Schlagwort-Archiv: IKEA

Interior // Neues von IKEA:
Der Katalog für 2017 ist da

31.08.2016 um 11.58 – Wohnen

ikea katalog

Ich glaube, erst ein einziges Mal fand ein IKEA Katalog überhaupt den Weg in meinen Briefkasten und erinnerte mich an die Neuigkeit des Schweden, zeigte mir Einrichtungslösungen, die ich am liebsten gleich vom Fleck weg umsetzen wollte oder zog mich gleich mit irgendwelchem Schnickschnack magisch in sein fensterloses Reich. Während eine ganze Nation also pünktlich Mitte August den seitenstarken Katalog zum Planen, Umblättern, Rumspinnen und Nachkaufen im Briefschlitz findet, musste ich stets selbst in den gelben Kasten, um den Leihkatalog am Ende des Einkaufs heimlich zu stibitzen. Bis heute hat sich daran eigentlich auch nichts geändert, bloß die Sache mit dem Mopsen hat sich erledigt. Ein virtueller Blick ins Lookbook erspart mir die kriminellen Energien, sorgt allerdings für einen ähnlichen Effekt: Hin da, in dieses schier unendliche Universum voller Neuerscheinungen, smarten Lösungen und Kaffee zum unbegrenzten Nachfüllen, statt bloß auf den Webshop zu setzen. Warum genau? Weil der Realitätscheck manchmal leider ernüchtert, Hunderte kleine Überraschungen trotzdem auf uns warten, wir spätestens im Gartencenter unseren grünen Daumen reaktivieren und zu viele Kissen auch niemals verkehrt sind. Aber Obacht! Seid gewappnet vor dem IKEA-Phänomen: Eigentlich nichts brauchen, am Ende an der Kasse trotzdem mit den Augen zu rollen.

Eine kleine Check-Liste vorab gefällig? Dann gibt’s an dieser Stelle die schönsten Neuheiten und eine Auswahl an muckeligen Wohnwelten aus dem neuen IKEA Katalog 2017 für euch: weiterlesen

Interior-Update // Von umfunktionierten Betthimmeln & Ikea Schränken

03.08.2016 um 11.11 – box3 Wohnen

interior_update

Meine Wohnung zählt knapp 90qm und drei Zimmer, mein Balkon ist viel zu klein, mein Bad ist unnötig groß und meine Miete ist viel zu hoch. Ihr kennt das sicher: Wir Deutschen finden einfach immer einen Weg, um zu meckern. Weil ich um den Wohnungsmarkt in Berlin allerdings weiß, und die Mieten im Stundentakt steigen, ist Umzug ein Schimpfwort geworden. Also bleib‘ ich einfach genau da, wo ich jetzt bin: In meiner wunderschönen Altbau-Wohnung, die ich im Handumdrehen zum unordentlichsten Fleck Erde der Welt umgestalten kann, die für so viel Krams einfach manchmal zu klein ist und an ihre Grenzen stößt. Jammern auf ziemlich hohem Niveau, schon klar. Aber wer sich so viel in den heimischen Wänden aufhält, wie ich, dem fällt in regelmäßigen Abständen einfach die Decke auf den Kopf. Und so passiert eben genau das, was passieren muss:

Es wird umgeräumt und optimiert, aber davon habe ich euch ja bereits erzählt. Der Wunsch, alles möglichst offen zu gestalten, ist nach hinten losgegangen, ebenso wie der Glaube, ein Kinderzimmer würde all die Kindersachen auffangen. weiterlesen

