Schlagwort-Archiv: Hochzeitskleid

White Wedding //
Die Brautkleidfrage Teil II

12.04.2016 um 9.54 – Shopping

white weddingBodenlang oder knieumspielt? Im Garten oder im Festsaal? Landgut vs Traumschloss? Ich muss gestehen, dass ich kein Brautpaar dieser Welt um den Berg an Fragen und darauffolgenden Entscheidungen beneide. Heiraten ist wie eine Kettenreaktion: Nach einem verliebtverknallten Hach folgt meist auch schon der Orga-Marathon:

Location, Gästeliste, Einladung, Essen, Deko und Co brauchen Aufmerksamkeit – viel Aufmerksamkeit. Puh. Im nächsten Jahr heiratet meine liebste Freundin aus der Heimat – und seither weiß ich: Wer 2017 JA sagen will, der darf sich gut und gern schon jetzt mit dem woundwannundüberhaupt beschäftigen – ach herrjemine. Fragen über Fragen, aber vielleicht können wir ja bei der Lösung für die Eine helfen: Die Brautkleidfrage. Zwischen Spitze und minimalistisch, Standesamt-tauglich oder kirchenfein, bodenlang oder knieumspielt, crème, geblümt oder blütenweiß, schweineteuer oder erschwinglich, romantisch oder cool, von der Stange oder von Berliner Modedesignern ist alles dabei. Denn Heiraten ist trotz oder vielleicht auch dank so vieler Entscheidungen doch wirklich einfach so unfassbar schön 💘 Bittesehr, unser Inspirationsboard Teil II:  weiterlesen

Bridal Fashion Week //
Best of Instagram

15.10.2014 um 12.31 – Mode

bridal fashion week

Ich habe nachts neuerdings sehr viel Zeit totzuschlagen, denn ehrlich gesagt gibt es kaum etwas langweiligeres als das mitternächtliche, einsame Stillen, was gelegentlich dazu führt, dass ich dank der Zeitverschiebung vor allem das amerikanischen Instagram-Treiben voll und ganz auf dem Schirm habe. Aktuelles Hype-Thema: Die New Yorker „Bridal Fashion Week“.

Diese Hochzeits-Fashion Week ist im Grunde ein reinster Kitsch-Alptraum. Nicht nur die allermeisten Models, die bisher über meinen Display rollten, sahen aus wie frisch aus dem Abendprogramm diverser Trash-Fernsehsender entflohen, auch die gezeigten Kreationen fielen für unsere europäischen Geschmacksknospen häufig ein bisschen zu dolle aus. Aber eben nicht alle. Eine Handvoll hübscher Entwürfe, die mich tatsächlich über einen heimlichen Kleidkauf für alle Fälle nachdenken lassen, war am Ende doch dabei. Die Trends für den Heirats-Herbst 2015: Betonte Hintern à la Kim Kardashian (nicht in meiner Auswahl enthalten), Rosa statt Weiß, sehr viel edle Spitze, Bauchfrei, Blumen-Prints, The Great Gatsby und hippieske Hüte. weiterlesen

Paris Fashion Week //
Heiraten wie eine Prinzessin – in Rochas

25.09.2014 um 9.23 – box2 Mode

rochas

Spätestens seit Poppy Delevingne und Angelina Jolie wissen wir: Verzierte Brautkleider sind das neue Whaow! Minimalistisch clean war gestern, ab sofort darf wieder so richtig romantisch vor den Traualtar getreten werden. Nicht nur Spitze ist dabei unumgänglich, sondern eben auch liebliche Blumen-Stickereien, Transparenz und zarte Prints. Ja, mich hat’s tatsächlich voll erwischt – und sollte ich demnächst vor den Traualtar schreiten, ich würde zwischen einem der obigen wählen.

Wahr gewordene Träumchen von Rochas, die die Prinzessin ins uns endlich wieder einmal zum Vorschein bringen und so schön verschnörkelt daher kommen, dass wir uns derweil fragen, warum wir uns eigentlich so lange gegen opulente, detailversessene Stücke geziert haben. Noch ein paar mehr Inspirationen gefällig? Wir können gar nicht damit aufhören. Heiraten. Ihr. Sofort! weiterlesen

#girlcrushoftheday // Poppy Delevingne heiratet in Emilio Pucci

30.05.2014 um 10.04 – box1 Menschen Mode

poppy-delevingne-hochzeitskleid-heiratet-pucci
Weil’s so schön ist, hat Poppy Delevingne, Caras große Schwester, es nach zwei Wochen einfach nochmal getan: Ja gesagt. Und zwar in Marrakech – Doppelt gemoppelt hält schließlich besser. In London, 14 Tage zuvor, trug la Mademoiselle noch Chanel Couture, diesmal sollte es ein Kleid von Peter Dundas für Emilio Pucci sein (auf Herrn Puccis Kreationen hatte ich es übrigens auch schon mal abgesehen, jedenfalls in meinen Träumen). Normalerweise kann man mich weder mit sogenannten „Celebrities Fotos“ locken, noch mit Hochzeitsglocken, wirklich, aber diesmal musste ich beim Betrachten des dezenten Blumenmeers auf Poppys Traumrobe laut jauchzen vor Begeisterung. Wieso um alles in der Welt habe ich noch nie darüber nachgedacht, nicht nur Grünzeugs auf dem Kopf, sondern auch auf dem Kleid zu tragen, wenn es dann irgendwann einmal so weit sein sollte? 

