitsgast-Outfits obendrauf: Vom Self-Portrait-Lookalike in Taubenblau über das zitronengelbe Kleidchen bis hin zum rosafarbenen Samthängerchen bietet euch die allererste Hochzeitskollektion eine kleine, feine Auswahl für die kommende Hochzeitssaison. Ab dem 7. April hier im Online Shop weiterlesen

Heiraten 2017 // All eyes on:
Die neue Hochzeitskollektion von ASOS

27.03.2017 um 10.17 – Heiraten Shopping

Wie schwer es ist, drei verschiedene Geschmäcker unter einen Hut zu bekommen und dabei trotzdem irgendwie einheitlich auszusehen, wurde mir erst am vergangenen Wochenende wieder einmal klar, als ich mit meinen drei Freundinnen durch die Fußgängerzone Düsseldorfs stiefelte, um das perfekte Dreiergespann für die Hochzeit unserer liebsten Freundin zu mimen. Gleiche Farbe? Wohlmöglich der gleiche Schnitt? Oder vielleicht ein Muster, das in verschiedenster Version wiederkehrt? Wir hatten so viele Fragen und waren so optimistisch, um nach 5 Stunden Bummelei noch immer mit leeren Händen da zu stehen. Das steht der einen nicht, die andere findet die Farbe schwierig und die Dritte schlägt laut lachend die Hände vor den Kopf. Man kann nur von Glück reden, dass wir irgendwann nicht allesamt piesepampelig in der Ecke hockten, sondern einfach nur noch über uns selber lachen mussten, uns gegenseitig aufs Korn nahmen und unsere Brautjungfernkleid-Suche einfach aufs Web aufschoben. Und so durchforste ich seither die virtuellen Shopping-Destinationen nach Dreier-Kombis, farbverwandten Trios und besonderen Kreationen für den Tag unserer liebsten Freundin.

Nach anfänglichen Augenrollern bin ich heute allerdings endlich auf einen kleinen Lichtblick gestoßen: Und zwar auf das frisch gelaunchte Lookbook der ASOS Wedding Collection, das nicht nur alles für die Braut (und den Bräutigam) für den schmaleren Taler anbietet, sondern tatsächlich auch Outfits für die supportenden Bridesmaids (und Groomsmen), die glücklicherweise nicht nach Glitzerkabinett schmecken und Polyester-Traum duften, sondern ganz schön besonders sind. Ab Ende März online!  weiterlesen

Shopping //
The OMG-ALL-MY-FRIENDS-ARE-GETTING-MARRIED Edit

08.02.2017 um 19.37 – Mode Shopping

wedding edit hochzeitsgast outfits top 10 heiraten gast

Eigentlich dachte ich immer, ich sei super gelassen, wenn es um das Aussuchen von passender Garderobe für besondere Anlässe geht, aber Pustekuchen. Seit meine Freundinnen und Freunde plötzlich und erwartet und wunderbarerweise anfangen zu heiraten, geht mir die Flatter schon mit dem Eintrudeln der jeweiligen Einladung. Man will dem zukünftigen Ehepaar schließlich Respekt zollen, keines der Gruppenfotos versauen, nicht unangenehm auffallen, aber auch nicht als graue Maus Geschichte schreiben. Und weil ich weiß, dass es nicht wenigen von euch sehr ähnlich ergeht, fangen wir dieses Jahr schon früher als sonst damit an, Ideen zu sammeln. Für Frühlingshochzeiten, zu denen man gegen den Frost gern Hosen, Söckchen oder eine zarte Strumpfhose trägt, aber auch für all jene Feste, die zwar nicht unter strahlendem Himmel, aber dafür in warmen Räumen gefeiert werden. Oder gleich irgendwo sonst auf dieser Welt, wo schon jetzt die Sonne scheint. Über Geschmäcker und Kombinationen lässt sich wie immer herrlich impulsiv streiten, deshalb würfelt in Gedanken gern das ein oder andere Outfit zusammen oder tauscht im Kopf aus, was mein Hirn dazu gemogelt hat. Auf die Liebe, die Freundschaft und das rechtzeitige Planen ♥ weiterlesen

TAGS:

,

Bilder des Tages // Topshop³: Die erste Hochzeitslinie, die kommende Sommerkampagne & Neues von „Boutique“