INTERIOR // Erste Bilder von YPPERLIG:
IKEA x HAY & IKEA x Tom Dixon

06.07.2016 um 9.38 – box2 Wohnen

ikea_hay_tom_dixon

Wir können’s selbst noch nicht ganz glauben, aber seit ein paar Wochen ist es hochoffiziell: IKEA widmet sich neuen Strategien und kollaboriert nicht nur mit dem dänischen Trendlabel HAY, sondern auch mit der britischen Ikone der Kupferlampe, Tom Dixon, um zwei limitierte Editionen auf den Markt zu bringen. Was in der Mode bereits eine ziemlich sichere Erfolgsformel ist, geht jetzt auch endlich auf den Interior-Bereich über: Miteinander und voneinander profitieren. Das Hay-Remake der gelben Tasche war also bloß ein erster Teaser, jetzt endlich folgen weitere Infos. Die großartige Nachricht vorweg: Während die Liaison mit HAY, die übrigens auf den Namen YPPERLIG hört, mehr als 50 Stücke für unser Wohnzimmer bereithält, in typisch skandinavischem Design daher kommt und durch helle Farben und hohe Qualität bestechen soll, konzentriert man sich bei der Zusammenarbeit mit Tom Dixon auf „Furniture Solutions“, also auf smarte Interior-Stücke, die jeden noch so kleinen Raum ziemlich großartig werden lassen. Der Fokus liegt dabei übrigens auf Sitzgelegenheiten und Aluminium. Soso.

Die schlechte Nachricht: Wir brauchen noch ganz schön viel Geduld, um uns über diese wirklich einmalige Kooperation auch freuen zu dürfen. Das noch geheime Launchdatum wird erst im Herbst 2017 sein, wie IKEA während des schwedischen Democratic Design Day in Älmhult bekannt gab.  weiterlesen

Interior-Reminder // Ab sofort:
IKEAs limitierte Linie „VIKTIGT“ ist da

10.05.2016 um 11.01 – Wohnen

viktigt

Nach Marmor, Kupfer und Samt schnuppert unsere Interior-Nase längst in Richtung Bast, Rattan und Korbflecht-Kreation. Die lauten, pastelligen Zeiten sind vorbei, Natur und Leichtigkeit hält längst Einzug in unsere heimischen vier Wände. Kein Wunder also, dass der berühmteste Möbelfachmann aus Schweden längst auf den Zug aufgesprungen ist und uns passend zur neuesten Leidenschaft mit Viktigt versorgt (hier hatten wir euch bereits davon erzählt): der limitierten Kollektion in Zusammenarbeit mit der schwedischen Designerin Ingegerd Råman. Seit vergangenem Freitag ist die schmucke Linie, die so unendlich nach Sommer und Süden schmeckt, bereits zu haben – und online zu großen Teilen auch leider schon ausverkauft.

Aber, aber keine Sorge: Ab auf die Merkliste mit eurem Namen und Tee trinken. Aus Erfahrung wissen wir, dass das ein oder andere Lieblingsstück der Kollektion mit ganz viel Daumen drücken bald wieder online ist. Ein Blick in den gelben Kasten in eurer Nähe lohnt sich bestimmt ebenfalls, dort finden sich sicher noch die einen oder anderen Accessoire- und Möbelschätzchen aus der gelungenen Kollaboration. weiterlesen

Interior //Die IKEA VIKTIGT Collection
& Bast-Liebe

28.01.2016 um 16.08 – box2 Wohnen

ikea vigtigt collection
Ingegerd Raman kann offenbar Gedanken lesen, seit geraumer Zeit schlägt mein Herz nämlich mehr und mehr für Bast und Rattan, ich hatte euch erst neulich von meinem Schaukelstuhl-Crush erzählt. Ein wahr gewordener Traum also, dass Ikea Anfang der Woche nicht mehr dichthalten konnte und der Welt von seiner für den Mai 2016 geplanten Kollaboration mit der schwedischen Produktdesignerin berichtete. In Zusammenarbeit mit Handwerkern aus Vietnam ist eine Kollektion vollgepackt mit Vasen, Keramik, Glas, Tellern, Teppichen und Sitzmöbeln entstanden, die für Raman vor allem eins verkörpert: „Liebe“. Die Zeiten, in denen manch ein Nicht-mehr-Student beim Anblick eines mit Ikea-Möbeln eingerichteten Zimmers die Nase rümpfte, sollten spätestens mit diesem Coup endgültig gezählt sein, spätestens seit der Einführung diverser Designlinien gehört das marode Ego ohnehin schon in die Ecke geschmissen. Bloß ist es, wie es immer ist, mindestens an einem der gezeigten Schmankerl dürften sich Verfechter großer Originale ernsthaft reiben: Ich entdecke da zumindest einen Stuhl, der ganz schön arg an Thonet erinnert. Aber nun. Wer bei H&M und Co kauft, sollte sich zunächst einmal an die eigene Nase fassen, also Schwamm drüber.

