Schlagwort-Archiv: Homestory

INTERVIEW // Mit Femtastics im Gespräch
über Kinder & Karriere

12.05.2015 um 7.15 – Wir Wohnen

femtastics nike van dintherDie Welt braucht mehr Girl-Power, da sind wir uns alle einig. Ein bisschen mehr Zusammenhalt, statt sinnfreies Konkurrenzgehabe und auch ein gesundes Selbstbewusstsein ist tausend Mal gesünder als all diese persönlichen Päckchen, die irgendwo an uns baumeln und mit Komplexen gefüllt sind. Drei, die das sehr ähnlich sehen, sind Katharina Charpian, Lisa van Houtem und Anna Weilberg. Gemeinsam haben die Hamburgerinnen während der vergangenen Monate an ihrem Traum der beruflichen Selbstständigkeit gefeilt – seit gestern ist ihr, sagen wir mal Baby – weil so viel Herzblut drin steckt – online: FEMTASTICS. Wir klatschen heute also drei Mal in die Hände, sind mächtig stolz und schicken ganz viel Liebe rüber in die Hansestadt.

Vor ein paar Wochen baten Katha, Lisa und Anna mich außerdem zum Interview, samt Kaffee und Blumen-Überraschung und ich sage euch, ich hätte ewig weiter schnacken können. Fotografin Janna Tode war während dessen mit dem Knipsen einer kleinen Homestory in meinem Dachgeschoss beschäftigt und es ist mir noch immer ein Rätsel, wie sie es geschafft hat, ihre Kamera an meinen Mitbewohnern, den gefürchteten Staubmäusen, vorbei zu jonglieren. Bevor jetzt jemand fragt: Ja, einen kleinen Funken Privatsphäre wahre ich trotzdem noch. Ein paar Kuschelecken, das Kinderzimmer und die Küche bleiben mein Geheimnis. Irgendwo muss es ja chaotisch zugehen, sonst wird man noch plemplem: weiterlesen

Interior //
Spring moved in today –
Schnappschüsse von Daheim

04.02.2014 um 14.55 – Accessoire Wir Work

Processed with VSCOcam with c1 presetIch befinde mich im absoluten Frühlingsrausch. Die nahende Winter-Depression vergangener Woche konnten Berlins erste Sonnenstrahlen gerade so im Anflug abschießen und versorgen mich seither mit der nötigen Portion Vitamin D. Schneepampe, grauer Himmel, Gesicht-Erfrierungs-Erscheinung gleich beim Rausgehen und die resultierende Unlust, überhaupt jemals wieder das Haus zu verlassen – Peng. Weg! Et voilà, willkommen Frühling, willkommen zurück gewonnene Heimeligkeit.

Zwar kam eine Homestory trotz Anfragen bislang nicht für uns in Frage, ein paar Einblicke von „Daheim“ teilen wir aber gern dann und wann mit euch. Und weil ich mich bislang immer ein bisschen zurückgehalten habe, gibt’s nun endlich mal ein paar Schnappschüsse meiner Wohnung für euch. Weil eh grad Tulpen auf dem Tisch stehen und der Hausputz am Wochenende sein Hoch erreicht hat (sowas muss dann ja auch mal gezeigt werden, nech). Ein Riesendankeschön gilt nicht nur dem Liebsten für’s unermüdliche Hämmern, Sägen und Lackieren, sondern auch der tollen Maren von Impressionen, die uns im vergangenen Jahr mit hübschen Kleinigkeiten ziemlich glücklich gemacht hat. Aber seht selbst: weiterlesen

Stella McCartney mal ganz privat

04.11.2010 um 13.05 – Allgemein Fotografie Mode

Als Kind vom Dorf sehne ich mich hin und wieder nach Grünem, landschaftlicher Weite und Ruhe. Und eben dieses Gefühl von Heimat weckt in mir das Feature der amerikanischen Vogue über Stella McCartney’s Heim und Ort, wo sie ihren Ausgleich zum Modetrubel findet. Ich liebe Homestories, liebe es zu sehen, wie interessante Macher und Persönlichkeiten, fernab ihrer prominenten Welt, leben. Aber nicht nur aus diesem Grund spricht mich die Homestory von Paul McCartney’s Tochter so an, sondern vor allem weil es diese eben beschriebenen heimatlichen Gefühle weckt.

Die Designerin gibt uns einen ganz privaten Einblick hinter die Mauer ihres Anwesens – ihr Ruhepol, der unberührt und voller Liebe wirkt. Dort kann sie ungestört Zeit mit ihrer Familie verbringen, sich ihrem Hobby, dem Reiten, widmen und sich von der ländlichen Idylle inspirieren lassen. weiterlesen