02.02.2017 um 14.57 – Mode Shopping

topshop

Bei all den Modeketten, die sich da draußen so tummeln, muss man sich als High Fashion Riese schon ordentlich was einfallen lassen, um auch unter dem Gerede der Leute zu sein. Wir hätten da Strategie „Skandal“, Nachhaltigkeit (nein, leider immer noch nicht selbstverständlich und deswegen immer eine News wert), atemberaubende Bilder oder Neuigkeiten rund um neu getrampelte Pfade anderer Art, die zukünftig betreten werden sollen. Bei Topshop setzt man dieser Tage offensichtlich auf ein News-Round-Up, das gleich verschiedenste Zielgruppen bedienen soll: Da hätten wir zum einen die neueste Kampagne mit der 17jährigen Lily Jean Harvey, die im britischen Hause als „New Face“ betitelt wird, und die Spring/Summer Highlights in luftig leichter Manier und in Lolita-Posen bewirbt. Zum anderen gibt’s aber auch einen neuen Schwung aus der hochwertigeren Boutique Linie, die Zwischenkollektion praktisch, die sich irgendwo mittig gleich neben der Trendlinie und der Runway-Kollektion Unique einordnet und auf Zeitlosigkeit setzt. News Nummer drei bleibt wohl allerdings die spannendste Neuerung im Hause Topshop – und die dürfte für alle „Brides to be“ nicht ganz uninteressant sein:

Denn Topshop launcht schon ganz bald seine allererste Bridal Couture und widmet sich einem der lukrativsten und gleichzeitig immer noch recht unterrepräsentierteren Märkte: den erschwinglicheren Brautkleidern, die leicht von der Norm abweichen. Weiß (und Crème natürlich) kann jeder, vollkommen logisch, aber weiß und atemberaubend ist den wenigsten vorbehalten. Ein erstes Bild der „Bridal Couture“ sorgte diese Woche für leichtes Jucken in den Fingern, alle Übrigen für akute Sommersehnsucht und Urlaubsdurst. Aber seht selbst: weiterlesen

Winter Wedding //
6 Outfit Optionen für Hochzeitsgäste

03.11.2016 um 12.34 – Mode Shopping

winter wedding gast outfits

In den vergangen Wochen erreichten uns immer wieder Emails leicht bis schwer verzweifelter Leserinnen. Etliche Freundinnen würden sich schon sehr bald vermählen, hieß es dort, die einen aus spontanen Anflügen des Wahnsinns heraus, andere von langer Hand geplant, aber alle mitten im Winter. Was man denn da überhaupt trüge, lautete der allgemeine Tenor. Und, da muss ich jetzt ganz ehrlich sein, ich fragte mich fortan selbiges. Irgendwann war ich es leid und wollte mich nicht weiter lumpen lassen, stattdessen recherchierte ich und fand: Nichts Brauchbares. Hier also ein erster Versuch, Licht ins winterliche Hochzeitsdunkel zu bringen, auf sechs verschiedene Weisen.

Durcheinanderwürfeln ist selbstredend erlaubt und ich finde sogar, durchsichtige Strumpfhose sind es mittlerweile wieder, solche mit elfenhaftem Schimmer etwa. Darüber ein paar Socken mit festlicher Verzierung wie in Outfit Nummer 6, so kann es gehen. Aber auch ein nachtblaues Seidenkleid zu schwarzem Samt scheint mir in Kombination mit freundlichem Lippenstift nicht verkehrt. Wie auch immer, weitere Tipps und Tricks sind sehr willkommen. Bis dahin hoffe ich allerdings inständig, mit dem folgenden Inspirationsversuchen nicht komplett daneben zu liegen: weiterlesen

Willst du (mich) Heiraten? //
Kaviar Gauche Spring/Summer 2017

04.10.2016 um 17.22 – box1 Mode

kaviar gauche spring:summer 17

Ich werde ziemlich oft gefragt, ob ich wohl vorhätte, irgendwann einmal zu heiraten, aber bloß ganz vorsichtig und eher so, als sei die Frage rhetorisch gemeint, die Allermeisten erwarten nämlich ein klares „Nein“ aus meinem Mund, wegen des Kitsches und der Konventionen, die man mir offenbar nur bedingt zutraut. Keine Panik, es nicht so, als hätte ich vor, mich morgen zu verloben, aber nun denn, das Thema des Ringetauschens kommt aus unerfindlichen Gründen nämlich doch immer mal wieder auf den Frühstückstisch und so eine Hochzeit mit Pommes aus Papiertüten, ohne Kirche und komische Spiele, kann ich mir vor lauter Liebe im Bauch sogar durchaus und ernsthaft vorstellen. Das ist ja schonmal ein erster Schritt. Sollte es tatsächlich irgendwann dazu kommen, sehe ich mich allerdings schon panisch vor Pinterest sitzen, ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass es bei so viel Kleiderauswahl kein Kunststück ist, dem Wahnsinn extrem nahe zu kommen. Vielleicht überlegt es sich der Mann an meiner Seite auch spätestens dann nochmal anders, wenn ich anfange, unter der Dusche Selbstgespräche über mit Polkadots besetzte Schleier zu führen, könnte nämlich vorkommen, ich hab da letztens sowas in der Art gesehen.

