Schlagwort-Archiv: IKEA

Interior-Update //
Bråkig – die limitierte Trendlinie von Ikea

– 10.02.2014 um 14.01 – Wohnen

brakig Interior Update // <br/> Bråkig   die limitierte Trendlinie von Ikea

Schwarz trifft Chrom-Optik in den 90ern und macht’s sich auf Auslegware gemütlich. Glastische, CD-Ständer und Ledersofas bezogen in den Nullern die heimischen vier Wänden und konnten nur noch von urgemütlichem Rattan und dunklem Holz abgelöst werden. Die Gegenbewegung sah bloß weiß und irgendwann wurde jede Tapete von der Wand abgerissen. Der Interior Schnelldurchlauf der vergangenen 30 Jahre: Und nun? Nun sehen wir nur noch Pastell: Zartes Rosa, mildes Gelb, Babyblau oder leichtes Mint. Wir sind dem dänischen Trend schlicht und ergreifend verfallen – und dank Ikea wird’s im Moment bezahlbar. Hätte mein Freund mich am Wochenende nicht gestoppt, ich hätte unsere gesamte Wohnung in Mädchen-Töne getaucht und sie in ein Kinderparadies verwandelt. Der Grund: Bråkig, die limitierte Linie aus dem Hause Ikea. Einmal entdeckt, blieb kein Halten mehr: Hutschachteln, Lampen zum Zusammenstecken, eine Garderobe, die noch entfremdet wird, Müsli-Schüsseln und natürlich die pastellfarbenen Hocker – alles meins.

Ein paar Schnappschüsse von den Neuzugängen in den eigenen vier Wänden dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Bittesehr <3  weiterlesen

Interior //
Spring moved in today –
Schnappschüsse von Daheim

– 04.02.2014 um 14.55 – Accessoire Wir Work

interior Spring teaser Interior // <br/>  Spring moved in today   <br/> Schnappschüsse von DaheimIch befinde mich im absoluten Frühlingsrausch. Die nahende Winter-Depression vergangener Woche konnten Berlins erste Sonnenstrahlen gerade so im Anflug abschießen und versorgen mich seither mit der nötigen Portion Vitamin D. Schneepampe, grauer Himmel, Gesicht-Erfrierungs-Erscheinung gleich beim Rausgehen und die resultierende Unlust, überhaupt jemals wieder das Haus zu verlassen – Peng. Weg! Et voilà, willkommen Frühling, willkommen zurück gewonnene Heimeligkeit.

Zwar kam eine Homestory trotz Anfragen bislang nicht für uns in Frage, ein paar Einblicke von “Daheim” teilen wir aber gern dann und wann mit euch. Und weil ich mich bislang immer ein bisschen zurückgehalten habe, gibt’s nun endlich mal ein paar Schnappschüsse meiner Wohnung für euch. Weil eh grad Tulpen auf dem Tisch stehen und der Hausputz am Wochenende sein Hoch erreicht hat (sowas muss dann ja auch mal gezeigt werden, nech). Ein Riesendankeschön gilt nicht nur dem Liebsten für’s unermüdliche Hämmern, Sägen und Lackieren, sondern auch der tollen Maren von Impressionen, die uns im vergangenen Jahr mit hübschen Kleinigkeiten ziemlich glücklich gemacht hat. Aber seht selbst: weiterlesen

Do it Yourself – Pimp your Ikea Tisch

– 26.11.2013 um 10.20 – Allgemein DIY Wohnen

ikea Do it Yourself   Pimp your Ikea Tisch Meine Wohnung und ich, das ist eine furchtbar große Liebe. Obwohl der Altbau tatsächlich alles andere als makellos ist. Die Dusche steht in der Küche, die gerade einmal so groß ist, dass man sich ein Mal im Kreis drehen kann und das “Badezimmer” ist mehr Flur als Raum. Für einen einzigen Menschen waren die 56m2 trotzdem mehr als ausreichend, aber jetzt wird’s eng. Denn ganz plötzlich entschied sich mein Herz, das konsequente Singlesein über Board zu werfen und sich stattdessen einen Jungen zu angeln, der ein Jahr später mit all seinen Sachen vor meiner Tür stehen sollte. Das war vor zwei Wochen. Zusammenziehen ja, aber die Wohnung neben den besten Nachbarn der Welt im Lieblingskiez verlassen? Nein. Manch einer zeigt mir neuerdings also einen Vogel und fragt sich, wie das funktionieren kann. Ich hingegen frage mich, wo genau das Problem liegen soll und erkläre immer wieder:

Freunde, ich bin erst 25 Jahre jung. Ich habe mir einen Beruf ausgesucht, der mich nicht reich machen wird, deshalb wird ein Loft niemals infrage kommen. Und außerdem habe ich mich jahrelang in WG’s gequetscht, sogar Zimmer geteilt und das mit großer Freude. Weil ich aber durchaus vorhabe, meine Lebensqualität irgendwann einmal zu steigern, bleibe ich vorerst hier, spare Bares und wenn die Gelegenheit günstig ist, mache ich wohl das, was man normalerweise sofort macht, wenn man sich die Miete teilen darf: Umziehen in eine feinere Wohnung. Bis dahin erfreue ich mich aber noch ein wenig an der gemütlichen Höhle und mache das Beste draus. Zum Beispiel mit himmelblauer Farbe. weiterlesen

35 Jahre Gelb/Blau.

DSCF0348 35 Jahre Gelb/Blau.

1978 eröffnete der erste Ikea in den Niederlanden, seitdem ist es wie in Deutschland: Ikea ist einfach nicht mehr wegzudenken aus Studentenzimmern, WG’s oder Mehrfamilienwohnungen. Jeder hat mindestens zwei oder mehr Teile aus dem schwedischen Möbelhaus.

weiterlesen

Wohn-Deko:
Das Pony und die drei
Pastell-Zwerge.

– 16.10.2013 um 15.03 – Allgemein Wohnen

ikea deko 723x800 Wohn Deko: <br/> Das Pony und die drei <br/> Pastell Zwerge.Ich bin gerade dabei, meine Wohnung herbstgemütlich zu machen und außerdem ist meine Wohnung bald gar nicht mehr meine Wohnung, sondern “unsere” Wohnung. So schnell kann’s gehen. Eben noch der Prototyp von einem Single, eineinhalb Jahre später Rentner-Pärchen mit portablem Schachbrett. Und Pony. 

Beim Härtetest, dem Ikea-Einkauf, kam ich einfach nicht drum herum und dann standen dort auch noch diese drei goldigen Pastell-Becher. Jetzt hab’ ich also den Salat. Wann immer ein Besucher große Augen macht, macht er noch größere Augen, wenn ich erwähne, woher diese Schätzchen stammen. Aber warum nur? weiterlesen

Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten: Girl Power & ein fragwürdiger IKEA Katalog

– 02.10.2012 um 11.36 – Allgemein Kultur Leben

girl power Gute Nachrichten, schlechte Nachrichten: Girl Power & ein fragwürdiger IKEA Katalog

Nachdem ich mich vergangene Woche beinahe um Kopf und Kragen geredet hatte, um meinen derzeitigen Standpunkt zum Thema Girl Power auch nur ansatzweise in eine angemessene verbale Form zu bringen, und zwar ohne großes Fach-Blabla, ging mir beim Betrachten des wenig später erschienenen Artikels auf der Refinery Website ein klein wenig das Herz auf.

29 Reasons Why Girl Power Is Back” nennt sich die zwar ziemlich oberflächliche, aber durchaus erfreuliche Zusammenfassung der gerade herrschenden medialen “Frauenbewegung”. Dort werden Beispiele angeführt wie der Erfolg der Serie GIRLS, die als Gegenentwurf zum glamourösen Sex and the City Kosmos gehandelt wird, Magazine wie die “Gentlewoman“, die Beliebtheit weiblicher Comedians und so weiter und so fort (Im Intro-Text wird sogar Bikini Kill genannt, hell to the yeah!). Das gefällt natürlich. Aber schon kurz darauf ereilte uns eine weniger angenehme Nachricht aus Saudi Arabien. weiterlesen

TAGS:

,

Ikea Stücke aufgehübscht!

– 24.05.2011 um 18.45 – Allgemein DIY

Ikea DIY Ikea Stücke aufgehübscht!

Wir alle beherbergen Möbelstücke, Accessoires oder simple Gebrauchsgegenstände des schwedischen Riesenmöbelhauses in unseren vier Wänden. Hübsch, praktisch, günstiger, modern und irgendwie immer zu gebrauchen. Und obwohl viele von uns Billy ihr Eigen nennen oder jede Nacht in Malm träumen während ihr Fernseher noch immer auf Expedit läuft, sehen die meisten unserer vier Wände eben doch nicht gleich aus – denn auf die Details und die Kombinierfähigkeit kommt es eben ein jedes Mal drauf an. Das denken sich auch DIY-Künstler und kreieren nicht nur Individualität um die Möbel drum herum, sondern zaubern mit ihnen auch wunderbare Einzelstücke: weiterlesen