Das hier ist schön, sehr schön. Bast(a): weiterlesen

TAGS:

INTERIOR // Vorgemerkt:
Ikeas limitierte Kollektion „Tillfälle“

15.12.2015 um 10.42 – Wohnen

ikea

Es gab eine Zeit, da durfte es in unseren Wänden gar nicht minimalistisch genug zugehen: Weiß/schwarze Welten waren tonangebend, reduziertes Design an der Tagesordnung. Dass sich das zunehmend wieder ändert, warme Pinselstriche kühle Wände verdrängen und bunte Teppiche unsere Böden zunehmend bedecken, scheint an dieser Stelle also die logische, recht radikale Weiterentwicklung zu sein. Und nach skandinavischen Pastelträumchen und Ausflüge in die Welt des Korks, scheint genau das auch bei Ikea an der Tagesordnung zu stehen: Knallbunte Muster und printverliebte Textilien wohin das Auge reicht. Für ihre neueste Limited Edition schielte der Schwede nach Brasilien – und beschert uns schon im Frühjahr die geliebte Portion Sommer.

Nach anfänglichem kunterbunt-Overload, funktioniert die paradiesische Linie bei genauem Betrachten sehr wohl: Schieben wir die allzu knalligen Muster also einmal beiseite – und setzen sie dagegen eher sparsam ein, zeigt sich eine naturbelassene Linie, die sowohl im Wohnzimmer als auch auf dem Balkon hervorragend funktionieren dürfte und uns mit Korklampen, Klappstühlen und retroverliebten Eisbechern doch noch imponiert. Bis Februar haben wir glücklicherweise noch Zeit, uns an Ikeas neuestes Farbspektakel aka Tillfälle zu gewöhnen und abzuwägen, ob und was da möglicherweise demnächst bei uns einziehen darf. Tillfälle also einmal der Reihe nach: weiterlesen

INTERIOR // Unsere Office-Wishlist
– Teil 1

28.10.2015 um 10.40 – Accessoire Shopping Wohnen

büro

Es ist ein klein bisschen wie Weihnachten und Geburtstag zusammen: Kommende Woche um diese Uhrzeit sitzen wir nicht mehr an unseren heimischen Schreibtisch, sondern stolz wie Bolle in unserem nigelnagelneuen Büro in Kreuzberg und sliden mit unseren rollenden Bürostühlen hin und her. Für mehr Ordnung im Hirn und für festere Arbeitszeiten (!), für Meetings und Mädchenpausen im Team und für neue Projekte und noch mehr Tüfteleien, wird das Homeoffice wieder gegen ein richtiges Arbeitsplätzchen getauscht und ihr könnt’s euch vorstellen: Wir Zwei hocken hier schon jetzt ganz hibbelig vor Freude und freuen uns wie Kullerkekse auf unseren neuen Space – und können selbstverständlich kaum mehr abwarten, uns und unsere Utensilien auszubreiten:

Nützliches hier, Firlefanz dort und dazwischen ganz viel Platz für akkurates Arbeiten: Neben ein paar Klassikern, einer Prise Gebrauchsgegenständen und persönlichem Krams von daheim, waren wir virtuell bereits ein bisschen shoppen und haben unsere imaginären Umzugskartons längst gepackt. Auf der Wunschliste steht natürlich noch der ein oder andere Traum – aber an oberster Stelle gibt’s nur eins: Gemütlich soll’s werden, durch warme Farben und hübschen Schnickschnack. Et voilà, slowly getting there: Unser neues Büro Teil 1.  weiterlesen

