Schlagwort-Archiv: Hunter

OUTFIT // What really matters.

16.02.2016 um 11.41 – Outfit Wir

herz kleid edited Sarah Jane hat euch gestern in einem rührenden Beitrag erklärt, weshalb es seit ein paar Wochen so still um sie geworden ist. Ich bin stolz auf meine starke beste Freundin, denn dazu gehört eine Menge Mut. Wenn man einen geliebten Menschen verliert, hilft rein gar nichts gegen die Trauer, alles, was man als Verbündete also tun kann, ist da zu sein, immer. Dazu gehört selbstverständlich ganz viel Händchenhalten, auch miteinander weinen, trösten und zuhören. Aber auch Ablenkung und Aufmunterung, denn jetzt muss es erst recht weiter gehen. Heute Abend werden wir viel Pizza essen, nur wir zwei samt einer ganzen Kanne Rotwein.

Die erste Aufgabe an Sarah, bevor es los geht, lautet: Wirf dein Lieblingskleid über. Das mag banal klingen, ist es auch, aber ich bin mir sicher, dass jede kleine Freude wichtig ist. Also, Liebling. Ich freue mich auf dich. Und weil ich es nicht abwarten kann, bringe ich dir schon jetzt einen Kaffee vorbei. Und eine Geschichte, die dich vielleicht zum Lachen bringt. Und schau, ich trage deinen Krokodil-Anstecker über dem Herzen. Wir schaffen das. Bis gleich. weiterlesen

Outfit // MINUSGRADE

05.01.2016 um 11.29 – Outfit Wir

chanelEigentlich hatte ich vor, den ersten Arbeitstag in Jogginghose und Ski-Unterwäsche zu verbringen, wenn die Temperaturen nämlich ins Minus rutschen, dann kann mich der gute Geschmack meist kreuzweise. Es ist nicht so, als wäre es diesmal anders gewesen, bloß ist es am Ende nicht das komplette Gammel-Outfit geworden, sondern ein seltsam zusammen geworfenes Potpourri sämtlicher Lieblingsstücke, die halbwegs wetterfest sind. Das mag ein bisschen komisch aussehen und auch nach Autoscooter-Chic gepaart mit Peter-Lustig-Schuhwerk, aber so sieht sie nunmal aus, die Wahrheit, die ich im Laufe der Mittagspausen-Käsebrot-Pause dann doch irgendwann lieb gewann. Für die Hunter Boots erntete ich von der einen Hälfte unserer Büro-Nachbarn neckisch-belustigte Blicke, die andere Hälfte jedoch sprang für mich und die Gummischuhe in die Bresche und erzählte von jüngst eingefangenen New-York-Eindrücken – dort trügen sie sie alle, diese Stadt-tauglichen Entenschuhe, die ja doch ein bisschen witzig seien.

Wie auch immer, ich stehe zu meinen Weihnachts-Schappern und mit schwänzle fortan mit WOll-Sohle und selbstbestrickten Socken durch sämtliche Pfützen. Die Parra-Jacke allein würde der Eiszeit übrigens nicht standhalten, deshalb: Immer eine Daunen-Weste drunter stopfen. Zum Beispiel von Uniqlo. Ahoi. weiterlesen

Outfit // Hunter x Rag&Bone
– braucht man eigentlich Gummistiefel?

10.12.2013 um 12.05 – Allgemein box2 Outfit Schuhe Wir

hunter-4Ich wurde in der Einöde geboren, irgendwo in der Nähe von Köln und Düsseldorf, und wenn man mich mit etwas wirklich nicht ärgern kann, dann mit schnippigen Kommentaren, die mich zum Landei degradieren, denn ich bin ein sehr stolzes Landei und noch dazu ein rheinländisches. Baumhäuser entstanden nicht nur in meiner Fantasie, ich weiß, wie Johannisbeeren frisch vom Feld schmecken, kann Wolken lesen und dank der Heimeligkeit im Lieblingsdorf blieb mir bisweilen jeder einzelne Schulfreund erhalten. Es gibt also durchaus verwerflicheres.

Dort wo ich herkomme, gehören Gummistiefel außerdem zum Inventar. Und wer keine besitzt, hat den Knall nicht gehört. Ganz anders sieht’s in der Stadt aus. Da wird mit den Augen gerollt, wenn jemand im Reiterlook die Ubahn betritt oder in selbigem durch trockene Shopping-Straßen flaniert. Zu Recht. Glücklicherweise gibt’s aber auch hier Wochenenden, Pfützen, Spaziergänge und Wälder. Und dann macht’s plötzlich wieder Sinn. weiterlesen