Wer weniger Risiko-freudig ist, dem ist zu raten, sich beispielsweise vorab schonmal durch eine weise Wahl der Kleid-Macher_innen zu limitieren. Bei Kaviar Gauche etwa saß ich vor ein paar Monaten zum Händchenhalten bereit und ich sage euch, meine Brautfreundin sah in mindestens drei Kleidern so umwerfend aus, dass wir große Mühe hatten, eine Entscheidung zu treffen. Wären das jetzt 30 Kleider gewesen, mein lieber Herr Gesangsverein. Gerade hat das Berliner Label in den Pariser Räumlickeiten der Fondation Mona Bismarck seine kommende Kollektion für Frühjahr/Sommer 2017 gezeigt. Et voilà: „Sans Souci“! heißt das Gezeigte. Nein, gemeint ist nicht das Schloss, sondern all die kleinen und großen Momente des Glücks, die vor allem von Leichtigkeit leben. weiterlesen

Heiraten 2016 // Die schönsten Hochzeits-Etsy Finds – von der Deko bis zu den Schuhen

20.06.2016 um 12.53 – Event Heiraten Shopping

etsy_thisisjanewayne_teaser

Es gibt Trilliarden Möglichkeiten zu heiraten, wenn nicht noch mehr. Und ich wüsste zum jetzigen Zeitpunkt nicht, für welche Variante ich mich entscheiden sollte. Ich war schon auf so vielen Hochzeiten eingeladen, kellnerte auf noch mehr – und konnte fast jeder einzelnen ein Fünkchen abgewinnen, bei vielen ein Säckchen „Hach“ mitnehmen und in die eigene Inspirationskiste stecken, vehement mit dem Kopf schütteln und wieder heulen vor so viel überschäumender Liebe. Eine Sache habe ich jedes Mal mitgenommen: Umso mehr „Selbstgemachtes“, „Feinfühliges“ und „Liebe“ drin steckt, umso schöner wird’s. Da spielt es keine Rolle, ob ihr im 20. Stock eines riesigen Hotels feiert, irgendwo in Brandenburg am See, in einer rustikalen Scheune, einem schnieken Landgut oder einfach im Garten, mit Papptellern, Würstchen und Kartoffelsalat – die Zutat „Made with Love“ macht alles schön, wirklich wahr.

Weil unsere zwei linken Händchen allerdings manchmal völlig unbrauchbar sind, die Zeit so furchtbar schnell rast und die To-Do-Liste immer länger und länger wird, haben wir uns heute mit Etsy zusammen getan, dem wunderbaren Marktplatz für Handgefertigtes und Vintage, um euch die allerschönsten Hochzeitskreationen, Geschenkideen, furchtbar romantischen Kleinigkeiten, gewitzten Toppings oder hübschesten Accessoires aus den deutschen Stores mal genauer vorzustellen – und selbst völlig im Hochzeitsrausch zu versinken. weiterlesen

Essentials // Last Minute Casual Bride

07.06.2016 um 14.04 – box1 Mode Shopping

last minute hochzeitsoutfit thisisjanewayne

Ich habe heute Nacht geträumt, ich hätte geheiratet. Einfach so, aus dem Bauch heraus, furchtbar spontan. Anschließend wurde mit selbst gemachtem Buffet im Park gefeiert, fertig. Es gab sogar Nudelsalat. Und aus unerfindlichen Gründen sah ich während der standesamtlichen Trauung in etwa aus wie dort oben (was womöglich auch damit zusammen hängt, dass ich noch kurz vor der Nachtruhe über meinen persönliches an den Füßen tragbares Blüten-Glück stolperte). Jetzt fragt mich nicht weshalb, aber die Idee, mich irgendwann einmal in einem herkömmlichen Tüllrock wie wir ihn aus dem Ballett kennen und einem schlichtem T-Shirt aus Seide dazu zu vermählen, ganz unprätentiös und irgendwo im Grünen, kommt mir immer wieder in den Sinn. Ari hat es gerade schließlich schon vorgemacht: Spontane Liebesbekundungen können auch ohne viel Planungs-Vorsprung sehr, sehr romantisch sein.