Happy Heart //
10 Glücklichmacher im August

19.08.2015 um 11.30 – box2 Janes

happy heart

Der Countdown läuft: Knapp drei Wochen noch bis zum errechneten Termin und so langsam aber sicher erreichen auch mich zarte Panikwellen vor dem, was kommt. Das Kinderzimmer steht so allmählich, der Kinderwagen kommt schon morgen und mein Kopf dreht sich – Überraschung – natürlich nur noch um dieses eine, kleine Wesen.

Grund genug, darüber tatsächlich fast alles zu vergessen und es sich ausschließlich heimelig zu machen. Mit kinderfreundlichen Kakteen, zum Beispiel, mit kindgerechten Postern, die gleich gerahmt wurden oder aber mit staubersaugerfreundlichen Korkbänken. Welche Kleinigkeiten im August sonst noch glücklich machten? Filigrane Schmuckstücke, obwohl man eigentlich gar kein großer Schmuckträger ist und ein allererster Winterpulli, der den Spätsommer einläutet. weiterlesen

INTERIOR // Reminder: IKEA Designkollektion
„Sinnerlig“ & „Skogsta“ ab August

22.07.2015 um 8.51 – box1 Wohnen

Sinnerlig und Skogsta

Ich erwartete das Eintrudeln des IKEA Katalogs damals tatsächlich mit ähnlicher Vorfreude, wie Weihnachtsspielzeug-Werbung im Fernsehen oder die Neuerscheinung des 1000-seitenstarken Otto-Katalogs – und freute mich wie ein Honigkuchenpferd. Ich konnte einfach Stunden damit verbringen, mir neue Welten im Kopf zu bauen – egal ob eigene Einrichtungswelten oder Situationen, indem ich dieses oder jenes trug. Wenn der IKEA-Katalog in meinem kleinen Dorf mal wieder nicht eintraf (was leider auch öfter passierte), war ebenfalls klar, dass ein Gang zum nächstgelegenen Riesen unumgänglich für meine Mama sein sollte. Ich war übrigens zwischen 8 und 11, nur als Randnotiz. Ich bin mir gar nicht sicher, ob genau dieser Katalog im September überhaupt noch in Haushalte flattert oder ob sich der schwedische Einrichtungsprofi längst auf Fernsehwerbung und Online Beschallung verlässt, aber wir wollen hier schließlich auf Nummer sicher gehen: Denn SINNERLIG kommt. Und SKOGSTA auch. Nächsten Monat schon – und wir wollen keineswegs, dass ihr die neuesten Designkollektionen aus dem Hause IKEA verpasst: Denn die sind so großartig wie schon lange nicht mehr – und an dieser Stelle einen kleinen Reminder wert.

Wir sagen nur so viel: Massives Holz und KORK! Kernige Möbel und Accessoires! Und das komplette Gegenteil von Bråkig. Schon den imaginären Wunschzettel geschrieben? weiterlesen

Happy Heart //
6 Glücklichmacher im April

02.04.2015 um 12.23 – box2 Janes Wir

happyheart

April, ich mag dich. Das liegt zum einen natürlich daran, dass wir uns so ähnlich sind und du meistens mindestens so launisch, so wechselhaft und unberechenbar bist wie ich an den ein oder anderen Tagen (Stunden und Zeiträumen). Das liegt aber auch daran, dass wir Zwei so allmählich die Saison der Feiertage einläuten – und das, meine Lieben, ist wirklich das Allerbeste. Einen kleinen Haken gibt’s allerdings: Ich würde wirklich äußerst gern meine niegelnagelneuen Sandalen ausführen, dazu ein weites Seitenkleid tragen und in trauter Dreisamkeit (Sandalen + Kleid + Ich) mit euch am Strand entlang spazieren. Ob wir in diesem Monat noch darauf hoffen können? Es wäre ein Träumchen. 