Hach Poppy, du hast zwar einen seltsamen Namen, aber dafür einen eins A Geschmack. Heirate doch gerne noch ein drittes Mal, einfach weil’s so schön ausschaut: weiterlesen

Heiraten im Kleid von der Stange – geht das? | Preview ASOS im August

12.06.2013 um 13.23 – Allgemein Do or Don't Mode

Es ist nicht so, als wollte ich naher Zukunft heiraten, jedenfalls noch nicht in diesem Jahr und außerdem gehören ja immer zwei dazu. Seit wir aber die Hochzeit einer lieben Freundin aus der Heimat feierten, und das bis zum nächsten Morgen und noch länger, ich zum krönenden Abschluss auch noch den Brautstrauß fing, hat mich das Heirats-Fieber gepackt. Was so viel bedeutet wie: Wenn ich weiße Kleider sehe, bleibe ich nicht mehr gleichgültig. Kopfkino und ich kann überhaupt nichts dagegen tun.

So war’s dann auch gestern als ASOS zur Vorab-Ansicht der kommenden Kollektionsstücke luden. Drei Kleider hingen dort, von schneeweiß bis creme und durchaus Fest-tauglich. Ich dachte, natürlich, sofort an Hochzeitskleider, alle anderen wohl eher nicht, denn die Spitzen-Träumchen wurden gleich zur derben Lederjacke kombiniert. Ohoh. Erwischt. Seither frage ich mich aber: Kann man sich das überhaupt trauen, in einem Kleid vn der Stange zu heiraten? weiterlesen

Heiraten in Kaviar Gauche für Zalando Collection? Ja, nein, vielleicht.

10.12.2012 um 12.34 – Allgemein Mode

Es ist der Tag der Tage und für jede Braut sollte er zum schönsten Augenblick ihres Leben werden: Die Hochzeit. Auch wir spinnen manchmal gerne herum, schauen uns Brautmoden an un verlieben uns in cremefarbene Roben aus hunderten Stofflagen oder extravagante Modelle, die unser Herz höher schlagen lassen. Kaviar Gauche gehört hierzulande zur ersten Adresse, wenn es um Hochzeitskleider geht und nach ihrer ersten Kooperation mit der Zalando Collection wundert es uns nicht, dass nun ihre erschwingliche Brautlinie für den Online Store auf den Markt kommt.

Das Lookbook-Ergebnis überzeugt uns über alle Maßen, wenngleich wir leicht ins Grübeln kommen, für den Tag in ein Kleid von Zalando zu hüpfen. Statt stundenlanges Anprobieren in der Boutique, ein Klick auf den „Kaufen“-Button? Hmm. weiterlesen

Fashion Week Stockholm: Hochzeitskleider bei Ida Sjöstedt

28.08.2012 um 18.32 – Allgemein Mode
Alle Bilder @ Kristian Löveborg.

Langsam kommt mir das Ganze schon vor wie ein Fluch: Da habe ich mich aufgrund meiner kompletten Desillusion bezüglich der sogeannten „großen Liebe“ gerade dazu entschieden, bis in alle Ewigkeit auf Hochzeitsglocken  zu verzichten, da fängt die innere Uhr doch irgendwie langsam an aufzumucken. Es ist nicht so, als würde ich mich morgen vor den Alltar schleppen lassen, bloß bemerke ich in letzter Zeit beunruhigende Gefühlsregungen meinerseits, wann immer Freundinnen mir von ihren eigenen Märchenhochzeitsplänen erzählen. Sowas wie Verzückung. Und dann folgen plötzlich Jauchzgeräusche beim Anblick weißer Kleider. So war’s auch heute, als ich über die Frühjahrskollektion der schwedischen Designerin Ida Sjöstedt stolperte.

Das linke Träumchen dort oben, wisst ihr. Ich glaube, es verkörpert für mich die Perfektion eines Hochzeitskleids, ganz und gar. Und weches Modell von Mademoiselle Sjöstedt würdet ihr wählen? weiterlesen

Sollte ich jemals heiraten…

30.09.2011 um 18.32 – Allgemein Mode

…dann in diesem Zweiteiler. Meine Oma wird schreien, meine Mutter weinen, meine Freundinnen mich für unszurechungsfähig halten. Ich kann mir nicht helfen. Ich bin schlichtweg verliebt, falls man sich überhaupt in ein Stück Stoff verlieben kann. So soll es sein, jawohl. Und der Göttergatte hat so oder so kein Wörtchen mitzureden, also wäre ich in dieser Hinsicht schon mal auf der sicheren Seite. Fehlt bloß der Goldesel. Und eine Kirche, die nichts gegen nackte Haut hat. Und, ach ja, die Hochzeit. Schade. Das Kleid stammt übrigens aus der kommenden Frühjahrskollektion von Emilio Pucci (via) – meine persönliche Überraschung des Tages, denn für gewöhnlich kann ich mit seinen Entwürfen nicht das Geringste anfangen.

Zurück zum realistischen Denken: Das geht nicht wirklich, oder? Ich würde mich in 30 Jahren höchstwahrscheinlich für mich selbst schämen. Aber das passiert doch eigentlich auch so schon ab und an. Hm…

 

Fashion Week: ein Hochzeitstraum von Lena Hoschek – JA oder NEIN?

06.07.2011 um 15.56 – Allgemein Mode

Bevor wir euch die gesamte Kollektion der 50er Jahre-vernarrten Lena Hoschek zeigen, gibt es zu gegebenem Hochzeitswahn-Anlass ein paar Bilder von ihrem romantisch-folklorischen Traum in Creme. Joa, wenn ich nicht so ein blutjunger Hüpfer wäre, könnte ich mir glatt vorstellen, morgen in ähnlicher Robe vor den Altar zu schreiten.

Oder ist das Ganze vielleicht doch ein wenig zu altbacken?