Würde ich mich also dazu entscheiden, bereits in wenigen Tagen güldene Ringe auszutauschen, ich würde es exakt so tun. Hoffentlich mit Sonne im Gesicht: weiterlesen

HEIRATEN 2016 // Die „Alice“ Kollektion
von Kaviar Gauche

25.05.2016 um 8.12 – Heiraten Mode

kaviar gauche

Was das Designerinnen-Duo Johanna Kühl und Alexandra Fischer-Roehler auch immer anpackt, es ist ausnahmslos wunderschön. Erst vor wenigen Wochen bezirzten sie uns während der Press Days mit ihren Hochzeitsroben für den Winter 2016, schon wickeln sie uns erneut wieder um den Finger: Mit Alice Through the Looking Glass als Inspirationsquelle im Gepäck und mit fünf verschiedenen Looks, die den Alice-Charme verpackt einfangen, ohne dabei völlig überzogen und märchenhaft daher zu kommen. Anlässlich der „Alice im Wunderland“ Fortsetzung, die übrigens bereits morgen in den Kinos erscheint, entwarfen die Designerinnen eine Capsule Collection bestehend aus verspielter Spitze, zarter Mädchenhaftigkeit und starkem Zweiteiler – gemacht für jeden Anlass, gemopst für die nächste Hochzeit.

Fünf cremefarbene Outfits warten ab Juli auf schönste Bräute, laue Sommernächte, schnieke Parties oder ganz einfach auf ein wenig Pfiff im Alltagslook. Ihr dürft wählen: Zwischen Schößchen, gestanzten Cut Outs, geblümter Spitze oder Pencil Skirts – selbstverständlich allesamt versehen mit einem Hauch Alice im Gepäck.  weiterlesen

Heiraten 2016: Die Hochzeitsgast-Frage //
What would Carrie Bradshaw do?

04.05.2016 um 13.46 – Mode Shopping

hochzeitsgast kleider thisisjanewayne

Nachdem wir jetzt schon mehrere Runden der Hochzeitsgast-Outfit-Odyssee hinter uns haben, ist selbstredend noch immer kein Ende in Sicht. Zu viele Möglichkeiten, zu wenig Meinung. Und wenn man sich dann irgendwann zumindest wage für eine stilistische Richtung entschieden hat, wird man plötzlich nicht mehr fündig. So jedenfalls ergeht es mir derzeit, denn die nächste Hochzeitssause wird sowas wie ein wahr gewordener Toskana-Traum samt Super-Braut und einem eins A Dresscode: Fühlt euch pudelwohl und haut auf die Kacke! Das mag ich.

Mit Zurückhaltung beeindruckt man meine liebe Freundin nämlich keineswegs, dann schon eher mit rattenscharfen Schuhen an den Füßen. Bunt und kurz darf es außerdem zugehen, ein bisschen Kitsch ist ebenfalls erlaubt, man heiratet schließlich nur einmal im Leben und wir sind uns außerdem sehr einig darüber, dass wirklich nichts und niemand das Strahlen einer Braut jemals übertreffen könnte. Ich selbst werde zwar dennoch nicht als Knallbonbon gehen, aber zumindest viel mutiger als sonst. Bloß weiß ich noch nicht, ob ich mit dem Kleid selbst oder den dazugehörigen Accessoires protzen werden, nur eines weiß ich sicher: Ich werde dabei stets an die eine, wichtige Frage denken: What would Carrie Bradshaw do? weiterlesen

Heiraten 2016 // Die Hochzeitsgastfrage
– in dunkelblau

19.04.2016 um 11.19 – box1 Shopping

heiraten

It’s Wedding Season, Ladies 💘 Und das bedeutet: It’s time to dress up, again. Whoop, whoop! Wir hatten euch längst versprochen, dass wir uns nach der Brautkleidfrage euren schnieken Gastoutfits widmen, ganz uneigennützig versteht sich (zwei Hochzeiten stehen hier nämlich selbst auf dem Plan). Und wie startet man am allerbesten im Wust der Ballroben und puderfarbenen Glitzerträumchen? Man geht Stück für Stück vor – so wie wir heute: Mit der wohl beliebtesten Hochzeitsgastfarbe seit anno dazumal: dunkelblau.

Sechs Outfits nähern sich heute der Hochzeitsgastfrage an: Vom romantisch, verspielten Look über den zurückkhaltenden Auftritt bis hin zum Hippie-Wiesen-Nacht-durchtanzen Outfit haben wir euch hier ein paar Head-to-Toe-Inspirationen rausgepickt. Tatatata: Teil 1 unseres Hochzeitsgast-Spezials – in Dunkelblau:  weiterlesen