Mein Happy Heart hisst jedenfalls die Fahne „GO SPRING“ <3 Ich bin also mehr als vorbereitet und stehe in den Startlöchern.  weiterlesen

INTERIOR // Die neue IKEA Designkollektion:
SPRUTT

06.01.2015 um 10.26 – Wohnen

ikea design kollektion

Die schlauen Füchse von IKEA bezirzen uns bekanntlich gerne in regelmäßigen Abständen, sorgen an der Kasse nicht allzu selten für Schnappatmung und bringen uns ständig dazu, unsere eigenen vier Wände neu zu dekorieren. Hand aufs Herz: Wer kein einziges Stück IKEA in seiner Wohnung beherbergt, hebe umgehend die Hände. Ich glaube jedenfalls, ich kenne in unserem Alter niemanden, der dann und wann nicht doch beim Schweden vorbeischaut, Billy seine Bücher anvertraut, Daim noch kurz vorm einpacken mit den Wagen schmuggelt oder Kaffee bis zum Abwinken im Restaurant nachzieht und sich anschließend einen Hot Dog gönnt. Warum wir spätestens ab Februar unser nächstes Date mit dem Schweden haben sollen? Wegen SPRUTT natürlich – der allerneuesten Designer-Kollektion, die vor allem eines kann: Noch mehr Stauraum schaffen. 

Bekannt für ausgeklügelte Verstecke knüpft IKEA an altbekannte Accessoires an, die einmal mehr können, als bloß praktisch zu sein. Wer auf weiß steht und Basics liebt, der könnte bei der neuen Linie mit dem eleganten Namen schwach werden. Und wer sein Bad stets vernachlässigt, der findet vielleicht sogar di Lösung all seiner Probleme. Deutlich unaufgeregter und natürlich auch trendunabhängiger als die pastellige Bråkig-Linie, definitiv nützlich und gespickt mit grafischen Elementen und neonfarbenen Akkzenten. Ab Februar für euch in allen Filialen. Und all das wartet dort auf euch:  weiterlesen

Wohnen & Trend // Gelbe Akzente

trend-gelb-einrichtung-designOhne es zu merken, habe ich mich zum heimlichen Gelb-Fanatisten gemausert und das, obwohl ich dachte, mein Herz schlüge ausschließlich für blauen Firlefanz. Wie ich darauf komme, weiß ich inzwischen auch nicht mehr, denn sogar das Sofa im Wohnzimmer strahlt in einem altbackenen Senfton, aber auch Senf hat ja irgendetwas mit Gelb zu tun. Und dann ist da auch noch die kleine Vase vom Flohmarkt, die ab und an ein bisschen Sonne in die neue Wohnung bringt oder das schon lange geliebte Täschchen, welches es ihrerseits immer wieder vermag, ein fades Outfit mit einer Prise „Hui“ zu bestäuben. Warum ich also nicht viel früher auf diesen Gelb-Trichter gekommen bin, bleibt mir ein großes Rätsel. Wird jetzt aber alles nachgeholt:

Ein paar Favoriten habe ich uns allen auch schon zusammen gesucht, bloß entscheiden kann ich mich kein bisschen. Espadrilles? Ein neuer Stuhl? Dieses entzückende hölzerne Aufbewahrungssystem? Oder doch eine hängende Blumenvase? Fragen über Fragen. weiterlesen

9 kleine Glücklichmacher im Juni //
Mit Aesop, Uniqlo, Muji & Vika Gazinskaya für & Other Stories

12.06.2014 um 12.07 – Accessoire box2 Shopping

Processed with VSCOcam with f2 preset

Zwei Janes, zwei Glücklichmacher pro Monat. Da ich diesen Sommer so dermaßen schlau war, und gleich alle ausgeguckten Stücke schon vor dem Sale gergattert habe, bin ich bereits seit ein paar Wochen ziemlich wunschlos glücklich. Lieblinge von Wood Wood sind eingezogen, die Eistüte von Jacquemus befindet sich in meinem Besitz und selbst das Traumpaar an Sandalen steht bereits im Schuhschrank. Was braucht man da noch, denken wir uns? Hier und da ein paar Kleinigkeiten, die den Geldbeute nicht gleich auffressen, natürlich.

Da wären zum einen der lang ersehnte schwarze Nagellack, der endlich eingetütet wurde und ein ganz schnörkeloses Polo-Shirt von Uniqlo, das irgendwie immer passt. Zum anderen zwei wunderbare Zahnbürsten-Ringe, die nicht nur ziemlich niedlich, sondern auch wahnsinnig praktisch sind und das Naturshampoo von Aesop, in das ich ganz viel Hoffnung lege. Welche Kleinigkeiten sonst noch neu im Glücklichmacher-Sortiment eingetrudelt sind, das seht ihr hier: weiterlesen

Umzugs-Update // Der Essbereich
& das Lampen-DIY

06.05.2014 um 16.44 – Allgemein box2 DIY Wohnen

diy-holzkgel-lampeSeit ein paar Tagen machen wir’s uns jetzt muckelig im neuen Heim und ich würde mal sagen: Das fluppt doch wunderbarstens! Zwar sind die Wände noch kahl und ganz bestimmt könnte man noch viel mehr Klimbim in dieses Dachgeschoss stopfen, für’s Erste reicht’s aber allemal und überhaupt, Hauptsache die Blumen stehen und versprühen ein bisschen Zuhause-Wärme. Mein ganzer Stolz: Die Übergangs-Lampe, die vielleicht gar keine Übergangslampe bleiben muss, sondern mit ein bisschen Glück sogar hängen bleiben darf. Ist nämlich gar nicht so blöd geworden, meine Papier-Schirm-Holzkugel-Kreation, die ursprünglich aus Kapitulations-Gründen vor den derzeit herrschenden Lampenschirm-Preisen gefertigt wurde.

Schwierigkeitstufe: Superleicht. Wir ihr vielleicht wisst, bin ich im Grunde meines Herzen schließlich ein Anti-Bastler. weiterlesen

Interior-Update //
Bråkig – die limitierte Trendlinie von Ikea

10.02.2014 um 14.01 – Wohnen

brakig

Schwarz trifft Chrom-Optik in den 90ern und macht’s sich auf Auslegware gemütlich. Glastische, CD-Ständer und Ledersofas bezogen in den Nullern die heimischen vier Wänden und konnten nur noch von urgemütlichem Rattan und dunklem Holz abgelöst werden. Die Gegenbewegung sah bloß weiß und irgendwann wurde jede Tapete von der Wand abgerissen. Der Interior Schnelldurchlauf der vergangenen 30 Jahre: Und nun? Nun sehen wir nur noch Pastell: Zartes Rosa, mildes Gelb, Babyblau oder leichtes Mint. Wir sind dem dänischen Trend schlicht und ergreifend verfallen – und dank Ikea wird’s im Moment bezahlbar. Hätte mein Freund mich am Wochenende nicht gestoppt, ich hätte unsere gesamte Wohnung in Mädchen-Töne getaucht und sie in ein Kinderparadies verwandelt. Der Grund: Bråkig, die limitierte Linie aus dem Hause Ikea. Einmal entdeckt, blieb kein Halten mehr: Hutschachteln, Lampen zum Zusammenstecken, eine Garderobe, die noch entfremdet wird, Müsli-Schüsseln und natürlich die pastellfarbenen Hocker – alles meins.

Ein paar Schnappschüsse von den Neuzugängen in den eigenen vier Wänden dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Bittesehr <3  weiterlesen